Ausbildung zur medizinischen verwaltungsassistentin - Parents.at | Das Elternforum
Parents & more
Login:
Startseite Forum Blogs Kleinanzeigen Fotogalerie Hifeanfragen-Zentrum Registrieren
 
Zurück   Parents & more Forum > -- FAMILIE -- > Leben mit Kindern > Beruf & Arbeit


Antwort
 
Themen-Optionen
(#1) [Permalink]
Alt
ARES2013
 
Ausbildung zur medizinischen verwaltungsassistentin - 30.03.2017, 23:07

Hi,

Das bfi bietet diesen Kurs an und ich finde es für mich persönlich recht ansprechend.
Ist jemand von euch evtl in diesem bzw ähnlichen Bereich tätig und kann mir sagen wie die jobchancen am Markt sind als teilzeitkraft ohne vorherige berufserfahrung?
Der Kurs kostet 2500€ (was ich "gerne" bereit bin zu zahlen. Das ams zahlt mir da leider nix)
Aber wenn ich dann ohne Job da stehe ist auch doof...
Zur Zeit bin ich in karenz und mein alter Job als telefonistin reizt mich nicht unbedingt...

Danke!
Mit Zitat antworten
Werbung
(#2) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von pewa21
pewa21
 
31.03.2017, 10:07

ich habe mich letztes Jahr beim waff bzlg Umschulung erkundigt (FRECH - FRauen Ergreifen CHancen) und hab mich genau für diese Ausbildung interessiert. Leider ist dann nichts draus geworden, aber ich würde das auch sehr gerne machen.

Mit Zitat antworten
(#3) [Permalink]
Alt
ARES2013
 
31.03.2017, 11:07

Und wieso ist nix draus geworden?
Beim waff haben sie damals zu mir gemeint das die jobchancen gut sind. Den aufnahmetest hatte ich auch bestanden, nur das Ams wollte die Kosten nicht übernehmen also habe ich es sein lassen. Aber auch wenn das ams nix finanzieren möchte muss ich mich um meine Weiterbildung kümmern und werde das dann halt selber zahlen. Bleibt mir ja nix anderes übrig....
Mit Zitat antworten
(#4) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von pewa21
pewa21
 
31.03.2017, 13:04

Weil es bei mir im Job zu einem Eigentümerwechsel kam und wir darauf vorbereitet wurden, dass unser Büro nicht mehr lange existieren wird.
Daraufhin meinte die Beraterin vom waff, dass es mit dem Kurs problematisch ist, wenn ich gekündigt werde.
Idealerweise wäre ich nämlich für die Zeit in Bildungskarenz gegangen und gut wär's gewesen. Wenn ich aber arbeitslos werde und der Kurs Mo - Fr von 0800 - 1630 dauert, gelte ich als nicht vermittelbar und würde kein Arbeitslosengeld bekommen. Und drum hab ich das dann über den Haufen geworfen.

Hätte ich gewusst, dass sich das mit der Schliessung des Büros so dahinzieht
Mit Zitat antworten
(#5) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von nina64
nina64
 
31.03.2017, 17:44

Zitat:
Zitat von pewa21 Beitrag anzeigen
Wenn ich aber arbeitslos werde und der Kurs Mo - Fr von 0800 - 1630 dauert, gelte ich als nicht vermittelbar und würde kein Arbeitslosengeld bekommen.
Das ist ja wirklich blöd!
Wenn sie dich nämlich während des ALG-Bezugs auf eine Weiterbildung/Umschulung schicken dann bekommst das ALG ja auch, obwohl genauso wenig vermittelbar


Zitat:
Und drum hab ich das dann über den Haufen geworfen.

Hätte ich gewusst, dass sich das mit der Schliessung des Büros so dahinzieht
Ganz über den Haufen werfen würde ich die gewünschte Ausbildung noch nicht.

Sinnvollerweise kannst das halt erst angehen wenn du weißt wann euer Büro nun wirklich geschlossen wird.
Mit Zitat antworten
(#6) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von pewa21
pewa21
 
Geschrieben mittels Parents & more Mobile App
Ausbildung zur medizinischen verwaltungsassistentin - 02.04.2017, 03:10

Es ist halt mühsam weil ich noch immer nicht
Weiß wann das Büro geschlossen wird. Vlt Mitte Juni vlt doch erst mit Jahresende 😒
Mit Zitat antworten
(#7) [Permalink]
Alt
winkekatze
 
04.04.2017, 09:07

die tochter einer bekannten hat den kurs gemacht, auch einen job in einer ordi gefunden u macht jetzt den ordinationsassistenz-kurs, den ihr aber der arbeitgeber bezahlt. sie meint, sie hätte gleich den machen sollen.
Mit Zitat antworten
(#8) [Permalink]
Alt
ARES2013
 
04.04.2017, 21:24

Der ordiass Kurs ist ja bei dem Lehrgang dabei. Das ist sozusagen ordiass plus Sekretärin und speziell auf Krankenhäuser und große Verwaltungen ausgerichtet. Im Grunde könnte man damit aber auch in ner anwaltskanzlei oder ähnliches arbeiten
Mit Zitat antworten
(#9) [Permalink]
Alt
ARES2013
 
04.04.2017, 21:27

Wobei das mit dem Kurs wahrscheinlich doch nix wird weil die Kinder ja währenddessen betreut werden müssen was ca 500€/Monat ausmachen würde. Kann ich mir nicht leisten: nicht arbeiten zu gehen und die Kinder zwecks Weiterbildung in den Hort geben plus Kurs selber zahlen. Schade.
Mit Zitat antworten
(#10) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von pewa21
pewa21
 
05.09.2017, 23:03

Thread hervorgrabe...

Ich machs

Also ich habe am 4.10. erst wieder ein Gespräch beim WAFF, aber ich habe mich jz fix entschlossen, dass ich das machen will. Noch bin ich bei meiner jetzigen Firma angestellt - es gibt aktuell nur mehr 2 Mitarbeiter bis Ende d Jahres (davor waren wir 14). Und wenn ich es richtig kalkuliere, dann dauert der Jahresabschluss = Schliessung der Firma mindestens genau so lange wie dieses Jahr (=August). Somit werde ich Bildungskarenz beantragen und den Kurs machen.
Ich war heute auch auf "Homeoffice" weil ich seit letzten Mittwoch original 2 emails zum Bearbeiten habe... es ist in Wahrheit ziemlich wurscht ob ich da bin oder nicht.

Kurs dauert von 0830 - 1500, genug Zeit um die Kinder in der Schule abzuliefern und vor 17:30 wieder abzuholen.

Ich freue mich, dass ich mich endlich entschlossen habe.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von pewa21 gefällt 11 Usern: Antares2010, bar.bara, Birke, elke-f, Fencheltee, lui, mane9, Maritina, nina64, Sommar, Waldiko
(#11) [Permalink]
Alt
lui
 
06.09.2017, 11:26

@ARES: wieso kannst du dir das nicht leisten? da geht es doch um euch, also eure ganze Familie? Solltet ihr dann nicht zusammen entscheiden, finanzieren und planen, wie das zu tun ist? ich finde, das klingt nicht ganz fair. dann kommst du nie zu einer Ausbildung, weil am anfang die kinderbetreuungskosten + kurskosten wohl immer da sein werden.... eigentlich, soweit ich mich erinnere, hattest du ja schon die Idee, beruflich jetzt auch ein bisschen voran zu kommen....
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu
Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.





Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd & Parents.at Internet GmbH.
Suchfunktionen powered by Searchlight © 2017 Axivo Inc.
Minimal empfohlene Bildschirmauflösung: 1280x800 Pixel


IM SINNE DER MEINUNGSVIELFALT WERDEN IN DIESEM FORUM AUCH BEITRÄGE VERÖFFENTLICHT, DIE NICHT MIT DER MEINUNG DES WEBSITEBETREIBERS ÜBEREINSTIMMEN.

Zur parents.at Homepage
Zur ZQF Homepage