Realgymnasium in Wien mit freien Plätzen - Seite 2 - Parents.at | Das Elternforum
Parents & more
Login:
Startseite Forum Blogs Kleinanzeigen Fotogalerie Hifeanfragen-Zentrum Registrieren
 
Zurück   Parents & more Forum > -- KINDER -- > Schule & Ausbildung


Antwort
 
Themen-Optionen
(#21) [Permalink]
Alt
1502Claudia
 
04.10.2017, 23:00

es gibt auch gyms nur mit gym
akademisches gymnasium hat nur Sprachen
Mit Zitat antworten
Werbung
(#22) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Dani2k
Dani2k
 
05.10.2017, 08:25

Zitat:
Zitat von 1502Claudia Beitrag anzeigen
es gibt auch gyms nur mit gym
akademisches gymnasium hat nur Sprachen
ja das kannte ich aber in die andere richtung nicht. ich dachte immer der realzweig ist eben sowas zusätzliches aber ich wusste nicht das es auch eigenständige realgyms gibt...
Mit Zitat antworten
(#23) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von BineR
BineR
 
05.10.2017, 12:10

Also mein Tipp: schau dir auch welche an, die nur Einser Kinder nehmen. Vor allem weil die Lehrer ja auch wissen, wie das mit den Anmeldenoten so ist. Ist einfach so. Vor allem wenn man Lehrer hat, die die Realität im 22. kennen. Anfang der 4. auch mal nachfragen, wo die Lehrerin das Kind eigentlich sieht, welche Schulen man sich eher ansehen sollte. Und falls das nicht klappt, kannst du auch immer noch eine NMS/AHS nehmen. Ich finde die nicht so schlecht. Gerade Simonsgasse soll sich sehr gemausert haben. Seestadt ist ganz neu, die würde ich auch nicht ganz aus den Augen lassen. Dann habt ihr keinen enormen Notenstress, Kind muss nicht ewig fahren und ihr findet schon einen guten Platz. Wir habens nach Groß Enzersdorf geschafft, und ich bin glücklich, das Risiko eingegangen zu sein. Es ist Kinds Wunschschule. Die hätten ja auch ablehnen können. Da es bei der weiterführenden Schulanmeldung nur eine Anmeldung gibt, kein Ersatzwunsch oder so, ist das sowieso immer ein Risiko, doch einen Restplatz nehmen zu müssen.

lg
bine
Mit Zitat antworten
(#24) [Permalink]
Alt
wieauchimmer
 
05.10.2017, 12:35

Zitat:
Zitat von Mausloewin Beitrag anzeigen
Heustadlgasse hab ich heute abgegrast, das ist mMn viel zu sprachenlastig (nahezu null Interesse). RG kam in einem fernerliefen-Einzeiler vor. Simonsgasse ist eine willkannnicht-AHS, für den Notfall vorgemerkt (da es in Wurfweite liegt, sollten wir dort auf jeden Fall einen Platz bekommen). Groß Enzersdorf ist der Favorit, aber die nehmen nur die besten Nichtwiener (von AHS-Reife gehe ich aus, von lauter Einser jetzt nicht zwangsläufig).

Polgar liest sich jetzt nicht so blöd an, die haben den Tag der offenen Tür im November.
Also, ich fürchte, dass du da einen falschen Eindruck bekommen hast. Das RG wird ganz normal geführt und von den Schülern angenommen. Meine Tochter hat die Unterstufe in der Heustadelgasse besucht und in ihrer Klasse haben sich in der 3. Klasse viele Kinder für Latein und RG entschieden (wenige für Französich). Trotz der verschiedenen Zweige bleiben die Kinder im Klassenverband.

In der 5. Klasse wurden jetzt aus den verbleibenden Kindern aller Unterstufenklassen jeweils eine RG-Klasse, eine Latein als Langesprache- und eine Französich als Langsprache - Klasse gebildet.
Mit Zitat antworten
(#25) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Riddick
Riddick
 
05.10.2017, 12:57

Zitat:
Zitat von wieauchimmer Beitrag anzeigen
Also, ich fürchte, dass du da einen falschen Eindruck bekommen hast. Das RG wird ganz normal geführt und von den Schülern angenommen. Meine Tochter hat die Unterstufe in der Heustadelgasse besucht und in ihrer Klasse haben sich in der 3. Klasse viele Kinder für Latein und RG entschieden (wenige für Französich). Trotz der verschiedenen Zweige bleiben die Kinder im Klassenverband.

In der 5. Klasse wurden jetzt aus den verbleibenden Kindern aller Unterstufenklassen jeweils eine RG-Klasse, eine Latein als Langesprache- und eine Französich als Langsprache - Klasse gebildet.
nachdem ich den infofolder auch gesehen habe: acht seiten ueber die verschiedenen sprachmoeglichkeiten (inkl. der dazugehoerigen reisen) und das rg wird nahzu nicht erwaehnt, kommt eher stiefmuetterlich rueber.
Mit Zitat antworten
(#26) [Permalink]
Alt
Buffy24
 
05.10.2017, 14:09

Zitat:
Zitat von Moscow Beitrag anzeigen
Wir wohnen auch im gleichen Eck und ich bin sehr deprimiert bezüglich der Gymnasien hier. Hab mir heute 2 öffentliche Gymnasien in der Innenstadt angesehen (er geht auch im 3. zur Volksschule), die wirklich toll waren, aber die Chancen aufgenommen zu werden von hier aus ist ziemlich bescheiden . Wir tendieren daher zu privat. Sollte das nicht klappen, erwäge ich einen Umzug.
Lise Meitner werde ich mir am TdoT noch anschauen, eine Freundin war heute schon und nicht sehr begeistert. Auch finde ich es doof, jetzt schon zu entscheiden, ob Gymnasium oder Realgymnasium.
Will ich mir auch am TdoT ansehen, darf ich fragen was deine Freundin nicht begeistert hat?
Mit Zitat antworten
(#27) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Jemaro
Jemaro
 
05.10.2017, 14:29

jetzt mal ganz naiv gefragt, wieso glaubt ihr, dass man in einem Gymnasium, dass näher liegt, schwerer einen platz bekommt, als in einem innenstadtbezirk?
Mit Zitat antworten
(#28) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Dani2k
Dani2k
 
05.10.2017, 14:30

Zitat:
Zitat von Jemaro Beitrag anzeigen
jetzt mal ganz naiv gefragt, wieso glaubt ihr, dass man in einem Gymnasium, dass näher liegt, schwerer einen platz bekommt, als in einem innenstadtbezirk?
weil es im 22. bezirk viel zu wenig gyms für die anzahl an kindern gibt und in der innenstadt nicht soviele kinder leben aber mehr gyms angesiedelt sind.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von Dani2k gefällt 3 Usern: Asterix, avocado, BineR
(#29) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Moscow
Moscow
 
05.10.2017, 19:05

Zitat:
Zitat von Jemaro Beitrag anzeigen
jetzt mal ganz naiv gefragt, wieso glaubt ihr, dass man in einem Gymnasium, dass näher liegt, schwerer einen platz bekommt, als in einem innenstadtbezirk?
Glaube ich nicht aber wir haben persönliche Gründe .
1.) Sohnemann geht auch im 3. Bezirk in die Volksschule und möchte gemeinsam mit seinen Freunden wechseln . 2.) gefallen mir/uns die meisten Gym im 22. nicht und die in Frage kämen, sind hoffnungslos überfüllt. Unsere ersten drei Wunschschulen sind eh privat aber ich hätte auch gerne einen Plan B.
2.) Es gibt Zweige zB Stubenbastei (mit Russisch ab der 1. Klasse) die hier nicht angeboten werden.
Mit Zitat antworten
(#30) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Mutter-Ente
Mutter-Ente
 
08.10.2017, 19:37

Sohnemann geht jetzt das zweite Jahr in die Ödenburger: für mich war es nicht die Wunschschule, eher der Notfallsplan (kein Platz an der Wunschschule - aber das ist eine längere Geschichte ).

Ich muss sagen - der Ruf stimmt nicht. Ja, die Schule ist riesig, das Klientel sehr gemischt. Aber wir hatten irrsinniges Glück mit den Lehrern (Ausreißer gibts immer) und sie kümmern sich sehr intensiv um die 1. und 2. Klassen (Teambuilding, KoKoKo, Lernen lernen,...). Stoffmäßig geben sie sehr Gas, aber das höre ich aus den umliegenden Schulen (Wolkersdorf, Ella Lingens, Franklins,...) auch. Sohn fühlte sich von Anfang an dort wohl - damit passt es für mich.

Und weil die Frage kam - warum Innenstadt. Als Sohn in der Wunschschule keinen Platz bekam - die Absage kommt ja durch den Stadtschulrat - habe ich lange mit denen telefoniert. Es zeichnet sich da eine wirkliche Problematik: 21. und 22. Bezirk explodieren, aus Gerasdorf etc. strömen SchülerInnen weil es dort außer in Wolkersdorf kein Gymnasium gibt. Die Innenstadt-Schulen sterben dagegen mehr oder minder aus - der Stadtschulrat hat Sohn ernsthaft mehrere Schulplätze in der Stadt angeboten....weil eben zu wenige Schüler....
Und dieses Problem wird sich verstärken.....Korneuburg ist auch schon übervoll und öffitechnisch eine Katastrophe...
Mit Zitat antworten
(#31) [Permalink]
Alt
Luzifer11
 
U2 Messe/Prater - 16.11.2017, 23:36

-> Sigmund Freud Gymnasium.
(ca. 3 min. von der U2 Station entfernt).

Beide Zweige - sprachlich (ab der 3. Französisch) oder realistisch.

Wir sind zufrieden, die große Tochter ist eine sehr gute Schülerin (3. Gym).

Ich hab eher ein Problem mit meinem Sohn (3. VS). Legastheniker, ablenkbar, ...und tendieren zur sms22 (Sportmittelschule 22). Doch wenn ich hier die Threads zu den WNMS durchlese, wird mir Angst und Bang.
Mit Zitat antworten
(#32) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Dani2k
Dani2k
 
17.11.2017, 10:08

Zitat:
Zitat von Luzifer11 Beitrag anzeigen
-> Sigmund Freud Gymnasium.
(ca. 3 min. von der U2 Station entfernt).

Beide Zweige - sprachlich (ab der 3. Französisch) oder realistisch.

Wir sind zufrieden, die große Tochter ist eine sehr gute Schülerin (3. Gym).

Ich hab eher ein Problem mit meinem Sohn (3. VS). Legastheniker, ablenkbar, ...und tendieren zur sms22 (Sportmittelschule 22). Doch wenn ich hier die Threads zu den WNMS durchlese, wird mir Angst und Bang.
contiweg soll sehr gut sein.
Mit Zitat antworten
(#33) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Mausloewin
Mausloewin
 
18.11.2017, 13:59

Zitat:
Zitat von Dani2k Beitrag anzeigen
contiweg soll sehr gut sein.
Ist aber ein W(N)MS, wie die meisten Schulen in 1220
Mit Zitat antworten
(#34) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Dani2k
Dani2k
 
18.11.2017, 17:37

Zitat:
Zitat von Mausloewin Beitrag anzeigen
Ist aber ein W(N)MS, wie die meisten Schulen in 1220
ja, nur schreibt sie ja sie tendieren zur sportmittelschule da dachte ich eben der contiweg ist eine alternative...
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu
Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.





Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd & Parents.at Internet GmbH.
Suchfunktionen powered by Searchlight © 2018 Axivo Inc.
Minimal empfohlene Bildschirmauflösung: 1280x800 Pixel


IM SINNE DER MEINUNGSVIELFALT WERDEN IN DIESEM FORUM AUCH BEITRÄGE VERÖFFENTLICHT, DIE NICHT MIT DER MEINUNG DES WEBSITEBETREIBERS ÜBEREINSTIMMEN.

Zur parents.at Homepage
Zur ZQF Homepage