Login:
Xmas-Shop Startseite Forum Blogs Kleinanzeigen Fotogalerie Hifeanfragen-Zentrum Registrieren
 
Zurück   Parents & more Forum > -- FAMILIE -- > Alleinerzieher & Patchworkfamilien


Antwort
 
Themen-Optionen
(#1) [Permalink]
Alt
bastismama
 
Alimente für 7 Jährige???????? - 13.03.2006, 14:13

Hallo!

Hab da wieder eine Frage an euch.....Meine Mutter hat eine 7 Jährige Tochter von ihrem Ex Mann.....den hat sie gestern aus gegebenen Anlass gefragt, ob er nicht monatlich um 50 euro mehr zahlen könnte....

er zahlt jetzt 250euro.....ist selbstständig als unternehmensberater und verdient also dementsprechend viel...

meine mutter arbeitet 25 stunden die woche in einer arztpraxis als ordinations-schwester und verdient nur 600euro....die wohnung kostet aber ohne beihilfe 530 und da mein bruder, der morgen 18 wird im april auszieht und nun auch seine fam.-beihilfe und kost-geld und so weg fällt wird die wohnung einfach zu teuer....

wie hoch ist der mindestsatz für alimente bei einem 7 jährigen kind? ich weiß ja bei einem unter 3 jährigen kind sind es 168€ ca.......

ich weiß auch, dass es bei einer 7 jährigen mit 18% berechnet wird....ich weiß aber den tatsächlichen verdienst nicht und da er selbstständig ist kann er ja selbst bestimmen wie viel er verdient - er bezahlt sich ja den lohn selbst aus....

kann mir jemand weiterhelfen? was soll meine mutter tun? aufs gericht? könnt ihr mir sagen wieviel er mind. für ein 7 jähriges kind zahlen muss?

lg. und danke conny
Mit Zitat antworten
Bezahlte Werbeeinschaltung
(#2) [Permalink]
Alt
sweety
 
13.03.2006, 15:35

Es gibt keinen Mindestsatz, nur Prozentangaben und die werden nach dem Einkommen berechnet, es ist halt leider oft so das Selbstständige nicht ihr gesamtes Einkommen angeben, wobei ich 250.- nicht wenig finde, was es noch gibt ist der Regelbedarf , der liegt für Kinder von 6-10 Jahren bei 264.- ( 1.7.2004).

Mehr erfährst du bei www.tews.at

lg sweety
Mit Zitat antworten
(#3) [Permalink]
Alt
bastismama
 
16.03.2006, 11:27

danke für deine antwort.....der link is super.....

und nurmal so nebenbei, meine mutter konnte sich mit ihm einigen, dass er ab sofort FREIWILLIG 50€ monatlich mehr zahlt....
Mit Zitat antworten
(#4) [Permalink]
Alt
sweety
 
16.03.2006, 22:54

Zitat:
Zitat von bastismama
danke für deine antwort.....der link is super.....

und nurmal so nebenbei, meine mutter konnte sich mit ihm einigen, dass er ab sofort FREIWILLIG 50€ monatlich mehr zahlt....

So ist es natürlich am schönsten

lg sweety
Mit Zitat antworten
(#5) [Permalink]
Alt
bastismama
 
17.03.2006, 08:55

ja, find ich auch......schön wenn man sich selbst einigen kann, kein jugendamt etc. braucht
Mit Zitat antworten
(#6) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Nena
Nena
 
Lächeln 18.03.2006, 14:39

Zitat:
Zitat von bastismama
Hallo!

Hab da wieder eine Frage an euch.....Meine Mutter hat eine 7 Jährige Tochter von ihrem Ex Mann.....den hat sie gestern aus gegebenen Anlass gefragt, ob er nicht monatlich um 50 euro mehr zahlen könnte....

er zahlt jetzt 250euro.....ist selbstständig als unternehmensberater und verdient also dementsprechend viel...

meine mutter arbeitet 25 stunden die woche in einer arztpraxis als ordinations-schwester und verdient nur 600euro....die wohnung kostet aber ohne beihilfe 530 und da mein bruder, der morgen 18 wird im april auszieht und nun auch seine fam.-beihilfe und kost-geld und so weg fällt wird die wohnung einfach zu teuer....

wie hoch ist der mindestsatz für alimente bei einem 7 jährigen kind? ich weiß ja bei einem unter 3 jährigen kind sind es 168€ ca.......

ich weiß auch, dass es bei einer 7 jährigen mit 18% berechnet wird....ich weiß aber den tatsächlichen verdienst nicht und da er selbstständig ist kann er ja selbst bestimmen wie viel er verdient - er bezahlt sich ja den lohn selbst aus....

kann mir jemand weiterhelfen? was soll meine mutter tun? aufs gericht? könnt ihr mir sagen wieviel er mind. für ein 7 jähriges kind zahlen muss?

lg. und danke conny
Mindestbetrag würde mich auch interessieren.
Ich bekomme für meine Tochter von baby an bis heute gleich,138€
Vater arbeitet nicht, Pech gehabt,kann man nichts machen.
Kann froh sein das ich soviel bekomme. Meine Tochter wird 9j,wahnsinn.
Sollte jeder gleich bekommen finde ich
lg Nena
Mit Zitat antworten
(#7) [Permalink]
Alt
bastismama
 
20.03.2006, 09:08

Zitat:
Zitat von Nena
Mindestbetrag würde mich auch interessieren.
Ich bekomme für meine Tochter von baby an bis heute gleich,138€
Vater arbeitet nicht, Pech gehabt,kann man nichts machen.
Kann froh sein das ich soviel bekomme. Meine Tochter wird 9j,wahnsinn.
Sollte jeder gleich bekommen finde ich
lg Nena

find ich auch, dass jeder gleich viel bekommen sollt.....hört sich aber sehr wenig an 138€......laut JA sollte ich für sebastian (18monate) 168 bekommen - funktioniert zwar eh nie.....aber da hieß es zu mir, dass dies der mindestbetrag sei.....
Mit Zitat antworten
(#8) [Permalink]
Alt
Birgit1906
 
20.03.2006, 19:36

Zitat:
Zitat von bastismama
danke für deine antwort.....der link is super.....

und nurmal so nebenbei, meine mutter konnte sich mit ihm einigen, dass er ab sofort FREIWILLIG 50€ monatlich mehr zahlt....
Ja, aber vielleicht stünde ihr ja noch mehr zu, wenn er selbstständig ist und dementsprechend verdient ... er steigt mit den Euro 300,-- sicherlich gut aus ... vielleicht wären es bei einer Prüfung aber auch an die Euro 500,-- ...

Mindestsatz gibt es bei uns in Österreich leider nciht
Mit Zitat antworten
(#9) [Permalink]
Alt
bastismama
 
21.03.2006, 14:42

Zitat:
Zitat von Birgit1906
Ja, aber vielleicht stünde ihr ja noch mehr zu, wenn er selbstständig ist und dementsprechend verdient ... er steigt mit den Euro 300,-- sicherlich gut aus ... vielleicht wären es bei einer Prüfung aber auch an die Euro 500,-- ...

Mindestsatz gibt es bei uns in Österreich leider nciht

tja - möglich wär es dass ihr mehr zusteht, aber er ist ja selbstständig, das heißt er bestimmt selbst wie viel er sich auszahlt....bei einer prüfung würd er das sicher zu seinen gunsten drehen ...

oder geht das nicht?
Mit Zitat antworten
(#10) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Nena
Nena
 
Lächeln 26.03.2006, 09:04

Zitat:
Zitat von bastismama
find ich auch, dass jeder gleich viel bekommen sollt.....hört sich aber sehr wenig an 138€......laut JA sollte ich für sebastian (18monate) 168 bekommen - funktioniert zwar eh nie.....aber da hieß es zu mir, dass dies der mindestbetrag sei.....
Es ist nicht viel,vorallem bekommen wir das seit sie ein baby ist,leider.
Bin froh das ich das bekomme,angeblich könnte auch weniger sein.
Mindestgrenze das gibt wußte ich nicht. Die zuständige die das bearbeitet,ist eine neue, will anscheinend nichts arbeiten. Wo kann ich mich erkundigen,kann ich selber auch zum Gericht gehen? Vater hat nie selber bezahlt,arbeitet nicht.
lg Nena
Mit Zitat antworten
(#11) [Permalink]
Alt
Puuhbär
 
26.03.2006, 09:54

@ Nena
Du kannst Infos auch bei deinen zuständigen Sozialarbeiter holen. Ist bei deinen Bezirk zuständige Fürsorge. Sind sehr nett, habe selbst sehr gute Erfahrung dort gemacht!

lg Lisa
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu
Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
wie hoch Alimente? gingerlily Alleinerzieher & Patchworkfamilien 17 08.11.2006 14:46
Alimente - wie hoch babka Alleinerzieher & Patchworkfamilien 19 02.06.2005 20:24
Alimente drachenlady Alleinerzieher & Patchworkfamilien 18 16.05.2005 19:58
Ist das tatsächlich wahr? (Alimente) Soph Alleinerzieher & Patchworkfamilien 10 05.08.2004 22:44
Sch...Alimente Iris0205 Alleinerzieher & Patchworkfamilien 12 04.04.2004 13:23




Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd & Parents.at Internet GmbH.
Suchfunktionen powered by Searchlight © 2014 Axivo Inc.
Minimal empfohlene Bildschirmauflösung: 1280x800 Pixel


IM SINNE DER MEINUNGSVIELFALT WERDEN IN DIESEM FORUM AUCH BEITRÄGE VERÖFFENTLICHT, DIE NICHT MIT DER MEINUNG DES WEBSITEBETREIBERS ÜBEREINSTIMMEN.

Zur parents.at Homepage
Zur YOU.at Homepage