Schafblattern - Risikoeinschätzung - bitte um Hilfe - Parents.at | Das Elternforum
Parents & more
Login:
Startseite Forum Blogs Kleinanzeigen Fotogalerie Hifeanfragen-Zentrum Registrieren
 
Zurück   Parents & more Forum > -- FAMILIE -- > Gesundheit & Medizin > Schutzimpfungen Kinder


Antwort
 
Themen-Optionen
(#1) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Eeyore
Eeyore
 
Schafblattern - Risikoeinschätzung - bitte um Hilfe - 08.06.2017, 09:50

Wir sind morgen auf einer Hochzeit eingeladen. Diese findet durchwegs im Freien statt. Das Kind des Brautpaars hat letzten Donnerstag Schafblattern bekommen und derzeit sind noch 2 Pusteln nicht verkrustet.

Mein Sohn (8,5 Monate) sollte morgen mit uns dorthin. Ist das eurer Meinung nach weitgehend gefahrlos möglich, wenn wir Sicherheitsabstand halten oder sollten wir es lieber bleiben lassen?

Ich schwanke grad zwischen "ich bin überhysterisch" und "sollte doch was sein, fällt unser baldiger Urlaub ins Wasser". War damals mit der 7 Monate alten Tochter mit Schafblattern tagelang im LKH weils so schlimm war.
Mit Zitat antworten
Werbung
(#2) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Jemaro
Jemaro
 
08.06.2017, 09:54

ich (ICH!) würde Baby entweder bei Oma lassen oder nicht gehen
aber ich bin da sehr hysterisch gewesen und mir geht's wirklich erst jetzt gut, wo ich weiß, die kleine ist gegen alles geimpft und aus dem Gefahrenbereich

gerade als sie so klein war, war sie ein magnet für andere Kids und Eltern
permanent wollte sie jemand angreifen und streicheln und mit ihr spielen ... mir wäre das einfach zu riskant
Mit Zitat antworten
(#3) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Eeyore
Eeyore
 
08.06.2017, 09:55

Zitat:
Zitat von Jemaro Beitrag anzeigen
ich (ICH!) würde Baby entweder bei Oma lassen oder nicht gehen
aber ich bin da sehr hysterisch gewesen und mir geht's wirklich erst jetzt gut, wo ich weiß, die kleine ist gegen alles geimpft und aus dem Gefahrenbereich

gerade als sie so klein war, war sie ein magnet für andere Kids und Eltern
permanent wollte sie jemand angreifen und streicheln und mit ihr spielen ... mir wäre das einfach zu riskant
tja wäre Oma verfügbar, wäre das auch meine lösung - Oma ist aber auch dort, weil sie die Taufpatin des kranken Kindes ist... Und an Tanten und Co hat auch niemand Zeit, das haben wir schon vorab abgeklärt.
Mit Zitat antworten
(#4) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von schnuffi1979
schnuffi1979
 
08.06.2017, 09:58

Meiner Meinung sollte das Kind des Brautpaares zuhause betreut werden und nicht auf die Hochzeit gehen und nein, ich wuerde nicht gehen bzw den Kleinen nicht mitnehmen. Ich habe, bevor mein Kind die Schafblattern hatte sicher lockerer gedacht, aber sie hatte sie auch recht stark.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von schnuffi1979 gefällt: Arie
(#5) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Eeyore
Eeyore
 
08.06.2017, 10:02

Zitat:
Zitat von schnuffi1979 Beitrag anzeigen
Meiner Meinung sollte das Kind des Brautpaares zuhause betreut werden und nicht auf die Hochzeit gehen und nein, ich wuerde nicht gehen bzw den Kleinen nicht mitnehmen. Ich habe, bevor mein Kind die Schafblattern hatte sicher lockerer gedacht, aber sie hatte sie auch recht stark.
es steht mir nicht zu, ihnen das nahezulegen, wäre aber auch mein Ansatz wenn es meine Feier wäre.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von Eeyore gefällt: Arie
(#6) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Anno1701
Anno1701
 
08.06.2017, 10:10

ich finds für potentiell schwangere auch sehr unangenehm mit unguten folgen.

ich würde vermutlich noch vorab impfen lassen, auch wenn die wirkung dann geringer ausfallen sollte bzw. würde ich verzichten.

und auch meine meinung punkto schwangeren/kindern deutlich machen beim brautpaar. das ist einfach rücksichtslos in meinen augen.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von Anno1701 gefällt: MammaDiDue
(#7) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Eeyore
Eeyore
 
08.06.2017, 10:12

Zitat:
Zitat von Anno1701 Beitrag anzeigen
ich finds für potentiell schwangere auch sehr unangenehm mit unguten folgen.

ich würde vermutlich noch vorab impfen lassen, auch wenn die wirkung dann geringer ausfallen sollte bzw. würde ich verzichten.

und auch meine meinung punkto schwangeren/kindern deutlich machen beim brautpaar. das ist einfach rücksichtslos in meinen augen.
jetzt zu früh impfen? er is noch zu jung
Mit Zitat antworten
(#8) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von bar.bara
bar.bara
 
08.06.2017, 10:14

Ich find's jetzt auch nicht so prickelnd, dass das Brautpaar das Feuchtblattern-Kind mitnimmt, auch wenn ich's menschlich natürlich total verstehen kann. Aber es sind ja auch noch andere Gäste dort, die sie vielleicht noch nicht hatten oder immungeschwächt sind -> Gürtelrose.

Ich hatte die FB mit 36, es war die Hölle, ich dachte 1 Woche ich müsste sterben, ohne Schmäh
Hab natürlich prompt mein 9 Mon. altes Baby angesteckt, sie hatte es allerdings nicht so brutal wie ich (das ist jetzt 16 Jahre her, also noch vor den FB-Impfungen).
Wie alt ist das Kind des Brautpaares?

Geändert von bar.bara (08.06.2017 um 10:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
(#9) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von eul.alia
eul.alia
 
08.06.2017, 10:21

Mein babywerg ist ja nur minimal älter als deiner und ich weiß auch nicht so genau, was ich machen würde (das ist jetzt eine große Hilfe, ich weiß ). Ich glaub ich würd es eher bleiben lassen, auch weil es unmöglich ist, den Babyzwerg dann von allem fern zu halten bzw. dauernd aufzupassen, was er grad angreift bzw. wer ihn grad angreift. Ev würde halt Lg oder ich allein gehen, aber wohl auch nur, wenn es uns ein großes Anliegen ist.
Eh klar kann man Ansteckung nie 100% verhindern, ich muss ja auch zB Kiga, wenn gerade wieder mal feuchtblattern rumgehen, aber da bin ich halt nur kurz, bemüh mich, dass ihn niemand angreift und hoffe natürlich, dass grad niemand ansteckend ist. Wenn ich weiß, da ist jemand ansteckend bei der Feier, hätt ich kein gutes Gefühl.
Ich find es zwar auch nicht prickelnd, das ansteckende Kind unter die Leute zu bringen, andererseits ist es halt die Hochzeit der Eltern und die findet ja auch nur einmal statt, da versteh ich das schon irgendwie. Immerhin machen sie kein Geheimnis draus, dass das Kind noch nicht ganz gesund ist, das fünd ich nämlich ungut.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von eul.alia gefällt: Melinia
(#10) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von schnuffi1979
schnuffi1979
 
08.06.2017, 10:35

Zitat:
Zitat von Eeyore Beitrag anzeigen
es steht mir nicht zu, ihnen das nahezulegen, wäre aber auch mein Ansatz wenn es meine Feier wäre.
ja das ist eh klar
Mit Zitat antworten
(#11) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Voland
Voland
 
08.06.2017, 13:05

Soweit ich weiß dauert es 2 Wochen, bis Windpocken wirklich abheilen (mag sein, dass ich es falsch in Erinnerung habe). Mir wäre es persönlich zu knapp und zu gefährlich und ich würde entweder nicht gehen oder das Kind bei jemandem lassen.
Mit Zitat antworten
(#12) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Anno1701
Anno1701
 
08.06.2017, 13:28

Zitat:
Zitat von Eeyore Beitrag anzeigen
jetzt zu früh impfen? er is noch zu jung
so weit ich weiß kann man früher impfen, aber ob die erforderlichen AK wirklich zustande kommen, ist fraglich, dh es könnte dann in folge eine 3. impfung nötig werden.

aber profi bin ich keiner.
ich hab meine beiden sofort am ersten möglichen tag impfen lassen.
Mit Zitat antworten
(#13) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Lottie
Lottie
 
08.06.2017, 13:51

Zitat:
Zitat von Jemaro Beitrag anzeigen
ich (ICH!) würde Baby entweder bei Oma lassen oder nicht gehen
aber ich bin da sehr hysterisch gewesen und mir geht's wirklich erst jetzt gut, wo ich weiß, die kleine ist gegen alles geimpft und aus dem Gefahrenbereich

gerade als sie so klein war, war sie ein magnet für andere Kids und Eltern
permanent wollte sie jemand angreifen und streicheln und mit ihr spielen ... mir wäre das einfach zu riskant
ich bin eigentlich nicht so hysterisch aber in diesem Fall (Urlaub, Vorgeschichte) Baby daheim lassen (Mann/Oma) und allein oder gar nicht hingehen.

Wo ein Kind mit Schafblattern ist, könnten durchaus mehrerer sein! Ist das Kind selbst nicht mehr ansteckend, ist es vielleicht sein Cousin/Cousine...
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von Lottie gefällt: isbinnbeal
(#14) [Permalink]
Alt
dharmapunk
 
08.06.2017, 14:04

Baby zu Hause lassen, bzw. im Notfall selber daheimbleiben! Windpocken sind wirklich sehr ansteckend und für so kleine Zwerge auch nicht ungefährlich.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von dharmapunk gefällt: isbinnbeal
(#15) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von fr4tz
fr4tz
 
08.06.2017, 14:15

Ich würde mit Baby nicht hingehen.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von fr4tz gefällt 2 Usern: neumond, Pezi
(#16) [Permalink]
Alt
Maritina
 
08.06.2017, 14:19

Ich würde selbst nicht hingehen und natürlich auch das Baby nicht mitnehmen (ich hatte die F.Blattern mehrfach)
Mit Zitat antworten
(#17) [Permalink]
Alt
BloodyLooney
 
08.06.2017, 14:33

Noch eine Stimme für nicht hingehen! Sohn hat sich bei Tochter nach genau 2 Wochen angesteckt. Ich denke, dass das "Feuchtblattern-Kind" nach knapp einer Woche definitiv noch ansteckend ist.
Mit Zitat antworten
(#18) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von kirschzuckerl
kirschzuckerl
 
08.06.2017, 15:08

nicht hingehen. wenn sich jemand von euch ansteckt, dann steht das nicht im geringsten dafür. das ist nicht hysterisch, das ist risikovermeidung- da musst du dir keine sorgen machen, ich denke das versteht doch jeder!
Mit Zitat antworten
(#19) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von columbus
columbus
 
08.06.2017, 16:00

Ich würde auch nicht hingehen.Ein Elternteil bleibt mit dem Baby zu Hause, der andere Elternteil kann ja mit den anderen Kindern zur Hochzeit gehen, wenn die Geschwisterkinder die Windpocken schon hatten.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von columbus gefällt 2 Usern: Cash, Pezi
(#20) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Eeyore
Eeyore
 
08.06.2017, 16:06

So - meine Schwägerin hat sich freigeschaufelt und nimmt ihn für 4 Stunden, dh wir können zur Kirche und Agape und fahren dann wieder.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von Eeyore gefällt 10 Usern: Anno1701, Cash, Gluecksfussi, isbinnbeal, Jemaro, kirschzuckerl, Pipina, schnuffi1979, Tuerkis, Voland
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu
Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.





Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd & Parents.at Internet GmbH.
Suchfunktionen powered by Searchlight © 2017 Axivo Inc.
Minimal empfohlene Bildschirmauflösung: 1280x800 Pixel


IM SINNE DER MEINUNGSVIELFALT WERDEN IN DIESEM FORUM AUCH BEITRÄGE VERÖFFENTLICHT, DIE NICHT MIT DER MEINUNG DES WEBSITEBETREIBERS ÜBEREINSTIMMEN.

Zur parents.at Homepage
Zur ZQF Homepage