Parents & more
Login:
Startseite Forum Blogs Kleinanzeigen Fotogalerie Hifeanfragen-Zentrum Registrieren
 
Zurück   Parents & more Forum > -- KINDER -- > Chat-Threads - Geburt & Kinder


Antwort
 
Themen-Optionen
(#21) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von MeJaneDoe
MeJaneDoe
 
22.06.2016, 07:36

würde mich auch interessieren, in welcher Klinik ihr alle seid, oder in welche ihr gehen wollt!
wir sind im wif - wunschbaby Institut feichtinger! das ist in wien 13.

und ob es einen grund gab, warum ihr genau das gewählt habt?
bei uns wars, weil es öffentlich noch gut erreichbar ist (fahre ca. 50 min. hin), es uns sympathischer war als die Klinik in wr. Neustadt und ich dann erfahren habe, dass eine bekannte auch dort war und sehr zufrieden war.

man hat ja doch von einigen klinken zu wählen, dass man gar nicht recht weiß. bin dann mit meinem bauchgefühl gegangen und das sagte mir, dort is es richtig.
fühlen uns dort auch gut aufgehoben und alle sind extrem freundlich.
tortzdem fangen wir langsam zum überlegen an, ob wir wechseln sollen. ev. projiziere ich jetzt Gefühle von den gescheitert versuchen rein. aber man hofft halt, jemand anders macht was anders und man muss das ausprobieren und es klappt doch!

hat jemand von denen die schon mehrere Behandlungen hinter sich haben je Klinik gewechselt?
Mit Zitat antworten
Werbung
(#22) [Permalink]
Alt
Miss-P
 
22.06.2016, 08:25

Wir haben uns (nachdem wir alle Homepages der in Frage kommenden Kliniken samt Öffnungszeiten, Erreichbarkeit und ähnlichen Kriterien durchforstet haben) für Dr. Just in St. Pölten entschieden.
Es ist für uns gefühlt anonymer als nach Wien zu fahren, die Wegstrecke ist fast die gleiche. Er wurde schon 2 Mal in Folge zum beliebtesten Frauenarzt gewählt, was ich nach unserem ersten Termin dort gut nachvollziehen kann.
Mit Zitat antworten
(#23) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von MeJaneDoe
MeJaneDoe
 
22.06.2016, 09:06

also die Klinik in st. pölten kannte ich gar nicht!
ich glaub, die gabs damals noch nicht.
konnte mir jetzt im Büro leider die Videos nicht anschauen

ich sags euch! ich bin heute total fertig!
ich hoffe ich nerv niemanden damit - aber ich muss mich nochmal ausheulen!
letzten mittwoch war ja BT (es/pu+16) mit nur einem hcg wert von 47. morgen bin ich zur erneuten blutabnahme bestellt und jetzt hab ich so brav ausgehalten, obwohl das warten eine zerreissprobe war

morgen habe ich erst nachmittag Termin, was heißt, dass ich erst freitag (wohl auch eher nachmittags) erfahre, WAS denn nun jetzt Sache ist.
anfangs hab ich mir nicht viel Hoffnung gemacht und mir eingeredet, dass eh schon alles vorbei ist.
aber diese blöden "schwangerschaftsanzeichen" (deswegen unter Anführungszeichen, weil ich gar nicht sicher bin, dass diese anzeichen von einer ss kommen) machen mich IRRE!!!
mein herz sagt mir, dass Chancen bestehen, dass die ss intakt ist und alles ok ist und ich BIN ja schwanger.
mein hirn sagt mir, gehs ruhig an und sei nicht enttäuscht.

heute hab ich wieder sooo kreislaufprobleme und leichte Übelkeit, dass ich echt nicht weiß, was ich denken soll. bin grad am überlegen, ob ich nicht do/fr in Krankenstand gehen soll, damit ich schon morgen vormittag in die Klinik fahren kann, dann hätten wir auch morgen nachmittag schon das Ergebnis...

sorry - bin heute ein nervliches wrack!
Mit Zitat antworten
(#24) [Permalink]
Alt
Sanja1985
 
22.06.2016, 12:32

Zitat:
Zitat von MeJaneDoe Beitrag anzeigen
also die Klinik in st. pölten kannte ich gar nicht!
ich glaub, die gabs damals noch nicht.
konnte mir jetzt im Büro leider die Videos nicht anschauen

ich sags euch! ich bin heute total fertig!
ich hoffe ich nerv niemanden damit - aber ich muss mich nochmal ausheulen!
letzten mittwoch war ja BT (es/pu+16) mit nur einem hcg wert von 47. morgen bin ich zur erneuten blutabnahme bestellt und jetzt hab ich so brav ausgehalten, obwohl das warten eine zerreissprobe war

morgen habe ich erst nachmittag Termin, was heißt, dass ich erst freitag (wohl auch eher nachmittags) erfahre, WAS denn nun jetzt Sache ist.
anfangs hab ich mir nicht viel Hoffnung gemacht und mir eingeredet, dass eh schon alles vorbei ist.
aber diese blöden "schwangerschaftsanzeichen" (deswegen unter Anführungszeichen, weil ich gar nicht sicher bin, dass diese anzeichen von einer ss kommen) machen mich IRRE!!!
mein herz sagt mir, dass Chancen bestehen, dass die ss intakt ist und alles ok ist und ich BIN ja schwanger.
mein hirn sagt mir, gehs ruhig an und sei nicht enttäuscht.

heute hab ich wieder sooo kreislaufprobleme und leichte Übelkeit, dass ich echt nicht weiß, was ich denken soll. bin grad am überlegen, ob ich nicht do/fr in Krankenstand gehen soll, damit ich schon morgen vormittag in die Klinik fahren kann, dann hätten wir auch morgen nachmittag schon das Ergebnis...

sorry - bin heute ein nervliches wrack!

oje du arme - das ist sicher nicht einfach... wenn's von der arbeit her geht würd ich auch in Krankenstand gehen weil die Warterei machten einen ja auch fertig und das ist sicher auch nicht so gesund....

irgendwie denk ich mir wenn du so anzeichen hast (von was solls denn sonst sein) dann wird schon alles gut ausgehn... drück dir auf jeden fall ganz fest die daumen
Mit Zitat antworten
(#25) [Permalink]
Alt
Miss-P
 
22.06.2016, 13:37

Arme Jane :-( Deine Situation ist bestimmt super schwer, und macht einen wahrscheinlich fast wahnsinnig :-(
Ich bin ganz bei Sanja- gönn dir doch 2-3 Tage Auszeit. Wir müssen nicht immer funktionieren
Mit Zitat antworten
(#26) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von MeJaneDoe
MeJaneDoe
 
23.06.2016, 06:58

guten morgen Mädels!

also ich bin nicht im Krankenstand gegangen. danke für eure lieben worte. ich weiß es ist schwer da was zu sagen, man kann ja einfach auch nur abwarten und positiv denken.
geht mir heute auch geringfügig besser - mache mir immer noch sorgen, aber wenigstens ist heute der tag der tage und endlich blutabnahme!

habe überlegt, ob ich in der Klinik frage, dass wenn zeit ist ob sie einen US auch machen können.
eine fruchthöhle bei 5+2 müsste man ja sehen oder? und ich hätte (BT hin oder her) zumindest mal die Gewissheit, dass nix am falschen platz sitzt.

wie geht's euch heute?
Mit Zitat antworten
(#27) [Permalink]
Alt
Sanja1985
 
23.06.2016, 08:26

Guten Morgen!

Na dann drück ich dir für heute mal ganz ganz fest die Daumen.. Fragen kostet nichts mehr als das keine Zeit haben kann nicht passieren

Ich bin heute bei ES+2 und die Warterei nervt jetzt schon aber wir bekommen heute ziemlich sicher unser Gartenhaus geliefert und dann bin ich das ganze Wochenende eh mit aufbauen beschäftigt und nächste Woche is dann auch noch genug zu tun so dass ich mich schön ablenken kann..

Ist momentan jetzt mal der letzte Zyklus.. Da wir in der 1. Augustwoche auch Urlaub fahren und ich genau da meine Mens bekommen würde werde ich nächstes Monat die Pille wieder nehmen..
Hab die Tabletten (Orgametril) die mir der FA verschreiben wollte damit ich die Mens verschieben kann mal gegoogelt und da is sowas ähnliches drin wie in der Valette und die hab ich halt gar nicht vertragen.. und im Endeffekt bleibt sichs egal ob ich 3 Wochen die Tabletten nehm oder 5 Wochen die Pille...
Blöd is nur das wir halt da genau den Termin in der KIWU-Klinik haben und falls die einen Ultraschall machen wollen werdens halt net recht viel sehen was ES usw. betrifft
Mit Zitat antworten
(#28) [Permalink]
Alt
Miss-P
 
23.06.2016, 09:26

Ich wünsch dir für deinen heutigen Termin alles alles Gute Jane!!

@ Sanja: also- ich würde an deiner Stelle jetzt nicht mit der Pille anfangen- gerade jetzt nämlich nicht....
Mit Zitat antworten
(#29) [Permalink]
Alt
Sanja1985
 
23.06.2016, 10:29

aber mein FA hätte mir auch vorgeschlagen für 2 Monate die Pille zu nehmen um die Endometriose ruhig zu stellen und dann gleich wieder weiterzubasteln aber das wollte ich nicht... und im Endeffekt sind die Tabletten zum verschieben der Mens ja auch Hormone und ich hatte noch nie Probleme mit dem Zyklus wenn ich die Pille genommen hab und dann wieder damit aufgehört hab usw
Mit Zitat antworten
(#30) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von MeJaneDoe
MeJaneDoe
 
24.06.2016, 07:17

guten morgen!

also ich hab zwar auch die mens extrem stark und schmerzhaft, aber ich würde wohl nicht verschieben "nur" wegen Urlaub. kommt aber auch auf den Urlaub drauf an.
mit viel rumlaufen usw. sicher blöd. aber wenns nur ein rumliegen am strand ist...

ABER schlußendlich tu das, was dein bauch dir sagt! und wenn du den Urlaub mit mens nicht genießen kannst, dann verschieb die rote tante!

ich war gestern zur blutabnahme in der Klinik und heute nachmittag/spät nachmittags/abends bekomm ich das Ergebnis. bin erleichtert und nervös und hoffe hoffe hoffe!
habe sie dann gestern nach einen US gebeten und die guten Nachrichten sind, dass es sicher keine ELSS ist fruchthöhle wurde in der gebärmutter gefunden. sie sagte mir aber auch, dass das NICHT heißen muss, dass die SS intakt ist - das wird nur der wert klären

wünsche euch einen schönen tag und danke für eure lieben worte!
lg
jane
Mit Zitat antworten
(#31) [Permalink]
Alt
Miss-P
 
24.06.2016, 07:48

Alles Gute für dein Ergebnis Jane, bestimmt wartest du schon super gespannt auf das Ergebnis

@Sanja: Gute Ablenkung beim Gartenhaus-Aufbau dieses Wochenende, das Wetter passt ja :-)
Mit Zitat antworten
(#32) [Permalink]
Alt
Miss-P
 
24.06.2016, 08:08

ZT 25 -> ES+14........ ich hatte grad hellrosa leichten Ausfluss
*HOFFNUNG*
Mit Zitat antworten
(#33) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Weisserpunkt
Weisserpunkt
 
25.06.2016, 19:36

hallo ihr lieben

wir sind bei Dr. Feichtinger, genauer dr. Fischelmaier in Behandlung. Nachdem 3 jahre nichts passierte, ließen wir uns vor 2 Jahren abchecken. Faktor-5-Leiden heterozyhot bei mir, leicht eingeschränktes SG, aber mir Profertil hinzubiegen, damals auch Kremer-Test positiv.

1. IUI 2014 negativ
2. Hormonelle Unterstützung in natürlichem Zyklus negativ

2 jahre pause.. Und wieder mut gefasst:

Nun bin ich 27, mein mann 25, seit 7 jahren ein paar und seit 5 jahren kinderwunsch.

Dieses Jahr gentest vertieft gendefekt PAI1 heterozygot bei mir, schilddrüse (hashi + uf) seit 2015 endlich "entdeckt" und derweil ganz ok eingestellt. SG des Mannes wieder ok aber nicht für den Fonds, somit

2. IUI probiert Mai 2016 negativ
1. P-ICSI gerade am hibbeln...

Hatte viele eizellen, leider vorzeitigen es, sie konnten am mittwoch bei der pu nur mehr 2 ez finden und befruchten, 1 hat es geschafft, gestern war der transfer und jetzt heißt es warten bis 07.07. Und hoffen... wurde mi + do auch wegen überstimu behandelt mit infusionen

Habe ein karussell der Gefühle und Gedanken im kopf...

Wer hibbelt noch????

Alles liebe werdende mamis

Geändert von Weisserpunkt (25.06.2016 um 19:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von Weisserpunkt gefällt: Miss-P
(#34) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Fidy
Fidy
 
26.06.2016, 08:16

Ich bin diesesmal in der Hibbelzeit völlig durch den Wind gewesen Einerseits hatte ich arbeitsbedingt ziemlich viel Stress und war unterwegs (war gut, da ich keine Zeit zum Nachdenken hatte), aber andererseits hatte ich auch arges Ziehen in allen möglichen Körperteilen Brustawärts. Außerdem einige Nächte lang extreme Schweissanfälle.

Ich hatte am 20.6. positiven BT und seither geht's mir natürlich supi klasse Die Hibbelei hört ja ned auf, jetzt wart i zum 1. US Termin - aber gefühlsmäßig bin ich jetzt bei weitem entspannter und denk nicht mehr jede Minute dran.

Ich wünsch dir eine schöne Zeit... denk nicht zuviel dran - dann vergeht sie am schnellsten.
Mit Zitat antworten
(#35) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Weisserpunkt
Weisserpunkt
 
26.06.2016, 12:56

Zitat:
Zitat von Fidy Beitrag anzeigen
Ich bin diesesmal in der Hibbelzeit völlig durch den Wind gewesen Einerseits hatte ich arbeitsbedingt ziemlich viel Stress und war unterwegs (war gut, da ich keine Zeit zum Nachdenken hatte), aber andererseits hatte ich auch arges Ziehen in allen möglichen Körperteilen Brustawärts. Außerdem einige Nächte lang extreme Schweissanfälle.

Ich hatte am 20.6. positiven BT und seither geht's mir natürlich supi klasse Die Hibbelei hört ja ned auf, jetzt wart i zum 1. US Termin - aber gefühlsmäßig bin ich jetzt bei weitem entspannter und denk nicht mehr jede Minute dran.

Ich wünsch dir eine schöne Zeit... denk nicht zuviel dran - dann vergeht sie am schnellsten.
Wooow gratuliereeee, ich habe mich mal krankschreiben lassen durch obige komplikationen und nächste woche mal, brauche irgendwie die zeit für mich... ich hoffe ich habe auch ein positives ende
Mit Zitat antworten
(#36) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Fidy
Fidy
 
26.06.2016, 19:45

Ja klar bei Komplikationen is es eh was anderes. Ich war nur am Tag der PU krank geschrieben. Mir geht's dann ab dem nächsten Tag zum Glück wieder gut und ich sitzt auch nur im Büro. Hätt ich einen anderen Job, würd ich auch im Krankenstand bleiben.
Mit Zitat antworten
(#37) [Permalink]
Alt
curly35
 
26.06.2016, 20:05

Hallo ihr. Ich sag ganz allgemein man sieht hier gut jeder hat seinen Geschichte und manche sind echt schwer zu ertragen. Hier ist meine

Ich bin 37 mein mann 42 wir haben nach ein paar Monaten Sex zum ei Sprung angefangen eine Ursachen zu finden . Grund waren verschlossene Eileiter und auch das SG war nicht so aufregend aber auch nicht so schlecht . Ich ließ mich dann operieren.
Da es trotzdem nichts wurde gingen wir den weg ivf.

Im Juni 2013 ging es los und ich war sehr aufgeregt wir waren im gk und sehr zufrieden .Hatte immer Angst wegen üstim. Schließlich hatten wir 17 Eizellen. 16 befruchtet und 6 am Tag 5 übrig. Eines wurde eingesetzt und Bongo mein Monster ist heute 2 jahre alt.

Nach einem Jahr dann Start mit den kryo s. Leider haben sich diese nie festgebissen. Obwohl wir dachten es lag nur an der Transport Störungen weil es ja so gut funktioniert hat und so eine gute Ergebnisse brachte .

Na vielleicht bin ich keine kryo Mama oder die kryo s waten schlecht. Also alles auf einen neue ivf gesetzt. Da das SG noch schlechter war machten wir icsi.
Diesmal aber bei gleicher Dosis nur 8 Eizellen 5 befruchtet und 2 Topf übrig. Wir nahmen wieder nur 1 und nichts keine hcg. Ich war verzweifelt.

Im März dann letzter Fond versuch mit den alten kryo s und den 1 Top von der icsi. Nahm Cortison und t Ass um alles zu umgehen . Wir setzten 2 ein . Und dann

Transfer +10 : 72 hcg ich war hin und hergerissen weil beim Monster hatte ich 500 zum selben Zeitpunkt. Lt Klinik aber sind 72 ok.

Ich machte 3 Tage später noch mal hcg und der war ü600 juhu ab da fühlte ich mich schwanger. Das war dann 4+4 oder so . Leider bekam ich bei 5+1 leichte Blutungen aber war noch positiv da man das ja oft hört.
Ich ging dann verfrüht zum US keine fruchthöhle aber noch früh. Also man weiß nicht. In 2 Tagen hcg ko und US ich hatte auch Beschwerden li.

Es war dann nach über 1 Woche Ungewissheit eine elss.
Mit der ich über ein Monat herum tat . Blutungen schmerzen. Und der seelische Schmerz da es der letzte versuch war. Sowohl vom Fond und von uns. Ich kann mich aber schwer damit abfinden.

Die Klinik hat mich bei den versuchen dann immer mehr enttäuscht. Sind so überlaufen und man hat das Gefühl sie brauchen den Erfolg des einzelnen nicht mehr. Weil die Menge reicht aus. Auch in der schweren zeit hab ich mich sehr allein gelassen gefühlt. Denn ab dem Zeitpunkt wo Verdacht der elss besteht schicken Sie dich ins Krankenhaus.

Sorry das so lange war aber es tat gut. Ich sowohl super Erfahrung. 1 versuch 1 Embryo sind 20 Prozent Chance. Aber leider passen ich jetzt in die Statistik das man auch kämpfen muss.

Euch alles liebe und bei fragen auch gerne für euch da weil auskennen tu ich mich jetzt.

LG und viel Glück und Kraft auf euren weg .
Mit Zitat antworten
(#38) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von MeJaneDoe
MeJaneDoe
 
27.06.2016, 07:10

guten morgen!

ich wollte mal festhalten, dass Wochenenden für mich immer relativ schwer sind, zum pc zu kommen!
1) wegen der kleinen maus daheim (und wenn sie dann mal schläft ist man froh, wenn man selbst zu was kommt) und 2) wegen meinem GG der doch die meiste pc-zeit für sich bunkert

manche habens vielleicht im kinderwunsch-Forum schon gelesen: mein Blutwert war am donnerstag 864 und hat sich somit super brav alle 2 tage verdoppelt
ICH KANN ES ECHT KAUM GLAUBEN!!! wir sind natürlich total happy und hoffen hoffen hoffen weiter!
die Ärztin sagte sie ist total zufrieden und ich bin definitiv schwanger! trotzdem muss man die nächsten Wochen einfach noch abwarten - was klar ist, die ersten 12 ssw sind ja ohnehin kritisch!
am dienstag 5.7. haben wir US und hoffen da das herz zu sehen!!!
dann kann ich wieder ein stück beruhigt sein!

@weisserpunkt - schön, dass du zu uns gestoßen bist
deine geschichte klingt ja auch alles andere als einfach! und das auf und ab der Gefühle kann hier glaub ich jeder nachvollziehen!
ich hibbel sicher mit dir mit und drück die Daumen und wünsch alles alles gute! am 7.7. hat mein bruder Geburtstag sicher guter tag!
ich war beim 1. versuch auch krankgeschrieben - ich brauchte das einfach!! die ruhe!!
und jetzt beim Geschwisterkind hab ich nach Karenz grad wieder zum arbeiten angefangen - Horror!
(war so allerdings nicht geplant, Protokoll hat sich diesmal bissi gezogen)

@miss-p - weiß nicht genau was du meinst mit dem ausfluss? is das jetzt gut? testest du denn?

@Sanja - wie geths der gartenhütte? steht sie?

@fidy - hast du denn eigentlich anzeichen? also mein Kreislauf war sowas von im keller die letzten 2 Wochen (obwohl ich 3 Liter/tag trinke) und seit dem Wochenende geht's mir eher gut. hat wohl auch die Psyche mitgespielt.
wann gehst du zum US?

@culry35 - ich kenn deine geschichte ja schon und es tut mir so leid, dass es das gewesen sein soll! vielleicht gibt's du deinem mann einfach noch ein bisschen zeit und ihr spart und könnt es in einem jahr doch nochmal versuchen? ich hoffe ich bau hier keine Hoffnung wo keine mehr sein darf. auf der anderen seite- die Verarbeitung davon braucht einfach zeit zeit zeit! und es ist ja kein Pappenstiel was dir da passiert ist!! drück deinen kleinen ganz fest, das hilft sicher

lg
jane
Mit Zitat antworten
(#39) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Weisserpunkt
Weisserpunkt
 
27.06.2016, 07:35

@mejanedoe dankeee das freut mich seeeeeeeeehr für dich, drücke dir die daumen, dass alles so verläuft, wie du dir das alles erhofft hast...

Hab so ein leichtes ziehen in den eierstöcken, vielleicht von der überstimulation und ich spüre meinen busen seit 5 jahren aber schon, sicher die medis

Ich warteeee und warteeee und hoffe, dass die zeit vergeht, melde mich, wenn ich neuigkeiten habe

Mit Zitat antworten
(#40) [Permalink]
Alt
Miss-P
 
27.06.2016, 12:10

Danke für deine Geschichte curly

Leider war die helle Blutung am FR nur eine Ankündigung der Mens, die Samstag früh dann mit voller Wucht (am 26. ZT schon) eingetroffen ist
Ich hatte aber nur am Samstag Blutungen, Sonntag war alles wieder vorbei und heute sind leichte SB da.

Donnerstag hab ich einen FA Kontrolltermin, wo ich eine Routinekontrolle machen lass und auch schauen will, ob die Zyste eh nimma da ist vom Clomiphen.

Mittwoch nächste Woche ist dann der nächste KIWU Termin
Sagt mal- ist ein ICSI oder IVF versuch denn Abhängig von den Zyklustagen, oder kann man mit der Hormongabe zur "Ruhigstellung der Eierstöcke" mitten in einem regulären Zyklus beginnen?

Und noch eine Frage an die Mami's unter uns: Hattet ihr am NMT Mens-artige Blutungen obwohl ihr schon ss wart?

Geändert von Miss-P (27.06.2016 um 12:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu
Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.





Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd & Parents.at Internet GmbH.
Suchfunktionen powered by Searchlight © 2017 Axivo Inc.
Minimal empfohlene Bildschirmauflösung: 1280x800 Pixel


IM SINNE DER MEINUNGSVIELFALT WERDEN IN DIESEM FORUM AUCH BEITRÄGE VERÖFFENTLICHT, DIE NICHT MIT DER MEINUNG DES WEBSITEBETREIBERS ÜBEREINSTIMMEN.

Zur parents.at Homepage
Zur ZQF Homepage