Urlaubsplanung Mitarbeiter, uah! - Seite 3 - Parents.at | Das Elternforum
Parents & more
Login:
Startseite Forum Blogs Kleinanzeigen Fotogalerie Hifeanfragen-Zentrum Registrieren
 
Zurück   Parents & more Forum > -- FAMILIE -- > Leben mit Kindern > Beruf & Arbeit


Antwort
 
Themen-Optionen
(#41) [Permalink]
Alt
Odin
 
16.02.2017, 19:41

Zitat:
Zitat von theater Beitrag anzeigen
Natürlich ist das möglich - man kann ja dem Kollegen Notizen hinterlassen. Daran ist die Urlaubsplanung - zumindest in den Betrieben, in denen ich bisher gearbeitet habe - nicht gescheitert. Und krank wird man ja auch meist plötzlich, da übernimmt auch der jeweils andere ohne lange "Übergabe". Aber meine Erfahrungen passen vielleicht nicht für jedes Unternehmen.

Niemand kann auf Urlaub fahren, wie er will, der Urlaub muss ja einvernehmlich geregelt werden unter folgender gesetzl. Voraussetzung:

Verbrauch des Urlaubes
§ 4. (1) Der Zeitpunkt des Urlaubsantrittes ist zwischen dem Arbeitgeber und dem Arbeitnehmer unter Rücksichtnahme auf die Erfordernisse des Betriebes und die Erholungsmöglichkeiten des Arbeitnehmers zu vereinbaren. Die Vereinbarung hat so zu erfolgen, daß der Urlaub möglichst bis zum Ende des Urlaubsjahres, in dem der Anspruch entstanden ist, verbraucht werden kann.
Also ich kenne das weder von der holding noch von kleinbetrieben, dass zwei personen die das gleiche machen nicht zumindest einen tag gemeinsam um büro übergabe machen...
Mit Zitat antworten
Werbung
(#42) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Waldiko
Waldiko
 
16.02.2017, 19:43

Zitat:
Zitat von Odin Beitrag anzeigen
Also ich kenne das weder von der holding noch von kleinbetrieben, dass zwei personen die das gleiche machen nicht zumindest einen tag gemeinsam um büro übergabe machen...
Ich mach das mit meiner Stellvertretung seit Jahren und es funktioniert wunderbar
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von Waldiko gefällt 2 Usern: theater, Vollmondfrau
(#43) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Kerkyra
Kerkyra
 
16.02.2017, 19:49

Zitat:
Zitat von Odin Beitrag anzeigen
Also ich kenne das weder von der holding noch von kleinbetrieben, dass zwei personen die das gleiche machen nicht zumindest einen tag gemeinsam um büro übergabe machen...
bei uns geht das auch, da ich ohnedies jede Woche 1 Teammeeting mache, sodass alle einen Überblick über die offenen Fälle des anderen haben.
Es gibt einen Handakt zu jedem Fall mit allen Infos und eine gutinformierte Assistentin von beiden.
Mit Zitat antworten
(#44) [Permalink]
Alt
Froeschi
 
Geschrieben mittels Parents & more Mobile App
16.02.2017, 19:50

Zitat:
Zitat von Kerkyra Beitrag anzeigen
ja, die Partnerin vom "Familienurlaub" ist auch berufstätig.
Die Kinder sind zwischen 6 und 15 Jahre alt.

Nahtlose Übergabe mit genauer Dokumentation der offenen Fälle wäre möglich, war auch eine meiner Vorgaben bei meinem Urlaubsvorschlag.

und nein, die Mitarbeiter "müssen" sich eh nicht einigen - das Teammeeting mit der Urlaubskollision fand aber erst gestern statt - also hab ich sie gebeten, sich zu überlegen, wie wir es lösen können, als bis heute mittag nix kam, hab ich meinen Lösungsvorschlag unterbreitet.
Die Sache ist also noch ganz "frisch" - keine Sorge, ich habe kein Problem damit, die Sache zu entscheiden, ich führe aber so, dass ich es bei der Urlaubsplanung zunächst den Mitarbeitern überlasse, sich zu einigen.
Bislang hat das immer gut geklappt.

EInzelgespräche werde ich sicher führen.
Pikanterweise sind wir eh´ nächste Woche gemeinsam auf Weiterbildung und verbringen eine längere Zugfahrt und den ganzen Tag zusammen, herrlich!
Ich hab auch nicht dich gemeint, so hat das nämlich von deiner Seite nicht gewirkt.
Aber diverse Vorschläge gingen in diese Richtung.
Na hoffentlich ist die Fortbildung ein Mediationslehrgang
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von Froeschi gefällt: Kerkyra
(#45) [Permalink]
Alt
Odin
 
16.02.2017, 19:52

Zitat:
Zitat von Kerkyra Beitrag anzeigen
bei uns geht das auch, da ich ohnedies jede Woche 1 Teammeeting mache, sodass alle einen Überblick über die offenen Fälle des anderen haben.
Es gibt einen Handakt zu jedem Fall mit allen Infos und eine gutinformierte Assistentin von beiden.
Und der assistentin fällt ein stein am schädel...

Dass in der zettelwirtschaft jede notiz im akt ist, habe ich in 25 jahren noch nicht erlebt...aber tja könnte es geben, nessie kônnte es auch geben.
Mit Zitat antworten
(#46) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Kerkyra
Kerkyra
 
16.02.2017, 19:55

Zitat:
Zitat von Odin Beitrag anzeigen
Und der assistentin fällt ein stein am schädel...

Dass in der zettelwirtschaft jede notiz im akt ist, habe ich in 25 jahren noch nicht erlebt...aber tja könnte es gebenp
Schnucki, wir sind eine Rechtsabteilung - da saugst das ordnungsgemäße Dokumentieren und eine korrekte Ablage (Papier und elektronisch)mit der Muttermilch auf.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von Kerkyra gefällt 9 Usern: 12345678, Anna, Doertie-Goertie, Leyana, Melinia, nina64, Sommar, Tine26, Vollmondfrau
(#47) [Permalink]
Alt
Odin
 
16.02.2017, 19:59

Zitat:
Zitat von Kerkyra Beitrag anzeigen
Schnucki, wir sind eine Rechtsabteilung - da saugst das ordnungsgemäße Dokumentieren und eine korrekte Ablage (Papier und elektronisch)mit der Muttermilch auf.
Der witz war gut
Mit Zitat antworten
(#48) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von nina64
nina64
 
16.02.2017, 20:01

Zitat:
Zitat von Odin Beitrag anzeigen
Und der assistentin fällt ein stein am schädel...

Dass in der zettelwirtschaft jede notiz im akt ist, habe ich in 25 jahren noch nicht erlebt...aber tja könnte es geben, nessie kônnte es auch geben.

Und gerade wegen solcher, unfassbar blöder Kommentare, wünsche ich mir, dass man hier einfach ein "Gefällt mir NICHT!!!" unter Posts setzen kann.
Mit Zitat antworten
(#49) [Permalink]
Alt
Odin
 
16.02.2017, 20:06

Zitat:
Zitat von nina64 Beitrag anzeigen
Und gerade wegen solcher, unfassbar blöder, Kommentare wünsche ich mir, dass man hier einfach ein "Gefällt mir NICHT!!!" unter Posts setzen kann.
Kannst gerne machen. Wenn das glied in der abteilung ausfällt, welches die fäden in der Hand hat, ist die gacke am dampfen. Egal ob beim amt, recht, steuerberatung oder im einzelhandel... blöderweise ist diese fadenhaltende person aber selten der chef.
Mit Zitat antworten
(#50) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Minerva
Minerva
 
16.02.2017, 20:06

Zitat:
Zitat von Odin Beitrag anzeigen
Dass in der zettelwirtschaft jede notiz im akt ist, habe ich in 25 jahren noch nicht erlebt...aber tja könnte es geben, nessie kônnte es auch geben.
Nur weil du deine Arbeit in 25 Jahre nicht ordentlich erledigen konntest, muss das nicht bei anderen zwingend auch so sein.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von Minerva gefällt 7 Usern: 12345678, Bussibaer, glorifica, MelanieUSA, Melinia, nina64, Waldiko
(#51) [Permalink]
Alt
lucy777
 
16.02.2017, 20:08

Zitat:
Zitat von Odin Beitrag anzeigen
Und der assistentin fällt ein stein am schädel...

Dass in der zettelwirtschaft jede notiz im akt ist, habe ich in 25 jahren noch nicht erlebt...aber tja könnte es geben, nessie kônnte es auch geben.
jetzt weißt du vermutlich, warum du für deine alte firma nimmer tragbar warst.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von lucy777 gefällt 5 Usern: 12345678, glorifica, MelanieUSA, nina64, Waldiko
(#52) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Kerkyra
Kerkyra
 
16.02.2017, 20:09

Zitat:
Zitat von Odin Beitrag anzeigen
Kannst gerne machen. Wenn das glied in der abteilung ausfällt, welches die fäden in der Hand hat, ist die gacke am dampfen. Egal ob beim amt, recht, steuerberatung oder im einzelhandel... blöderweise ist diese fadenhaltende person aber selten der chef.
zum Glück hab´ ich kein Glied - Vaginas sind viel zuverlässiger
Mit Zitat antworten
(#53) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von anna-mari
anna-mari
 
16.02.2017, 20:13

Zitat:
Zitat von Kerkyra Beitrag anzeigen
Nachtrag:

Sie haben in derselben Teambesprechung, in der es eigentlich um den Osterurlaub ging, gefragt.
Kollege "Familienurlaub" sagte, er bräuchte genau die 2 Wochen, Kollege "Paarurlaub" sprang gleich auf den Zug auf uns sagte, er auch.

Und: nein, Partnerin hat keinen Betriebsurlaub, aber sie muss ihrerseits ihren Chef in ihrer Firma vertreten ...
Und das Problem bei zwei Mitarbeitern. Möchte nicht mit Dir tauschen.
Mit Zitat antworten
(#54) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Kerkyra
Kerkyra
 
16.02.2017, 20:15

Zitat:
Zitat von anna-mari Beitrag anzeigen
Und das Problem bei zwei Mitarbeitern. Möchte nicht mit Dir tauschen.
ich hab eh 5, die anderen sind aber unauffällig...
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von Kerkyra gefällt: anna-mari
(#55) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von anna-mari
anna-mari
 
16.02.2017, 20:20

Zitat:
Zitat von Kerkyra Beitrag anzeigen
ich hab eh 5, die anderen sind aber unauffällig...
Ach so.
Ich würde kurzen Prozess machen. Die Lösung von Dir das alleine zu regeln war doch super. Hat nicht funktioniert. Nimm jeder Person eine halbe Woche oder lass sie sich abwechseln.
Mit Zitat antworten
(#56) [Permalink]
Alt
Elaine
 
16.02.2017, 20:23

Zitat:
Zitat von Kerkyra Beitrag anzeigen
ja, ich glaube auch, dass es ein "ich-will-aber"-Problem ist und kein reines "ich-kann-nicht-anders".

Ich werde jedenfalls Anfang nächster Woche meinen Vorgesetzten zur Sicherheit informieren (was ich sonst nicht täte oder müsste), nur damit nicht einer dort vorstellig wird und sich das OK holt, weil er ja so "arm" ist.

Wenn dann keine einvernehmliche Lösung da ist, werde ich entscheiden.
Vom Gefühl her tendiere ich noch immer zum Vorrang für den Familienurlaub, aber es ist halt ärgerlich, dass man sich mit 3 Kindern terminlich so einschränkt, dass alle anderen sich danach richten "müssen".

Ich gebe zu bedenken, dass man sich gerade beim Ferialjob nicht immer den Termin aussuchen kann. Wir hatten mit meiner Großen letztes Jahr ein ähnliches Problem. Sie hat erst Ende März erfahren wann sie den Ferialjob antreten kann. Mein LG hat im Sommer immer Betriebsurlaub, der zu nehmen ist und ich bekomm auch nicht immer gleichzeitig mit ihm den ganzen Urlaub.
Mit Zitat antworten
(#57) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von nina64
nina64
 
16.02.2017, 20:32

Zitat:
Zitat von Odin Beitrag anzeigen
Kannst gerne machen. Wenn das glied in der abteilung ausfällt, welches die fäden in der Hand hat, ist die gacke am dampfen. Egal ob beim amt, recht, steuerberatung oder im einzelhandel... blöderweise ist diese fadenhaltende person aber selten der chef.
Ich verstehe nicht was du mit dieser Aussage wirklich aussagen möchtest, aber im 21. Jahrhundert scheinst du, arbeitstechnisch, noch nicht angekommen zu sein.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von nina64 gefällt 2 Usern: BLS
(#58) [Permalink]
Alt
Odin
 
16.02.2017, 20:44

Zitat:
Zitat von nina64 Beitrag anzeigen
Ich verstehe nicht was du mit dieser Aussage wirklich aussagen möchtest, aber im 21. Jahrhundert scheinst du, arbeitstechnisch, noch nicht angekommen zu sein.
Zeige mir einen Anwalt der seine ablage selbst macht. Braucht man im 21 jahrhundert nicht mehr, und den orginalvertrag mit die unterschriften schmeissen wir in den schredder
Mit Zitat antworten
(#59) [Permalink]
Alt
Elaine
 
16.02.2017, 20:46

Zitat:
Zitat von Kerkyra Beitrag anzeigen
Nachtrag:

Sie haben in derselben Teambesprechung, in der es eigentlich um den Osterurlaub ging, gefragt.
Kollege "Familienurlaub" sagte, er bräuchte genau die 2 Wochen, Kollege "Paarurlaub" sprang gleich auf den Zug auf uns sagte, er auch.

Und: nein, Partnerin hat keinen Betriebsurlaub, aber sie muss ihrerseits ihren Chef in ihrer Firma vertreten ...

Und das von Juni bis September??? Ich würd dem Kollegen nett erklären, dass wenn er selber mal Kinder haben wird, er auch froh sein wird, wenn dann er bei Terminkollisionen den Vorzug bekommt.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von Elaine gefällt: Lilo1982
(#60) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Kerkyra
Kerkyra
 
16.02.2017, 21:01

Zitat:
Zitat von Elaine Beitrag anzeigen
Und das von Juni bis September??? Ich würd dem Kollegen nett erklären, dass wenn er selber mal Kinder haben wird, er auch froh sein wird, wenn dann er bei Terminkollisionen den Vorzug bekommt.
nein, nicht den ganzen Sommer, aber 6 Wochen - nur das Problem der anderen Firma will ich nicht zu meinem machen.

ja, das Argument ist auch gut, danke.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu
Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.





Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd & Parents.at Internet GmbH.
Suchfunktionen powered by Searchlight © 2017 Axivo Inc.
Minimal empfohlene Bildschirmauflösung: 1280x800 Pixel


IM SINNE DER MEINUNGSVIELFALT WERDEN IN DIESEM FORUM AUCH BEITRÄGE VERÖFFENTLICHT, DIE NICHT MIT DER MEINUNG DES WEBSITEBETREIBERS ÜBEREINSTIMMEN.

Zur parents.at Homepage
Zur ZQF Homepage