Die Sache mit dem Kalorienverbrauch - Parents.at | Das Elternforum
Parents & more
Login:
Startseite Forum Blogs Kleinanzeigen Fotogalerie Hifeanfragen-Zentrum Registrieren
 
Zurück   Parents & more Forum > -- SCHWANGER & GEBURT -- > Nach der Geburt > Abnehmen & Diät


Antwort
 
Themen-Optionen
(#1) [Permalink]
Alt
canaria
 
Rotes Gesicht Die Sache mit dem Kalorienverbrauch - 12.02.2016, 11:47

Hallo Leute,

bin (wiedermal) am abnehmen. Nix spezifisches, denn Diäten an sich halte ich eh net lang durch.

Jetzt frage ich mich und euch, wenn ich jetzt bis Mittag mehr Kalorien verbrauche (war den ganzen Vormittag walken, Verbrauch ca. 400 Kal. lt Schrittzähler) als ich zu mir genommen habe (Frühstück Smoothie ca. 200 Kal.) dann bin ich ja quasi im Minus… Wenn ich jetzt Mittag esse, so ca. 500 Kalorien, hab ich das dann wieder "aufgeholt"? Oder zähl ich am Abend die Kalorienzahl die ich gegessen habe von den verbrauchten Kalorien ab ?!

Und nein, Kalorien zähl ich nicht, mich würde das nur interessieren, wie das der Körper merkt/checkt selber "ausrechnet."
Denn Kalorien zählen ist mir zu anstrengend. Mach das immer nur nach Gefühl.

Wisst Ihr was ich mein? Ich hoffe, es war nicht allzu kompliziert

LG
Mit Zitat antworten
Werbung
(#2) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von BineR
BineR
 
12.02.2016, 13:24

Das ist gar nicht so einfach. Erstens stehen die Kalorien ja nicht sofort zur Verfügung, auch die Verdauung braucht etwas um die aufgenommenen Kalorien zu verwerten. Also kanns sein, dass das was du zum Frühstück gegessen hast, beim Sport noch nicht da war. Aber dafür hat der Körper kurzfristig erreichbare Energielager und längerfristige (Fetteinlagerungen). Du verbrauchst immer Kalorien (=Grundumsatz). Du atmest, verdaust, dein Herz schlägt, dein Gehirn denkt .

Die Energie in deinem Körper ist quasi immer in Bewegung. Du isst was, verdaust, damit ist wieder was im Blut verfügbar, das wird verbrannt oder eingelagert, dann bei Verbrauch wieder ausgelagert ...

Außerdem stimmt der geschätzte Verbrauch irgendeiner App nie - denn da kommts auch sehr auf gewohnte und ungewohnte Belastungen an. Dein Körper ist gut im Optimieren - er verbraucht weniger bei schon bekannten Belastungen.

lg
bine
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu
Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.





Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd & Parents.at Internet GmbH.
Suchfunktionen powered by Searchlight © 2017 Axivo Inc.
Minimal empfohlene Bildschirmauflösung: 1280x800 Pixel


IM SINNE DER MEINUNGSVIELFALT WERDEN IN DIESEM FORUM AUCH BEITRÄGE VERÖFFENTLICHT, DIE NICHT MIT DER MEINUNG DES WEBSITEBETREIBERS ÜBEREINSTIMMEN.

Zur parents.at Homepage
Zur ZQF Homepage