Login:
Startseite Forum Blogs Kleinanzeigen Fotogalerie Gutschein-Center Hifeanfragen-Zentrum Registrieren
 
Zurück   Parents & more Forum > -- FAMILIE -- > Alleinerzieher & Patchworkfamilien


Antwort
 
Themen-Optionen
(#1) [Permalink]
Alt
julemadl
 
der beste unterhaltsrechner (alimente) - 06.08.2007, 14:06

ist meiner meinung nach dieser:

www.jugendwohlfahrt.at

unter der rubrik "werkzeuge"!

weil man damit die alimente unter berücksichtigung der familienbeihilfe ausrechnen kann!!!
Mit Zitat antworten
Bezahlte Werbeeinschaltung
(#2) [Permalink]
Alt
julemadl
 
06.08.2007, 14:07

der richtige link:

www.jugendwohlfahrt.at/unterhaltsrechner.asp
Mit Zitat antworten
(#3) [Permalink]
Alt
VIVIANA
 
06.08.2007, 14:34

Und was macht man wenn man schon ein paar Jahre geschieden ist und den genauen und aktuellenVerdienst des Ex Partners nimma weiß ? Obwohl er imma noch in der gleichen Firma arbeitet? Kann ja schlecht sagen hee zeig mir mal deinen Jahreslohnzettel.
Mit Zitat antworten
(#4) [Permalink]
Alt
Tom1220
 
06.08.2007, 14:41

Zitat:
Zitat von VIVIANA Beitrag anzeigen
Und was macht man wenn man schon ein paar Jahre geschieden ist und den genauen und aktuellenVerdienst des Ex Partners nimma weiß ? Obwohl er imma noch in der gleichen Firma arbeitet? Kann ja schlecht sagen hee zeig mir mal deinen Jahreslohnzettel.
Das müsstest dann übers Gericht machen. Des lieben Friedens Willen solltest aber doch vorher mit ihm reden
Mit Zitat antworten
(#5) [Permalink]
Alt
julemadl
 
06.08.2007, 16:18

Zitat:
Zitat von VIVIANA Beitrag anzeigen
Und was macht man wenn man schon ein paar Jahre geschieden ist und den genauen und aktuellenVerdienst des Ex Partners nimma weiß ? Obwohl er imma noch in der gleichen Firma arbeitet? Kann ja schlecht sagen hee zeig mir mal deinen Jahreslohnzettel.
frgast ihn halt beiläufig:
"du was verdienst du eigentlich jetzt?
ich hab da nen ganz tollen alimente-berechner! kann ja sein, dass du zuviel bezahlst. lass mich doch mal ausrechnen"!
Mit Zitat antworten
(#6) [Permalink]
Alt
Soncita
 
06.08.2007, 22:47

Was gibt man denn da an? Brutto oder Netto?
Mit Zitat antworten
(#7) [Permalink]
Alt
julemadl
 
07.08.2007, 14:13

das gesamt-netto-jahresgehalt geteilt durch 12 (also inklusive urlaubs- und weihnachtsgeld)
Mit Zitat antworten
(#8) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von tinimauserl
tinimauserl
 
07.08.2007, 19:38

Zitat:
Zitat von julemadl Beitrag anzeigen
frgast ihn halt beiläufig:
"du was verdienst du eigentlich jetzt?
ich hab da nen ganz tollen alimente-berechner! kann ja sein, dass du zuviel bezahlst. lass mich doch mal ausrechnen"!
und du denkst das das funktioniert? welche ex interessiert sich denn wirklich ob er "zuviel" bezahlt"? also wenn er darauf eingeht dann ist er strohdumm
Mit Zitat antworten
(#9) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von karin610
karin610
 
07.08.2007, 19:50

wir danken zwar nicht an scheidung aber ich war neugierig und habe den rechner benützt. der spuckt aus das wir insg. über 900 euro jeden monat erhalten würden. stimmt der rechner wirklich? ich habe mit viel weniger gerechnet.
Mit Zitat antworten
(#10) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von MundM
MundM
 
07.08.2007, 21:16

Zitat:
Zitat von karin610 Beitrag anzeigen
wir danken zwar nicht an scheidung aber ich war neugierig und habe den rechner benützt. der spuckt aus das wir insg. über 900 euro jeden monat erhalten würden. stimmt der rechner wirklich? ich habe mit viel weniger gerechnet.
das kann eigentlich nicht stimmen - meine Kinder sind ja fast gleich wie deine und mein Ex liegt über der Luxusgrenze - also man berechnet nimmer mit den Prozenten sondern Durchschnittsbedarfsgrenze (ist bei euch vielleicht auch so) und ich bekomme 770,- für beide Kinder (unter Berücksichtigung der FBH - sonst wäre es mehr gewesen).
Mit Zitat antworten
(#11) [Permalink]
Alt
julemadl
 
07.08.2007, 22:01

also bei uns passt der rechner!
nachdem mein gatte und seine ex damals einen pauschalbetrag ausgemacht hatten und sie nun meinte, ihr stünde sicher mehr zu, haben wir ganz korrekt ausgerechnet und sie bekommt nun ein wenig mehr!
sie muss nun nimmer raunzen und wir zahlen das, was wir müssen!
so is jeder zufrieden!

die große kommt ab herbst in die lehre und das gute bei dem rechner ist, dass man das lehrgeld eingeben kann und dann ausrechnen, um wieviel sich die alimente reduzieren!
Mit Zitat antworten
(#12) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von karin610
karin610
 
07.08.2007, 23:09

Zitat:
Zitat von M&M Beitrag anzeigen
das kann eigentlich nicht stimmen - meine Kinder sind ja fast gleich wie deine und mein Ex liegt über der Luxusgrenze - also man berechnet nimmer mit den Prozenten sondern Durchschnittsbedarfsgrenze (ist bei euch vielleicht auch so) und ich bekomme 770,- für beide Kinder (unter Berücksichtigung der FBH - sonst wäre es mehr gewesen).
der unterhaltsrechner hat auch mir unterhalt zugestanden.

die summe wundert mich trotzdem sehr. keine ahnung wie der rechner darauf kommt. ich habe sein gehalt ohne überstunden mal 14 gerechnet und dann /12. das habe ich dann eingegeben.
Mit Zitat antworten
(#13) [Permalink]
Alt
julemadl
 
07.08.2007, 23:50

aber eh das nettogehalt oder?
Mit Zitat antworten
(#14) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von karin610
karin610
 
08.08.2007, 10:04

Zitat:
Zitat von julemadl Beitrag anzeigen
aber eh das nettogehalt oder?
natürlich.

das ding berechnet mir irgendwas mit 200 euro pro kind und irgendwas mit 400 euro für mich.

das meine kinder etwas mehr als 200 euro bekommen ist mir schon klar. etwas mehr als 400 euro für 2 kinder hauen mich auch nicht wirklich um. mich irritiert das ich über 400 euro unterhalt erhalten soll. damit hatte ich einfach nicht gerechnet.

Geändert von karin610 (08.08.2007 um 10:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
(#15) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von ZYX
ZYX
 
08.08.2007, 10:33

Zitat:
Zitat von karin610 Beitrag anzeigen
natürlich.

das ding berechnet mir irgendwas mit 200 euro pro kind und irgendwas mit 400 euro für mich.

das meine kinder etwas mehr als 200 euro bekommen ist mir schon klar. etwas mehr als 400 euro für 2 kinder hauen mich auch nicht wirklich um. mich irritiert das ich über 400 euro unterhalt erhalten soll. damit hatte ich einfach nicht gerechnet.
Praktisch, oder?
Mit Zitat antworten
(#16) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von MundM
MundM
 
08.08.2007, 10:49

Zitat:
Zitat von karin610 Beitrag anzeigen
der unterhaltsrechner hat auch mir unterhalt zugestanden.
Na gut DAS ist natürlich fein - da hatte ich 0 Chancen da nicht verheiratet gewesen...
Mit Zitat antworten
(#17) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von karin610
karin610
 
08.08.2007, 10:51

Zitat:
Zitat von ZYX Beitrag anzeigen
Praktisch, oder?
der rechner ist praktisch. das stimmt. falls du den rechner gemeint hast. ich würde nämlich auf unterhalt verzichten oder zumindest keinen unterhalt in der höhe annehmen.
Mit Zitat antworten
(#18) [Permalink]
Alt
julemadl
 
08.08.2007, 12:13

die berechnung für die kinder ist okay!
die berechnung für dich auch, aber nur dann, wenn im scheidungsurteil ein unterhalt für dich vereinbart ist, nicht, wenn du auf unterhalt verzichtet hast!
Mit Zitat antworten
(#19) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von karin610
karin610
 
08.08.2007, 13:33

Zitat:
Zitat von julemadl Beitrag anzeigen
die berechnung für die kinder ist okay!
die berechnung für dich auch, aber nur dann, wenn im scheidungsurteil ein unterhalt für dich vereinbart ist, nicht, wenn du auf unterhalt verzichtet hast!
super danke. sollte ich mich jemals scheiden lassen weiß ich jetzt bescheid.

bis jetzt hatte ich immer große angst davor nach einer scheidung finanziell sehr schlecht dazustehen weil es meine mutter nach der scheidung nicht leicht hatte. mein vater hat dann schwarz gearbeitet und keine alimente bezahlt. vom staat hat sie dann monatlich 2000 schilling und später 2500 schilling bekommen. diese zahl hat mich einfach schockiert. dank bem unterhaltsrechner bin ich jetzt erleichtert. man weiß schließlich nie was in 10 jahren ist.
Mit Zitat antworten
(#20) [Permalink]
Alt
julemadl
 
08.08.2007, 14:46

das weiß man nie....
aber ich drück dir die daumen, dass du den unterhaltsrechner niemals brauchst!
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu
Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.





Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd & Parents.at Internet GmbH.
Suchfunktionen powered by Searchlight © 2014 Axivo Inc.
Minimal empfohlene Bildschirmauflösung: 1280x800 Pixel


IM SINNE DER MEINUNGSVIELFALT WERDEN IN DIESEM FORUM AUCH BEITRÄGE VERÖFFENTLICHT, DIE NICHT MIT DER MEINUNG DES WEBSITEBETREIBERS ÜBEREINSTIMMEN.

Zur parents.at Homepage
Zur YOU.at Homepage