*IUI-IVF-ICSI* - Die positive Welle kommt auch zu uns! - Seite 9 - Parents.at | Das Elternforum
Parents & more
Login:
Startseite Forum Blogs Kleinanzeigen Fotogalerie Hifeanfragen-Zentrum Registrieren
 
Zurück   Parents & more Forum > -- KINDER -- > Chat-Threads - Geburt & Kinder


Antwort
 
Themen-Optionen
(#161) [Permalink]
Alt
Fredchen31
 
12.09.2017, 15:33

@pinarysin denke die schauen mal wie die qualität ist und entscheiden dann spontan.

@schnuffl sind so eine art downregulierung. Die ich am 16 zt beginne
Mit Zitat antworten
Werbung
(#162) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von monochrom
monochrom
 
12.09.2017, 17:19

@Schnuffl...wenn ich an Statistiken glauben würde dann hätte ich bei meinem alter schon mit dem Kinderwunsch abgeschlossen
...aber Statistisch klappt es theoretisch beim 3ten Versuch
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von monochrom gefällt: Schnuffl2010
(#163) [Permalink]
Alt
pinaryasin
 
12.09.2017, 22:10

...so war heute Abend auch in der KIWU.

wir haben fast 2 Std geredet was uns sehr gut getan hat. Wurden sehr ausführlich beraten und fühlen uns derzeit besser.

Also d. Vorgang & Empfehlungen:
- Icsi (Endometriose, Schilddrüse)
- erneuter Spermiogramm
- TCM (war auf meinen Wunsch)
- (freiwillige) Empfehlungen: EmbryoGlue & Assisted Hatching --> hat wer Erfahrungen
- bzgl. Transferanzahl: falls ich Qualität A habe würde er mir nie und nie 2 empfehlen, aber verbieten kann er es nicht. Aber gern würde er es nicht machen.
- Punktation unter Narkose, deswegen soll ich mir frei nehmen.
- Nach Transfer: 5 Tage zu Hause bleiben --> hat mich sehr gewundert, aber er hat gemeint, dass ich mich ausruhen sollte und er immer pos. Erfahrung hat


Ich hab diesen Monat schon seit Zylustag 1 mit Clearblue Ovu getestet, war immer negativ. Heute beim Ultraschall hat d. Arzt gesagt, dass mein ES sicher nicht mal 48 Std. her ist. anscheinend habe ich doch ES aber diese Tests stimmen bei mir nicht.
Mit Zitat antworten
(#164) [Permalink]
Alt
RedLuna
 
13.09.2017, 02:21

@pinaryasin: super. Das aller wichtigste ist sowieso das du dich in deiner Kiwu Klinik gut aufgehoben und verstanden fühlst! Nur so kannst du Vertrauen aufbauen und das hilft schon ne Menge.
Die Auszeit nach PU und TF ist sicher nicht schlecht. Hab ich auch gemacht aber nicht unbedingt 5 Tage. Wenn du aber körperlich arbeitest würde ich den Rat sehr beherzigen.
Was die freiwillige Empfehlung betrifft, ich hab nur Erfahrungen mit EmbryoGlue. Meine Ärztin hat gute Ergebnisse damit erzielt und das ist das EINZIGE was sie an kostenpflichtigen Zusaztleistungen empfiehlt. Bei mir hats trotzdem bei den ersten beiden malen nicht geklappt. Also hat die Qualität (zumindest bei mir) wohl den entscheidenden Faktor.
Mit Zitat antworten
(#165) [Permalink]
Alt
Fredchen31
 
13.09.2017, 06:11

Super pinaryasin wann gehts dann ca. los?

Na siehst jetzt haben wir es alle hinter uns
Mit Zitat antworten
(#166) [Permalink]
Alt
Fredchen31
 
13.09.2017, 07:55

So heute periode bekommen leider aber immer positiv denken dafür bekomme ich nun genauen plan wann ivf startet
Mit Zitat antworten
(#167) [Permalink]
Alt
pinaryasin
 
13.09.2017, 10:21

@Redluna: Ja wir sind schon seit fast einem Jahr beim selben KIWU Spezialisten, wollen uns auch keine anderen Meinungen anhören ehrlich gesagt, da dieser KIWU Spezialist auch mit meinem Gyn gemeinsam arbeitet und beide mich und meinen Körper kennen, das bedeutet mir schon viel. Vielleicht hat er deswegen gesagt, dass ich länger zuhause bleiben müsste

Ja EmbryoGlue hat er auch eher positiv angesprochen, weil er sagte, dass die Chancen damit erhöht werden und dass es meinem Körper gar nicht schadet. Es wäre auch das einzige was er sogar seiner Frau empfehlen würde und den Rest findet er für den ersten Versuch unnötig und teuer.


@Fredchen: Ja gott seid dank, bin schon entspannter Also er hat gemeint zuerst Spermiogramm und dann Antrag, davor nicht. Spermiogramm muss ich mal ein Termin nehmen und dann mit dem Befund Antrag für Fond. Ich krieg immer Ende des Monats meine Periode, also Ende September wird sich nicht ausgehen, wenn wir mit Spermio und Antrag schnell sind, könnte sich ende Oktober ausgehen
Mit Zitat antworten
(#168) [Permalink]
Alt
Fredchen31
 
13.09.2017, 10:39

Ok warscheinlich entscheidet er aufgrund spermiogramm ob ivf oder icsi. Ich musste kein neues machen. Ja das dauert oft a bissi mit start weil ich nehme ab 16 zt hormone für 10 tage zur regulierung vom zyklus und dann kommt periode nochmal und dann beginnts erst. Ja lange wirds ja net mehr dauern bei dir.
Mit Zitat antworten
(#169) [Permalink]
Alt
Schnuffl2010
 
13.09.2017, 12:55

Zitat:
Zitat von pinaryasin Beitrag anzeigen
...so war heute Abend auch in der KIWU.

wir haben fast 2 Std geredet was uns sehr gut getan hat. Wurden sehr ausführlich beraten und fühlen uns derzeit besser.

Also d. Vorgang & Empfehlungen:
- Icsi (Endometriose, Schilddrüse)
- erneuter Spermiogramm
- TCM (war auf meinen Wunsch)
- (freiwillige) Empfehlungen: EmbryoGlue & Assisted Hatching --> hat wer Erfahrungen
- bzgl. Transferanzahl: falls ich Qualität A habe würde er mir nie und nie 2 empfehlen, aber verbieten kann er es nicht. Aber gern würde er es nicht machen.
- Punktation unter Narkose, deswegen soll ich mir frei nehmen.
- Nach Transfer: 5 Tage zu Hause bleiben --> hat mich sehr gewundert, aber er hat gemeint, dass ich mich ausruhen sollte und er immer pos. Erfahrung hat


Ich hab diesen Monat schon seit Zylustag 1 mit Clearblue Ovu getestet, war immer negativ. Heute beim Ultraschall hat d. Arzt gesagt, dass mein ES sicher nicht mal 48 Std. her ist. anscheinend habe ich doch ES aber diese Tests stimmen bei mir nicht.

Ich kenne beides...Glue und Hatching...Glue hab ich immer dabei weil es uns auch von Anfang an empfohlen wurde, ist aber auch die billigste Zusatzleistung also haben wir da nicht viel nachgedacht...Hatching hab ich immer nach Bedarf gemacht und offen gelassen, wenn es der Embryologe als notwendig empfindet dann soll er hatchen, kommt ja auf die Hülle und Stärke an....im GK ist es beim Kryo dabei, da wird alles gehatcht.
Mit Zitat antworten
(#170) [Permalink]
Alt
Smallie
 
13.09.2017, 13:17

@pinaryasin & Fredchen31: Jetzt gehts dann los bei euch! 😁 Toll, dass eure Gespräche so positiv verlaufen sind und ihr euch in der Klinik wohl fühlt.

Zu den vorgeschlagenen Zusatzoptionen: EmbryoGlue wird in unserer Klinik nicht angeboten, hätte ich beim letzten Mal hinterfragt, das Assisted Hatching wird je nach Bedarf durchgeführt.

Ich nimm momentan nur meine Tabletten für den Schleimhautaufbau, versuche viiiel zu trinken (Himbeerblättertee...hurra!) und mir nicht allzu viele Gedanken zu machen. Kontrolle wird erst nächste Woche Donnerstag sein, da wird dann auch der Termin für den Transfer festgelegt. Meine einzige Sorge ist momentan nur, dass der Embryo das Auftauen nicht unbeschadet übersteht - dann stehen wir nämlich ohne Backup da.
Mit Zitat antworten
(#171) [Permalink]
Alt
Fredchen31
 
13.09.2017, 14:24

@smalllie wird schon gutgehen. Hast du einen oder 2 embryos?

Lg
Mit Zitat antworten
(#172) [Permalink]
Alt
Smallie
 
13.09.2017, 15:01

Zitat:
Zitat von Fredchen31 Beitrag anzeigen
@smalllie wird schon gutgehen. Hast du einen oder 2 embryos?

Lg
Es ist nur mehr dieser eine übrig... Die Statistik sagt zwar, dass 90 % die Kryokonservierung überleben, aber ich bin und bleib halt ein Schisser. *augenzuhalt*
Mit Zitat antworten
(#173) [Permalink]
Alt
Fredchen31
 
13.09.2017, 15:18

@smallie bin a gleich

Habe nun meinen plan bekommen

Injektion 10 tage puregon und merional dann noch am ende 4 tage parallel zu anderen spritzen orgalutran.
Predisolon ab injektionen 12 tage vor punktion und thromAss gleich.

Was sagen meine erfahren girls?
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von Fredchen31 gefällt: pinaryasin
(#174) [Permalink]
Alt
Schnuffl2010
 
13.09.2017, 15:52

Smallie, hatte schon 3 Eisbärlis und alle sind immer erwacht Und beim letzten Kryo war ich auch kurz schwanger, zumindest eine Einnistung war....es ging bei mir immer gut..hoffe das beruhigt dich Hab aber auch nie am auftauen gezweifelt und einfach nur darauf vertraut, ich selber fühl mich im Kryo auch immer viel wohler und ruhiger

Fredchen, wieviele Einheiten Puregon? Klingt normal nach Standardprogramm, alles gut Merional von Beginn an dazu oder nicht variiert aber Puregon und später Orgalutran zur Reifung ist Standard. Beim 1.Versuch ist es noch schwer zu sagen was du gut verträgst und gut reagierst...ich reagier aufs Puregon am besten zb. Die Anzahl der Tage an denen du spritzt kann sich noch ändern, ich spritze meist 16 Tage.
Mit Zitat antworten
(#175) [Permalink]
Alt
pinaryasin
 
13.09.2017, 16:10

Zitat:
Zitat von Schnuffl2010 Beitrag anzeigen
Ich kenne beides...Glue und Hatching...Glue hab ich immer dabei weil es uns auch von Anfang an empfohlen wurde, ist aber auch die billigste Zusatzleistung also haben wir da nicht viel nachgedacht...Hatching hab ich immer nach Bedarf gemacht und offen gelassen, wenn es der Embryologe als notwendig empfindet dann soll er hatchen, kommt ja auf die Hülle und Stärke an....im GK ist es beim Kryo dabei, da wird alles gehatcht.
Glue habe ich heute viel herumgelesen, werde ich wahrscheinlich dazunehmen. Hatching hat er sowieso gesagt auch wenn ichs dazunehme, wirds nur gemacht wenn nötig und das kann ich spontan entscheiden, ob ichs will oder nicht.
Ich bin auch im GK
Mit Zitat antworten
(#176) [Permalink]
Alt
Schnuffl2010
 
13.09.2017, 16:12

Hatte heute meine erste Mikrokinesietherapie, ganz eigentartig so eine Behandlung, es werden mit Impulsen negative Nachrichten in den Zellen gelöscht, die können vererbt sein oder wie bei mir durch ein negatives OP Trauma, ein wenig mystisch ist die Behandlung schon aber wiederrum medizinisch und nur von Physiotherapeuten ausgeübt. Mir wurde gesagt ich werde jetzt ein paar Tage was spüren, kann Schmerzen bekommen oder andere neg. Zustände und ab dann gehts bergauf...wie es die Psyche so will, seit dem Nm ist mir saukalt, schlecht, alles zwickt und zwackt Ob es jetzt die Psyche oder der Körper ist...keine Ahnung Egal was es ist....es tut sich wieder was...nächste Woche beginnt TCM und das ganze Programm beruhigt mich und nimmt mir die Angst vorm letzten Versuch denn wenn der nicht klappt kann ich ruhigen Gewissens sagen ich habe echt alles versucht und kein Gedanke von "ach hättest das probiert oder das probiert" usw.

Meinen Mann soll ich auch kurz vorm nächsten Versuch hinschicken um das Sperma zu pushen
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von Schnuffl2010 gefällt 2 Usern: Apfelbluete, pinaryasin
(#177) [Permalink]
Alt
Fredchen31
 
13.09.2017, 16:14

Danke schnuffl

Ja sicher kommt auf eireifung an

Schnuffl da ist dann bei uns allen was los im oktober
Habe noch nie was gehört von der therapie klingt aber echt net schlecht...da hast recht du hast dann echt alles getan

Geändert von Fredchen31 (13.09.2017 um 16:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
(#178) [Permalink]
Alt
pinaryasin
 
13.09.2017, 16:30

Zitat:
Zitat von Schnuffl2010 Beitrag anzeigen
Hatte heute meine erste Mikrokinesietherapie, ganz eigentartig so eine Behandlung, es werden mit Impulsen negative Nachrichten in den Zellen gelöscht, die können vererbt sein oder wie bei mir durch ein negatives OP Trauma, ein wenig mystisch ist die Behandlung schon aber wiederrum medizinisch und nur von Physiotherapeuten ausgeübt. Mir wurde gesagt ich werde jetzt ein paar Tage was spüren, kann Schmerzen bekommen oder andere neg. Zustände und ab dann gehts bergauf...wie es die Psyche so will, seit dem Nm ist mir saukalt, schlecht, alles zwickt und zwackt Ob es jetzt die Psyche oder der Körper ist...keine Ahnung Egal was es ist....es tut sich wieder was...nächste Woche beginnt TCM und das ganze Programm beruhigt mich und nimmt mir die Angst vorm letzten Versuch denn wenn der nicht klappt kann ich ruhigen Gewissens sagen ich habe echt alles versucht und kein Gedanke von "ach hättest das probiert oder das probiert" usw.

Meinen Mann soll ich auch kurz vorm nächsten Versuch hinschicken um das Sperma zu pushen
ich finds super dass dus versuchst
Mikrokinesietherapie soll aber generell sehr gut sein, in Bezug auf Kinderwunsch kenn ich keine Erfahrungen, habe aber Freunde, die es schon gemacht haben.
Wo machst du TCM? KIWU würde mir vorallem die Kräutermischungen (Tee) und Akupunktur empfehlen, hatte beides noch nicht, Akupunktur kann ich überleben glaube ich, aber bei Tee bin ich etwas stutzig :S Wenns mir nicht schmeckt kann ichs sicher nicht trinken, bei mir gibts kein Augen zu und durch :S
Mit Zitat antworten
(#179) [Permalink]
Alt
Fredchen31
 
13.09.2017, 17:01

@smallie was sind die kosten für kyro?
Mit Zitat antworten
(#180) [Permalink]
Alt
Smallie
 
13.09.2017, 18:41

Zitat:
Zitat von Fredchen31 Beitrag anzeigen
@smallie was sind die kosten für kyro?
Wir haben uns für die Selbstzahler-Option entschieden, dh wir kommen auf knapp € 800,- plus Medikamente (Progynova und Utrogestan - die Kosten hierfür halten sich aber mit ca. € 60,- in Grenzen)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu
Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.





Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd & Parents.at Internet GmbH.
Suchfunktionen powered by Searchlight © 2017 Axivo Inc.
Minimal empfohlene Bildschirmauflösung: 1280x800 Pixel


IM SINNE DER MEINUNGSVIELFALT WERDEN IN DIESEM FORUM AUCH BEITRÄGE VERÖFFENTLICHT, DIE NICHT MIT DER MEINUNG DES WEBSITEBETREIBERS ÜBEREINSTIMMEN.

Zur parents.at Homepage
Zur ZQF Homepage