Weiterführende Schule nach Gym-Unterstufe - Seite 2 - Parents.at | Das Elternforum
Parents & more
Login:
Startseite Forum Blogs Kleinanzeigen Fotogalerie Hifeanfragen-Zentrum Registrieren
 
Zurück   Parents & more Forum > -- KINDER -- > Schule & Ausbildung


Antwort
 
Themen-Optionen
(#21) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von lavie
lavie
 
22.01.2018, 18:26

Zitat:
Zitat von Denja Beitrag anzeigen
Ja, aber das kleine Latinum ist nicht wirklich eine Knockoutprüfung.
das würd ich jetzt so nicht sagen. das ist die "lateinergänzungsprüfung" und dafür gibt es eine vo+ue, die zwei semester lang jeweils 3 termine pro woche (also 3 mal 1,5h pro woche) umfasst, in denen der stoff erarbeitet wird. die prüfung ist dann zweiteilig, einerseits eine schriftliche prüfung, in der man einen gar nicht so kurzen text übersetzen muss, und dann auch noch eine mündliche prüfung, in der ebenfalls übersetzt und erklärt werden muss, warum man was wie übersetzt inkl. grammatikerklärung etc.

also sicherlich schaffbar; ich sag nur, so einfach scheint das nicht mehr zu sein. ich hab mir die unterlagen angesehen und es is nicht so schwer - nur: ich hatte 7 jahre lang latein (inkl. 1 jahr wiederholen). aus dem nichts alle deklinationen und konjugationen lernen - und das neben einem medizinischen oder pharmazeutischen studium... also wenn der berufswunsch schon früher besteht, würde ich die entscheidung gegen latein nochmal überdenken. i sags nur.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von lavie gefällt: Anno1701
Werbung
(#22) [Permalink]
Alt
mane9
 
22.01.2018, 20:28

Zitat:
Zitat von lavie Beitrag anzeigen
das würd ich jetzt so nicht sagen. das ist die "lateinergänzungsprüfung" und dafür gibt es eine vo+ue, die zwei semester lang jeweils 3 termine pro woche (also 3 mal 1,5h pro woche) umfasst, in denen der stoff erarbeitet wird. die prüfung ist dann zweiteilig, einerseits eine schriftliche prüfung, in der man einen gar nicht so kurzen text übersetzen muss, und dann auch noch eine mündliche prüfung, in der ebenfalls übersetzt und erklärt werden muss, warum man was wie übersetzt inkl. grammatikerklärung etc.

also sicherlich schaffbar; ich sag nur, so einfach scheint das nicht mehr zu sein. ich hab mir die unterlagen angesehen und es is nicht so schwer - nur: ich hatte 7 jahre lang latein (inkl. 1 jahr wiederholen). aus dem nichts alle deklinationen und konjugationen lernen - und das neben einem medizinischen oder pharmazeutischen studium... also wenn der berufswunsch schon früher besteht, würde ich die entscheidung gegen latein nochmal überdenken. i sags nur.
meine erfahrung dazu: mein zwar sehr intelligenter, aber nicht sprachbegabter mann hat das latinum für das iuridicum in sehr kurzer zeit (ich glaube einem semester) nebenbei gemacht und es in keiner weise schwer gefunden. latein kann er immer noch nicht (ich auch nicht nach 6 jahren latein), aber das kleine latinum hat er.
Mit Zitat antworten
(#23) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von lavie
lavie
 
22.01.2018, 20:39

Zitat:
Zitat von mane9 Beitrag anzeigen
meine erfahrung dazu: mein zwar sehr intelligenter, aber nicht sprachbegabter mann hat das latinum für das iuridicum in sehr kurzer zeit (ich glaube einem semester) nebenbei gemacht und es in keiner weise schwer gefunden. latein kann er immer noch nicht (ich auch nicht nach 6 jahren latein), aber das kleine latinum hat er.
war das kürzlich?
Mit Zitat antworten
(#24) [Permalink]
Alt
mane9
 
22.01.2018, 21:30

Zitat:
Zitat von lavie Beitrag anzeigen
war das kürzlich?
vor 5 jahren. mittelkürzlich
Mit Zitat antworten
(#25) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von lavie
lavie
 
22.01.2018, 23:19

Zitat:
Zitat von mane9 Beitrag anzeigen
vor 5 jahren. mittelkürzlich
ja das is tatsächlich mittelkürzlich... vl wurde es in der kurzen zeit verschärft? das kann natürlich sein. genausogut kann dein mann halt ein genie sein

ich weiß nicht. meine kollegin hats in den 2 semestern nicht gepackt, hat sich nicht mal zur prüfung antreten getraut. sie hat wohl gehofft, wenn sie fleißig in die vo geht, fliegt es ihr von allein zu. so läuft latein allerdings nicht...
Mit Zitat antworten
(#26) [Permalink]
Alt
ichbinichbinich
 
23.01.2018, 04:19

man kann die lateinergänzungsprüfung auch bei ausgelagerten instituten in intensivkursen machen. kostet zwar rd. 200 euro, ist aber schneller und angeblich einfacher als die uni-prüfung
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von ichbinichbinich gefällt: DaisyD
(#27) [Permalink]
Alt
wbkh
 
23.01.2018, 11:31

Ich glaube, im Fall des Sohnes der TE geht es nicht ums Latein. Es geht um die Wahl zwischen einer Schule mit einem anspruchsvolleren Lehrstoff in der Richtung Technik und Naturwissenschaften (Gibt es in Graz überhaupt mehrere HTLs oder nur die BULME? Dort hat man auch mehr Wochenstunden als in der AHS) und dem Schulchor (an der jetzigen Schule). Eine HTL mit einem sehr aktiven Schulchor wird man kaum finden, und neben einer HTL wird man wohl auch nicht Zeit haben, in einem nicht schulgebundenen Chor aktiv zu sein. Allerdings wird dem Sohn vielleicht früher oder später sowieso wegen des Stimmbruchs eine Chorpause blühen.

Nachdem ich nach einer Internetrecherche und wegen der Anfahrt glaube, dass der Sohn der TE sowieso ein Gym besucht, das seit Jahrzehnten für seinen naturwissenschaftlichen Schwerpunkt bekannt ist, ist der Wechsel in ein anderes Gym oder gar ein BORG (Da ist ja das Niveau geringer) keine Alternative. Musikgymnasium wäre vielleicht mit Akkordeon noch etwas?
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von wbkh gefällt 2 Usern: Asterix, Floh04
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu
Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.





Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd & Parents.at Internet GmbH.
Suchfunktionen powered by Searchlight © 2018 Axivo Inc.
Minimal empfohlene Bildschirmauflösung: 1280x800 Pixel


IM SINNE DER MEINUNGSVIELFALT WERDEN IN DIESEM FORUM AUCH BEITRÄGE VERÖFFENTLICHT, DIE NICHT MIT DER MEINUNG DES WEBSITEBETREIBERS ÜBEREINSTIMMEN.

Zur parents.at Homepage
Zur ZQF Homepage