Kochen ohne Salz? - Seite 2 - Parents.at | Das Elternforum
Parents & more
Login:
Startseite Forum Blogs Kleinanzeigen Fotogalerie Hifeanfragen-Zentrum Registrieren
 
Zurück   Parents & more Forum > -- FAMILIE -- > Leben mit Kindern > Kochen, Essen & Trinken


Antwort
 
Themen-Optionen
(#21) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von mcw
mcw
 
15.11.2017, 13:21

Ich persönlich halte von kurzfristigen Diäten, wie immer sie sich nennen, rein gar nichts. Dein Mann wird auf Dauer das Bauchfett nur mit einer unbefristeten Ernährungsumstellung reduzieren können. Schnelle Erfolge mögen ihn aus dem Motivationstief bringen, aber wenn er danach wieder in alte Muster verfällt, ist es letztlich eine sinnlose Aktion gewesen.
Zudem sollte beim Training auf einen mindestens 50/50 Anteil zwischen Cardio/Ausdauer und Kraft geachtet werden, denn die echten Fettverbrenner sind die Cardioeinheiten. Die aufgebauten Muskeln helfen dann zwar eines Tages dabei mit, dass man einen etwas erhöhten Grundumsatz im Vergleich zu faulen Menschen hat, blöderweise sinkt jedoch genau dieser Grundumsatz ab 40 und zwar auch dann wenn man sportlich ist und viel trainiert, also es geht eher in Richtung "Erhaltung eines akzeptablen Wertes". Einen drastischen Muskelaufbau verzeichnet man mit einem durchschnittlichen Pensum eher nicht mehr, wenn man mal die 40 erreicht hat oder noch älter ist, davon darf man sich nicht frustrieren lassen, es sind die kleinen Schritte die zählen, aber Wunder geschehen garantiert keine.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von mcw gefällt: Natriumhydro
Werbung
(#22) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Minerva
Minerva
 
15.11.2017, 13:33

Zitat:
Zitat von Natriumhydro Beitrag anzeigen
Ja, aber wie bring ich ihn dazu? Ich red mir seit Jahren den Mund fusslig.

Ernährungstagebuch macht er einfach nicht.
Ernährungsberatung - seine Aussage :"Was werden mir die schon sagen? Friss weniger."

Er ist genau so stur wie sein Bauchfett
Also bei mir kam raus: Friss mehr! Weil ich nämlich durch meinen Sport vergleichsweise viel Muskelmasse habe, ist mein Grundumsatz höher als bei einer Durchschnittsfrau und ich habe lange Zeit zu wenig gegessen.

Ist dein Mann jemand, der an technischem Spielzeug Freude hat? Wenn du ihm nämlich einen Fitnesstracker schmackhaft machen könntest, dann kann er damit sein Training dokumentieren. Das Gerätchen berechnet anhand seiner Maße seinen vermutlichen Kalorienverbrauch und wenn er wissen will, wie gut oder schlecht er diesbezüglich dasteht, kann er seine Ernährung dort auch gleich einklimpern.

Falls er ungefähr so gestrickt ist wie ich, dann findet er diese berechneten Werte viel zu ungenau und lässt sich ordentlich vermessen. Und wenn man erstmal seinen genauen Energieverbrauch kennt, dann will man auch genauer wissen, ob das, was man isst, dem entspricht.

Ich habe meinen Tracker mit einer umfangreichen Ernährungsdatenbank und einer Lauf-App verknüpft und alle paar Monate schreibe ich für einige Wochen mit, was ich an Sport treibe und was ich esse, um zu sehen, ob ich gut in der Spur bin.

Wenn dein Mann aber stur ist, dann betrachte das Bauchfett als seine gerechte Strafe dafür, dass er nicht auf dich hört!
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von Minerva gefällt: Natriumhydro
(#23) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Natriumhydro
Natriumhydro
 
15.11.2017, 18:07

Minerva, du bist herrlich

Absatz 1: wenn er hört, friss mehr, zieht er zu dir nach Hessen und lässt sich dort therapieren.
Ich hätt ja nichts gegen ein paar Tage Ruhe, aber ob du eine Freude hättest......

Absatz 2+3+4: Er hat einen Fitnesstracker, da will er aber nur die verbrauchten Kalorien ablesen. Leider hat er mit solchen Spielereien gar nichts am Hut, das App hab ich ihm einrichten müssen. Technisches Spielzeug interessiert ihn nur, wenn man damit hämmern, bohren oder einfach nur Krach machen kann.

Absatz 4: Du bist sehr weise. Leider aber hilft mir seine gerechte Strafe nichts, wenn ich mir noch 25 Jahre das Gejammer anhören kann.

Aber ich habe mich vielleicht unpräzise ausgedrückt wegen dem Trainer (es ging ja anfangs ums Würzen).
Der Trainer hat eine Ausbildung zum Ernährungsberater, mein Bester wurde beim ersten Gespräch gemessen und gewogen, Fett/Wasser/Muskelanteil irgendwie festgestellt.
Danach hat er seinen Trainingsplan bekommen, und der funktioniert meiner Meinung nach eh. In der ersten Woche hat er 1100 Gramm abgenommen, dann etwas weniger, gestern hat er nur 100 Gramm weniger gehabt und war sehr enttäuscht.
Klar kann man mit Ü50 keine Wunder erwarten, aber erklär das einem Mann! Deshalb hat ihm der Trainer mal einen 14 Tage Plan für den Stoffwechsel gegeben, er wird weiter wöchentlich gemessen und ist beinhart entschlossen, jetzt durchzuhalten.

Vielleicht ist der Trainer einfach ein schlauer Fuchs der geschnallt hat, dass mein Bester jetzt erstmal schnelle Erfolge braucht. Und dass einige seiner Sünden (Chips, salzige Nüsse) damit erstmal sicher wegfallen.

Sollte ich mich mit dem Thema aber nicht besser in die Fitness- oder Gesundheitsecke schleichen? Vom Würzen sind wir ja schon wieder etwas entfernt.
Save
Mit Zitat antworten
(#24) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Natriumhydro
Natriumhydro
 
15.11.2017, 18:54

Zitat:
Zitat von mcw Beitrag anzeigen
Ich persönlich halte von kurzfristigen Diäten, wie immer sie sich nennen, rein gar nichts. Dein Mann wird auf Dauer das Bauchfett nur mit einer unbefristeten Ernährungsumstellung reduzieren können. Schnelle Erfolge mögen ihn aus dem Motivationstief bringen, aber wenn er danach wieder in alte Muster verfällt, ist es letztlich eine sinnlose Aktion gewesen.
Zudem sollte beim Training auf einen mindestens 50/50 Anteil zwischen Cardio/Ausdauer und Kraft geachtet werden, denn die echten Fettverbrenner sind die Cardioeinheiten. Die aufgebauten Muskeln helfen dann zwar eines Tages dabei mit, dass man einen etwas erhöhten Grundumsatz im Vergleich zu faulen Menschen hat, blöderweise sinkt jedoch genau dieser Grundumsatz ab 40 und zwar auch dann wenn man sportlich ist und viel trainiert, also es geht eher in Richtung "Erhaltung eines akzeptablen Wertes". Einen drastischen Muskelaufbau verzeichnet man mit einem durchschnittlichen Pensum eher nicht mehr, wenn man mal die 40 erreicht hat oder noch älter ist, davon darf man sich nicht frustrieren lassen, es sind die kleinen Schritte die zählen, aber Wunder geschehen garantiert keine.
Zum fett markierten: Ich wiederhole mich, aber sag das einem Mann!

Wir haben gerade nochmal drüber geredet, der 14-Tage-Plan soll der Einstieg zu einer Ernährungsumstellung sein, sagt er.
Danach kommt Phase 2 (was auch immer das sein mag), dann wollen sie gemeinsam die dauerhafte Umstellung bei Ernährung und Training angehen. Muskelaufbau braucht er derzeit keinen, darum hat ihm der Trainer auch "Cardio brutal" für die nächste Zeit verordnet.

Ich bin gespannt ....
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von Natriumhydro gefällt: mcw
(#25) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Sommar
Sommar
 
15.11.2017, 18:56

Einen Würztipp kann ich dir dalassen - mit Tipps für uneinsichtige Männer kann ich leider nicht dienen, da scheitere ich selbst kläglich - ich verwende sehr gerne das Gute-Laune-Gewürz von Sonnentor (https://www.sonnentor.com/de-at/onli...ng-bio-Packung), da braucht man dann wirklich nur mehr sehr wenig Salz (Ich verwende da am liebsten das Herbamare-Kräutersalz).
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von Sommar gefällt 2 Usern: Natriumhydro, Vollmondfrau
(#26) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Pfefferminz
Pfefferminz
 
17.11.2017, 21:44

Zitat:
Zitat von Sommar Beitrag anzeigen
Einen Würztipp kann ich dir dalassen - mit Tipps für uneinsichtige Männer kann ich leider nicht dienen, da scheitere ich selbst kläglich - ich verwende sehr gerne das Gute-Laune-Gewürz von Sonnentor (https://www.sonnentor.com/de-at/onli...ng-bio-Packung), da braucht man dann wirklich nur mehr sehr wenig Salz (Ich verwende da am liebsten das Herbamare-Kräutersalz).
Von Sonnentor gibt es auch Adios Salz, ich verwende das gerne und oft.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von Pfefferminz gefällt: mcw
(#27) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von mcw
mcw
 
24.11.2017, 06:43

Zitat:
Zitat von Pfefferminz Beitrag anzeigen
Von Sonnentor gibt es auch Adios Salz, ich verwende das gerne und oft.
Danke für den Tipp, habe ich mir nun auch besorgt und bin begeistert, ist viel besser als Salz.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu
Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.





Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd & Parents.at Internet GmbH.
Suchfunktionen powered by Searchlight © 2017 Axivo Inc.
Minimal empfohlene Bildschirmauflösung: 1280x800 Pixel


IM SINNE DER MEINUNGSVIELFALT WERDEN IN DIESEM FORUM AUCH BEITRÄGE VERÖFFENTLICHT, DIE NICHT MIT DER MEINUNG DES WEBSITEBETREIBERS ÜBEREINSTIMMEN.

Zur parents.at Homepage
Zur ZQF Homepage