Parents & more
Login:
Startseite Forum Blogs Kleinanzeigen Fotogalerie Hifeanfragen-Zentrum Registrieren
 
Zurück   Parents & more Forum > -- SCHWANGER & GEBURT -- > Geburt > Geburtsberichte


Antwort
 
Themen-Optionen
(#1) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Mikiundbaby
Mikiundbaby
 
Reden Hausgeburt: Sarah Romana ist da! - 05.02.2004, 18:57

Danke noch einmal an unsre liebe Hebamme Maria Spernbauer und meine Schwester Bettina. Das Sarah zu Hause das Licht der Welt erblickt hat bedeutet mir sehr viel. Und vor allem, dass solch liebe Menschen diesen wundervollen Augenblick mit mir teilen konnten!

Am 20.01.2004 bin ich am frühen Vormittag schon mit stärkeren Wehen konfrontiert worden. Langsam aber sicher steigert sich deren Schmerzausmaß. (Tag u. Nacht zuvor immer unregelmäßig Wehe um Wehe.)
Ein gemütliches heißes Bad bei Kerzenschein hat mir dann gezeigt, dass es sich schon um echte Wehen handelt. Denn sie kamen danach in 5-6 Minutenabständen. (endlich schien es loszugehen)
Irgendwie fühlen sie sich an, wie heftige Regelschmerzen. Ziehen im Rücken und im Unterbauch. Diese muss ich meist schon etwas veratmen.

Kurz vor Mittag haben wir unsrer Hebamme bescheid gesagt. Diese hat nen Konferenztermin abgesagt, und stand ab da an auf Abruf zu Hause bereit.
Vorbereitet hatten wir eigentlich nicht wirklich was. Nur einen Tisch zur Seite geschoben, und das Bett mit alten Laken überzogen.

Gegen halb 1 Nachts kam dann meine Schwester Bettina zu uns. Es war mein Wunsch, dass sie bei der Geburt dabei sein sollte.
Zuvor hatte ich (wieder) ein Bad zur Entspannung genommen. Die Wehen kamen alle 4-5 Minuten.

21.01.2004
Während mein Freund und meines Schwester Blanko spielten lag ich ziemlich gemütlich auf der Couch und veratmete eine Wehe nach der anderen. Als die Wehen noch stärker wurden, beschlossen wir unsre Hebamme Maria anzurufen. Mein Schatz hatte noch groß aufgekocht (Lungenbraten). Also kamen wir dann gegen 2 Uhr Nachts auch noch zu super Essen. (gab auch noch etwas Energie)
Maria stand dann auch ne halbe Stunde später vor der Tür. (ca. 2:30 Uhr)
Die Untersuchung ergab: Herztöne supi, Muttermund bei 3 Zentimetern. (da war ich erst mal baff, dachte, da hätte sich mehr getan) Bekam Homöopathische Kügelchen und unsre Hebamme beschloss sich eine Runde aufs Ohr zu haun. (Recht hatte sie)

Während ich mal an meinem Freund mal an meiner Schwester hang und atmete wurden die Schmerzen immer heftiger.
Irgendwie fanden meine Wehen keinen Rhythmus. Sie kamen weiterhin zwischen 5 und 1 Minute, wie es ihnen grade passte. Doch dann um halb 6 Uhr Morgens ging es schon heftig zu. Da rollte eine Wehe nach der anderen an. (teilweise wirklich ohne Pause) Die Schmerzen konzentrierten sich bei mir nicht wirklich an eine genaue Stelle. Sie zogen im Steiß und brannten und stachen im Unterbauch. Zu dem Zeitpunkt weckte meine Schwester dann die Hebi die eine weitere Untersuchung machte.
Um 6:00 Uhr ging ich noch mal auf die Toilette. (an meiner Schwester hängend) als ich aufstand merkte ich, wie plötzlich voll der Druck nach unten zu spüren war. Wanderte schnell (wenn man das so bezeichnen will...) ins Schlafzimmer und begab mich aufs Bett. Manfred saß hinter mir und kaum lag ich verspürte ich nur noch den Drang zu Pressen. Die Hebi kontrollierte den Muttermund, der bereits verstrichen war. (innerhalb von 3 Stunden von 3 auf 10cm!!! – Kein Wunder bei den Wehen) und schon platzte auch die Fruchtblase.
Ich hab irgendwie meine Presswehen mit lauter „au, au, au“ veratmet und gepresst was das Zeug ging. Dann hieß es: „da kommt schon das Köpfchen, und so viele Haare hat sie!“ Und schon war sie da! (Presswehen 14 Minuten lang...)

Es war ein wahnsinns Erlebnis diese Geburt. Alles verlief so entspannt und ohne Stress. Ich fühlte mich einfach richtig wohl in meiner Haut! Die Wehen machten mir nicht sonderlich viel aus. (erst die Presswehen waren wirklich heftig). Das beisein und der gute Zuspruch von meiner Schwester und meinem Freund gab mir so viel Kraft, die ich auch super umsetzten konnte.
Besonders stolz bin ich darauf, dass ich kein einziges mal „ich kann nicht mehr“ oder ähnliches gesagt habe... immer nur „Outsch, Aua,..“ und „komm Zwergi“.
Schmerzmittel gab es sowieso nicht! War echt tapfer die ganze Zeit über.
Vor allem bin ich froh, dass ich selbst tun und lassen konnte was ich wollte. Sicherlich war es Anstrengend, aber einfach wunderschön und unvergesslich!!! (das meinen auch meine Schwester und mein Schatz)

Sarah wog ca. 3050g war 50cm groß und hatte einen Kopfumfang von 32cm

Geändert von Mikiundbaby (05.02.2004 um 19:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
Werbung
(#2) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Edith
Edith
 
herz 06.02.2004, 07:53

ein toller Geburtsbericht und ein supersüßes Baby (wie "alt" ist sie auf dem Foto?)

Alles Gute für Deine kleine Familie
Mit Zitat antworten
(#3) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Mikiundbaby
Mikiundbaby
 
06.02.2004, 09:38

da ist sie 2 od. 3 tage alt...
Mit Zitat antworten
(#4) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Edith
Edith
 
06.02.2004, 10:42

Zitat:
Original geschrieben von Mikiundbaby
da ist sie 2 od. 3 tage alt...
Schaut schwer zufrieden aus!
Wie geht es Euch? Lässt sie Dich schlafen oder hast sie sowieso bei Dir im Bett? Klappt das Stillen (vermutlich Megamilchbar )?
Mit Zitat antworten
(#5) [Permalink]
Alt
frieda116
 
06.02.2004, 17:27

Ein wirklich schöner Geburtsbericht!

Freut mich für dich, dass alles so super verlaufen ist, und vor allem, dass du die Wehen als nicht soooo schlimm empfunden hast!

Deine Kleine ist übrigens echt ein süßes Kind!


LG, Kerstin
Mit Zitat antworten
(#6) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von sue77
sue77
 
07.02.2004, 11:03

Wirklich sehr schön geschrieben

Die kleine sieht ja recht munter aus und natürlich mega liab

LG Sue
Mit Zitat antworten
(#7) [Permalink]
Alt
Schurkenmami
 
herz Ein wunderschönes Geburtserlebnis ... - 09.02.2004, 07:20

... hattest du da!

Gratuliere zum süssen Baby!!!
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu
Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.





Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd & Parents.at Internet GmbH.
Suchfunktionen powered by Searchlight © 2017 Axivo Inc.
Minimal empfohlene Bildschirmauflösung: 1280x800 Pixel


IM SINNE DER MEINUNGSVIELFALT WERDEN IN DIESEM FORUM AUCH BEITRÄGE VERÖFFENTLICHT, DIE NICHT MIT DER MEINUNG DES WEBSITEBETREIBERS ÜBEREINSTIMMEN.

Zur parents.at Homepage
Zur ZQF Homepage