Login:
Startseite Forum Blogs Kleinanzeigen Fotogalerie Gutschein-Center Hifeanfragen-Zentrum Registrieren
 
Zurück   Parents & more Forum > -- GEBURT -- > Vor der Geburt


Antwort
 
Themen-Optionen
(#1) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von danarose1501
danarose1501
 
Jeden Tag ein Red Bull, was kann denn da sein? - 29.02.2008, 11:46

Hallo

Ich habe eine Bekannte die sich jetzt in der 37 SSW befindet.
Sie trinkt wirklich jeden Tag ein Red Bull und ich würde gerne wissen ob das was macht....

Man soll ja auch nicht viel Kaffee trinken, oder?

Ich trinke beides sehr gerne...habe es aber während der Schwangerschaft eingestellt
Mit Zitat antworten
Bezahlte Werbeeinschaltung
(#2) [Permalink]
Alt
RPBM69
 
29.02.2008, 11:49

da gabs erst kürzlich zwei Threads dazu! Musst mal im forum suchen...
Mit Zitat antworten
(#3) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Babydelphin
Babydelphin
 
29.02.2008, 11:57

Vielleicht ein hyperaktives Kind
Mit Zitat antworten
(#4) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von RedDEVILGirlBeba
RedDEVILGirlBeba
 
Cool nix für ungut! - 29.02.2008, 12:28

Zitat:
Zitat von danarose1501 Beitrag anzeigen
Hallo

Ich habe eine Bekannte die sich jetzt in der 37 SSW befindet.
Sie trinkt wirklich jeden Tag ein Red Bull und ich würde gerne wissen ob das was macht....

Man soll ja auch nicht viel Kaffee trinken, oder?

Ich trinke beides sehr gerne...habe es aber während der Schwangerschaft eingestellt
hallo

ERSTMALS BITTE BITTE NICHT FALSCH VERSTEHEN ...

aber WARUM um gottesnamen machen sich andere leute über andere gedanken ob was schädlich ist oder nicht???!!!

versteh mich bitte nicht falsch- doch sie ist sicherlich alt genung und ich schätze auch das sie selber entscheiden kann ob es für sie+baby "zu schädlich" ist oder nicht....

DU kannst es ihr zwar sagen und das war es auch schon und akzept. ob sie es weiterhin so macht oder nicht....

ein redbull am tag wird nicht wirklich soooo schlimm sein ausser eben das, das kind event. (muss nicht sein!!) a bisserl hyperakt. ist--- doch ich glaub das wird deine freundin/bekannte eh selber wissen das da mehere tassen koffein drinnen sind...

ich zb. habe anfangs der ss alle 3-4 tage eine dose getrunken (eben nach gusto- lust) und irgendwann mal habe ich kein verlangen danach gehabt.... mein FA hat damals gemeint solange ich es es nicht übertreibe (also tägl. mehrere dosen...) dann ist es ok!

es gibt auch viele frauen die während der ss viel rauchen, viel kaffee trinken meherer tassen am tag, und was ist = NIX!°

also soooo schlimm wird das nicht sein--- natürlich ist es besser solche sachen zu meiden doch viele könne(/machen es einfach nicht!

meine schwäg. hat zb. während der ss tägl. über 20 zigaretten geraucht und SIE hat sogar selber betont sie wüsste das es nicht gesund ist aber hat es in kauf genommen!!! und punkt!!!

ich finde dabei solltest du es auch belassen--- es ist einfach.... wenn bekannte sich über bekannte "erkundigen" wo sie eh keinen einfluss darauf haben...

ich wünsche dir alles gute!!!!
es ist toll das DU für dich und dein kind alles tust !!!

LG
Mit Zitat antworten
(#5) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Kathinka
Kathinka
 
29.02.2008, 13:28

Ich trinke auch jeden Tag eine Tasse Kaffee. Und ehrlichgesagt glaub ich nicht dass mein Kind deshalb hyperaktiv sein wird wenns geboren wurde
Die Dosis macht das Gift. Solang "nur" EINE ist denk ich mal ist das schon ok. (Red Bull hat doch nicht mehr Koffein als Maschinkaffee, oder?)
Mit Zitat antworten
(#6) [Permalink]
Alt
SteffiP
 
29.02.2008, 13:47

Im Grunde muss ich RedDevilGirlBeba zustimmen.

Ich hatte bzw. habe auch so eine Freundin, die in der Schwangerschaft (war ihre Zweite, in der Ersten hab ich sie noch nicht gekannt) echt viel Kaffee und Red Bull getrunken hat und von 1 Packerl auf bis zu 2 Packerln Zigaretten am Tag gekommen ist. Sie hat also in der SS DOPPELT SO VIEL GERAUCHT wie davor! Sie ist Krankenschwester wie ich, weiß also ganz genau, dass das nicht gut sein kann, wobei das eigentlich JEDER weiß. Ich habe mir auch immer meinen Teil gedacht, wenn sie neben mir mit ihrer "Kugel" saß und doppelt bis dreimal so viel geraucht hat wie ich, aber im Endeffekt war es IHRE Entscheidung. Mir tat zwar das Kind leid, aber sie ist erwachsen und muss es selber wissen. So hart das klingt, aber es ist jedem seine Entscheidung.

Tja, was soll ich sagen, der Kleine hat jetzt schweres Asthma und hatte schon einige Spitalsaufenthalte hinter sich, weil er blau anlief und keine Luft mehr bekam. SIE muss jetzt selber die Konsequenzen für ihr Handeln tragen, bzw. das Kind muss sie für sie tragen. Beide Kinder sind auch hyperaktiv und sie raucht auch weiterhin neben ihnen, aber das muss sie selber wissen.

In solchen Situationen kann man zwar sehr wohl vorsichtig was sagen, aber im Endeffekt muss man einsehen, dass sich das jeder selber zuzuschreiben hat und jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich.

http://bd.lilypie.com/BBXpp1/.png [HINWEIS]
Mit Zitat antworten
(#7) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von bluefilou
bluefilou
 
29.02.2008, 13:49

ich hab jeden tag einen kaffee getrunken in der SS und meine lisa ist weit davon entfernt, hyperaktiv zu sein ... ich denke, ein red bull macht gar nix ...
Mit Zitat antworten
(#8) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Kathinka
Kathinka
 
29.02.2008, 13:53

Zitat:
Zitat von SteffiP Beitrag anzeigen
Im Grunde muss ich RedDevilGirlBeba zustimmen.

Ich hatte bzw. habe auch so eine Freundin, die in der Schwangerschaft (war ihre Zweite, in der Ersten hab ich sie noch nicht gekannt) echt viel Kaffee und Red Bull getrunken hat und von 1 Packerl auf bis zu 2 Packerln Zigaretten am Tag gekommen ist. Sie hat also in der SS DOPPELT SO VIEL GERAUCHT wie davor! Sie ist Krankenschwester wie ich, weiß also ganz genau, dass das nicht gut sein kann, wobei das eigentlich JEDER weiß. Ich habe mir auch immer meinen Teil gedacht, wenn sie neben mir mit ihrer "Kugel" saß und doppelt bis dreimal so viel geraucht hat wie ich, aber im Endeffekt war es IHRE Entscheidung. Mir tat zwar das Kind leid, aber sie ist erwachsen und muss es selber wissen. So hart das klingt, aber es ist jedem seine Entscheidung.

Tja, was soll ich sagen, der Kleine hat jetzt schweres Asthma und hatte schon einige Spitalsaufenthalte hinter sich, weil er blau anlief und keine Luft mehr bekam. SIE muss jetzt selber die Konsequenzen für ihr Handeln tragen, bzw. das Kind muss sie für sie tragen. Beide Kinder sind auch hyperaktiv und sie raucht auch weiterhin neben ihnen, aber das muss sie selber wissen.

In solchen Situationen kann man zwar sehr wohl vorsichtig was sagen, aber im Endeffekt muss man einsehen, dass sich das jeder selber zuzuschreiben hat und jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich.

http://bd.lilypie.com/BBXpp1/.png [HINWEIS]
Extreme Gschicht Arme Kinder.
Mit Zitat antworten
(#9) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von RedDEVILGirlBeba
RedDEVILGirlBeba
 
29.02.2008, 13:58

Zitat:
Zitat von SteffiP Beitrag anzeigen
IHRE Entscheidung. Mir tat zwar das Kind leid, aber sie ist erwachsen und muss es selber wissen. So hart das klingt, aber es ist jedem seine Entscheidung.

Tja, was soll ich sagen, der Kleine hat jetzt schweres Asthma und hatte schon einige Spitalsaufenthalte hinter sich, weil er blau anlief und keine Luft mehr bekam. SIE muss jetzt selber die Konsequenzen für ihr Handeln tragen, bzw. das Kind muss sie für sie tragen. Beide Kinder sind auch hyperaktiv und sie raucht auch weiterhin neben ihnen, aber das muss sie selber wissen.

In solchen Situationen kann man zwar sehr wohl vorsichtig was sagen, aber im Endeffekt muss man einsehen, dass sich das jeder selber zuzuschreiben hat und jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich.

http://bd.lilypie.com/BBXpp1/.png [HINWEIS]

GENAU man kann was sagen bzw. vorsichtig andeuten DOCH soweit bereit sein einfach zu AKZEPTIEREN!!!!! was derjenige macht... man hat es event. angesprochen und PUNKT IST! aber so irgendwo schreiben und sich aufregen bringt nix--- es ist einfach verschwendetet luft und ehrlich ich hab sicherlich andere sorgen, probleme und aufgaben als mir gedanken zu machen was meine bekannte oder schwägerin usw. nicht tun sollte während der ss... und wie und was es für folgen haben kann/wird!

eben ausser einmal darauf ansprechen und gut ist!

liebe danarose...

bitte versteh mich nicht falsch... wie schon in meinem ersten posting geschrieben du kannst es ihr sagen ABER weiters auf diese sache eingehen würde ich dir nicht raten.. du hast deine eigenen kindern und kümmere dich selber darum...und du machst das sicherlich super!!!!

LG
Mit Zitat antworten
(#10) [Permalink]
Alt
JonasMum
 
29.02.2008, 14:03

Mache mir mehr Sorgen um die Mutter! Habe einen guten Freund, der nicht raucht und nicht trinkt und bei einer Routineuntersuchung stellte sich heraus dass er eine Leber hat wie ein Schwerstalkoholiker und das Einzige das er tat war jeden Tag Red Bull trinken! Dagegen ist ein Kaffee ja total harmlos, hab auch in der SS jeden Tag eine Tasse getrunken und war sch...ega. (Dafür hab ich zum Rauchen aufgehört, und auch nicht mehr angefangen).
Mit Zitat antworten
(#11) [Permalink]
Alt
SteffiP
 
29.02.2008, 14:07

Sie Ist Erwachsen!!!
Mit Zitat antworten
(#12) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von danarose1501
danarose1501
 
29.02.2008, 14:16

ich werde ihr SICHER nicht in ihre schwangerschaft reinreden....
und shcon gar nicht sagen, wann chlecht und was gut ist...
mich hat es einfach nur selber interessiert was es bewirken kann und ob das jemand weiß...mehr nicht.

Natürlich ist sie erwachsen, ICH wollte mich informieren!
Mit Zitat antworten
(#13) [Permalink]
Alt
SteffiP
 
29.02.2008, 14:23

Ich meinte das jetzt zu JonasMum, weil sie sagte, sie mache sich Sorgen um die Mutter!
Mit Zitat antworten
(#14) [Permalink]
Alt
SteffiP
 
29.02.2008, 14:24

Schau mal hier:

http://www.parents.at/forum/showthread.php?t=80240
Mit Zitat antworten
(#15) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von LittleMissBossy
LittleMissBossy
 
29.02.2008, 15:22

ein Red Bull am Tag nicht schwanger ist nicht gesund.

Ich habe davon in jungen Jahren schwere Magenprobleme bekommen und mich seitdem nie davon erholt. Red Bull erhoeht ausserdem die Herzfrequenz.

Und das all einem kleinem wehrlosen Baby geben? Das finde ich nicht sehr fair und verantwortungslos.
Mit Zitat antworten
(#16) [Permalink]
Alt
BBinder
 
29.02.2008, 17:01

ist schon war das die mütter erwachsen sind aber die babys nicht und diese müssen mit dieser entscheidung die, die "kopflosen" oder "egoistischen" oder "unwissenden" mütter in der ss getroffen haben leben. so ist es und nicht anders und das sind meistens auch die, die nicht verstehen können warum die kinder krank sind!

von einem kaffee am tag wird auch nicht geredet, sondern von einen energiedrink und es wird dann sicher auch noch ein kaffee täglich dazu getrunken! hab diese getränke auch früher getrunken - und sie sind schädlich für die mutter sowie fürs kind. vom rauchen wollen wir ja gar nicht hier zum reden anfangen!

ich kann ja verstehen wenn man ungewollt ss wird - dass das dann alles nicht so leicht ist!

aber was ich nicht verstehe, viele mütter planen ja kinder zu bekommen - da wäre ja genügend zeit vorher aufzuhören. ich hab zwei jahre vor meiner ss aufgehört zu rauchen. wieso kann man für sein kind nicht einfach zurückstecken - sowas kann ich nicht verstehen. wenn man auf sowas nicht verzichten kann frage ich mich wie geht es weiter, denn als mutter muss man ständig auf irgendetwas dem kind zuliebe verzichten.

für alles gibt es kurse, schulungen und auch ausweise aber fürs mutter sein nicht - leider denn manchen würde es sicher nicht schaden!

die threaderstellerin kann es sicher auch nicht verstehen, warum man nicht verzichten kann wenn man ss ist - schon allein dem kind zulieb.

sie beschäfftig dieses thema und nicht die tatsache das die mütter erwachsen sind. jeder weiss das aber verstehen tu ich sowas trotzdem nicht.

Bitte nehmt das jetzt alles nicht persönlich oder fühlt euch nicht persönlich angegriffen, ich kann nur so ein verhalten einfach nicht verstehen!

LG
Birgit

Geändert von BBinder (29.02.2008 um 19:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
(#17) [Permalink]
Alt
Brabbelbaby
 
29.02.2008, 17:09

Zitat:
Zitat von RedDEVILGirlBeba Beitrag anzeigen
hallo

ERSTMALS BITTE BITTE NICHT FALSCH VERSTEHEN ...

aber WARUM um gottesnamen machen sich andere leute über andere gedanken ob was schädlich ist oder nicht???!!!



es gibt auch viele frauen die während der ss viel rauchen, viel kaffee trinken meherer tassen am tag, und was ist = NIX!°


LG

Hab jetzt nu garned weitergelesen, aber ich kann dir sagen warum das bei mir so ist bzw. warum ich mir Gedanken mach...

Ich könnt jedesmal kotzen wenn ich eine seh die sich a Tschick in 2 Minuten runterzieht oder möglicherweise total zugdröhnt ist (auch schon gesehen )
WARUM??
Weil ich SOFORT aufgehört habe zu rauchen, mich in verrauchten räumen aufzuhalten; kaffee, Red Bull und natürlich Alkohol zu trinken und was sonst noch evtl. ned gut fürs Butzerl sein könnt.
Und trotzdem hätt ich mein Zwergerl damals in der 12.SSW fast verloren.
Mit Zitat antworten
(#18) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von RedDEVILGirlBeba
RedDEVILGirlBeba
 
29.02.2008, 19:07

Zitat:
Zitat von Brabbelbaby Beitrag anzeigen
Hab jetzt nu garned weitergelesen, aber ich kann dir sagen warum das bei mir so ist bzw. warum ich mir Gedanken mach...

Ich könnt jedesmal kotzen wenn ich eine seh die sich a Tschick in 2 Minuten runterzieht oder möglicherweise total zugdröhnt ist (auch schon gesehen )
WARUM??
Weil ich SOFORT aufgehört habe zu rauchen, mich in verrauchten räumen aufzuhalten; kaffee, Red Bull und natürlich Alkohol zu trinken und was sonst noch evtl. ned gut fürs Butzerl sein könnt.
Und trotzdem hätt ich mein Zwergerl damals in der 12.SSW fast verloren.
Du ich hab auch alles nur gute getan als ich wusste das ich ss bin (bin nichtraucherin usw.) und ganz ehrlich ich hab meine schwägerin damals wegen der zigaretten angesprochen und wurde "zamgeschissen" und von daher WARUM soll ich mich aufregen wegen jemanden der eh selber wissen muss was gut und was schlecht ist... den wenn ich mehr an solche leute denke und mich ärger dann IST DAS SICHER KONTRAPRODUKTIV für mein baby bzw. am besten nicht damit beschäftigen und sein eigenes leben so gut wie möglich gestalten!!!!

du es gibt solche und solche menschen die einen passen auf jeden (sorry) schass auf und es passiert dann trotzdem was und die anderen saufen, rauchen uvm. und bekommen normal das baby also man kann nicht wirklich was sagen ABER man kann versuchen GESUND und bewusst zu leben und hoffen das alles gut geht!!! ABER ich würde mir NIEMALS mehr gedanken über andere machen...wozu bringt eh nix....

LG
Mit Zitat antworten
(#19) [Permalink]
Alt
SteffiP
 
29.02.2008, 19:09

Zitat:
Zitat von BBinder Beitrag anzeigen
Bitte nehmt das jetzt alles nicht persönlich oder fühlt euch nicht persönlich angegriffen, ich kann nur so ein verhalten einfach nicht verstehen!

LG
Birgit
Es geht ja auch nicht um's verstehen, denn VERSTEHEN oder NACHVOLLZIEHEN kann es wahrscheinlich niemand von uns. Es geht um den Umgang damit und dass man manche Leute eben einfach nicht ändern kann, auch wenn man es gerne möchte, weil es ja nicht um IHR Leben, sondern in erster Linie um das ihrer Kinder geht, die keine andere Wahl haben...

Ich für mich kann nur so leben wie ich es für richtig halte, also habe ich mir da sicher nichts vorzuwerfen. Was andere daraus machen, ist leider Gottes ihr Problem. Es ärgert mich auch, wenn ich solche Leute sehe, aber das sind "verschwendete Energien", die ich besser für mein Kind positiv nutzen kann, denn jeder lebt SEIN Leben und nicht das der anderen!
Mit Zitat antworten
(#20) [Permalink]
Alt
SteffiP
 
29.02.2008, 19:10

Hehe... RedDevilGirl, wir haben jetzt fast dasselbe geschrieben!
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu
Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.





Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd & Parents.at Internet GmbH.
Suchfunktionen powered by Searchlight © 2014 Axivo Inc.
Minimal empfohlene Bildschirmauflösung: 1280x800 Pixel


IM SINNE DER MEINUNGSVIELFALT WERDEN IN DIESEM FORUM AUCH BEITRÄGE VERÖFFENTLICHT, DIE NICHT MIT DER MEINUNG DES WEBSITEBETREIBERS ÜBEREINSTIMMEN.

Zur parents.at Homepage
Zur YOU.at Homepage