Parents & more
Login:
Startseite Forum Blogs Kleinanzeigen Fotogalerie Hifeanfragen-Zentrum Registrieren
 
Zurück   Parents & more Forum > -- FAMILIE -- > Alleinerzieher & Patchworkfamilien


Antwort
 
Themen-Optionen
(#661) [Permalink]
Alt
wbkh
 
24.04.2017, 09:43

Also, für mich hat das vor ein paar Seiten Zitierte danach geklungen, als ob der Mann und der Ex-Freund (absichtlich?) aneinander vorbei geredet hätten, d.h. der Ex-Freund hat nur gesagt, dass er zum damaligen Zeitpunkt nichts von der Schwangerschaft und von der Abtreibung gewusst hat.

Sorry, es ist hart, aber ich lese zwischen den Zeilen, dass Chiaras Mann sich sehr früh an eine 4 Jahre ältere Frau gebunden hat und jetzt einerseits vielleicht die Midlife Crisis bekommt und denkt, etwas "versäumt zu haben", andererseits ist da auch noch der Ex-Freund, der es beruflich viel weiter gebracht hat als er, was ihn wurmt, bzw. vielleicht glaubt er auch, dass er es ohne frühe Familiengründung beruflich weiter gebracht hätte, z.B. noch ein Studium oder eine Ausbildung hätte machen können. Er gibt aber nicht die wahren Gründe seines Frustes zu, sondern kommt mit fadenscheinigen Gründen. Weil die TE schreibt, dass sie immer die Urlaube geplant hat, vielleicht hätte er auch lieber andere Urlaube als die überseeischen "Luxusurlaube" gehabt. Mein Ex hat mir auch vor der Trennung vorgehalten, wie wenig seinem Geschmack und nur meinem Geschmack (Besichtigungsurlaube statt Faulenzurlaube) unsere Urlaube immer entsprochen haben, bei den teils nichtigen Vorwürfen (einmal einen ganzen Abend verplempert) sehe ich durchaus Parallelen, während ich meine Meinung nach "gravierenderen" Vorwürfe gar nicht mehr anbringen konnte.
Mit Zitat antworten
Bezahlte Werbeeinschaltung
(#662) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von lucy777
lucy777
 
24.04.2017, 10:29

Zitat:
Zitat von Bussibaer Beitrag anzeigen
Was in dieser Nachricht klingt bitte nach Suizidabsicht ?
Ich pack es nicht, dass du noch immer auf seine Nachrichten reagierst. Solange du das weiterhin tust, wird er so weitermachen. Ihr seid ganz tief in einem Teufelskreis gefangen. Steig aus und ignoriere ihn, schalte dein Handy aus oder blockiere seine Nachrichten. Und das nicht nur für ein paar Stunden, sondern Wochen. Wäre echt gespannt was deine Therapeutin dazu sagt.
man darf nicht vergessen - chiara ist ja selber auch in einer ausnahmesituation, psychisch gesehen.

ihr mann will sie verlassen, schiebt ihr die schuld zu.
sie reagiert panisch, sucht nach erklärungen und kämpft verzweifelt.

wäre er nun "suizidgefährdet" und könnte sie ihn "retten" - würde das macht statt ohnmacht bedeuten.
ich glaub weniger an eine suizidabsicht bei ihm, als mehr an eine aufkeimende panikattacke bei ihr.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von lucy777 gefällt 2 Usern: bar.bara, Vollmondfrau
(#663) [Permalink]
Alt
Rhasberry
 
24.04.2017, 10:42

Hallo Chiara, ich habe vor längerer Zeit etwas zu deiner Situation geschrieben...und ab und zu mitgelesen. Ich habe das Gefühl, dein Mann will nicht mehr, und versucht dir die Schuld umzuhängen. Und du lässt das mit dir machen. Ehrlich gesagt, geht es ihn gar nichts an, was du vor eurer Beziehung gemacht hast. Deinen Schwangerschaftsabbruch herzunehmen ist einfach nur gemein; er weiß doch, dass du dir selbst das noch nicht verziehen hast?! Er gießt Öl ins Feuer und macht dich zum Sündenbock. Vielleicht solltest du den SS-Abbruch in deiner Therapie zu verarbeiten versuchen - dich ewig selbst geißeln wg. dieser Entscheidung, das bringt doch gar nichts! Aber dir das auch noch vorwerfen zu lassen, und dich von deinem Ehemann, der nicht für dich da ist, auch noch nötigen zu lassen, weiterhin mit dem ewig Verflossenen Kontakt zu haben, ist schon grenzüberschreitend! Dein Ex hat eine eigene Familie, und fühlt sich dadurch sicher auch belästigt.

Ich weiß, du willst deinen Mann, aber ich würde den Kontakt sicher nicht suchen, und auch nicht auf diesen ganzen Schwachsinn reagieren. Deinem Mann gehören Grenzen gezeigt, und zwar massiv.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von Rhasberry gefällt 2 Usern: MammaDiDue, wirsindwir
(#664) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von bar.bara
bar.bara
 
24.04.2017, 10:42

Ich bin grad auch massiv verwirrt, weil ich in seiner Nachricht nichts von einer Selbstmordabsicht erkennen kann
Aber offenbar weiß er sehr gut, welche Knöpfe er bei Chiara drücken muss, damit sie in Panik und Selbstanklagen verfällt.

Ich reihe mich in den Tenor der anderen ein: DURCHBRICH DIESE SPIELCHEN!!!
Antworte nicht auf seine Nachrichten (offenbar hat dein teilweises Nichtreagieren verursacht, dass er einen Gang zulegt), hol dir professionelle Hilfe und LASS DAS NICHT MIT DIR MACHEN!
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von bar.bara gefällt 9 Usern: anna-mari, BlitzundDonner, Bussibaer, Doertie-Goertie, lucy777, NaNu, neumond, Vollmondfrau, wipo
(#665) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Liselotte
Liselotte
 
24.04.2017, 10:53

Ich würde an eurer Stelle schleunigst die schriftliche Kurzkommunikation über Whatsapp SMS etc einstellen. Da kann nix rauskommen. Überhaupt nichts. Ich find das vollkommen bescheuert Beziehungsprobleme via Whatsapp zu klären. Sorry.

Am besten ware aus meiner Sicht sowieso wenn ihr über eure Beziehung nur noch mit therapeutischer Unterstützung redet.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von Liselotte gefällt 8 Usern: bar.bara, Bussibaer, columbus, Doertie-Goertie, glorifica, lucy777, Sunda, wipo
(#666) [Permalink]
Alt
Leamama3
 
24.04.2017, 11:35

Ich finde es auch unmöglich, dass alles über WhatsApp und SMS zu klären. Vielleicht will er genau das bezwecken, dass Chiara den Schlussstrich zieht, damit er nicht der Böse ist. Er hält sie solange hin, bis SIE nicht mehr will. Bis es ihr endlich zu blöd wird.
Mit Zitat antworten
(#667) [Permalink]
Alt
Chiara007
 
24.04.2017, 13:07

Antworte nicht auf seine Nachrichten (offenbar hat dein teilweises Nichtreagieren verursacht, dass er einen Gang zulegt), hol dir professionelle Hilfe und LASS DAS NICHT MIT DIR MACHEN![/QUOTE]

Ja durch mein Nicht Agieren hat er mehr als einen Gang zugelegt - er schreibt via E-Mail (und nein, ich habe nicht zurückgeschrieben), dass er ebenfalls zu einem Therapeuten geht, weil er "innerlich förmlich explodiert und alles akut loswerden will."
Dann möchte er, dass unsere Ehetherapie beginnt (natürlich bestimmt er, bei wem), da schon wieder Ungereimtheiten in ihm hoch gekommen sind.
Im Anschluss daran Liebesbezeugungen ....(mit dem Beisatz: aber derzeit bin ich dir gegenüber out of control)

Er hat auch bei meinem Tätowierer angerufen udn überprüft, ob ich wirklich dort war.
Mit Zitat antworten
(#668) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von bar.bara
bar.bara
 
24.04.2017, 13:38

Zitat:
Zitat von Chiara007 Beitrag anzeigen
Ja durch mein Nicht Agieren hat er mehr als einen Gang zugelegt - er schreibt via E-Mail (und nein, ich habe nicht zurückgeschrieben), dass er ebenfalls zu einem Therapeuten geht, weil er "innerlich förmlich explodiert und alles akut loswerden will."
Dann möchte er, dass unsere Ehetherapie beginnt (natürlich bestimmt er, bei wem), da schon wieder Ungereimtheiten in ihm hoch gekommen sind.
Im Anschluss daran Liebesbezeugungen ....(mit dem Beisatz: aber derzeit bin ich dir gegenüber out of control)

Er hat auch bei meinem Tätowierer angerufen udn überprüft, ob ich wirklich dort war.

Seine ständigen Grenzüberschreitungen würden bei mir extreme Angst und Fluchtreaktionen auslösen, neben gewaltiger Wut. Allein dass er deinen Ex kontaktiert hat, finde ich ganz ungeheuerlich.
Bitte pass auf ich auf und kläre, wenn überhaupt noch was zu klären ist, bei einer/-m Therapeut/in deiner Wahl, wo DU dich wohl und gut aufgehoben fühlst.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von bar.bara gefällt 7 Usern: BlitzundDonner, Doertie-Goertie, glorifica, ichbinichbinich, lucy777, MammaDiDue, wipo
(#669) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Doertie-Goertie
Doertie-Goertie
 
24.04.2017, 13:42

Zitat:
Zitat von Chiara007 Beitrag anzeigen
Antworte nicht auf seine Nachrichten (offenbar hat dein teilweises Nichtreagieren verursacht, dass er einen Gang zulegt), hol dir professionelle Hilfe und LASS DAS NICHT MIT DIR MACHEN!
Ja durch mein Nicht Agieren hat er mehr als einen Gang zugelegt - er schreibt via E-Mail (und nein, ich habe nicht zurückgeschrieben), dass er ebenfalls zu einem Therapeuten geht, weil er "innerlich förmlich explodiert und alles akut loswerden will."
Dann möchte er, dass unsere Ehetherapie beginnt (natürlich bestimmt er, bei wem), da schon wieder Ungereimtheiten in ihm hoch gekommen sind.
Im Anschluss daran Liebesbezeugungen ....(mit dem Beisatz: aber derzeit bin ich dir gegenüber out of control)

Er hat auch bei meinem Tätowierer angerufen udn überprüft, ob ich wirklich dort war. [/QUOTE]

war er eigentlich immer schon so ein kontrollfreak, oder lässt er das erst jetzt ungehemmt und ungeniert raus?

ich explodiere beim lesen dessen, was der gute mann dir so schreibt, auch manchmal innerlich
Mit Zitat antworten
(#670) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von lucy777
lucy777
 
24.04.2017, 15:23

@TE

danke, dass du dich immer wieder meldest - ganz wurscht ist mir dein mann nicht, ehrlich.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von lucy777 gefällt: bar.bara
(#671) [Permalink]
Alt
Leamama3
 
24.04.2017, 17:28

Liebe Chiara, ich finde dich sehr kritikfähig, du musst hier auch ganz schön viel einstecken und trotzdem hälst du uns weiter am Laufenden. Ich denke auch, dass du sehr leidensfähig bist, was nicht immer zum Vorteil ist. Was deinen Mann betrifft, vermute ich wirklich stark, dass er dich so lang hinhalten und auf Abstand halten will, bist dir das endgültig zu dumm wird und du den ersten Schritt zur Trennung machst (er ist dann der gute und hat dadurch auch ev bei der Scheidung Vorteile). Ich kann mir sonst keinen Grund mehr vorstellen, warum er nicht Klartext redet und harmlose alte Geschichten aufwärmt. Er kann mit dieser Strategie viel Zeit gewinnen und dir den letzten Nerv rauben. Und du spielst das Spiel brav mit, seit mehr als einem halben Jahr.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von Leamama3 gefällt 2 Usern: glorifica, Vollmondfrau
(#672) [Permalink]
Alt
Chiara007
 
24.04.2017, 19:17

Zitat:
Zitat von Leamama3 Beitrag anzeigen
Liebe Chiara, ich finde dich sehr kritikfähig, du musst hier auch ganz schön viel einstecken und trotzdem hälst du uns weiter am Laufenden. Ich denke auch, dass du sehr leidensfähig bist, was nicht immer zum Vorteil ist. Was deinen Mann betrifft, vermute ich wirklich stark, dass er dich so lang hinhalten und auf Abstand halten will, bist dir das endgültig zu dumm wird und du den ersten Schritt zur Trennung machst (er ist dann der gute und hat dadurch auch ev bei der Scheidung Vorteile). Ich kann mir sonst keinen Grund mehr vorstellen, warum er nicht Klartext redet und harmlose alte Geschichten aufwärmt. Er kann mit dieser Strategie viel Zeit gewinnen und dir den letzten Nerv rauben. Und du spielst das Spiel brav mit, seit mehr als einem halben Jahr.
Auch wenn ich manchmal kritik enstecken muss, so bin ich denoch für jeden input dankbar
Ich glaube mittlerweile, dass mein mann eine psychische erkrankung hat und derzeit nicht anders handeln kann! Auch meine schwiegermutter erkennt ihn nicht wieder! Ich hofff nur, dass er wirklich zur therapie geht
Mit Zitat antworten
(#673) [Permalink]
Alt
Chiara007
 
24.04.2017, 19:22

Zitat:
Zitat von Doertie-Goertie Beitrag anzeigen
Ja durch mein Nicht Agieren hat er mehr als einen Gang zugelegt - er schreibt via E-Mail (und nein, ich habe nicht zurückgeschrieben), dass er ebenfalls zu einem Therapeuten geht, weil er "innerlich förmlich explodiert und alles akut loswerden will."
Dann möchte er, dass unsere Ehetherapie beginnt (natürlich bestimmt er, bei wem), da schon wieder Ungereimtheiten in ihm hoch gekommen sind.
Im Anschluss daran Liebesbezeugungen ....(mit dem Beisatz: aber derzeit bin ich dir gegenüber out of control)

Er hat auch bei meinem Tätowierer angerufen udn überprüft, ob ich wirklich dort war.
war er eigentlich immer schon so ein kontrollfreak, oder lässt er das erst jetzt ungehemmt und ungeniert raus?

ich explodiere beim lesen dessen, was der gute mann dir so schreibt, auch manchmal innerlich[/QUOTE]

Dieser extreme kontrollwahn ist relativ neu! Also misstrauisch war er schon immer -auch nachtragend, aber diese totale kontrolle ist neu! Ich habe morgen einen termin bei meiner Chefin vereinbart, um die dituation offenzulegen-wer weiß was ihm noch einfällt
Mit Zitat antworten
(#674) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von anna-mari
anna-mari
 
24.04.2017, 23:51

Zitat:
Zitat von Chiara007 Beitrag anzeigen
ch habe morgen einen termin bei meiner Chefin vereinbart, um die dituation offenzulegen-wer weiß was ihm noch einfällt
Wie meinst Du das jetzt? Und was hat Deine Chefin damit zu tun? Muss ja nicht verkehrt sein, aber inwiefern ist sie involviert?
Mit Zitat antworten
(#675) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Apollo
Apollo
 
25.04.2017, 05:39

Zitat:
Zitat von anna-mari Beitrag anzeigen
Wie meinst Du das jetzt? Und was hat Deine Chefin damit zu tun? Muss ja nicht verkehrt sein, aber inwiefern ist sie involviert?
Sie hat scheinbar die Befürchtung, dass ihr Mann nach dem Ex und dem Tätowierer, auch noch ihre Chefin anruft.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von Apollo gefällt 2 Usern: anna-mari, bar.bara
(#676) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von bar.bara
bar.bara
 
25.04.2017, 05:57

Zitat:
Zitat von Apollo Beitrag anzeigen
Sie hat scheinbar die Befürchtung, dass ihr Mann nach dem Ex und dem Tätowierer, auch noch ihre Chefin anruft.
So habe ich das auch verstanden, und ich kann diese Befürchtung nachvollziehen.

Nachdem auch seine Mutter inzwischen eine massive Persönlichkeitsveränderung feststellt, wirft sich für mich die Frage auf, ob Chiaras Mann evtl. Drogen nimmt? Aber nicht Gras, was wirklich Gefährliches? Und vielleicht bereits seinen Job verloren hat oder kurz davor steht?
Dieses immer wieder Erröten in Gesellschaft, der plötzliche Kontrollzwang, die (Tages)freizeit für Nachrichten, obwohl er im Job ja grad sooo gestresst sein soll?
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von bar.bara gefällt: Doertie-Goertie
(#677) [Permalink]
Alt
Chiara007
 
25.04.2017, 06:04

Zitat:
Zitat von bar.bara Beitrag anzeigen
So habe ich das auch verstanden, und ich kann diese Befürchtung nachvollziehen.

Nachdem auch seine Mutter inzwischen eine massive Persönlichkeitsveränderung feststellt, wirft sich für mich die Frage auf, ob Chiaras Mann evtl. Drogen nimmt? Aber nicht Gras, was wirklich Gefährliches? Und vielleicht bereits seinen Job verloren hat oder kurz davor steht?
Dieses immer wieder Erröten in Gesellschaft, der plötzliche Kontrollzwang, die (Tages)freizeit für Nachrichten, obwohl er im Job ja grad sooo gestresst sein soll?
Du sagst es bar.bara!
Job hat er nicht verloren-er schreibt vom Firmen E-Mail Account.
Ich glaube wirklich an eine massive psychische Störung - er hat ja auch geschreiben, dass er "innerlich förmlich explodieren könnte"
Dann dieser Satz "ich gebe dir einen guten Rat......."
Im nächsten Satz: "Liebe Ch. ich werde dich immer lieben und immer für dich da sein"
Bin neugierig, was die Therapeutin dazu sagt
Mit Zitat antworten
(#678) [Permalink]
Alt
Chiara007
 
25.04.2017, 06:05

Zitat:
Zitat von Apollo Beitrag anzeigen
Sie hat scheinbar die Befürchtung, dass ihr Mann nach dem Ex und dem Tätowierer, auch noch ihre Chefin anruft.
Genau so ist es und ich arbeite in einem sensiblen Bereich in einem Krankenhaus
Mit Zitat antworten
(#679) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von lucy777
lucy777
 
25.04.2017, 06:38

Zitat:
Zitat von Apollo Beitrag anzeigen
Sie hat scheinbar die Befürchtung, dass ihr Mann nach dem Ex und dem Tätowierer, auch noch ihre Chefin anruft.
dort gabs ja den arzt, der chiara diese SMS geschrieben hatte.
es wäre logisch, dass er den auch noch zur rede stellt.

chiara, je wahrscheinlicher wird, dass dein mann ein psychisches problem hat, desto wichtiger ist dass du dich nicht kontraproduktiv verhältst.

auf seine spielchen nicht mehr mit beweismails, selbstbezichtigungen und dgl. zu reagieren, scheint mir immer wichtiger.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von lucy777 gefällt 3 Usern: glorifica, lisa11, wipo
(#680) [Permalink]
Alt
wbkh
 
25.04.2017, 09:05

Zitat:
Zitat von Chiara007 Beitrag anzeigen
Job hat er nicht verloren-er schreibt vom Firmen E-Mail Account.
Das sagt noch nichts, man kann seine Absender auch faken, bzw. er kann ja auch erst die Kündigung mit Monatsende haben. Wenn es nicht besser wäre, eine "Funkstille" zu halten, würde ich einen Kontrollanruf bei der Firma tätigen, wäre ja nur Heimzahlen mit gleicher Münze.

Dass auch seine Mutter eine Persönlichkeitsveränderung festgestellt hat, finde ich schon sehr schlimm.

Alles Gute für die Therapie und richtige Entscheidungen!
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von wbkh gefällt 2 Usern: Doertie-Goertie, Lalala
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu
Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.





Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd & Parents.at Internet GmbH.
Suchfunktionen powered by Searchlight © 2017 Axivo Inc.
Minimal empfohlene Bildschirmauflösung: 1280x800 Pixel


IM SINNE DER MEINUNGSVIELFALT WERDEN IN DIESEM FORUM AUCH BEITRÄGE VERÖFFENTLICHT, DIE NICHT MIT DER MEINUNG DES WEBSITEBETREIBERS ÜBEREINSTIMMEN.

Zur parents.at Homepage
Zur ZQF Homepage