Backrohr - Empfehlungen - Parents.at | Das Elternforum
Parents & more
Login:
Startseite Forum Blogs Kleinanzeigen Fotogalerie Hifeanfragen-Zentrum Registrieren
 
Zurück   Parents & more Forum > -- FAMILIE -- > Leben mit Kindern > Haushalt


Antwort
 
Themen-Optionen
(#1) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Lottie
Lottie
 
Backrohr - Empfehlungen - 09.10.2017, 10:33

Hallo meine Lieben,

Beim Kühlschrank habe ich es verabsäumt Euch vorher zu fragen aber aus Fehlern wird man schlau!

Die neue Küche hier ist Schrott. Eigentlich wollten wir alles lassen, aber jetzt muss doch zumindest ein neuer Backofen-herd her. Ich weiss nur, dass ich unbedingt Pyrolyse (Selbstreinigung) haben möchte, ich will da nie mehr schruppen.

Induktion wäre auch fein, aber ich glaube kein Muss.

Was könnt ihr empfehlen? Macht ein Kombigerät (Garen/Dampfen) Sinn? Welche Marken findet ihr gut? Ich hätte NEFF - der war Schrott - und hätte jetzt Bosch, der zwar durchdacht ist aber einfach alt ist und eben keine pyrolyse hat.

Bin schon auf Eure Tipps gespannt!
Mit Zitat antworten
Werbung
(#2) [Permalink]
Alt
Seifenblase
 
09.10.2017, 11:46

Induktion war für mich ein absolutes Muss. Entweder Induktion oder Gas, alles andere ist nur fürchterlich. Und der Backofen muss eine Uhr haben und eine EINFACHE Programmierung. Nicht 1000 Funktionen, aber einfach einstellen, wann er sich ausschalten soll. Ich koch durch unsere Haustausche recht häufig in fremden Küchen und da merke ich immer, wie sehr mir das fehlt. Wir haben einen billigen Herd/Backrohr vom Ikea, aber er kann alles was ich brauche und besser als so manches Luxusding. Ich koche und backe sehr viel.

Dampfengarer hab ich noch nie probiert, ich gare im Topf, das ist völlig problemlos. Kommt drauf an wie oft du Dinge aufwärmst, dafür ist das wohl ganz praktisch, aber wir haben nichtmal Mikrowelle, weil ich das nicht brauche.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von Seifenblase gefällt: Lottie
(#3) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Lottie
Lottie
 
09.10.2017, 11:57

Also Mikrowelle gibt es hier auch keine und ich überlege einen anzuschaffen. Ich verwende sie zwar kaum aber es gibt ein paar Sachen da fehlt sie mir :Schokolade erweichen (Wasserbad mühsam) mikrowellenpocorn (in der Pfanne mühsam) und hier und da was aufwärmen (Pizza etc) oder zum auftauen - da extra den Ofen anmachen finde ich irgendwie Energie...
Mit Zitat antworten
(#4) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Waldiko
Waldiko
 
09.10.2017, 12:01

Ich wollte dir grade NEFF empfehlen...ich bin mit meinem sehr zufrieden und mag vor allem diese versenkbare Backofentür. Und er hat Pyrolyse
Induktion beim Kochfeld immer wieder...wir haben ein großes 90iger Kochfeld von Siemens
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von Waldiko gefällt: Lottie
(#5) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Lottie
Lottie
 
09.10.2017, 13:10

wow, die NEFF sind aber ganz schön teuer - also nach oben hin. Gibt auch billigere. dieses "Slide and Hide" müsste ich mir mal anschauen- wie geht das zum Reinigen?

So ein Dampfbackofen könnte schon was und wäre ev ein Ersatz für die MIKI - die anderen Funktionen ausser die Heissluftfunktionen verwende ich eigentlich eh nie.

Bei den Programmen bin ich unschlüssig. Kann ich mir gar nicht vorstellen das zu verwenden ("Kuchen in Form") und das Backrohr macht alles selber - funkt das?

Danke!
Mit Zitat antworten
(#6) [Permalink]
Alt
Kaesetiger
 
09.10.2017, 14:45

Ich hab einen AEG Multidampfgarer und würd ihn nicht mehr hergeben. Pyrolyse hat er aber keine. Dafür gibts eine Reinigungsfunktion mit Dampf.
Ich liebe es damit Brot und Weckerl zu backen. Aber auch Kuchen, Knödel, Erdäpfel, Reis,...
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von Kaesetiger gefällt: Lottie
(#7) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Lottie
Lottie
 
09.10.2017, 14:48

Zitat:
Zitat von Kaesetiger Beitrag anzeigen
Ich hab einen AEG Multidampfgarer und würd ihn nicht mehr hergeben. Pyrolyse hat er aber keine. Dafür gibts eine Reinigungsfunktion mit Dampf.
Ich liebe es damit Brot und Weckerl zu backen. Aber auch Kuchen, Knödel, Erdäpfel, Reis,...
Hast du ihn separat zum Backrohr oder solitär?
Mit Zitat antworten
(#8) [Permalink]
Alt
maha
 
10.10.2017, 11:46

Nur Backrohr?

Manche können mehr... manche weniger... :-)

Jedenfalls zu empfehlen ist ein genaues Backrohrthermometer.
Ein externes kostet kaum was....
---------------------------------------
Warum? Die eingestellte Temp am Backrohr ist meist nur ein Schätzwert.
Mein Miele: 180 eingestellt, real 180 bis 200.
altes Elektra Bregenz: 180 eingestellt, real höchstens 170.

etc.....
Mit Zitat antworten
(#9) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Lottie
Lottie
 
10.10.2017, 11:54

Ich bin noch unschlüssig. Mir würde ein Kombigerät mit Dampfgarer gefallen, ich weiss aber nicht ob es was taugt. Mein Mann braucht natürlich keinen Dampfgarer

Da ich auch überlege eine Mikrowelle anzuschaffen käme auch ein solches Kombigerät in Frage, bin aber auch davon nicht 100% überzeugt, da fehlen mir Erfahrungswerte und ich benutze die Mikrowellenherd wirklich nur seeehr selten, Aber da fehlt er dann (zb popcorn).

Also alles kommt in Frage. Auch nur Backrojr, dafür dann mit Induktionskochfeld. Nach dem Wohnungskauf ist sparen angesagt, daher ev lieber "nur" Letzteres....

Ja, ich bin etwas planlos. Aber das alte muss weg!
Mit Zitat antworten
(#10) [Permalink]
Alt
isi47
 
10.10.2017, 14:13

2 x Neffgeräte und nie wieder. Neff/Bosch/Siemens sind übrigens baugleich
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von isi47 gefällt: Lottie
(#11) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Lottie
Lottie
 
10.10.2017, 14:16

Zitat:
Zitat von isi47 Beitrag anzeigen
2 x Neffgeräte und nie wieder. Neff/Bosch/Siemens sind übrigens baugleich
Echt? Neff und Siemens wusste ich, aber Bosch? Der Herd hier kam mir schon anders vor...viel durchdachter. Mein alter Neff ist quasi ein Wegwerf Gerät, den kann man gar nicht vernünftig reinigen ...hier kann man das ganze Ding wenigstens zerlegen und KÖNNTE es reinigen. ich hab aber von der Putzerei die Nase voll!
Mit Zitat antworten
(#12) [Permalink]
Alt
Kaesetiger
 
12.10.2017, 18:08

Zitat:
Zitat von Lottie Beitrag anzeigen
Hast du ihn separat zum Backrohr oder solitär?
Ich hab ein Kombigerät, d.h. es sieht wie ein normales Backrohr aus. Ich bin damit sehr zufrieden. Die Vorgänger hatten noch ein Durchrostproblem, aber das ist nun schon lange behoben. Meine Mama hatte die erste Generation, da sie damals aber an der Quelle saß (meine Eltern hatten ein Geschäft), war der Umtausch kein Problem.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von Kaesetiger gefällt: Lottie
(#13) [Permalink]
Alt
Manu11111
 
Backrohr - Empfehlungen - 12.10.2017, 18:38

Induktion ist für Viele ein Muss. Wissen sollte man: das Induktions-Kochfeld strahlt sehr viel Elektrosmog aus....heißt, Kinder und Schwangere sollten sich nicht zu lange davor aufhalten....und in einem Raum über der Induktion sollte niemand direkt darüber in einem Bett schlafen.
( laut Öko-Test und einer Wiener Firma . die auf Elektrosmog und diverse Messungen spezialisiert ist und bei uns im Haus den Elektrosmog gemessen hat ).

Wenn Induktion....evt. einen Schalter an der Wand installieren ( wir haben das in Form eines Lichtschalters ), wo das Gerät bei Nichtgebrauch stromlos geschalten werden kann.

Ich kann Dir eigentlich nur einen "Abrat"-Tipp geben: Mi**e. Leider musste ich mehrmals die Erfahrung machen, dass die Geräte nicht mehr so gut wie früher sind.

Dampfgarer kann Mikrowelle ersetzen bezüglich aufwärmen. Mein Mieletechniker hat gemeint, er wärmt seit Jahren alles im Dampfgarer und möchte es nicht mehr missen.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von Manu11111 gefällt: Lottie
(#14) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Lottie
Lottie
 
12.10.2017, 20:59

Vielen Dank für die ausführliche ausführliche. Somit ist Induktion vom Tisch ;-)
Mit Zitat antworten
(#15) [Permalink]
Alt
mane9
 
12.10.2017, 21:16

Zitat:
Zitat von Manu11111 Beitrag anzeigen
Induktion ist für Viele ein Muss. Wissen sollte man: das Induktions-Kochfeld strahlt sehr viel Elektrosmog aus....heißt, Kinder und Schwangere sollten sich nicht zu lange davor aufhalten....und in einem Raum über der Induktion sollte niemand direkt darüber in einem Bett schlafen.
( laut Öko-Test und einer Wiener Firma . die auf Elektrosmog und diverse Messungen spezialisiert ist und bei uns im Haus den Elektrosmog gemessen hat ).

Wenn Induktion....evt. einen Schalter an der Wand installieren ( wir haben das in Form eines Lichtschalters ), wo das Gerät bei Nichtgebrauch stromlos geschalten werden kann.

Ich kann Dir eigentlich nur einen "Abrat"-Tipp geben: Mi**e. Leider musste ich mehrmals die Erfahrung machen, dass die Geräte nicht mehr so gut wie früher sind.

Dampfgarer kann Mikrowelle ersetzen bezüglich aufwärmen. Mein Mieletechniker hat gemeint, er wärmt seit Jahren alles im Dampfgarer und möchte es nicht mehr missen.

zur gefährlichkeit von induktion: wenn es nicht in betrieb ist ensteht auch kein elektromagnetisches feld. da brauchts keinen extraschalter!

nachlesen: http://www.bfs.de/DE/themen/emf/nff/...herd_node.html

zur induktion an sich: ich habs in meinem kochfeld und liebe es extrem. backrohr wird bei uns ca. 1/woche verwendet. da reicht mir auch ein billiges (ich habe ein si*mens um ca. 300 €, ohne pyrolyse, aber mit ausziehbaren schanieren, die ich sehr praktisch finde. backofen putzen tue ich exakt einmal im jahr. dafür brauche ich ca. 15 minuten. wirklich schön sauber ist es nie, aber mir ist das nicht sehr wichtig, da es schon alleine durhc die hohen temperaturen meist sehr keimfrei ist.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von mane9 gefällt: Lottie
(#16) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Pezi
Pezi
 
12.10.2017, 23:11

Hallo!

Die wichtigste Funktion meines Backrohrs (nebst Pyrolyse) ist die Programmierung der Garzeit. D.h. ich gebe in den Früh den Auflauf ins Rohr, stelle die gewünschte Zeit ein, und wenn ich heimkomme, steht das Essen fast am Tisch.
Drehspieß fürs Grillhendl würde ich auch immer wieder nehmen (wenn auch nicht allzu oft in Verwendung).

Unser Backrohr war recht billig (elektrabregenz) und funktioniert schon ca. 10 Jahre tadellos.

lg
Pezi
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von Pezi gefällt: Lottie
(#17) [Permalink]
Alt
inkale
 
12.10.2017, 23:49

Unser Backrohr ist von Neff mit Slide and Hide und ausziehbaren Schienen für die Backbleche. Wir sind super zufrieden mit dem Gerät; leider gab es das vor 9 Jahren noch nicht mit Pyrolyse, dürfte aber bei diesem Modell jetzt dabei sein.

Betreffend Dampfgarer und Dampfgarer-Kombigeräte, hier einige Beiträge von damals:
http://www.parents.at/forum/showthre...mpfgarer+kombi
http://www.parents.at/forum/showthre...mpfgarer+kombi
http://www.parents.at/forum/showthre...ght=dampfgarer

Mein Mann warvor 9 Jahren auch recht skeptisch, ist jetzt aber wirklich froh dass wir den Dampfgarer haben. Wir benutzen ihn fast täglich.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von inkale gefällt: Lottie
(#18) [Permalink]
Alt
Manu11111
 
Backrohr - Empfehlungen - 14.10.2017, 09:34

[QUOTE=mane9;14790810]zur gefährlichkeit von induktion: wenn es nicht in betrieb ist ensteht auch kein elektromagnetisches feld. da brauchts keinen extraschalter!


So hat halt jeder seine Meinung. Sogar mit Rufzeichen. Fühle mich angeschrien .

Es gibt so viele verschieden Studien...

Jedes Gerät strahlt Elektrosmog ab. Manches mehr, manches weniger.

https://www.bag.admin.ch/bag/de/home...licht/emf.html

https://www.umweltnetz-schweiz.ch/th...-haushalt.html

https://www.dguht.de/welche-nachteil...ie-gesundheit/

Sicher macht auch der Abstand der Messung von Elektrosmog bei einer Studie etwas aus...So wie bei den SAR-Wert-Ermittlung vom Handy...z. B. manche Handyhersteller ermitteln den SAR-Wert 0,5 cm Abstand vom Ohr, andere wieder bei 1,5 cm vom Ohr....usw.

Ich persönlich "spüre" den Induktionsherd beim Sohn meines Mannes, auch wenn er nicht in Betrieb ist. Zeigt sich im Kribbeln in Händen und Füßen, wenn ich näher dran bin. Aber ich bin auch elektrosensibel.
Mit Zitat antworten
(#19) [Permalink]
Alt
mane9
 
14.10.2017, 12:09

[quote=Manu11111;14791165]
Zitat:
Zitat von mane9 Beitrag anzeigen
zur gefährlichkeit von induktion: wenn es nicht in betrieb ist ensteht auch kein elektromagnetisches feld. da brauchts keinen extraschalter!
Zitat:
Zitat von mane9 Beitrag anzeigen


So hat halt jeder seine Meinung. Sogar mit Rufzeichen. Fühle mich angeschrien .

Es gibt so viele verschieden Studien...

Jedes Gerät strahlt Elektrosmog ab. Manches mehr, manches weniger.

https://www.bag.admin.ch/bag/de/home...licht/emf.html

https://www.umweltnetz-schweiz.ch/th...-haushalt.html

https://www.dguht.de/welche-nachteil...ie-gesundheit/

Sicher macht auch der Abstand der Messung von Elektrosmog bei einer Studie etwas aus...So wie bei den SAR-Wert-Ermittlung vom Handy...z. B. manche Handyhersteller ermitteln den SAR-Wert 0,5 cm Abstand vom Ohr, andere wieder bei 1,5 cm vom Ohr....usw.

Ich persönlich "spüre" den Induktionsherd beim Sohn meines Mannes, auch wenn er nicht in Betrieb ist. Zeigt sich im Kribbeln in Händen und Füßen, wenn ich näher dran bin. Aber ich bin auch elektrosensibel.

rein physikalisch gesehen induziert der herd kein magnetfeld, wenn er nicht in betrieb ist.

(das ist nicht abwertend gemeint! ich spür auch alles mögliche, wenn ich daran denke: bei läusen juckts mich auch sofort. )

vorsicht finde ich durchaus ok, aber übertriebene angst nicht.


die zeit shcätze ich als quelle für populärwissenschaftliche themen sehr - der artikel ist mMn sehr informativ: http://www.zeit.de/2013/35/strahlung...etische-felder

Geändert von mane9 (14.10.2017 um 12:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
(#20) [Permalink]
Alt
claudia22
 
20.10.2017, 13:05

ich habe einen induktionsherd und würde nicht mehr kaufen, komme damit nicht wirklich klar, nudelwasser geht mir permanent über, Palatschinken brennen an, also ich habe den dreh noch nicht draussen mir wäre die normale platte viel liebe, was super ist, es ist ein bora, und ich habe null gerüche .....
dampfgarer hatte ich überlegt ich habe einen schrank in der passenden grösse vorbereitet und jetzt ein mikrowellen Standgerät drinnen da ich jetzt mehr die mikrowelle zum schnellen erwärmen fürs Schulkind brauche das wäre mit den dampfgarer zu lange und wenn ich doch mal einen will dann habe ich den platz
Backrohr habe ich eines das dampfstösse abgeben könnte, das überfordert mich aber wieder und wird nicht genützt
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von claudia22 gefällt: Lottie
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu
Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.





Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd & Parents.at Internet GmbH.
Suchfunktionen powered by Searchlight © 2017 Axivo Inc.
Minimal empfohlene Bildschirmauflösung: 1280x800 Pixel


IM SINNE DER MEINUNGSVIELFALT WERDEN IN DIESEM FORUM AUCH BEITRÄGE VERÖFFENTLICHT, DIE NICHT MIT DER MEINUNG DES WEBSITEBETREIBERS ÜBEREINSTIMMEN.

Zur parents.at Homepage
Zur ZQF Homepage