Login:
Startseite Forum Blogs Kleinanzeigen Fotogalerie Gutschein-Center Hifeanfragen-Zentrum Registrieren
 
Zurück   Parents & more Forum > -- KINDER -- > Kinder werden älter > Teenager


Antwort
 
Themen-Optionen
(#1) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von viktoria
viktoria
 
ab wann zum umsehen (wegen Lehrstelle)anfangen??? - 02.07.2008, 14:56

sohnemann hat noch 1 Jahr Mittelschule vor sich - nächstes Jahr ist sein 9tes Schuljahr.

Demnach müsste/sollte er ja schon mit dem Halbjahreszeugnis schon eine Lehrstelle finden/gefunden haben oder????

Wann soll er/wir sich umsehen? Dezember/Jänner??? 2008/2009

Er will unbedingt einen Technischen Lehrberuf - EDV Techniker Wo bekomme ich Infos zu Lehrwerkstätten? (Handelskammer oder wo?)
Mit Zitat antworten
Bezahlte Werbeeinschaltung
(#2) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von hek
hek
 
02.07.2008, 15:03

in der wirtschafts(!)kammer müßtest du eine liste der firmen bekommen, die lehrlinge ausbilden. für die edv-techniker ist, glaub ich, die sparte "information und consulting" zuständig.

alles gute bei der suche!
(und schaut, dass die bewerbungunterlagen wirklich fehlerfrei und aussagekräftig sind. man glaubt kaum, was da alles auf meinem schreibtisch gelandet ist )
Mit Zitat antworten
(#3) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Fortuna
Fortuna
 
02.07.2008, 15:36

am besten jetzt schon umsehen und die bewerbungen im herbst ( sept./okt./Nov.) ausschicken.
meines erachtens wäre Dez.jänner fast schon (zu) spät.
Mit Zitat antworten
(#4) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von viktoria
viktoria
 
03.07.2008, 08:22

Zitat:
Zitat von hek Beitrag anzeigen
in der wirtschafts(!)kammer müßtest du eine liste der firmen bekommen, die lehrlinge ausbilden. für die edv-techniker ist, glaub ich, die sparte "information und consulting" zuständig.

alles gute bei der suche!
(und schaut, dass die bewerbungunterlagen wirklich fehlerfrei und aussagekräftig sind. man glaubt kaum, was da alles auf meinem schreibtisch gelandet ist )
ach danke - meinte eh die wirtschaftskammer nicht die handelskammer.

Natürlich werde ich sohnemann helfen bei seinen Bewerbungsunterlagen, und schauen das es eh fehlerfrei ist
Mit Zitat antworten
(#5) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Alexandra1978
Alexandra1978
 
03.07.2008, 08:45

Hallo! Ich kann dir das Berufsinfozentrrum am Hietzinger Kain total empfehlen, wenn sich dein Sohn einen Termin ausmacht dann helfen die ihm dort bei der Suche nach Firmen und schreiben sogar mit ihm die Bewerbungen. Ich glaub dass die auch im Sommer geöffnet haben.

Berufsinfozentrum (BIZ 13) - AMS
Hietzinger Kai 139
1130 Wien
Tel.: +43 (0)1 / 878 71 Fax: +43 (0)1 / 878 71 -260 89
Internet: http://www.ams.or.at/neu/wien/start.html
email: biz. hietzingerkai@966.ams.or.at




Wir sind immer mit unseren 4. Klassen KMS dort und ich habe nur gute Erfahrungen gemacht.

Aber bitte nur mit Termin dort hinfahren, wenn er betreut werden soll, ins Internet zum schauen oder um diese Berufstests machen kann er auch ohne Termin.

LG und viel Glück beim Bewerben.


PS: Soweit ich weiß bildet Siemens Austria EDV-Techniker aus.
Mit Zitat antworten
(#6) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von susa66
susa66
 
03.07.2008, 09:09

Am Besten er fragt bei Firmen an ob er mal tageweise "schnuppern" kommen darf z.B. in den Ferien. Oft nehmen Firmen Schüler die schon geschnuppert haben dann auch lieber als Lehrlinge.

LG
susa
Mit Zitat antworten
(#7) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von bluebaby
bluebaby
 
04.07.2008, 07:10

Also ich würde sagen Seprember/October beginnst malmit der Suche, beim AMS anmelden wegen Lehrwerkstätten (er muß gemeldet sein und ein 8 wöchigen kurs glaub ich absolvieren damit er dann zugewiesen werden kann falls keine Lehrstelle bis nächsten September hat) würde auch sagen das er mal in den weihnachtsferien so ein praktikum machen soll ob ihm das überhaubt taugt oder spaß macht. viel glück af jeden fall. lg blue
Mit Zitat antworten
(#8) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Savanna20
Savanna20
 
04.07.2008, 17:58

also ich würde auf keinen fall die bewerbungen erst im september oder später raussenden, die meisten suchen doch schon lehrlinge die im september dann schon anfangen (berufsschule beginnt ja auch im september) und sortieren und entscheiden sich im sommer schon dafür. ansonsten erst im februar wieder frühestens da "zu früh" auch nicht gut ist wenn sie sich erst im sommer umsehen- vielleicht ergattert er ja auch in den ferien schnuppertage oder ein praktikum?

und hartnäckig bleiben, listen führen und auch anrufen und nachfragen wenn keine antwort kam oder in "evidenz" gehalten wird, manchmal vergessen es die firmen auch und du schaffst dir damit einen kleinen "erinnerungswert"

viel glück. was will er denn lernen?
Mit Zitat antworten
(#9) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Fortuna
Fortuna
 
04.07.2008, 22:03

liebe savanna, soweit ich das verstehe, hat er noch ein plichtschuljahr und dann kann er erst arbeiten gehen.
das wäre dann ab juli 2009.
siehe da:
Zitat:
sohnemann hat noch 1 Jahr Mittelschule vor sich - nächstes Jahr ist sein 9tes Schuljahr.
Mit Zitat antworten
(#10) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Enola
Enola
 
04.07.2008, 23:15

Zitat:
Zitat von viktoria Beitrag anzeigen
Natürlich werde ich sohnemann helfen bei seinen Bewerbungsunterlagen, und schauen das es eh fehlerfrei ist
Wenn du die Bewerbungsunterlagen wirklich fehlerfrei haben möchtest, dann sollte doch jemand anderer die Korrektur machen..
Mit Zitat antworten
(#11) [Permalink]
Alt
pipimausi22
 
Blinzeln 07.07.2008, 22:45

Hallo!!!!

Ich habe die ganze Tortoure heuer hinter mit. Gott sei DANK!!!

Mein Sohn beginnt mit September 2008 eine Lehre und angefangen zu suchen haben wir eigentlich zur gleichen Zeit, wie man sich für die nächste Schule anmeldet, in die man weiter gehen mag und das war ab den Semesterferien 2008.

Meine Erfahrung war, daß sie dich vorher, wenn man sich zu zeitig bewirbt, in EVIDENZ halten und davon halte ich nicht sehr viel!!!
Es war sogar der Februar bei manchen Firman zu früh!!!

Ab Energieferien reicht und da einfach vors Internet setzen, im Google den Beruf eingeben, den er erlernen möchte und dann Internetseiten durchstöbern und entweder gleich online oder per Mail die Bewerbungen los schicken.
Am besten vorher Zeugnisse der 8. Schulstufe und der 9. Schulstufe Halbjahr einscannen, Bewerbung, Lebenslauf per Word oder pdf Datei bereitstellen.
Manche möchten auch die Staatsbürgerschaft oder die Geburtsurkunde oder Zeugnisse von ab der 2. Klasse Hauptschule bzw. Gymnasium oder KMS! Also, diese eventuell auch gleich einscannen, daß man vorbereitet ist.

Für meinen Sohn suchten wir eine Lehrstelle zum Bürokaufmann bzw. Verwaltungsassistent. Ich schrieb allen nur möglichen, die im Internet auftachten.

Bundeskanzleramt, ÖBB, Flughafen, Gemeinde Wien, Wiener Stadtwerke, Oberlandesgericht Wien, sämtliche Banken, Versicherungen, Bundesministerien, ......

Im Enddeffekt war er bei ganz vielen AUFNAHMETESTS eingeladen, hatte sie teilweise SUPER absolviert und dann wurden wir bei manchen zu persönlichen Vorstellungsgesprächen eingeladen.

Fazit ist, daß er 3 Lehrstellen jetzt hat und er es sich aussuchen kann, wo er zu arbeiten beginnen möchte (Oberlandesgericht Wien, Gemeinde Wien oder Bundeskanzleramt Sektion Sport)

Ich bin stolz und ihr werdet sehen, wenn du dahinter bist und viel Vorarbeit am PC leistest, dann rauschen die Briefe zu Aufnahmetests nur so ein.

Klar haben wir auch Absagen bekommen aber bei über 100 abgeschickten Bewerbungen ist das klar!!!

Wichtig ist dann das Ergebnis und das ist bei uns echt SUPER ausgefallen.

Drück euch somit die Daumen und wenn du noch fragen hast ....... dann FRAG!!!

L.G. Sylvia

Geändert von pipimausi22 (07.07.2008 um 22:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
(#12) [Permalink]
Alt
pipimausi22
 
Reden 07.07.2008, 22:56

Zitat:
Zitat von viktoria Beitrag anzeigen
ach danke - meinte eh die wirtschaftskammer nicht die handelskammer.

Natürlich werde ich sohnemann helfen bei seinen Bewerbungsunterlagen, und schauen das es eh fehlerfrei ist

Ich habe auch geholfen, woher sollen sie es denn so gut können?? Es ist besser, wenn du eine Bewerbung schreibst, die ein wenig heraus sticht, zumindest mit einem Satz. Daß der Arbeitgeber neugierig wird. Wir schrieben zB "..... und hin und wieder mutiere ich zur Leserate" und das fanden eigentlich fast alle lustig oder eben interessant.

Zum Helfen sind ja die Eltern da, daß sie bei solchen Momenten mit Ihren Talenten die "Kugel ins Rollen bringen"!!!!

Dann müssen die Kinder eh ganz alleine durch!! Beim Aufnahmetest und bei den Einstellungsgesprächen müssen sie dann alles alleine meistern aber............ da haben wir vorher auch ein bißchen trainiert.
Über Allgemeinwissen geredet und wer der Bundespräsident ist................. Wiener Stadtwerke wollten bei ihrem Test sogar wissen wie groß ein DIN A4 Blatt ist (4 mögliche Antworten gab es) oder wieviel eine normale Briefmarke kostet!!!
Echt idiotisch!!! Naja, soll so sein!!!
Wiener Stadtwerke machen sogar ein Casting über 2 Tage nach dem Aufnahmetest. Die sind total komisch aber bitte. Bei der Gemeinde Wien hat mein Sohn die Aufnahmeprüfung bestanden und wurde auch schon aufgenommen - kein Vorstellungstermin oder irgendwas - gleich genommen!!!
So sind halt alle verschieden. Man kann ein bißchen reden üben mit den Kindern und gleich vorher Antworten ausarbeiten auf so typische Fragen wie "warum wollen sie gerade bei und anfangen" oder "wie sind sie auf unseren Betrieb gekommen" oder "warum sollten wir gerade sie nehmen"???? Und.....und.....und........

Wie gesagt, wenn ich dir noch weiter helfen soll, einfach melden!!!!

Gebe dir auch gerne meine Telefonnummer!!!

L.G. Sylvia
Mit Zitat antworten
(#13) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von viktoria
viktoria
 
08.07.2008, 20:25

Zitat:
Zitat von pipimausi22 Beitrag anzeigen
Ich habe auch geholfen, woher sollen sie es denn so gut können?? Es ist besser, wenn du eine Bewerbung schreibst, die ein wenig heraus sticht, zumindest mit einem Satz. Daß der Arbeitgeber neugierig wird. Wir schrieben zB "..... und hin und wieder mutiere ich zur Leserate" und das fanden eigentlich fast alle lustig oder eben interessant.

Zum Helfen sind ja die Eltern da, daß sie bei solchen Momenten mit Ihren Talenten die "Kugel ins Rollen bringen"!!!!

Dann müssen die Kinder eh ganz alleine durch!! Beim Aufnahmetest und bei den Einstellungsgesprächen müssen sie dann alles alleine meistern aber............ da haben wir vorher auch ein bißchen trainiert.
Über Allgemeinwissen geredet und wer der Bundespräsident ist................. Wiener Stadtwerke wollten bei ihrem Test sogar wissen wie groß ein DIN A4 Blatt ist (4 mögliche Antworten gab es) oder wieviel eine normale Briefmarke kostet!!!
Echt idiotisch!!! Naja, soll so sein!!!
Wiener Stadtwerke machen sogar ein Casting über 2 Tage nach dem Aufnahmetest. Die sind total komisch aber bitte. Bei der Gemeinde Wien hat mein Sohn die Aufnahmeprüfung bestanden und wurde auch schon aufgenommen - kein Vorstellungstermin oder irgendwas - gleich genommen!!!
So sind halt alle verschieden. Man kann ein bißchen reden üben mit den Kindern und gleich vorher Antworten ausarbeiten auf so typische Fragen wie "warum wollen sie gerade bei und anfangen" oder "wie sind sie auf unseren Betrieb gekommen" oder "warum sollten wir gerade sie nehmen"???? Und.....und.....und........

Wie gesagt, wenn ich dir noch weiter helfen soll, einfach melden!!!!

Gebe dir auch gerne meine Telefonnummer!!!

L.G. Sylvia
danke -sehr lieb - werde mich bestimmt melden
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu
Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.





Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd & Parents.at Internet GmbH.
Suchfunktionen powered by Searchlight © 2014 Axivo Inc.
Minimal empfohlene Bildschirmauflösung: 1280x800 Pixel


IM SINNE DER MEINUNGSVIELFALT WERDEN IN DIESEM FORUM AUCH BEITRÄGE VERÖFFENTLICHT, DIE NICHT MIT DER MEINUNG DES WEBSITEBETREIBERS ÜBEREINSTIMMEN.

Zur parents.at Homepage
Zur YOU.at Homepage