Erfahrungen mit Einleitung - Seite 2 - Parents.at | Das Elternforum
Parents & more
Login:
Startseite Forum Blogs Kleinanzeigen Fotogalerie Hifeanfragen-Zentrum Registrieren
 
Zurück   Parents & more Forum > -- SCHWANGER & GEBURT -- > Geburt


Antwort
 
Themen-Optionen
(#21) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von sixpack2018
sixpack2018
 
sekundäre Wehenschwäche - 01.12.2017, 12:38

Aufgrund von sekundärer Wehenschwäche wurde bei 1. und 2. Geburt eingeleitet!

Dauer der ersten Geburt: 24h - Einleitung nach ca. 18h
Dauer der zweiten Geburt: 16h - Einleitung nach ca. 10h


3. Geburt ist im Februar 2018 - wie es da wird, kann ich noch nicht sagen ....laut Ärzten muss es nicht zwingend wieder der Fall sein, dass eine Einleitung nötig ist....es bleibt also spannend!!


Vergleiche zu einem "normalen" Ablauf hab ich also - vielleicht "noch" - nicht....ich weiß nur, dass die beiden ersten Geburten sehr kraftraubend waren und ich jedes mal ziemlich an meine Grenzen gekommen bin!! Auf Schmerzmittel hab ich jedoch jedes mal verzichtet....schmerztechnisch war es also zum "durchstehen"!

lg
Mit Zitat antworten
Werbung
(#22) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von latella
latella
 
04.12.2017, 11:59

mein erstes kind wurde (unreiferweise, ende 7. monats, aber schon interuterin verstorben) eingeleitet. die zäpfchen haben null und nix gebracht, jedoch diverse infusionen waren einleitend hilfreich (keine ahnung was genau der inhaltsstoff war).

mein zweites kind bekam irgendeine einleitende infusion nachdem nach ein paar eröffnungswehen ein "geburtsstopp" eingetreten war - also dieses kam wohl am ehesten deiner fragestellung - wehenschwäche einige zeit nach geburtsbeginn. wenig zeit später - quasi sofort nach der begonnenen einleitung - war es schon geboren.

das dritte kind (sogar dieses wird demächst 15, also alles quasi schnee von vorgestern ) wurde dann per ks geholt, war bel - und irgendwann ist genug, auch wenn die ärzte meinten ich sollte es doch spontan kriegen
Mit Zitat antworten
(#23) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Kikaninchen
Kikaninchen
 
07.12.2017, 18:11

Meine Erfahrung mit der einleit7ng ist mäßig bis schlecht, ich denke ich würde dann fast einen ks vorziehen oder aber versuchen die optimalsten Bedingungen zu bekommen (die man meist nur mit privater Begleitung bekommt). Ich fand es sehr unangenehm, lag sicher auch an den Umständen die optimaler hätten sein können.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu
Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.





Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd & Parents.at Internet GmbH.
Suchfunktionen powered by Searchlight © 2017 Axivo Inc.
Minimal empfohlene Bildschirmauflösung: 1280x800 Pixel


IM SINNE DER MEINUNGSVIELFALT WERDEN IN DIESEM FORUM AUCH BEITRÄGE VERÖFFENTLICHT, DIE NICHT MIT DER MEINUNG DES WEBSITEBETREIBERS ÜBEREINSTIMMEN.

Zur parents.at Homepage
Zur ZQF Homepage