Login:
Startseite Forum Blogs Kleinanzeigen Fotogalerie Gutschein-Center Hifeanfragen-Zentrum Registrieren
 
Zurück   Parents & more Forum > VERSCHIEDENES (powered by YOU.at) > Sonstiges & Tratsch


 
 
Themen-Optionen
(#1) [Permalink]
Alt
1968
 
Stellenangebote: Was bedeutet: "Hands-on" Mentalität? - 06.08.2005, 19:31

Ich habe heute bei einigen Stellenangebote gelesen: Erwartet wird (unter anderem) Hands-on Mentalität. Was heißt das genau? Das man immer am Ball ist und ständig seine Fähigkeiten unter beweis stellt, oder? Weiß das jemand? Danke, würde mich sehr über Antworten freuen!

Geändert von 1968 (06.08.2005 um 19:54 Uhr)
Bezahlte Werbeeinschaltung
(#2) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von bar.bara
bar.bara
 
06.08.2005, 20:06

Bin mir nicht sicher (könnte aber Mo in der Firma nachfragen, immerhin sind wir Personalberater ) - würde aber mit "Anpackertyp" übersetzen (also a Machatschek). D.h. geht auf die Arbeit zu, wartet nicht bis ihn die Arbeit erwischt
(#3) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von christine49
christine49
 
06.08.2005, 20:08

habe ich gerade gefunden als beispiel

Unser Mandant sucht eine Persönlichkeit mit einer ausgeprägten "hands on mentality", die das Unternehmen in seiner Zielsetzung nach Erfolg und Wachstum unterstützt und vorantreibt. Sie sind hochmotiviert, zeichnen sich durch einen starken Erfolgswillen aus, sind gewohnt an Ihren Erfolgen gemessen zu werden und die Ihnen gesetzten Ziele konsequent und erfolgreich zu verfolgen und zu übertreffen. Sie besitzen Spaß am Vertrieb, verfügen über Durchsetzungsvermögen und die Fähigkeit, fachlich zu überzeugen und handhaben auch große Geschäftsabschlüsse souverän. Hohe Einsatzbereitschaft, selbständiges und kundenorientiertes Handeln sowie Kommunikations- und Teamfähigkeit sind für Sie selbstverständlich...."

lg christine
(#4) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von bar.bara
bar.bara
 
06.08.2005, 20:15

Diese Formulierung dürfte grad 'in' sein, hab vorhin auch gegoogelt und bin massig darauf gestoßen. Dem Zusammenhang nach dürfte aber wirklich jemand "Dynamischer" angesprochen sein, der sich nicht scheut zuzupacken (und dabei vielleicht mal daneben zu greifen )
(#5) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Q
Q
 
06.08.2005, 20:41

Zupacken statt Ausreden finden. So würd ich das interpretieren.
(#6) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von bar.bara
bar.bara
 
06.08.2005, 21:04

Womit die Crux bei den Stellenanzeigen klar ist: Viele Firmen suchen nämlich offiziell Mitarbeiter mit Eigenschaften, die ebendiesen aber das Genick brechen, wenn tatsächlich angewandt - wie eben z.B. "keine Ausreden finden", "Misstände sehen und ansprechen", "nicht obrigkeitshörig", "innovativ"...
Klingt zwar im Inserat ganz toll, wirkt im Endeffekt auf Management und Mitarbeiter höchst bedrohlich
(#7) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von bar.bara
bar.bara
 
06.08.2005, 21:06

P.S.: Mein Lieblingswort bei Stellenanzeigen heißt übrigens "flexibel" - ja wobei denn? Örtlich? Zeitlich? Geistig? Charakterlich? Sexuell?
 

Themen-Optionen

Gehe zu
Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.





Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd & Parents.at Internet GmbH.
Suchfunktionen powered by Searchlight © 2014 Axivo Inc.
Minimal empfohlene Bildschirmauflösung: 1280x800 Pixel


IM SINNE DER MEINUNGSVIELFALT WERDEN IN DIESEM FORUM AUCH BEITRÄGE VERÖFFENTLICHT, DIE NICHT MIT DER MEINUNG DES WEBSITEBETREIBERS ÜBEREINSTIMMEN.

Zur parents.at Homepage
Zur YOU.at Homepage