Parents & more
Login:
Startseite Forum Blogs Kleinanzeigen Fotogalerie Hifeanfragen-Zentrum Registrieren
 
Zurück   Parents & more Forum > -- KINDER -- > Chat-Threads - Geburt & Kinder


Antwort
 
Themen-Optionen
(#101) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Naadi
Naadi
 
02.01.2017, 21:20

@wunschgeschlecht:
Irgendwie hab ich die Erfahrung gemacht dass sich hierzulande viele ein Mädchen wünschen. Und ein Mädchen mehr 'Wertigkeit' hat.
Und aus trotz bin ich stolz einen zweiten Jungen zu bekommen.
Finde das schon tlw schrecklich wie über neues Leben geredet wird.
"....wahrscheinlich wirds eh wieder 'nur' ein Bub."
"Ich will mich gar nicht freuen, weils sicher kein Mädchen ist."
etc.
Wo ich zuerst so schau und dann einfach nur den Kopf schütteln kann.

Ich versteh zwar irgendwie den Konsens dahinter: Mädchen kann man süßer anziehen und dann doch wieder 'hauptsache gesund' aber bei manchen glaub ich echt dass ihr hauptgrund wieso sie kinder bekommen nur der ist, damit sie süße Sachen vorrangig einem Mädchen anziehen können weil gibt ja süßeres (das stimmt übrigens und auch definitiv mehr auswahl, da muss ich wirklich zustimmen) und wenn die Kinder nach spätestens 2 Wochen nicht durchschlafen gelten sie als high-need-Kind und was der Geier und fallen aus ihren Klischeewölkchen ganz schnell auf den harten Boden der Realität.

Das ist übrigens jetzt nicht auf dich gemünzt liebe Sanja, nur weil ich zu 90% genau das höre wenn jmd schwanger ist. Jeder wünscht sich hierzulande ein Mädchen und mir kommt vor dass das sehr stark an der Gesellschaft und das 'süß und schwach sein dürfen' und 'papas liebling' gekoppelt ist. Alles so oberklischeebehaftete Dinge die, wenn man rational denkt, eigentlich jeden klar sein müssten dass das nicht auf jedes Kind und schon gar nicht geschlechtsspezifisch sein kann.
Und das sage ich obwohl meine Kinder sehr stark das Klischee bedienen.

Aber mich zipft auch sehr dieses 'Ja ist ja ein bub ist halb so schlimm' & bei einem Mädchen laufens alle zusammen wenn das selbe passiert. Finde diese Bevormundung dieser Gesellschaft einfach schrecklich und das wird mir jetzt als Mama noch viel bewusster.
Übrigens bin ich keine von den Menschen die auf die sonderliche Erwähnung von Frauen in der Hymne plädieren (weil ich der Meinung bin dass das selbstverständlich ist dass jeder gemeint ist egal ob M oder W) oder ihre Kinder absichtlich nur in Weiß, Gelb und absolute 'unisex' farben anziehen damit alle außenstehende nichts sagen können.
(apropos hab ich da die erfahrung gemacht, dass mein Bub, komplett blau angezogen für ein Mädchen gehalten worden ist. )
Aber die BEHANDLUNG der unterschiedlichen Geschlechter in der Gesellschaft find ich tlw sehr grausam. Überhaupt wenn man eventuell ein zartes Seelchen als Junge hat, der ständig gemaßregelt wird dass er das und das nicht darf.
Wehe Jungs interessieren sich auch für Eiskönigin (die überall präsent ist und mir schon weiß gott wo raushängt) oder sich auch mal ein Kleid anziehen wollen.
Oder sie wagen es mit puppen zu spielen.... omg! Ganz schrecklich. Letztens ein verzweifelter Post einer Mama auf FB in einer Mamagruppe gelesen die ihrem Jungen eigentlich gerne eine Puppe kaufen wollte aber angst hat sie würde da homosexuelle Züge hervorkitzeln.
Ach ich könnt stunden über sowas diskutieren....

@Monchichi: und wie ich dich noch kenne!! Herzlich willkommen zurück! Wie groß sind deine beiden jetzt schon?

@sanja: oh wie toll, 12.ssw, und es sieht alles bestens aus? EGT ist nun welcher? Mutterkindpass schon bekommen? Lässt du die Nackenfalte machen? Hast wahrscheinlich progesteron für die blutungen bekommen oder? Weiß man woher diese gekommen sind?
Ich hatte diese Schwangerschaft auch anfangs ein Hämatom wie es aussah. gsd aber unterhalb des Babys und damit ungefährlich. Und nun ist der kleine Bauchbub groß genug um mir ab und an per tritt oder schluckauf zu demonstrieren dass er da ist.

@zu uns: Mir geht es gut, bis auf die Symphyse. Die macht sich leider schon jetzt mal mehr mal weniger stark bemerkbar.
Unser Junge wird wohl nie einen Namen bekommen weil der Herr Gemahl einfach ein schrecklicher Namensfinder für Jungs ist.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von Naadi gefällt: Caleni2009
Werbung
(#102) [Permalink]
Alt
Sanja1985
 
03.01.2017, 07:13

Zitat:
Zitat von Naadi Beitrag anzeigen
@sanja: oh wie toll, 12.ssw, und es sieht alles bestens aus? EGT ist nun welcher? Mutterkindpass schon bekommen? Lässt du die Nackenfalte machen? Hast wahrscheinlich progesteron für die blutungen bekommen oder? Weiß man woher diese gekommen sind?
Ich hatte diese Schwangerschaft auch anfangs ein Hämatom wie es aussah. gsd aber unterhalb des Babys und damit ungefährlich. Und nun ist der kleine Bauchbub groß genug um mir ab und an per tritt oder schluckauf zu demonstrieren dass er da ist.

@zu uns: Mir geht es gut, bis auf die Symphyse. Die macht sich leider schon jetzt mal mehr mal weniger stark bemerkbar.
Unser Junge wird wohl nie einen Namen bekommen weil der Herr Gemahl einfach ein schrecklicher Namensfinder für Jungs ist.
ja hab jetzt seit 1 Woche keine Blutungen mehr - woher die kamen weiß man noch immer nicht.. aber egal Hauptsache sie sind weg... Progesteron hab ich von anfang an genommen und beim letzten fa Termin haben wir die Dosis erhöht eben wegen der blutungen..
Muki-Pass hab ich schon seit ca. 2 Wochen - EGT ist jetzt der 25.07. obwohl ich damit nicht so glücklich bin - eigentlich sollte es ja der 28.07. sein aber da das Rexi (momentan unser Spitzname fürs Krümel ) so groß war hat den egt vordatiert - da ich aber glaub das es eher später raus will mach ich mir jetzt sorgen wegen einleiten usw... der 28. hätt uns halt ein paar tage mehr verschafft aber egal ...

ja am 18.01. hab ich Termin für die nackenfaltenmessung und den combined test

ach ich freu mich auch schon soooo auf die zeit wenn ich es dann spüren kann


@wunschgeschlecht: ja da hast du absolut recht... aber bei mir is eher so dass ich immer wenn ich geträumt hab es ein Mädchen wurde (und nicht süß angezogen und herzig - sondern immer klein und verschrumpelt nach der Geburt ) und deswegen ich mir irgendwie wünsche dass das wahr wird weil sie sah sooooo süß aus in meinem traum - der 2. grund is wahrscheinlich der gilmore Girls traum -mutter und tochter beste Freundinnen usw usw aber wenn ich an meine mutter und mich denke bekomm ich doch lieber einen buben ... und der 3. grund ist dass das Baby ähnlich wie bei euch wenns ein bub wird einfach keinen namen bekommt da mein Göttergatte exrem haglich is was bubennamen berifft und wir uns einfach nicht einig werden
Mit Zitat antworten
(#103) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Naadi
Naadi
 
Geschrieben mittels Parents & more Mobile App
1.SSW - mit Wundern im Bauch und an der Hand hoffen wir auf weitere Wunder - 03.01.2017, 08:45

Ich bin auch nicht beste Freundin mit meiner Mutter Aber wir können/müssen koexistieren und tun das mal mehr mal weniger freundschaftlich gut.
Ich war immer eher an meinem Papa orientiert. Liegt auch daran dass ich das gefühl hatte er hat mich immer verstanden. Selbst in meiner pupertät. Die sicher nicht easy war für alle von uns.
Ja deswegen hätte ich auch gern ein Mädchen gehabt. Um mir diese Namensqual mit der Diskussion zu ersparen. Denn mein GG gefallen wirklich gar keine.
Ich hab mich in Emil verliebt ❤ vllt bring ich ihn durch denn meine große hab ich schon infiziert und sagt jedem es wird tatsächlich ein Emil. Haha!
Hab schon listen gemacht und er will nicht nachdenken weil eh noch massig zeit. Dabei hasse ich es wenn Bauchgurkerl keinen Namen hat.
Mit Zitat antworten
(#104) [Permalink]
Alt
Sanja1985
 
03.01.2017, 12:28

also die einzigen beiden die uns ein bisschen gefallen würden wären konstantin und collin

obwohl ich bei collin eigentlich schon wieder eher doch nicht sagen würde.... ich hätt so gern einen Paul aber damit kann sich mein gg gar nicht anfreunden...
Mit Zitat antworten
(#105) [Permalink]
Alt
barbara84
 
05.01.2017, 07:05

Guten morgen!

freut mich zu lesen, dass euch allen soweit gut geht!

ich komm leider die letzte zeit eigentlich zu nichts, vor Weihnachten haben wir schnell noch alle 4 einen Magen Darm Virus vom Kindergarten mit Heim genommen
Jetzt die ganzen Feiertage samt Familienfeiern.
bin froh, wenn irgendwann wieder etwas Ruhe einkehrt, nur siehts gerade nicht so wirklich danach aus.

was haltet ihr eigentlich von einer Fb Gruppe 1.SSW ? vielleicht schaffen wirs dann öfter uns gegenseitig am laufenden zu halten
erstellen müsste sie aber bitte jemand anderer.. hab keine Ahnung wie das geht

ansonsten alles liebe und auf ein gesundes und Glückliches 2017!!
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von barbara84 gefällt: Monchichi
(#106) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von kerstin83
kerstin83
 
05.01.2017, 08:20

Hallo!

Schön das es euch auch soweit gut geht.

Bei uns ist alles beim alten. Nächste Woche geht mein Mann mal zum Urologen alles abchecken lassen. Dann lass ich nochmal alles abchecken und dann wird uns der Gang zu einer KIWU Klinik leider nicht erspart bleiben.

Ich wäre auch für eine FB Gruppe
Mit Zitat antworten
(#107) [Permalink]
Alt
Sanja1985
 
05.01.2017, 10:59

Schickt mir per PN eure FB-Namen und evtl. Beschreibung des Profilbildes dann lad ich euch in die Gruppe ein :-)
Mit Zitat antworten
(#108) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Naadi
Naadi
 
06.01.2017, 21:14

oh ja, FB bin ich definitiv öfter anzutreffen als hier.

@barbara: oh dann habt ihr die magendarm geschichte zeitgleich wie wir gehabt Nämlich beide Kinder. Jackpot würd ich sagen. Dabei fängt unsere eigentlich Krankheitskarriere im Jänner an.
Ich bin echt am überlegen ob ich nicht ein desinfektionsmittel an die Wohnungstür stelle und jeden übergieße wenn wir von weiß gott wo heimkommen.
und das mein ich inzwischen wirklich ernst. Ich brauch weder die echte Grippe als Schwangere noch den grippalen Infekt und schon gar nicht durchgehend krankheit bis April. No Thanks
Mit Zitat antworten
(#109) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Monchichi
Monchichi
 
09.01.2017, 12:33

[QUOTE=Naadi;14680615]@wunschgeschlecht:
Irgendwie hab ich die Erfahrung gemacht dass sich hierzulande viele ein Mädchen wünschen. Und ein Mädchen mehr 'Wertigkeit' hat.
Und aus trotz bin ich stolz einen zweiten Jungen zu bekommen.
Finde das schon tlw schrecklich wie über neues Leben geredet wird.
"....wahrscheinlich wirds eh wieder 'nur' ein Bub."
"Ich will mich gar nicht freuen, weils sicher kein Mädchen ist."
etc.
Wo ich zuerst so schau und dann einfach nur den Kopf schütteln kann.

Ich versteh zwar irgendwie den Konsens dahinter: Mädchen kann man süßer anziehen und dann doch wieder 'hauptsache gesund' aber bei manchen glaub ich echt dass ihr hauptgrund wieso sie kinder bekommen nur der ist, damit sie süße Sachen vorrangig einem Mädchen anziehen können weil gibt ja süßeres (das stimmt übrigens und auch definitiv mehr auswahl, da muss ich wirklich zustimmen) und wenn die Kinder nach spätestens 2 Wochen nicht durchschlafen gelten sie als high-need-Kind und was der Geier und fallen aus ihren Klischeewölkchen ganz schnell auf den harten Boden der Realität.

Das ist übrigens jetzt nicht auf dich gemünzt liebe Sanja, nur weil ich zu 90% genau das höre wenn jmd schwanger ist. Jeder wünscht sich hierzulande ein Mädchen und mir kommt vor dass das sehr stark an der Gesellschaft und das 'süß und schwach sein dürfen' und 'papas liebling' gekoppelt ist. Alles so oberklischeebehaftete Dinge die, wenn man rational denkt, eigentlich jeden klar sein müssten dass das nicht auf jedes Kind und schon gar nicht geschlechtsspezifisch sein kann.
Und das sage ich obwohl meine Kinder sehr stark das Klischee bedienen.

Aber mich zipft auch sehr dieses 'Ja ist ja ein bub ist halb so schlimm' & bei einem Mädchen laufens alle zusammen wenn das selbe passiert. Finde diese Bevormundung dieser Gesellschaft einfach schrecklich und das wird mir jetzt als Mama noch viel bewusster.
Übrigens bin ich keine von den Menschen die auf die sonderliche Erwähnung von Frauen in der Hymne plädieren (weil ich der Meinung bin dass das selbstverständlich ist dass jeder gemeint ist egal ob M oder W) oder ihre Kinder absichtlich nur in Weiß, Gelb und absolute 'unisex' farben anziehen damit alle außenstehende nichts sagen können.
(apropos hab ich da die erfahrung gemacht, dass mein Bub, komplett blau angezogen für ein Mädchen gehalten worden ist. )
Aber die BEHANDLUNG der unterschiedlichen Geschlechter in der Gesellschaft find ich tlw sehr grausam. Überhaupt wenn man eventuell ein zartes Seelchen als Junge hat, der ständig gemaßregelt wird dass er das und das nicht darf.
Wehe Jungs interessieren sich auch für Eiskönigin (die überall präsent ist und mir schon weiß gott wo raushängt) oder sich auch mal ein Kleid anziehen wollen.
Oder sie wagen es mit puppen zu spielen.... omg! Ganz schrecklich. Letztens ein verzweifelter Post einer Mama auf FB in einer Mamagruppe gelesen die ihrem Jungen eigentlich gerne eine Puppe kaufen wollte aber angst hat sie würde da homosexuelle Züge hervorkitzeln.
Ach ich könnt stunden über sowas diskutieren....

@Monchichi: und wie ich dich noch kenne!! Herzlich willkommen zurück! Wie groß sind deine beiden jetzt schon?

QUOTE]

meine beiden sind 4 und 8 Jahre so groß... drum wird der Wunsch nach einem Mini wahrscheinlich auch immer größer...

Zum Thema Geschlecht... ich verstehe das Trara darum auch nicht. Gut, ich hab leicht reden - ich hab ja beides. Die Gesellschaft "erwartet" irgendwie immer ein Pärchen. oder einen "Stammhalter" und das ist zum Ko*** Meine Tochter wurde sogar mit rosa Kleid gefragt, wie denn der Junge heißt... Die Leute spinnen doch!
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von Monchichi gefällt: Naadi
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu
Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.





Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd & Parents.at Internet GmbH.
Suchfunktionen powered by Searchlight © 2017 Axivo Inc.
Minimal empfohlene Bildschirmauflösung: 1280x800 Pixel


IM SINNE DER MEINUNGSVIELFALT WERDEN IN DIESEM FORUM AUCH BEITRÄGE VERÖFFENTLICHT, DIE NICHT MIT DER MEINUNG DES WEBSITEBETREIBERS ÜBEREINSTIMMEN.

Zur parents.at Homepage
Zur ZQF Homepage