Umgang mit möglichem ADHS Kind - Seite 2 - Parents.at | Das Elternforum
Parents & more
Login:
Startseite Forum Blogs Kleinanzeigen Fotogalerie Hifeanfragen-Zentrum Registrieren
 
Zurück   Parents & more Forum > -- KINDER -- > ... für Kinder, die anders sind ..


Antwort
 
Themen-Optionen
(#21) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von lucy777
lucy777
 
17.05.2017, 08:57

Zitat:
Zitat von Gretel Beitrag anzeigen
Unser Nachbarsbub ist jetzt drei Jahre alt. Ständig in Bewegung und am Laufen. Er kann nicht ruhig sitzen bzw. ein Spiel zu Ende spielen. Ist schwer zu erklären. Ich kenne ihn jetzt nur vom Garten. Wenn die mittlerweile genervten Großeltern und die Mutter etwas sagen, scheint er nicht zu hören. Das Gesagte kommt nicht an. Ich habe nicht den Eindruck, dass er Grenzen austestet oder einfach keinen Bock auf Folgen hat. Gestern sauste er mit einer großen Gießkanne los, verlor die während des Sausens und hatte wirklich im selben Moment vergessen wo er das Teil fallen lassen hat. Mittlerweile lassen einige Leute in der Siedlung ihre Kinder mit dem Buben nicht mehr spielen, holen ihre Kinder rein, wenn er mit Großmutter und Mutter in den Hof kommt. Mir tut der Junge leid und ich finde das der Familie gegenüber auch verletzend. Nur frag ich mich, wie geht man mit dem Buben richtig um? Ich würd ihn ja einladen wenn ich das wüßte. Ich fürchte aber, er fegt mir durch die Wohnung wie ein Wirbelsturm und hinter ihm die Wüste. Hat da jemand Tipps, Ideen und Erfahrungen wie man solche Kinder beschäftigen kann?

Ausgetestet wurde er nicht nehm ich an.
der einzige weg, den du gehen kannst, führt über die eltern bzw. großeltern.
wenn sie dir vertrauen, werden sie auch eher bereit sein, deinen rat zu hören.
ein schwieriges unterfangen ist es aber schon - weil das verhalten des kindes sowohl in defiziten beim kind selber, wie auch in erziehungsfehlern/problemen in der familie liegen kann.
das zu unterscheiden muss man fachleuten überlassen.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von lucy777 gefällt 2 Usern: Bussibaer, Gretel
Werbung
(#22) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von mcw
mcw
 
19.05.2017, 09:41

Wo man die Grenze setzt, ist in solchen Fällen immer denen überlassen, die es mehr oder weniger betrifft. Wenn du für dich Kontakt halten und mit dem Buben in Kontakt bleiben willst, ist das schön, aber ich kann ebenso Leute verstehen, die für sich entscheiden da lieber auf Distanz zu bleiben oder ihre Kinder nicht zu involvieren.
Mein jüngerer Neffe war auch ein Kind, das sich nicht auf andere Gleichaltrige einstellen konnte, weder in seinem Verhalten oder wie er mit ihnen gespielt hat und seine Emotionen brachen fast permanent unkontrolliert aus ihm heraus - ich konnte jeden verstehen, für den das zu viel war und auch, dass die Kinder auf Abstand gingen. Habe ich als Kind ebenso getan, wenn mir jemand zu grob oder zu laut war.

Letztlich hat ihn aber genau diese Spiegelung irgendwann einmal geholfen und war die Initialzündung für ihn, auch auf andere zu achten, weil er bemerkte, dass er sich sonst ins Out spielte. Leute die erwachsen sind, haben natürlich mehr Möglichkeiten zu reflektieren und das Verhalten des Kinders entsprechend zu relativieren, darauf einzugehen oder es in andere Bahnen umzuleiten, es wird allerdings eine ständige Anstrengung bleiben und ist ganz klar und menschlich, dass die Familie des Kleinen oft überfordert ist.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu
Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.





Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd & Parents.at Internet GmbH.
Suchfunktionen powered by Searchlight © 2017 Axivo Inc.
Minimal empfohlene Bildschirmauflösung: 1280x800 Pixel


IM SINNE DER MEINUNGSVIELFALT WERDEN IN DIESEM FORUM AUCH BEITRÄGE VERÖFFENTLICHT, DIE NICHT MIT DER MEINUNG DES WEBSITEBETREIBERS ÜBEREINSTIMMEN.

Zur parents.at Homepage
Zur ZQF Homepage