Login:
Xmas-Shop Startseite Forum Blogs Kleinanzeigen Fotogalerie Hifeanfragen-Zentrum Registrieren
 
Zurück   Parents & more Forum > VERSCHIEDENES (powered by YOU.at) > Kultur & Medien > Bücher & Zeitschriften


 
 
Themen-Optionen
(#1) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Beli-Co
Beli-Co
 
"Das ist aber kein Buch für Kinder" - 22.12.2011, 16:15

..... war die Antwort der Morawa-Verkäuferin vorhin auf meine Frage nach Nero Corleone von Elke Heidenreich. Es hat aber bestimmter geklungen, wie etwa
Das! Ist! Aber! Kein! Buch! Für! Kinder!!!!!
Noch ehe sie ihn mir gezeigt hatte und aus ihrer Stimme sprach die Erfahrung einer langjährigen Verkäuferin der Kinderliteraturabteilung vom Morawa, die garantiert Inhaltsangaben, Komplexität und Altersangaben ihrer Bucher kannte und noch viel mehr, denn sie wusste ja nicht nur, dass das Buch nichts für Kinder ist, sondern ganz offensichtlich, dass das Buch auch nichts für mein
Kind ist, dabei hatte ich ihr das Alter des Juniors noch gar nicht verraten.

Aber als gscheite und lebenserfahrene
Kinderbuchabteilungsverkäuferin hat sie wahrscheinlich aufgrund meiner Frage, ob sie die gesammelte Hörbuchedition der Warrior Cats haben, auf sein Alter geschlossen haben. Oder auf sein Niveau.
Vielleicht wissen erfahrene Kinderbuchverkäuferinnen ganz genau, dass Kinder, welche die Warrior Cats so verschlungen haben, dass sie sich zusätzlich eine Hörbuchedition wünschen auf gar keinen Fall Nero Corleone lesen dürfen.
Ich habe mir, als sie mir sagte, dass das kein Buch für Kinder ist eh schon überlegt, ob ich sie jetzt anschwindeln soll, es sei für das andere Kind etc......
Aber so defensiv bin ich schon lange nicht mehr, ich habe mit Bestimmtheit gesagt "ich schaus mir trotzdem mal an" (sie hat es mir erst dann in die Hand gedrückt und ich hab ganz vorsichtig und respektvoll reingelesen.
Jetzt bin ich bereits mit dem ersten Drittel fertig!
Keine Leiche noch
kein pädophiler Kinderschänder
Keine Drogen, Gewalt,
nix politisches hirnerweichendes
Was soll ich sagen... Kleiner schwarzer Kater, Italien, frech, witzig, mein Gott, er droht einem alten Hund, ihm das Aug auszukratzen, aber nix gegen die Gebrüder Grimm in Sachen Brutalität....
Last but not least
Ich hoffe ich bin bis übermorgen fertig, dann kriegt ers und ich bin mir sicher, er wirds mir so schnell nichtmehr geben
Lg
Beli
Dieser Beitrag von Beli-Co gefällt: Ama
Bezahlte Werbeeinschaltung
(#2) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von FranFine
FranFine
 
22.12.2011, 16:18

Ich hau mich weg, wenn das die Frau Heidenreich hört...
"Nero Corleone" ist klasse, vor allem sind die Zeichnungen wunderschön!
(#3) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von minnimaus
minnimaus
 
22.12.2011, 16:31

Ist ein wunderschönes Buch, das meine Kinder sehr gerne haben. Danke für den Lacher des Tages.
(#4) [Permalink]
Alt
Laufente
 
Geschrieben mittels Parents & more Mobile App
22.12.2011, 19:55

Erinnert mich an früher. Gott sei Dank hat meine Mutter nie auf so etwas gehört.
(#5) [Permalink]
Alt
Bettinawe
 
27.12.2011, 23:07

Eins schlagfertige Antwort: Dann geben sie mir eine Märchensammlung der Brüder grimm, da ist das Märchen von den "zwei Wanderern" drin, wo der eine dem anderen für ein Stück Brot ein Auge aussticht - das gefällt ihm sicher noch besser!


PS: Ich kenne besagtes Buch gar nicht - aber so alles-Besser-Wisser-VerkäuferInnen plattle ich trotzdem gerne auf.
(#6) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von theater
theater
 
28.12.2011, 19:07

Zitat:
Zitat von Bettinawe Beitrag anzeigen
Eins schlagfertige Antwort: Dann geben sie mir eine Märchensammlung der Brüder grimm, da ist das Märchen von den "zwei Wanderern" drin, wo der eine dem anderen für ein Stück Brot ein Auge aussticht - das gefällt ihm sicher noch besser!


PS: Ich kenne besagtes Buch gar nicht - aber so alles-Besser-Wisser-VerkäuferInnen plattle ich trotzdem gerne auf.


oder Grimm: "Fitchers Vogel": sammelt Frauen, die er in Stücke hackt...
(#7) [Permalink]
Alt
Elaine
 
02.02.2012, 23:15

Ui das hab ich mit meiner großen Tochter (wird 13) schon sehr oft erlebt . Da gab es so manche Buchverkäuferin bzw. Büchereiangestellte, die so geschaut hat, und mir voller Entsetzen erklärt hat, das dies oder jenes Buch nicht für das jeweilige Alter meiner Tochter geeignet sei. Ich hab mir mehr als einmal gedacht jetzt schicken sie mir gleich das Jugendamt nach Hause .

Lg Ela
(#8) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von spiraltribe
spiraltribe
 
17.04.2012, 22:47

Beli, ich habe leider keine likes mehr aber ich mag dein post

Wir habe es als Hörbuch geschenkt bekommen. Beide Bände eigentlich... eine entzückende Geschichte, wobei ich es eigentlich auch nicht als Kinderbuch angesehen hätte, bis ich es irgendwo unter dieser Etikette gefunden.

Aber .... ich würde mal sagen, die "das ist aber eigentlich kein Kinderbuch" - bücher, das ist schon fast so etwas wie ein Prädikat wertvoll. Weil, der kleine Prinz ist ja eigentlich auch kein Kinderbuch. Z.B...
(#9) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Berthold
Berthold
 
26.04.2012, 20:58

Zitat:
Zitat von spiraltribe Beitrag anzeigen
Beli, ich habe leider keine likes mehr aber ich mag dein post

Wir habe es als Hörbuch geschenkt bekommen. Beide Bände eigentlich... eine entzückende Geschichte, wobei ich es eigentlich auch nicht als Kinderbuch angesehen hätte, bis ich es irgendwo unter dieser Etikette gefunden.

Aber .... ich würde mal sagen, die "das ist aber eigentlich kein Kinderbuch" - bücher, das ist schon fast so etwas wie ein Prädikat wertvoll. Weil, der kleine Prinz ist ja eigentlich auch kein Kinderbuch. Z.B...
Ich liebe dich, kleine Kleist!
Zum Thema:
Es ist oft traurig, wie sehr Bücher auf eine bestimmte Altersgruppe reduziert werden! Ich hab als 16-jähriger Schüler im Gym was Ähnliches erlebt: eine "Redeübung", sprich Vorstellung eines Buches, das man gelesen hat, in Form eines Referates vor der Klasse. Meines war das "Dschungelbuch", das hab ich einfach geliebt und konnte es fast auswendig. (Natürlich nicht das von Disney, sondern das Original von Kipling!)
Nach dem Referat meinte die Deutschprof, das wäre eine tolle Redeübung gewesen, aber es gäbe trotzdem nur einen Zweier darauf, weil das Dschungelbuch hätte sie schon mit 12 gelesen, und mit 16 hätte sie sich eigentlich ein anders Buch erwartet - Hesse, Böll, Brandstetter, auf jeden Fall "richtige" Literatur.
Ich war leider nicht so der Widerspruchsgeist in dem Alter, sonst hätte ich ihr eigentlich antworten müssen, dass das DB sehr wohl als Literatur für Erwachsene geschrieben worden ist - der Autor wollte (wie auch in "Kim") die indisch-orientalische Welt den Leuten in Großbritannien näherbringen - und er dafür auch den Literaturnobelpreis gewonnen hat! Ätsch!

Also, einfach nicht hinhören und drauf bestehen, was man will.
 

Themen-Optionen

Gehe zu
Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.





Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd & Parents.at Internet GmbH.
Suchfunktionen powered by Searchlight © 2014 Axivo Inc.
Minimal empfohlene Bildschirmauflösung: 1280x800 Pixel


IM SINNE DER MEINUNGSVIELFALT WERDEN IN DIESEM FORUM AUCH BEITRÄGE VERÖFFENTLICHT, DIE NICHT MIT DER MEINUNG DES WEBSITEBETREIBERS ÜBEREINSTIMMEN.

Zur parents.at Homepage
Zur YOU.at Homepage