Weiterführende Schulen - Parents.at | Das Elternforum
Parents & more
Login:
Startseite Forum Blogs Kleinanzeigen Fotogalerie Hifeanfragen-Zentrum Registrieren
 
Zurück   Parents & more Forum > -- KINDER -- > Schule & Ausbildung


Antwort
 
Themen-Optionen
(#1) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Dani2k
Dani2k
 
Weiterführende Schulen - 04.12.2017, 11:16

Meine Tochter geht jetzt in die 3. Klasse einer WMS. Wir sind gerade auf der Suche nach einer höheren Schule. Kann man sich bei weiterführenden Schulen in 2 oder 3 anmelden oder ist es das selbe wie beim Gym/Mittelschule nach der Volksschule dass man sich für eine entscheidet und dann hoffen muss dass die Aufnahme klappt?
Mit Zitat antworten
Werbung
(#2) [Permalink]
Alt
mane9
 
04.12.2017, 11:20

ahs? berufsbildend? das macht einen unterschied. in ersteren bekommt man eher plätze, aber der umstieg von einer ms ist eventuell schwer.
Mit Zitat antworten
(#3) [Permalink]
Alt
RaphSa
 
04.12.2017, 11:25

Ja, es ist nur eine Anmeldung mit dem Semesterzeugnis möglich.
Wenn es eine Oberstufe im Gym sein soll, würde ich ein reines Oberstufengymnasium suchen.
Bei einer BHS ist der Umstieg leichter, denn in Gegenständen wie Mathe und Englisch wird im esten Semester viel wiederholt.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von RaphSa gefällt: Asterix
(#4) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Dani2k
Dani2k
 
04.12.2017, 11:29

oberstufe kommt eh nicht wirklich in frage da sehe ich für sie nicht viel sinn drinnen es wird eine 5 jährige bhs werden... wir sind uns eben noch nicht ganz einig sie möchte in die BAfEP bei den Schulbrüdern aber die Aufnahme ist dort halt recht unsicher (sehr viele Anmeldungen und nur 2 Klassen). Ich fürcht mich halt ein bisschen davor was passiert wenn sie dort keinen Platz bekommt. Ich hör mich gerade um in welchen BHS man noch Plätze bekommt wenn man sich später anmeldet aber ich will halt auch nicht dass sie dann "auf der Straße steht"
Mit Zitat antworten
(#5) [Permalink]
Alt
RaphSa
 
04.12.2017, 13:09

Be den BAfEP's sind die Eignungsprüfungen aber meist schon bevor die Anmeldungen an den anderen Schulen losgehen. Dann kommt es nur noch auf das Zeugnis an.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von RaphSa gefällt: independence
(#6) [Permalink]
Alt
inkale
 
04.12.2017, 13:09

Du solltest rechtzeitig die in Frage kommenden Schulen mit deinem Kind herausfiltern und die jeweiligen Aufnahmebedingungen recherchieren. Für etliche Fachrichtungen muss man sehr spezielle Anforderungen erfüllen. Bei der BAfeb z.B. auch musikalische und sportliche Eignung, da kann man sich schon vorbereiten. Voranmeldungen nützt dir gar nichts, es zählt in der Regel die Leistung beim Aufnahmeverfahren sowie das Zeugnis.

Deine Tochter kann die Aufnahmsprüfung auch an mehreren Schulen ablegen.

Der Nervenkitzel wird euch leider nicht erspart bleiben. Da müssen alle durch, die eine weiterführende Schule besuchen möchten.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von inkale gefällt: Seifenblase
(#7) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Dani2k
Dani2k
 
04.12.2017, 15:06

Zitat:
Zitat von inkale Beitrag anzeigen
Du solltest rechtzeitig die in Frage kommenden Schulen mit deinem Kind herausfiltern und die jeweiligen Aufnahmebedingungen recherchieren. Für etliche Fachrichtungen muss man sehr spezielle Anforderungen erfüllen. Bei der BAfeb z.B. auch musikalische und sportliche Eignung, da kann man sich schon vorbereiten. Voranmeldungen nützt dir gar nichts, es zählt in der Regel die Leistung beim Aufnahmeverfahren sowie das Zeugnis.

Deine Tochter kann die Aufnahmsprüfung auch an mehreren Schulen ablegen.

Der Nervenkitzel wird euch leider nicht erspart bleiben. Da müssen alle durch, die eine weiterführende Schule besuchen möchten.
das haben wir natürlich gemacht sie geht in singunterricht und wir versuchen an ihrem auftreten zu arbeiten. gitarreunterricht hat sie eh schon seit sie 7 ist.

aber um die aufnahmeprüfung ablegen zu können muss ich mich doch an der schule anmelden oder? und das kann ich ja immer nur an einer oder doch nicht??
Mit Zitat antworten
(#8) [Permalink]
Alt
inkale
 
04.12.2017, 15:34

Zitat:
Zitat von Dani2k Beitrag anzeigen
..aber um die aufnahmeprüfung ablegen zu können muss ich mich doch an der schule anmelden oder? und das kann ich ja immer nur an einer oder doch nicht??
Man meldet sich für die Aufnahmeprüfung an; anmelden kann man sich, wenn man eine Platzzusage hat.

Du kannst dich selbstverständlich bei so vielen Schulen anmelden wie du willst.
Manche Schulen reagieren verschnupft, wenn sie erfahren, dass man sich auch bei anderen angemeldet hat, weil sie dann vermuten, dass sie nicht erste Wahl sind. Ob sie es überhaupt erfahren ist eine andere Sache. Die allermeisten haben allerdings Verständnis und setzen selbstverständlich voraus, dass ein interessierter Schüler überall seine Chancen wahrt, um das lernen zu können, das ihn auch interessiert. Mache dir hier also nicht soviele Gedanken.

Bei der BAfEP scheitern übrigens nicht zu wenige im Sport.
Mit Zitat antworten
(#9) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Dani2k
Dani2k
 
04.12.2017, 15:48

Zitat:
Zitat von inkale Beitrag anzeigen
Man meldet sich für die Aufnahmeprüfung an; anmelden kann man sich, wenn man eine Platzzusage hat.

Du kannst dich selbstverständlich bei so vielen Schulen anmelden wie du willst.
Manche Schulen reagieren verschnupft, wenn sie erfahren, dass man sich auch bei anderen angemeldet hat, weil sie dann vermuten, dass sie nicht erste Wahl sind. Ob sie es überhaupt erfahren ist eine andere Sache. Die allermeisten haben allerdings Verständnis und setzen selbstverständlich voraus, dass ein interessierter Schüler überall seine Chancen wahrt, um das lernen zu können, das ihn auch interessiert. Mache dir hier also nicht soviele Gedanken.

Bei der BAfEP scheitern übrigens nicht zu wenige im Sport.
ich glaub sport ist auch kein problem. sie geht leistungsschwimmen (inklusive 1x pro woche kraft und ausdauertraining am trockenen) und reiten. wobei das schwimmen ab der aufnahme eh vorbei sein wird... (wenn sie aufgenommen wird)

siehst du das wusste ich nicht. ich war der meinung die anmeldung zur prüfung ist auch eine anmeldung zur schule...
Mit Zitat antworten
(#10) [Permalink]
Alt
inkale
 
04.12.2017, 16:04

Zitat:
Zitat von Dani2k Beitrag anzeigen
... ich war der meinung die anmeldung zur prüfung ist auch eine anmeldung zur schule...
Es kommt öfters vor, dass Schüler an unterschiedlichen Schulen die Aufnahmsprüfung machen, einen Platz angeboten bekommen und ihn dann aber nicht annehmen, weil sie bei ihrer ersten Wahl aufgenommen werden.

Manchmal nehmen Schüler auch Plätze an und erscheinen dann in der ersten Schulwoche nicht zum Unterricht (ohne sich abzumelden), weil sie bei der ersten Wahl auf der Warteliste waren und es dann doch noch geklappt hat.
Es zahlt sich daher bei einer Absage bzw. Wartelistenplatz aus, wenn man bis zum Schluss bei der Schule nachfragt, ob nicht doch noch etwas frei geworden ist. Flexibel muss dann halt sein und innerhalb weniger Tage umdisponieren können.
Mit Zitat antworten
(#11) [Permalink]
Alt
Seifenblase
 
04.12.2017, 16:09

Zitat:
Zitat von inkale Beitrag anzeigen
Es kommt öfters vor, dass Schüler an unterschiedlichen Schulen die Aufnahmsprüfung machen, einen Platz angeboten bekommen und ihn dann aber nicht annehmen, weil sie bei ihrer ersten Wahl aufgenommen werden.

Manchmal nehmen Schüler auch Plätze an und erscheinen dann in der ersten Schulwoche nicht zum Unterricht (ohne sich abzumelden), weil sie bei der ersten Wahl auf der Warteliste waren und es dann doch noch geklappt hat.
Es zahlt sich daher bei einer Absage bzw. Wartelistenplatz aus, wenn man bis zum Schluss bei der Schule nachfragt, ob nicht doch noch etwas frei geworden ist. Flexibel muss dann halt sein und innerhalb weniger Tage umdisponieren können.
Ich hab allerdings grad das gefunden:
Die Eignungsprüfung darf pro Schuljahr generell nur an einer Bildungsanstalt für Elementarpädagogik abgelegt werden.
Mit Zitat antworten
(#12) [Permalink]
Alt
inkale
 
04.12.2017, 16:13

Zitat:
Zitat von Seifenblase Beitrag anzeigen
Ich hab allerdings grad das gefunden:
Die Eignungsprüfung darf pro Schuljahr generell nur an einer Bildungsanstalt für Elementarpädagogik abgelegt werden.
Jössas, danke. Dann hat sich was geändert; muss ich mal nachfragen wie das jetzt gehandhabt wird.
Kann es sein, dass das nicht für die Privaten gilt?
Mit Zitat antworten
(#13) [Permalink]
Alt
inkale
 
04.12.2017, 16:27

Seifenblase, ich habe das jetzt nur für die Ettenreichgasse/BAfEP10 gefunden, dass man sich nur an einer Schule anmelden darf. Weißt du Näheres?
Mit Zitat antworten
(#14) [Permalink]
Alt
Seifenblase
 
04.12.2017, 16:28

Zitat:
Zitat von inkale Beitrag anzeigen
Jössas, danke. Dann hat sich was geändert; muss ich mal nachfragen wie das jetzt gehandhabt wird.
Kann es sein, dass das nicht für die Privaten gilt?
Das ist für eine öffentliche, also gut möglich, dass die Privaten das anders sehen. Ich würde in jedem Fall EINE Schule aussuchen, wo das Kind WIRKLICH hin will und mit denen dann intensiv sprechen. Reden hilft nicht immer, aber oft.
Mit Zitat antworten
(#15) [Permalink]
Alt
DaisyD
 
04.12.2017, 20:13

Ich kenne es so, dass die aufnahmsprüfungen so früh sind, dass man vor den anmeldeterminen schon weiß, ob man die Prüfung geschafft hat.
Also z.b. aufnahmsprüfung mitte Jänner, Ende Jänner weiß man da Ergebnis. Wenn negativ, braucht man sich gar nicht anmelden....kann das aber “unbelastet“ an anderen Schulen tun.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von DaisyD gefällt: samakaste
(#16) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Dani2k
Dani2k
 
04.12.2017, 23:49

ich weiß zb. nur das die sozialschule von der caritas die erste aufnahmeprüfung schon mitte dezember hat... die haben wir nämlich auch kurzfristig überlegt...
Mit Zitat antworten
(#17) [Permalink]
Alt
DaisyD
 
05.12.2017, 05:47

Zitat:
Zitat von Dani2k Beitrag anzeigen
ich weiß zb. nur das die sozialschule von der caritas die erste aufnahmeprüfung schon mitte dezember hat... die haben wir nämlich auch kurzfristig überlegt...
Eben. Du weißt also dann schon vor dem eigentlichen anmeldetermin, ob man genommen wird.
Mit Zitat antworten
(#18) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Dani2k
Dani2k
 
05.12.2017, 09:37

Zitat:
Zitat von DaisyD Beitrag anzeigen
Eben. Du weißt also dann schon vor dem eigentlichen anmeldetermin, ob man genommen wird.
wie gesagt ich dachte man meldet sich im november in der schule an, macht die aufnahmeprüfung und wird genommen oder nicht. ich wusste nicht das man sich in mehreren schulen für die aufnahmeprüfung anmelden kann. also dass das zwei getrennte dinge sind.
Mit Zitat antworten
(#19) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Maggie
Maggie
 
06.12.2017, 07:22

Meine Tochter muss sich auch zuerst zum Eignungsgespräch mit Mappenschau anmelden, bevor sie sich an der Schule anmelden kann.
Definitive Zu- bzw Absage kann sich dann u.U. bis September ziehen, weil sie noch Restplätze zu vergeben haben von Leuten, die die WH-Prüfungen geschafft haben.
Das wird auch spannend bei 250 Bewerbern für 39 Plätze.
Mit Zitat antworten
(#20) [Permalink]
Alt
crismo
 
06.12.2017, 13:49

Vor drei Jahren war es zumindest in NÖ so, dass man für die Kindergartenschule (sorry) im Herbst eine Aufnahmsprüfung macht. Dabei bekommt man Punkte, die für alle Kindergartenschulen gelten. Danach bekommt man mitgeteilt, ob man die Prüfung geschafft hat. Erst danach ist die richtige Schulanmeldung mit dem Semesterzeugnis und die endgültige Aufnahme, gereiht nach Punkten und Zeugnisnoten. An der örtlichen BAKIP sollte das Zeugnis sehr gut sein, da der Andrang sehr groß ist.

Ich meine mich duster zu erinnern, dass das Semesterzeugnis bei der Anmeldung gestempelt wird. Bei meinem Großen gab es eine Reihung nach Erstanmeldungen und Zweitanmeldungen. In der HTL hätte er auch im zweiten Durchgang einen Platz bekommen, beim Norbertinum wurde klar gesagt, dass eine Zweitanmeldung sinnlos ist. (In einem ersten Durchgang werden die Schulplätze der Erstanmeldung gereiht, bleiben dann Plätze frei, gibt es einen zweiten oder sogar dritten Durchgang).
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu
Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.





Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd & Parents.at Internet GmbH.
Suchfunktionen powered by Searchlight © 2017 Axivo Inc.
Minimal empfohlene Bildschirmauflösung: 1280x800 Pixel


IM SINNE DER MEINUNGSVIELFALT WERDEN IN DIESEM FORUM AUCH BEITRÄGE VERÖFFENTLICHT, DIE NICHT MIT DER MEINUNG DES WEBSITEBETREIBERS ÜBEREINSTIMMEN.

Zur parents.at Homepage
Zur ZQF Homepage