Kinderkrippe/ Tagesmutter Mödling - Parents.at | Das Elternforum
Parents & more
Login:
Startseite Forum Blogs Kleinanzeigen Fotogalerie Hifeanfragen-Zentrum Registrieren
 
Zurück   Parents & more Forum > -- KINDER -- > Kinder werden älter > Krippe


Antwort
 
Themen-Optionen
(#1) [Permalink]
Alt
Feveni
 
Kinderkrippe/ Tagesmutter Mödling - 03.03.2016, 19:21

Ich bin im Moment noch schwanger, unser kleiner Zwuck ist also noch nicht auf der Welt. Wir überlegen aber gerade wie wir die Karenz gestalten wollen. Jetzt stellt sich die Frage, was passiert mit unserem Kind wenn es entweder 18. oder 24.Monate alt ist (je nachdem wie lange jemand von uns zuhause bleibt).

Ich habe gehört, dass in Mödling und Umgebung die Betreuung für so kleine Kinder ziemlich schwierig ist, und dass es kaum Plätze gibt. Man muss sich schon sehr früh anmelden und manche Einrichtungen sind nicht zu empfehlen.

Hat hier jemand Tipps für mich? Wo waren eure Kinder in dem Alter? Wann habt ihr sie wohin in Betreuung gegeben?
Mit Zitat antworten
Werbung
(#2) [Permalink]
Alt
zwergal2006
 
Geschrieben mittels Parents & more Mobile App
03.03.2016, 19:42

Meine geht bald in eine Kindergruppe in Wien. hab sie vor einem Jahr dort angemeldet.
Mit Zitat antworten
(#3) [Permalink]
Alt
zwergal2006
 
Geschrieben mittels Parents & more Mobile App
03.03.2016, 19:44

befindet sich in Siebenhirten und die sind total nett
Mit Zitat antworten
(#4) [Permalink]
Alt
Feveni
 
03.03.2016, 19:49

Siebenhirten ist für uns rein organisatorisch nicht wirklich möglich
Mit Zitat antworten
(#5) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Zawrella
Zawrella
 
08.03.2016, 07:02

Am Campus 21 gibt es eine Kinderkrippe von zusammengeführten Tagesmüttern von den kinderfreunden-die haben auch noch eine Zweigstelle in Maria Enzersdorf?ganz sicher bin ich mir da aber nicht...die Gruppe heisst Bimbulli und sie waren 2012 absolut TOP. Meine Tochter war damals 2 Vormittage dort und schwärmt heute noch vom Frühstück dort
Mit Zitat antworten
(#6) [Permalink]
Alt
Feveni
 
10.03.2016, 13:15

Danke für den Tipp.

Ich weiß nur, dass irgendeine Kinderkrippe in Maria Enzersdorf aufgelöst werden soll.
Mit Zitat antworten
(#7) [Permalink]
Alt
solarphoton
 
10.04.2016, 11:58

Krippen gibt es allerdings nicht sehr viele in MD, und die sind sehr ausgebucht. Aber Tagesmütter gibt es ausreichend, da bekommt man auch relativ kurzfristig irgendeinen Platz. Auf jeden Fall reicht es, wenn du dich gleich nach der Geburt mit dem Hilfswerk in Verbindung setzt, das die Krippen und Tagesmütter verwaltet. Damit du einmal einen Überblick hast.

Da dein Kind genau im September zweieinhalb wird, kriegst du ziemlich sicher ab da einen Kindergartenplatz, das ist schon einmal angenehm zu wissen.
Das heißt aber, dass nur ein halbes Jahr andere Betreuung nicht ganz ideal ist, es wäre vielleicht günstiger, das Kind davor ein ganzes Jahr in eine Krippe oder zur Tagesmutter gehen zu lassen. Rein von der Gewöhnung, bei uns in der Krippe haben sich die mir bekannten Zweijährigen nicht leicht getan, kaum waren sie da, waren sie schon wieder woanders...
Mit Zitat antworten
(#8) [Permalink]
Alt
Feveni
 
10.04.2016, 17:29

Danke für deine Antwort.

Unser Sprössling wird im September dann genau zwei Jahre alt sein (also Ende August/Anfang September). Wahrscheinlich wäre ein Krippen- oder Tagesmutterplatz dann für 1 Jahr sinnvoll, danach Kindergarten. Es hilft mir aber schon weiter, wenn ich mich erst nach der Geburt damit beschäftigen muss und eventuell voranmelden muss. Danke für die Infos
Mit Zitat antworten
(#9) [Permalink]
Alt
solarphoton
 
10.04.2016, 20:11

Ach so, ich hab mir eingebildet, er käm jetzt im März/April - entschuldige. Dann ist es wiederum nicht so gut, weil es im März in manchen Kindergärten schon keine Plätze mehr gibt für 2,5jährige. In dem Fall bleibt dein Kind halt bis 3 in der Krippe oder bei der Tagesmutter... Mein Kleiner auch. Hat den Vorteil, dass er auch einmal der Große sein kann, aber den Nachteil beim Preis, Krippe kostet ja dreimal so viel wie Kindergarten in NÖ.

Aber das überlegt ihr euch später, erst einmal das Hilfswerk kontaktieren. Und die Gemeinde, falls es bei euch noch private Einrichtungen gibt, die nicht vom Hilfswerk verwaltet werden.
Bei uns im Ort ist die Krippe so überbucht, dass schon ungeborene Geschwisterkinder auf der inoffiziellen Warteliste stehen. Das ist natürlich idiotisch, und bei neuen Familien macht die Leiterin das auch nicht, glaube ich, weil sich zu viele noch umentscheiden (doch Tagesmutter, doch später, anders, etc.).
Du kannst ja im Mutterschutz einmal fragen, aber noch früher muss echt nicht sein.

Geändert von solarphoton (10.04.2016 um 20:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu
Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.





Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd & Parents.at Internet GmbH.
Suchfunktionen powered by Searchlight © 2017 Axivo Inc.
Minimal empfohlene Bildschirmauflösung: 1280x800 Pixel


IM SINNE DER MEINUNGSVIELFALT WERDEN IN DIESEM FORUM AUCH BEITRÄGE VERÖFFENTLICHT, DIE NICHT MIT DER MEINUNG DES WEBSITEBETREIBERS ÜBEREINSTIMMEN.

Zur parents.at Homepage
Zur ZQF Homepage