An alle IVF/ICSI Geplagten.... - Parents.at | Das Elternforum
Parents & more
Login:
Startseite Forum Blogs Kleinanzeigen Fotogalerie Hifeanfragen-Zentrum Registrieren
 
Zurück   Parents & more Forum > -- KINDER -- > Chat-Threads - Geburt & Kinder


Antwort
 
Themen-Optionen
(#1) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von kaktus86
kaktus86
 
herz An alle IVF/ICSI Geplagten.... - 20.01.2014, 14:40

Hallo meine Lieben ,
viele von euch mussten den Weg von IVF/ICSI schon gehen und viele haben Ihn noch vor sich.
Jeder der da schon durch ist kann nachvollziehen welcher Nervenkrieg sich da abspielen kann und wie schwer es ist immer positiv zu bleiben...

Im KiWu Thread gibt es so ein tolles Thema , bei dem "Schon Mütter..." ihre Eckdaten zu ihren Schwangerschaften mit uns teilen.

Ich hab mir gedacht, es wäre toll einen speziellen Fragebogen für Mamis und Bald-Mamis zu haben, die es geschafft haben durch IVF/ICSI ihren Traum zu erfüllen...

Wär toll, wenn ganz viele von euch das Ausfüllen und damit denen die in einer der vielen Warteschleifen hängen oder gerade einen kleinen Motivations-Schubs brauchen, etwas Mut zu machen...


Fragebogen:
Alter:
Wie lange war die Wartezeit (vom Kinderwunsch zum Wunschkind):
Anzahl Versuche (IVF/ICSI/KRYO):
Anzahl Transferierter Embryos in welchem Stadium (8Zeller, Blastos,…)
Anzeichen (ab wann, welche):
Besondere Merkmale vom Glückszyklus (spezielle Medis etc.)
Dein ganz persönlicher Tipp auf dem Weg zum Glück:

Geändert von kaktus86 (20.01.2014 um 14:50 Uhr)
Mit Zitat antworten
Werbung
(#2) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Adelaide
Adelaide
 
20.01.2014, 14:52

Alter:
29
Anzahl Versuche (IVF/ICSI/KRYO):
5x p-ICSI, 1 Kryo
Anzahl Transferierter Embryos in welchem Stadium (8Zeller, Blastos,…)
beim ersten Versuch 1 Blasto an Tag 5, bei allen weiteren jeweils 2 Blastos an Tag 5, bei der Kryo ein Blasto

Anzeichen (ab wann, welche):
keine
Besondere Merkmale vom Glückszyklus (spezielle Medis etc.)
Akupunktur und Lovenox
Dein ganz persönlicher Tipp auf dem Weg zum Glück:
nicht aufgeben
Mit Zitat antworten
(#3) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von catfeeder
catfeeder
 
20.01.2014, 17:47

Alter:
37 bei Geburt der Zwillinge
Wie lange war die Wartezeit (vom Kinderwunsch zum Wunschkind):
2 Jahre
Anzahl Versuche (IVF/ICSI/KRYO):
3 ICSIs (davon 1 erst IVF dann RettungsICSI)
Anzahl Transferierter Embryos in welchem Stadium (8Zeller, Blastos,…)
1 * 4 Zeller, 1 * 2 Zeller, 1 * Blastos
Anzeichen (ab wann, welche):
nix.... erst nach positivem Test bzw. US zur Kontrolle obs richtig sitzt die Übelkeit
Besondere Merkmale vom Glückszyklus (spezielle Medis etc.)
langes Protokoll mit Depotspritze am 28. Zyklustag, komplett neue Medikation (Fostimon und Merional), Seminalplasmaspülung
Dein ganz persönlicher Tipp auf dem Weg zum Glück: lieber eine Pause zwischen den Versuchen als mit Gewalt noch einen durchzuziehen
Mit Zitat antworten
(#4) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von claire74
claire74
 
20.01.2014, 18:07

Fragebogen:
Alter: 40
Wie lange war die Wartezeit (vom Kinderwunsch zum Wunschkind): Zeit in der Kinderwunschklinik: 3 Jahr
Anzahl Versuche (IVF/ICSI/KRYO): 3 IVF, 4 Kryo
Anzahl Transferierter Embryos in welchem Stadium (8Zeller, Blastos,…) 1. IVF - Abbruch wegen Überstimu, 4 Kryo: je 2 Blasto, 2. IVF 2 Blastos, 3. IVF 2 3tagzwerge
Anzeichen (ab wann, welche): unterschiedlich, aber vorm BT habe ich es immer geahnt aber nicht zu hoffen gewagt (Busen, Burstwarzen, leichte Überstimulierung in der 2. Woche der WS)
Besondere Merkmale vom Glückszyklus (spezielle Medis etc.): immer gleich, aber bei den Glückszyklen kein "Sonderschnickschnack" also keine Einnistungsspritzen, keine Tees, keine Globli, kein Glücksstein ...
Dein ganz persönlicher Tipp auf dem Weg zum Glück: nie aufgeben, aber sich auch Zeit lassen und auf die innere Stimme hören und wenn das heisst ein 3/4 Jahr Pause
Mit Zitat antworten
(#5) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von MilvusMilvus
MilvusMilvus
 
21.01.2014, 08:04

Fragebogen:
Alter: 30

Wie lange war die Wartezeit (vom Kinderwunsch zum Wunschkind): 3,5 Jahre

Anzahl Versuche (IVF/ICSI/KRYO): 1 ICSI

Anzahl Transferierter Embryos in welchem Stadium (8Zeller, Blastos,…): 1 Blasto

Anzeichen (ab wann, welche): erst ab der 7./8. SSW

Besondere Merkmale vom Glückszyklus (spezielle Medis etc.): keine (einfach alles nach Plan der KiWu-Klinik gemacht)

Dein ganz persönlicher Tipp auf dem Weg zum Glück: hab ich leider keinen - wir waren mit Beginn der KiWu-Klinik einfach recht locker und haben gehofft, dass die lange Wartezeit auf Nachwuchs endlich vorbei ist
Mit Zitat antworten
(#6) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von sMauserl
sMauserl
 
01.02.2014, 17:27

Fragebogen:
Alter: 38 beim 1. positiven Versuch, momentan 39
Wie lange war die Wartezeit (vom Kinderwunsch zum Wunschkind): 3 Jahre; dzt. für´s Geschwisterchen seit November 2012
Anzahl Versuche (IVF/ICSI/KRYO): 3: ICSI, Kryo, dann erfolgreiche ICSI - Geburt unserer Tochter. Seit Sommer 1 Kryotransfer & 1 erfolgreiche ICSI: allerdings Missed Abort in 10. SSW
Anzahl Transferierter Embryos in welchem Stadium (8Zeller, Blastos,…) Tag 5 Transfer (Blastozysten, bei Kryos jeweils Morula): 3x2, nach Geburt 2x1
Anzeichen (ab wann, welche): Ziehen wie vor Mens, Atemnot & starker Blähbauch am 2. Tag nach TF (= leichte Überstimulation).
Allerdings: zählen tut nur der positive SS-Test, alles andere könnt ihr euch sparen - glaubt mir, ich weiß wovon ich rede (SS-Test: bei TF+6 war ein zarter Hauch, bei TF+8 ein leichter 2. Strich - allerdings: über ein positiv könnt ihr euch fürs erste mal freuen, falls noch negativ: einfach zuwarten... HCG könnte noch zu niedrig sein - siehe entsprechende HCG-Tabellen)
Besondere Merkmale vom Glückszyklus (spezielle Medis etc.): Akupunktur, Seminalplasmaspülung
Dein ganz persönlicher Tipp auf dem Weg zum Glück: Gelassenheit & positive Bilder ;-) Ich weiß, ist schwer, aber es gibt ein tolles Buch von Birgit Zart: Gelassen durch die Kinderwunschzeit
Mit Zitat antworten
(#7) [Permalink]
Alt
blondie
 
26.02.2014, 09:01

Hallo!

Ich habe solche Threads auch immer gerne gelesen und möchte nun auch meine Erfahrungen weitergeben


Fragebogen:
Alter: beim TF noch 33, jetzt 34

Wie lange war die Wartezeit (vom Kinderwunsch zum Wunschkind): 5 Jahre
Anzahl Versuche (IVF/ICSI/KRYO): 3 x IUI negativ, 1 erfolgreiche ICSI
Anzahl Transferierter Embryos in welchem Stadium (8Zeller, Blastos,…) 1 Embryo (ich glaub Blasto an Tag 5)
Anzeichen (ab wann, welche): 1 Tag nach TF musste ich Hcg nachspritzen, hab sehr unter Übelkeit und Schwindel gelitten, weiters war mir ziemlich warm, eine Woche nach TF bereits Heißhunger auf Salzig und Saures, sowie leichte Überstimmu welche nach dem TF nicht wegging
Besondere Merkmale vom Glückszyklus (spezielle Medis etc.) gar nix...einfach alles lt. Doc gemacht
Dein ganz persönlicher Tipp auf dem Weg zum Glück: gelassen sein und positiv denken kann eh keiner hören in dem Moment...einfach nicht zuviel nachdenken sondern sich freuen und schonen

Alles Gute!!
Mit Zitat antworten
(#8) [Permalink]
Alt
brenni75
 
05.03.2014, 08:46

Fragebogen:
Alter:39
Wie lange war die Wartezeit (vom Kinderwunsch zum Wunschkind): 1 Jahr
Anzahl Versuche (IVF/ICSI/KRYO): 2 ICSI, 1 erfolgreicher KRYO - dzt.16.SSW
Anzahl Transferierter Embryos in welchem Stadium (8Zeller, Blastos,…): 1x 1,1x 2,1 x 3
Anzeichen (ab wann, welche): gleich 2 Tage nach Transfer einsetzen Übelkeit, Brustspannen, Blähbauch
Besondere Merkmale vom Glückszyklus (spezielle Medis etc.): nach Plan KIWU-Klinik
Dein ganz persönlicher Tipp auf dem Weg zum Glück: Auch wenns schwer fällt, muss man versuchen locker zu bleiben und so wenig wie möglich in sich reinhören
Mit Zitat antworten
(#9) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Natascha24
Natascha24
 
Geschrieben mittels Parents & more Mobile App
12.03.2014, 16:30

Wie lange war die Wartezeit (vom Kinderwunsch zum Wunschkind): 2 1/2 Jahre

Anzahl Versuche (IVF/ICSI/KRYO): hat bei der ersten ICSI geklappt

Anzahl Transferierter Embryos in welchem Stadium (8Zeller, Blastos,…): 2 Achtzeller- eines ist geblieben

Anzeichen (ab wann, welche): Übelkeit von Anfang an ohne erbrechen

Besondere Merkmale vom Glückszyklus (spezielle Medis etc.) keine, hatte nur eine Überstimu 2. grades

Dein ganz persönlicher Tipp auf dem Weg zum Glück: an den Bauchbewohner glauben
Mit Zitat antworten
(#10) [Permalink]
Alt
amanin
 
16.04.2014, 16:36

Zitat:
Zitat von kaktus86 Beitrag anzeigen

Fragebogen:
Alter: über 30
Zitat:
Zitat von kaktus86 Beitrag anzeigen
Wie lange war die Wartezeit (vom Kinderwunsch zum Wunschkind):
5 Jahre
Zitat:
Zitat von kaktus86 Beitrag anzeigen
Anzahl Versuche (IVF/ICSI/KRYO):
4 Vollversuche
Zitat:
Zitat von kaktus86 Beitrag anzeigen
Anzahl Transferierter Embryos in welchem Stadium (8Zeller, Blastos,…)
das weiß ich leider nicht mehr
Zitat:
Zitat von kaktus86 Beitrag anzeigen
Anzeichen (ab wann, welche):
ziehen im UL
Zitat:
Zitat von kaktus86 Beitrag anzeigen
Besondere Merkmale vom Glückszyklus (spezielle Medis etc.)
frisch operiert
Zitat:
Zitat von kaktus86 Beitrag anzeigen
Dein ganz persönlicher Tipp auf dem Weg zum Glück:
zuerst alles in Ordnung bringen und dann eine KB machen
Mit Zitat antworten
(#11) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Izzie
Izzie
 
12.06.2014, 10:14

Alter: 38

Wie lange war die Wartezeit (vom Kinderwunsch zum Wunschkind): 2,5 Jahre

Anzahl Versuche (IVF/ICSI/KRYO): 3 Vollversuche (IVF bzw. ICSI) und ein Kryoversuch

Anzahl Transferierter Embryos in welchem Stadium (8Zeller, Blastos,…)
1. Versuch: 1 Blasto,
2. Versuch: 1 Kryokonservierter Embryo,
3. Versuch: 2 Blastos,
4. Versuch: ein 8-Zeller und ein 10-Zeller am 3. Tag (erfolgreich )

Anzeichen (ab wann, welche): Einnistung gespürt, sonst keine Anzeichen, sogar leichte Schmierblutung (wahrscheinlich Verlust des einen Embryos)

Besondere Merkmale vom Glückszyklus (spezielle Medis etc.):
Volles Mediprogramm, da zu viele Killerzellen (d.h. Cortison, ThromboAS etc.) und interessanterweise hat es mit dem 8- oder 10-Zeller, der am 3. Tag transferiert wurde, geklappt und nicht mit meinen Doppel-A-Qualität-Blastos davor.

Dein ganz persönlicher Tipp auf dem Weg zum Glück:
irgendeinen Ausgleich suchen (aber das ist halt in der Theorie einfacher als in der Praxis). Warum es bei uns dann geklappt hat, kann ich nicht sagen. Vielleicht war es die geänderte - verstärkte - Medikation, vielleicht aber auch der Urlaub, den wir davor gemacht haben und bei dem wir das erste mal seit Jahren wieder gelacht haben und uns frei gefühlt haben (weil wir irgendwie auch schon nicht mehr daran geglaubt haben). Auf jeden Fall darf man sich und seine Partnerschaft dabei nicht verlieren.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von Izzie gefällt: merle
(#12) [Permalink]
Alt
Onceagain
 
30.06.2014, 20:09

Hallo Mädels!

Ich trau mich jetzt auch mal und füll diesen Fragebogen aus:

Alter: 32

Anzahl Versuche: 3x ICSI, 1x P-ICSI (Glücksversuch)

Anzahl transferierter Embryos in welchem Stadium:

1.Versuch: Abruch vor TF, da keine EZ sich befruchten ließen

2. Versuch: 1 Achtzeller, TF am 3. Tag

3. Versuch: 1 Achtzeller, TF am 3. Tag

4. Versuch: 2 Blastos, TF am 5. Tag

Anzeichen (ab wann, welche): Brustziehen noch vor positivem SS-Test, Unterleibsziehen

Besondere Merkmale vom Glückszyklus:
Wechsel in eine andere Kiwu-Klinik, viele Voruntersuchungen, völlig neue Medis, Lovenox ab TF, Akupunktur bei TF, zwischen Pu und SS-Test zu Hause geblieben im Krankenstand

Dein ganz persönlicher Tipp auf dem Weg zum Glück:
Den Mut haben, den Arzt bzw. die Klinik zu wechseln, wenn man sich dort nicht wohl/gut aufgehoben fühlt. Positiv denken, sich nach Pu schonen und nicht zuviel vornehmen, sondern es eher ruhig angehen.

LG
Onceagain
Mit Zitat antworten
(#13) [Permalink]
Alt
marilyn333
 
28.07.2014, 13:54

Alter: 32 bei der Geburt
Wie lange war die Wartezeit (vom Kinderwunsch zum Wunschkind): gute 2 Jahre
Anzahl Versuche (IVF/ICSI/KRYO): 2 IVF plus 1 Kryo die erfolgreich war
Anzahl Transferierter Embryos in welchem Stadium (8Zeller, Blastos,…)
1. Versuch: 2 Blastos
2. Versuch: 1 Blasto
3. Versuch: 2 Kryo-Blastos
Anzeichen (ab wann, welche): eine Schmierblutung am 9. oder 10. Tag nach Transfer
Besondere Merkmale vom Glückszyklus (spezielle Medis etc.)
"Einnistungsspülung" bei der man vorher Blutabnehmen geht und die aufbereiteten Zellen in die GM gespült werden. Und eine Strich-Curretage im Zyklus vor dem Kryo-Versuch (im Zuge einer GM-Spiegelung zur Abklärung evtl. Besonderheiten - wurde aber nix gefunden)
Evtl hat aber auch die Kryo statt dem Vollversuch meinen Körper entspannter sein lassen.
Dein ganz persönlicher Tipp auf dem Weg zum Glück:
Durchhalten - man weiß nie wann es dann klappt.
Und im Nachhinein betrachtet: Nicht so reinsteigern und von dem Thema fertig machen lassen. Ich hab dadurch so einige Monate quasi in Depression verbracht. Im Nachhinein - schade um die Zeit.
Aber das schafft man vorher wohl nicht.
Mit Zitat antworten
(#14) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von rosarot83
rosarot83
 
16.08.2014, 20:29

Fragebogen:
Alter: 29 (bei Schwangerschaftsbeginn)

Wie lange war die Wartezeit (vom Kinderwunsch zum Wunschkind):
26 bei ELSS, 3 Jahre normal - ohne Erfolg, 3 Monate mit Klinik bis zur Schwangerschaft
Anzahl Versuche (IVF/ICSI/KRYO):
1. IVF, 2. KRYO, 3.IVF
Anzahl Transferierter Embryos in welchem Stadium (8Zeller, Blastos,…)
Blasto - immer 1
Anzeichen (ab wann, welche):
ca. 10 SSW - Übelkeit wegen nicht bzw zu späten essen;
verstopfung , gefühlter "grippaler infekt"
Besondere Merkmale vom Glückszyklus (spezielle Medis etc.)
keine Medis sondern ein lustiges Viedeo unmittelbar nach dem Transfer, das mich zum lachen und auf andere Gedanken brachte
Dein ganz persönlicher Tipp auf dem Weg zum Glück:
Nicht Verzweifeln, an die Medizin und sich selber glauben - positiv denken versuchen
Mit Zitat antworten
(#15) [Permalink]
Alt
amanin
 
17.08.2014, 13:08

Zitat:
Zitat von rosarot83 Beitrag anzeigen
Fragebogen:
Alter: 29 (bei Schwangerschaftsbeginn)

Wie lange war die Wartezeit (vom Kinderwunsch zum Wunschkind):
26 bei ELSS, 3 Jahre normal - ohne Erfolg, 3 Monate mit Klinik bis zur Schwangerschaft
Anzahl Versuche (IVF/ICSI/KRYO):
1. IVF, 2. KRYO, 3.IVF
Anzahl Transferierter Embryos in welchem Stadium (8Zeller, Blastos,…)
Blasto - immer 1
Anzeichen (ab wann, welche):
ca. 10 SSW - Übelkeit wegen nicht bzw zu späten essen;
verstopfung , gefühlter "grippaler infekt"
Besondere Merkmale vom Glückszyklus (spezielle Medis etc.)
keine Medis sondern ein lustiges Viedeo unmittelbar nach dem Transfer, das mich zum lachen und auf andere Gedanken brachte
Dein ganz persönlicher Tipp auf dem Weg zum Glück:
Nicht Verzweifeln, an die Medizin und sich selber glauben - positiv denken versuchen
OT, aber du hast in 3 Monaten 4 IVFs und 2 Kryo gemacht, puh wie geht sich das denn aus???
Mit Zitat antworten
(#16) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von catfeeder
catfeeder
 
17.08.2014, 17:52

Zitat:
Zitat von amanin Beitrag anzeigen
OT, aber du hast in 3 Monaten 4 IVFs und 2 Kryo gemacht, puh wie geht sich das denn aus???

ich glaub eher 1 IVF, 1 Kyro und noch 1 IVF... geht sich Zeitmässig aus wenn man gleich weitermacht
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von catfeeder gefällt: rosarot83
(#17) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von rosarot83
rosarot83
 
29.08.2014, 20:38

Zitat:
Zitat von amanin Beitrag anzeigen
OT, aber du hast in 3 Monaten 4 IVFs und 2 Kryo gemacht, puh wie geht sich das denn aus???
1. versuch war ne IVF
2. versuch war Kryo und der
3. versuch war wieder eine IVF

:-) glg
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu
Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.





Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd & Parents.at Internet GmbH.
Suchfunktionen powered by Searchlight © 2017 Axivo Inc.
Minimal empfohlene Bildschirmauflösung: 1280x800 Pixel


IM SINNE DER MEINUNGSVIELFALT WERDEN IN DIESEM FORUM AUCH BEITRÄGE VERÖFFENTLICHT, DIE NICHT MIT DER MEINUNG DES WEBSITEBETREIBERS ÜBEREINSTIMMEN.

Zur parents.at Homepage
Zur ZQF Homepage