Familienstand bzw Kind im CV - Seite 5 - Parents.at | Das Elternforum
Parents & more
Login:
Startseite Forum Blogs Kleinanzeigen Fotogalerie Hifeanfragen-Zentrum Registrieren
 
Zurück   Parents & more Forum > -- FAMILIE -- > Leben mit Kindern > Beruf & Arbeit


Antwort
 
Themen-Optionen
(#81) [Permalink]
Alt
inkale
 
20.11.2017, 10:39

Zitat:
Zitat von Mummy36 Beitrag anzeigen
NEIN
wir verdienen beide ca das gleiche, also eigentlich ich etwas mehr
Wenn du bei den Kindern daheim bist, verdienst du nicht mehr dasselbe und wenn einer daheim bleibt, dann kann man sich das nur leisten, weil der andere arbeitet, und das wäre dann dein Mann, oder?


Zitat:
Zitat von Mummy36 Beitrag anzeigen
bitte lese genau. das war nicht auf den job bezogen sondern auf das gegenrechnen wer wie oft die kinder ins bett bring, mit ihnen zum arzt geht etc.
Der zititierte Satz steht da sehr isoliert.
Wenn du damit auf etwas Konkretes Bezug nimmst, dann müsstest du das für das allgemeine Verständnis auch dazuschreiben, weil man schwer erraten kann was du dir dabei denkst.
Danke, für die Klarstellung. Ich hätte jetzt aber auch bei samakaste nicht herausgelesen, dass sie mit ihrem Beitrag ein "itipferlreiten" angesprochen hat, auf das du Bezug genommen hast.
Mit Zitat antworten
Werbung
(#82) [Permalink]
Alt
Mummy36
 
20.11.2017, 10:50

Zitat:
Zitat von inkale Beitrag anzeigen
Wenn du bei den Kindern daheim bist, verdienst du nicht mehr dasselbe und wenn einer daheim bleibt, dann kann man sich das nur leisten, weil der andere arbeitet, und das wäre dann dein Mann, oder?
ich arbeite teilzeit, die restliche zeit bin ich bei meiner tochter. und ich verdiene dabei etwas mehr als mein mann.
ich habe ganz bewusst vor einigen jahren eine führungsposition abgelehnt (mehrmals), freiwillige erhöhungen gab es in meiner karriere in diesem unternehmen (ca 15 j) nur 2x, ansonsten gibts nur die kv erhöhungen und biennalsprünge. mit meinem gehalt, auch dem grundgehalt bin ich mehr als zufrieden.

es hängt halt von so vielen sachen ab, vom wollen und können, von der möglichkeit im betrieb, kinderbetreuung, finanzen...alles gar nicht so einfach für viele
Mit Zitat antworten
(#83) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Minerva
Minerva
 
20.11.2017, 12:38

Zitat:
Zitat von Mummy36 Beitrag anzeigen
ich arbeite teilzeit, die restliche zeit bin ich bei meiner tochter. und ich verdiene dabei etwas mehr als mein mann.
Wärest du bereit, wieder mehr zu arbeiten, damit dein Mann Stunden reduzieren kann, um mehr für eure Tochter da sein zu können?
Mit Zitat antworten
(#84) [Permalink]
Alt
Mummy36
 
20.11.2017, 13:22

Zitat:
Zitat von Minerva Beitrag anzeigen
Wärest du bereit, wieder mehr zu arbeiten, damit dein Mann Stunden reduzieren kann, um mehr für eure Tochter da sein zu können?
ja durchaus
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von Mummy36 gefällt: Minerva
(#85) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von isbinnbeal
isbinnbeal
 
20.11.2017, 13:45

Also bei 4 kids, eins davon knapp 2j und nicht durchschlafend, er vz, ich ca 35h und elternverwaltete kigru muessen wir gegenrechnen. Er tut es eh auch.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von isbinnbeal gefällt: treble.clef
(#86) [Permalink]
Alt
Mummy36
 
20.11.2017, 15:23

Zitat:
Zitat von isbinnbeal Beitrag anzeigen
Also bei 4 kids, eins davon knapp 2j und nicht durchschlafend, er vz, ich ca 35h und elternverwaltete kigru muessen wir gegenrechnen. Er tut es eh auch.
ja muss eh jeder selbst wissen, ich stells mir halt nur sehr mühsam vor, wenn mir zb mein mann vorrechnet, dass er die letzten 3 nächte um halb 6 früh zu meiner tochter gewandert ist und bei ihr geschlafen hat und ich ihm vorrechne dass ich sie 2x wöchentlich zu oma fahr oder in die spielgruppe
Mit Zitat antworten
(#87) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von isbinnbeal
isbinnbeal
 
20.11.2017, 15:48

Zitat:
Zitat von Mummy36 Beitrag anzeigen
ja muss eh jeder selbst wissen, ich stells mir halt nur sehr mühsam vor, wenn mir zb mein mann vorrechnet, dass er die letzten 3 nächte um halb 6 früh zu meiner tochter gewandert ist und bei ihr geschlafen hat und ich ihm vorrechne dass ich sie 2x wöchentlich zu oma fahr oder in die spielgruppe
wsl ist es einfach persönlichkeitsabhaengig auch, also ich kann es mir ohne gegenrechnen nicht vorstellen. vieles ist ja eh geregelt (ich taeglich kigruweg, er taeglich vs/sportkind), aber einiges fällt halt an und es ergibt sich nicht jedes mal automatisch ein freiwilliger.
Mit Zitat antworten
(#88) [Permalink]
Alt
BloodyLooney
 
20.11.2017, 18:16

Zitat:
Zitat von Mummy36 Beitrag anzeigen
ja muss eh jeder selbst wissen, ich stells mir halt nur sehr mühsam vor, wenn mir zb mein mann vorrechnet, dass er die letzten 3 nächte um halb 6 früh zu meiner tochter gewandert ist und bei ihr geschlafen hat und ich ihm vorrechne dass ich sie 2x wöchentlich zu oma fahr oder in die spielgruppe
Du hast ein Kind, sie hat vier Kinder. Sicher geht da bei euch noch ohne großartigem Gegenrechnen! Bei ihnen wahrscheinlich nicht, weil die Kinder zum Teil "aufgeteilt" sein werden...
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von BloodyLooney gefällt: treble.clef
(#89) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von avocado
avocado
 
20.11.2017, 18:47

Zitat:
Zitat von Mummy36 Beitrag anzeigen
ja muss eh jeder selbst wissen, ich stells mir halt nur sehr mühsam vor, wenn mir zb mein mann vorrechnet, dass er die letzten 3 nächte um halb 6 früh zu meiner tochter gewandert ist und bei ihr geschlafen hat und ich ihm vorrechne dass ich sie 2x wöchentlich zu oma fahr oder in die spielgruppe
man beginnt ja eh erst zu rechnen, wenn ein ungleichgewicht entsteht. ich fang nicht gleich zu rechnen an, wenn ich schon dreimal und mein mann diese woche noch nie gekocht hat. aber wenn ich die letzten wochen hauptsächlich fürs essen verantwortlich war, dann wird gerechnet.

ja, es gibt familien da fühlen sich beide gleich verantwortlich für die kinder und haushalt, und es gibt menschen, die sich weniger dafür verantwortlich fühlen, und denen muss man immer wieder mal mit den tatsachen vorm gesicht hin- und herwacheln.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von avocado gefällt 4 Usern: inkale, mane9, Misella, Sommar
(#90) [Permalink]
Alt
mane9
 
20.11.2017, 20:19

Zitat:
Zitat von avocado Beitrag anzeigen
man beginnt ja eh erst zu rechnen, wenn ein ungleichgewicht entsteht. ich fang nicht gleich zu rechnen an, wenn ich schon dreimal und mein mann diese woche noch nie gekocht hat. aber wenn ich die letzten wochen hauptsächlich fürs essen verantwortlich war, dann wird gerechnet.

ja, es gibt familien da fühlen sich beide gleich verantwortlich für die kinder und haushalt, und es gibt menschen, die sich weniger dafür verantwortlich fühlen, und denen muss man immer wieder mal mit den tatsachen vorm gesicht hin- und herwacheln.

und rechnen ist manchmal schlichtweg notwenidig, weil dem anderen gewisses nicht auffällt. ich hatte letzte woche mit den kids 3 artztermine, 1 therapietermin, 2mal sport und 1mal freundesbesuche. davon hat mein mann einmal abholen übernommen und sich gefühlt, als würde er alle last der welt alleine schultern. da ist aufrechnen notwendig um da mal relationen klarzustellen.
der zankapfel zahnarzttermin hat sich nicht gut regeln lassen. ich stecke wieder mal zurück, dass das kind zum zahnarzt kommt, weil er angeblich keinen beruflichen termin ausfallen lassen kann (und erst nächste woche eine lücke gefunden hätte). dann fällt mein homeoffice wiedereinmal in die nacht, was eh wurscht ist, weil ichs ja angeblich nicht machen muss wenn man da nicht zum rechnen beginnt, glaubt es einem niemand.
Mit Zitat antworten
(#91) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von avocado
avocado
 
20.11.2017, 20:59

Zitat:
Zitat von mane9 Beitrag anzeigen
und rechnen ist manchmal schlichtweg notwenidig, weil dem anderen gewisses nicht auffällt. ich hatte letzte woche mit den kids 3 artztermine, 1 therapietermin, 2mal sport und 1mal freundesbesuche. davon hat mein mann einmal abholen übernommen und sich gefühlt, als würde er alle last der welt alleine schultern. da ist aufrechnen notwendig um da mal relationen klarzustellen.
der zankapfel zahnarzttermin hat sich nicht gut regeln lassen. ich stecke wieder mal zurück, dass das kind zum zahnarzt kommt, weil er angeblich keinen beruflichen termin ausfallen lassen kann (und erst nächste woche eine lücke gefunden hätte). dann fällt mein homeoffice wiedereinmal in die nacht, was eh wurscht ist, weil ichs ja angeblich nicht machen muss wenn man da nicht zum rechnen beginnt, glaubt es einem niemand.
mane9, deinen mann würd ich wirklich gern mal kennenlernen

schreib einfach mal ein paar nette sachen über ihn, weil wir im forum können uns, nach deinen schilderungen, gar nicht vorstellen, dass er auch liebenswert ist
Mit Zitat antworten
(#92) [Permalink]
Alt
mane9
 
20.11.2017, 21:07

Zitat:
Zitat von avocado Beitrag anzeigen
mane9, deinen mann würd ich wirklich gern mal kennenlernen

schreib einfach mal ein paar nette sachen über ihn, weil wir im forum können uns, nach deinen schilderungen, gar nicht vorstellen, dass er auch liebenswert ist

also verkuppeln kann ich ihn dann hierforums nicht mehr?

ich schreibe hier wenn ich sauer bin. da kommt dann wenig nettes.
(der vollständigkeithalber: er ist absurd fleißig, genau, gewissenhaft, kann alles reparieren, macht auch haushalt, er ist als vater bemüht, aber er ist unwahrscheinlich anstrengend. echt.).
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von mane9 gefällt 2 Usern: avocado, samakaste
(#93) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Minerva
Minerva
 
21.11.2017, 08:08

Zitat:
Zitat von mane9 Beitrag anzeigen
also verkuppeln kann ich ihn dann hierforums nicht mehr?

ich schreibe hier wenn ich sauer bin. da kommt dann wenig nettes.
(der vollständigkeithalber: er ist absurd fleißig, genau, gewissenhaft, kann alles reparieren, macht auch haushalt, er ist als vater bemüht, aber er ist unwahrscheinlich anstrengend. echt.).
Er ist "bemüht" - oh je.
Mit Zitat antworten
(#94) [Permalink]
Alt
mane9
 
21.11.2017, 09:28

Zitat:
Zitat von Minerva Beitrag anzeigen
Er ist "bemüht" - oh je.
er macht was er kann. mMn könnte es viel mehr sein. in seinem alten rollenbild des mithelfens verhaftet macht er was er kann. und ja, das ist manchmal oje, manchmal sehr gut. ich mach mehr und das macht mich unzufrieden, aber er macht deutlich mehr als nichts.
Mit Zitat antworten
(#95) [Permalink]
Alt
Barca84
 
21.11.2017, 12:00

Ich hab aufgehört dem Thread zu folgen, aber danke den "Insidern" unter euch für eure wertvollen Antworten!
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von Barca84 gefällt: samakaste
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu
Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.





Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd & Parents.at Internet GmbH.
Suchfunktionen powered by Searchlight © 2017 Axivo Inc.
Minimal empfohlene Bildschirmauflösung: 1280x800 Pixel


IM SINNE DER MEINUNGSVIELFALT WERDEN IN DIESEM FORUM AUCH BEITRÄGE VERÖFFENTLICHT, DIE NICHT MIT DER MEINUNG DES WEBSITEBETREIBERS ÜBEREINSTIMMEN.

Zur parents.at Homepage
Zur ZQF Homepage