Login:
Xmas-Shop Startseite Forum Blogs Kleinanzeigen Fotogalerie Hifeanfragen-Zentrum Registrieren
 
Zurück   Parents & more Forum > -- GEBURT -- > Vor der Geburt


Antwort
 
Themen-Optionen
(#1) [Permalink]
Alt
luna3986
 
"Hebammentipps" oder "Was in keinem Buch steht" - 11.01.2008, 07:49

Hab mir gedacht, viell. können wir ja hier eine kleine Sammlung an hilfreichen Tipps und Wissenswertem zusammentragen. So kleine HIlfsmittelchen einfach, die helfen ein Wehwehchen zu lindern oder einfach nur zu beruhigen.
Ich fange mal mit ein paar Sachen an, weitere folgne hoffentlich bald.

* Symphyseschmerzen kommen häufig von falscher Haltung - sprich Hohlkreuz/Entenhintern. Öfter vorm Spiegel schauen, ob die Haltung passt, dann stosst das Baby nicht an das Schambein.
* Wehencocktail nicht mit Alkohol machen, da Alkohol wehenhemmend wirkt.
* Es geht nicht (nur) um den Durchfall zum Wehen anregen, sondern um das Rizinusöl: Im Darm wird das Rizinusöl in Prostaglandine umgewandelt.
* Während der Einstellungswehen immer ganz leicht in Bewegung bleiben. Becken kreisen oder leicht schaukeln 8auch auf dem Ball möglich). So wird das Kind in die richtige Position im Becken gebracht.
* Ebenfalls zum richtigen Einstellen des Kindes den Bauch im kreisförmigen BEwegungen streicheln und zwar immer von den Füßen zum Rücken des Babys. Also wenn der Rücken links liegt, dann von rechts nach links im Kreis.

...
Mit Zitat antworten
Bezahlte Werbeeinschaltung
(#2) [Permalink]
Alt
mamamaus1710
 
11.01.2008, 08:11

Hi!

Find ich eine gute Idee

Hätte auch gleich einen Tip: Stilltee muss nicht sein, Himbeersaft tuts genauso und schmeckt meiner Meinung nach viel leckerer

LG mamamaus1710
Mit Zitat antworten
(#3) [Permalink]
Alt
rekael
 
11.01.2008, 08:21

Zitat:
Zitat von luna3986 Beitrag anzeigen
* Wehencocktail nicht mit Alkohol machen, da Alkohol wehenhemmend wirkt.
War immer GEGEN den Wehencocktail - eben wegen dem Alkohol!

Habe dann einfach 2-3 EL Rizinusöl mit sehr süßem Tee eingenommen.
Und meine Hebi fand das auch ok so, sprach auch nicht pos. v. Alk.
Ob es gewirkt hat oder nicht, kann ich nicht genau sagen....es dauerte schon noch einige Stunden, bis es losging

* Es geht nicht (nur) um den Durchfall zum Wehen anregen, sondern um das Rizinusöl: Im Darm wird das Rizinusöl in Prostaglandine umgewandelt.

Wo hast denn das gelesen oder gehört, dass Rizinusöl in Prostaglandine umgewandelt werden soll????
Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen....aber man lernt ja bekanntlich NIE aus


* Während der Einstellungswehen immer ganz leicht in Bewegung bleiben. Becken kreisen oder leicht schaukeln 8auch auf dem Ball möglich). So wird das Kind in die richtige Position im Becken gebracht.
* Ebenfalls zum richtigen Einstellen des Kindes den Bauch im kreisförmigen BEwegungen streicheln und zwar immer von den Füßen zum Rücken des Babys. Also wenn der Rücken links liegt, dann von rechts nach links im Kreis.

...

Gekreist habe ich zuerst auf einem Drehsessel, der neben dem CTG stand da ich das einfach am Angenehmsten empfunden habe und dann bin ich auf Anraten der HEbi auf den Ball umgestiegen!

Meine Hebi sagte mir auch, dass ich einen runden Rücken machen soll, um die Wehen besser zu "ertragen" - hat toll funktioniert

Akupunktur: bin in den letzten 5 Wochen bei meinem GYn 1 Mal pro Wo gewesen

Magnesium: sollte man zum Schluß hin absetzen, da sonst der MuMu lansam aufgeht
Mit Zitat antworten
(#4) [Permalink]
Alt
rekael
 
11.01.2008, 08:24

Zitat:
Zitat von mamamaus1710 Beitrag anzeigen
Hi!

Find ich eine gute Idee

Hätte auch gleich einen Tip: Stilltee muss nicht sein, Himbeersaft tuts genauso und schmeckt meiner Meinung nach viel leckerer

LG mamamaus1710
Ganz genau!
Trinke einfach viel - Wasser oder verd. Milchmixgetränke oder Tee;
eben alles, was "gesund" ist und einem schmeckt!
Mit Zitat antworten
(#5) [Permalink]
Alt
luna3986
 
11.01.2008, 08:40

geht da stinknormaler Himbeersirup oder muss das ein gepresster Fruchtsaft sein (gibts den von Hinbeeren überhaupt?)

das mit dem Rizinusöl/Prostaglandine hat mir die Hebamme gestern gesagt. Kanns mir zwar auch nicht vorstellen, wie das gehen soll, aber irgendein Geheimtipp muss in dem Öl drinstecken.
Mit Zitat antworten
(#6) [Permalink]
Alt
luna3986
 
11.01.2008, 08:43

Genau, was mir zum runden Rücken noch einfallt:

es hilft auch, wenn man die Handflächen nach obne auf die Oberschenkel legt während einer Wehe und sich nicht irgendwo festkrallt.
Mund/Lippen/Zunge ebenfalls locker lassen bzw. Mund leicht offen lassen. Mund und Muttermund verhalten sich gleich bei der Geburt. Auch sollte man aufpassen, dass man nicht vor Anstrengung die Stirn runzelt (lässt auch irgendwas verkrampfen im Gebrutskanal). Hab ich aus "DIe selbstbestimmte Geburt" von Ina May Gaskins.
Mit Zitat antworten
(#7) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Magdarine
Magdarine
 
11.01.2008, 11:45

Toller Thread, danke fürs Eröffnen.
Ich stehe vor meiner 1. Geburt, also habe ich leider keine Tipps für Euch.
Mit Zitat antworten
(#8) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von LeMiss
LeMiss
 
11.01.2008, 12:07

ist zwar schon für die zeit nach der geburt, aber vielleicht trotzdem hilfreich.

schon getestet: bei dammnaht ordentlich fest draufsetzen (auf keinen fall wie auf rohen eiern sizen) und mehrmals am tag eiskaltes wasser drüber laufen lassen. hilft super und heilt schnell und schmerzloser ab.

noch nicht getestet: dammnaht dünn mit honig einstreichen. honig enthält wohl entzündungshemmende stoffe und unterstützt die heilung.
Mit Zitat antworten
(#9) [Permalink]
Alt
luna3986
 
11.01.2008, 12:09

Zitat:
Zitat von LeMiss Beitrag anzeigen
ist zwar schon für die zeit nach der geburt, aber vielleicht trotzdem hilfreich.

schon getestet: bei dammnaht ordentlich fest draufsetzen (auf keinen fall wie auf rohen eiern sizen) und mehrmals am tag eiskaltes wasser drüber laufen lassen. hilft super und heilt schnell und schmerzloser ab.

noch nicht getestet: dammnaht dünn mit honig einstreichen. honig enthält wohl entzündungshemmende stoffe und unterstützt die heilung.
das mit dem Honig kann ich mir vorstellen, ist ja antseptisch. :-)
Wenn man schmerzen beim urinieren hat wg. Geburtsverletzungen kann man gleichzeitig lauwarmes Wasser drüberrinnen lassen, so wird der Urin verdünnt und es brennt net so.
Mit Zitat antworten
(#10) [Permalink]
Alt
Minnja
 
11.01.2008, 12:24

Hab ja noch nicht entbunden, aber meine Hebi gab mir zur Dammvorbereitung folgenden Tipp:
1 Löfferl Leinsamen täglich (mit Wasser dazu natürlich)

Das erhöht die Elastizität d. Gewebes und regt die Schleimproduktion an.
(noch dazu ist es gut für die Verdauung...)
Mit Zitat antworten
(#11) [Permalink]
Alt
luna3986
 
11.01.2008, 12:27

Zitat:
Zitat von Minnja Beitrag anzeigen
Hab ja noch nicht entbunden, aber meine Hebi gab mir zur Dammvorbereitung folgenden Tipp:
1 Löfferl Leinsamen täglich (mit Wasser dazu natürlich)

Das erhöht die Elastizität d. Gewebes und regt die Schleimproduktion an.
(noch dazu ist es gut für die Verdauung...)
genau, hab ich auch schon oft gehört: "Leinsamen lässt die Kinder flutschen".
Meine Hebamme sagt, man soll den Leinsamen im Geburtsvorbereitungstee quellen lanssen für 12 Std. und das dann trinken. Aber da kotz ich schon beim Gedanken dran. Da rühr ich mir das Zeug lieber ins Müsli.
Mit Zitat antworten
(#12) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von LeMiss
LeMiss
 
11.01.2008, 12:29

aber den samen auf jeden fall quellen lassen, hat meine hebamme gesagt. egal ob man ihn dann trinkt, einrührt oder so isst.
ansonsten kann er nicht voll wirken!
Mit Zitat antworten
(#13) [Permalink]
Alt
mamamaus1710
 
11.01.2008, 12:34

Zitat:
Zitat von luna3986 Beitrag anzeigen
geht da stinknormaler Himbeersirup oder muss das ein gepresster Fruchtsaft sein (gibts den von Hinbeeren überhaupt?)

das mit dem Rizinusöl/Prostaglandine hat mir die Hebamme gestern gesagt. Kanns mir zwar auch nicht vorstellen, wie das gehen soll, aber irgendein Geheimtipp muss in dem Öl drinstecken.
Hi!

stinknormaler Himbeersirup mit Wasser verdünnt..hab den literweise trinken können *gg* mein Großer ist auch im Hochsommer zur Welt gekommen da war das besonders erfrischend.

LG
Mit Zitat antworten
(#14) [Permalink]
Alt
luna3986
 
11.01.2008, 12:59

Zitat:
Zitat von LeMiss Beitrag anzeigen
aber den samen auf jeden fall quellen lassen, hat meine hebamme gesagt. egal ob man ihn dann trinkt, einrührt oder so isst.
ansonsten kann er nicht voll wirken!
ok, dann passts eh mitn Müsli auch. :-)


Zitat:
Zitat von mamamaus1710 Beitrag anzeigen
Hi!

stinknormaler Himbeersirup mit Wasser verdünnt..hab den literweise trinken können *gg* mein Großer ist auch im Hochsommer zur Welt gekommen da war das besonders erfrischend.

LG
Tja, dann werd ich den auch kaufen. Haben sowieso immer Sirup daheim und wenn der dann auch noch hilft. Vor allem nervt mich das Teekochen so. Da gehts mit Saft ja viel einfacher.
Mit Zitat antworten
(#15) [Permalink]
Alt
Drusa
 
11.01.2008, 14:05

Danke fuer den Tip mit den Leinsamen!

Etwas haette ich auch anzubieten:

Schwarzer Kaffe, so heiss, dass es gerade angenehm ist, auf einen Waschlappen geben und waehrend der Austreibungsphase gegen den Damm halten. Das Koffein und die Waerme wirken gefaesserweiternd, der Damm wird besser durchblutet, elastischer und kann sich besser entspannen. Ausserdem ist es super angenehm. Wir hatten eine Thermoskanne danebenstehen und haben immer wieder frischen Kaffee auf den Waschlappen gegeben, sobald er kuehl geworden ist.

Ich bin bei der ersten Geburt trotz des Riesenschaedels von meinem Kind nur minimalst gerissen, was ich nicht zuletzt auf die Dammkompresse zurueckfuehre.
Mit Zitat antworten
(#16) [Permalink]
Alt
Susy-85
 
11.01.2008, 14:12

na da sind aber interessante tipps dabei


glaub ich muss jetzt mal in ne apotheke schauen - wegen dem rhizinusöl - um mir einen wehencocktail zu mixen - hab ja nur noch 4 tage bis egt und ich will nimma
Mit Zitat antworten
(#17) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von -kLoiNee
-kLoiNee
 
11.01.2008, 14:20

sagt mal, an alle die den wehencocktail trinken - werden,
habt ihr da keine angst das ihr genau während der geburt
durchfall bekommt? ich mein das stell ich mir so grausslich vor
das ich mich den garnicht trinken trau...
Mit Zitat antworten
(#18) [Permalink]
Alt
Susy-85
 
11.01.2008, 14:22

Zitat:
Zitat von -kLoiNee Beitrag anzeigen
sagt mal, an alle die den wehencocktail trinken - werden,
habt ihr da keine angst das ihr genau während der geburt
durchfall bekommt? ich mein das stell ich mir so grausslich vor
das ich mich den garnicht trinken trau...

irgendwie wäre mir lieber ich bekomm vorher durchfall - und bekomm dann im kh keinen einlauf mehr - hab gehört das der naja nicht grad toll sein soll - aber wenn ich kein durchfall bekomm - werd ich mir den einlauf trotzdem machen lassen - weil ich nicht gerade möchte das das baby meinen darm durch sein drücken entleert währendessen - das wäre mir glaub ich sehr peinlich
Mit Zitat antworten
(#19) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von -kLoiNee
-kLoiNee
 
11.01.2008, 14:26

bei meiner ersten entbindung hab ich keinen einlauf bekommen,
hatte aber an dem tag nicht wirklich was gegessen weil ich von
5 uhr morgens schon leichte wehen hatte und auch keinen
hunger hatte...während der geburt ist es dir egal aber
wenn ich mir vorstell wennst dann da im bett liegst und grad
presst und du hast grad durchfall

na dann werd ich den wehencocktail eventuell auch probieren
falls sich bis zum egt nix tut..
wenn da durchfall kommt vor da geburt - passd
wenn net - einlauf...

find ich gut
Mit Zitat antworten
(#20) [Permalink]
Alt
Susy-85
 
11.01.2008, 14:30

Zitat:
Zitat von -kLoiNee Beitrag anzeigen
bei meiner ersten entbindung hab ich keinen einlauf bekommen,
hatte aber an dem tag nicht wirklich was gegessen weil ich von
5 uhr morgens schon leichte wehen hatte und auch keinen
hunger hatte...während der geburt ist es dir egal aber
wenn ich mir vorstell wennst dann da im bett liegst und grad
presst und du hast grad durchfall

na dann werd ich den wehencocktail eventuell auch probieren
falls sich bis zum egt nix tut..
wenn da durchfall kommt vor da geburt - passd
wenn net - einlauf...

find ich gut

naja ich denk mir wenn ich vorher durchfall hab (einlauf ist ja auch nicht wirklich was anderes dann) kann nachher wahrscheinlich eh nix mehr kommen *hoffentlich* - ich würd mich glaub ich so genieren das ich einfach davonrennen würd - und mich irgendwo allein einsperren udn blärren - aber viell. ist es mir in dem moment dann auch schon egal - oder ich bekomm es eh nicht mit kann ja auch sein
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu
Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.





Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd & Parents.at Internet GmbH.
Suchfunktionen powered by Searchlight © 2014 Axivo Inc.
Minimal empfohlene Bildschirmauflösung: 1280x800 Pixel


IM SINNE DER MEINUNGSVIELFALT WERDEN IN DIESEM FORUM AUCH BEITRÄGE VERÖFFENTLICHT, DIE NICHT MIT DER MEINUNG DES WEBSITEBETREIBERS ÜBEREINSTIMMEN.

Zur parents.at Homepage
Zur YOU.at Homepage