Parents & more
Login:
Startseite Forum Blogs Kleinanzeigen Fotogalerie Hifeanfragen-Zentrum Registrieren
 
Zurück   Parents & more Forum > -- SCHWANGER & GEBURT -- > Nach der Geburt


Antwort
 
Themen-Optionen
(#1) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von giulla
giulla
 
Alltag im Sommer mit 2 Kindern - 11.06.2017, 15:14

Hallo liebe Leute!

Ich bin gerade zum 2. x Mama geworden und ehrlich gesagt ein bisschen ratlos... vielleicht fehlt mir auch einfach die Vorstellungskraft und es ergibt sich dann eh alles von selbst, aber vielleicht könntet ihr mir ja auch mit ein paar Tipps behilflich sein...

Im Moment ist mein Mann noch bei uns zu Hause, aber irgendwie kann ich mir den Alltag danach noch gar nicht vorstellen. Meine Große ist bis 12 Uhr im KiGa und schläft dann normalerweise von 14 bis 16 Uhr ca. Blöderweise hat das Baby ganz offensichtlich so einen Rhythmus, dass es genau um 13:30 nach langem Schläfchen aufwacht und bespaßt werden möchte. Genau dann, wenn ich die große - die meine Hilfe beim Einschlafen unbedingt und ziemlich lang und intensiv bracht - ins Bett gebracht werden sollte. - Ich weiß jetzt voll nicht, wie ich das managen soll. Die Große hat ziemliche Probleme beim (Ein)schlafen, ich kann ihre Einschlafzeit also nicht so einfach um über eine Stunde vorverlegen - und nach hinten auch nicht, denn da können wir gleich den Nachtschlaf draus machen ;-) Hab mir schon überlegt, ihr Mittagsschläfchen ganz ausfallen zu lassen, aber ... ehrlich gesagt ... wie mach ich denn das dann in der heißen Zeit in der Stadt mit ihr? Wir gehen eigentlich erst nach 16:30 Uhr zum Spielen raus, weils so heiß ist und die Spielplätze zum größten Teil voll in der Sonne sind und da kann ich doch dann gerade mit Neugeborenem - das ja ganz im Schatten sein und noch nicht mit Sonnenöl eingecremt werden soll - nicht in der runterknallenden Sonne unterwegs sein... - Versteht ihr mein Dilemma oder bin ich da jetzt einfach viel zu unrelaxt?

Wollte also fragen, ob andere Stadtmamis/papis mit Sommerkindern Tipps für mich hätten, wie ihr das gemacht habt. Oder kennt ihr irgendwelche netten Indooraktivitäten, die ich am frühen Nachmittag in Wien mit den beiden machen könnte (und die nicht zu viel kosten), damit wir nicht den ganzen Sommer über die halbe Zeit allein drin herumsitzen?

Würde mich sehr über Tipps und Erfahrungen von euch freuen!!!!!

Liebe Grüße, giulla
Mit Zitat antworten
Werbung
(#2) [Permalink]
Alt
crismo
 
12.06.2017, 05:32

Vieles spielt sich ein und ich habe den Schlaf meines Zweiten damals langsam verschoben, damit alles zusammenpasst.

Für heiße Tage fand ich unser kleines (!) Freibad entspannend. Es gibt ein Schwimmer- und ein Kleinkinderbecken, das sich gut überblicken lässt; das Kleinkindbecken liegt im Schatten. Gibt es sowas in deiner Nähe bzw. einen übersichtlichen Wasserspielplatz? Große Bäder habe ich lange Zeit gemieden, weil meine zwei niemals in die gleiche Richtung gelaufen sind. Ebenso sind Rutschen etc. stressfördernd. Raus würde ich auf alle Fälle gehen, es gibt ja auch Spielplätze mit viel Schatten in den Parks.
Mit Zitat antworten
(#3) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von kleinermensch
kleinermensch
 
12.06.2017, 06:47

Z. B im Donaupark ist es im Sommer toll. Es gibt viel Schatten, auch ein bisschen Wasser zum Pritscheln und eben die Spielplaetze.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von kleinermensch gefällt: Jemaro
(#4) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von carnik
carnik
 
12.06.2017, 07:02

Also ich mag dich jetzt nicht anlügen.. der erste Sommer war schon irgendwie zach
Schlafrythen haben nicht zusammengepasst (Maus hat leider keinen Mittagsschlaf gemacht,ist früh eingeschlafen, Kleinbub war so bis 10-11 wach), mein Mann war entweder arbeiten oder radfahren..

Kleinbub hat bei jeder aufkommenden Hitze gebrüllt (tragen ging gar nicht mehr, mit Windel im kiwa (mit sonnensegel), Maus (damals 2) wollte natürlich gerne wohin wo es Wasser gibt..
Schlussendlich warn wir viel zuhause (mit Plantschbecken auf der Terrasse), hie und da im Schwimmbad, und haben Leute besucht.
Mit Zitat antworten
(#5) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von eul.alia
eul.alia
 
12.06.2017, 08:14

Ich fand es noch halbwegs machbar solang der Babyzwerg ganz klein war, da konnte ich ihn nämlich noch in die Trage nehmen oder hab ihn mir alternativ auf die angewinkelten Beine gelegt/gestillt und so oft den Großzwerg am Abend ins Bett gebracht, das hat damals auch noch gedauert. Der Große wollte auch immer gern, dass sein Bruder mitkommt. Untertags hat der Große gsd nimmer geschlafen.
Jetzt (Babyzwerg ist 10 Monate) würd das schon lang nimmer gehen, weil er die Trage schon länger verweigert und auch nirgends mehr ruhig sitzt/liegt. Für mich wird diesen Sommer eher der Schlaf vom Babyzwerg zur Herausforderung, der schläft nämlich derzeit noch 2-3 Mal pro Tag und liegt dabei auf mir (manchmal kann ich ihn nach einer Zeit weglegen, aber das dauert), außer wir sind unterwegs, allerdings ist 7 Woche nur unterwegs sein auch nicht so verführerisch für mich.
Also mein Tipp wär, schau ob es mit Trage klappt oder nimm das Baby einfach so mit, wenn du deine Große hinlegst, einfach mal probieren. Wenn das nicht klappt musst du sowieso was ändern, also zB Große unterwegs schlafen lassen, versuchen den Schlafrythmus vom Kleinen ein bissl anzupassen etc.
Alles Gute!
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von eul.alia gefällt: Jemaro
(#6) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von giulla
giulla
 
12.06.2017, 09:07

Hallo!
Danke für eure Antworten!!!!

Also irgendwie hab ich jetzt echt schon Bammel gekriegt. - Werde versuchen, den Schlaf von der großen zu verschieben, aber ich fürchte, dieses Vorhaben wird nicht von Erfolg gekrönt sein... Sie will den Kleinen außerdem auch gar nicht beim Einschlafen dabei haben, aber vielleicht ändert sich das ja noch.
Donaupark ist leider ein ziemliches Stückerl weg von uns, werd ich mir aber auf jeden Fall anschauen, danke!
Schwimmbad haben wir zwar eines in der Nähe, aber der Kleinkinderbereich - sowohl Spielplatz als auch Badebereich - sind fast den ganzen Nachmittag in der Sonne, erst aber ca. 17 Uhr Schatten... seufz
Naja, wir werden sicher irgendeinen Weg finden - und einstweilen hoffe ich einfach mal, dass es ein kühler Sommer wird - jetzt werden mich wahrscheinlich viele verfluchen
Hab außerdem eine Trageberatung gebucht, damit ich ein paar Tipps zum Tragen im Sommer krieg. Bin schon gespannt!

Danke nochmal für eure Tipps. - Falls noch wer Tipps für Hitzeaktivitäten in Wien hat - nur her damit!
Mit Zitat antworten
(#7) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von boeseschwester
boeseschwester
 
12.06.2017, 10:18

Zitat:
Zitat von giulla Beitrag anzeigen
Hallo!
Danke für eure Antworten!!!!

Also irgendwie hab ich jetzt echt schon Bammel gekriegt. - Werde versuchen, den Schlaf von der großen zu verschieben, aber ich fürchte, dieses Vorhaben wird nicht von Erfolg gekrönt sein... Sie will den Kleinen außerdem auch gar nicht beim Einschlafen dabei haben, aber vielleicht ändert sich das ja noch.
Donaupark ist leider ein ziemliches Stückerl weg von uns, werd ich mir aber auf jeden Fall anschauen, danke!
Schwimmbad haben wir zwar eines in der Nähe, aber der Kleinkinderbereich - sowohl Spielplatz als auch Badebereich - sind fast den ganzen Nachmittag in der Sonne, erst aber ca. 17 Uhr Schatten... seufz
Naja, wir werden sicher irgendeinen Weg finden - und einstweilen hoffe ich einfach mal, dass es ein kühler Sommer wird - jetzt werden mich wahrscheinlich viele verfluchen
Hab außerdem eine Trageberatung gebucht, damit ich ein paar Tipps zum Tragen im Sommer krieg. Bin schon gespannt!

Danke nochmal für eure Tipps. - Falls noch wer Tipps für Hitzeaktivitäten in Wien hat - nur her damit!
ich nicht

Unsre Mini ist grad 9 Wochen alt - nur der Große ist schon viel älter, aber ja, wir tun uns auch hart, weil Großbub kein guter Schwimmer ist. Wir werden auf den Garten ausweichen znd den Großen vlt für 1 Woche zur Oma bringen, die haben ein Pool. Die Kleine liegt nicht gern im Kiwa, in der Trage is ihr schnell heiß - also trag ich sie viel am Arm und schlafen tut sie auch nur auf mir. Also durchwachsen, die Situation.

Ich würd auch versuchen den Babyschlaf ein wenig zu verzögern. Bzw ändert sich das vlt eh bald wieder.

Es gibt ein paar nette, schattige Wasserspielplätze. Ich weißhalt nicht wo du wohnst, in Wien West + Süd könnt ich Dir ein paar empfehlen..
Mit Zitat antworten
(#8) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von eul.alia
eul.alia
 
12.06.2017, 11:30

Ev ein Strandbad an der alten Donau, kenn zwar nicht so viele, aber zB Angelibad oder Gänsehäufl sind am Ufer ganz flach, da bin ich schon letztes Jahr (hochschwanger) teilweise am Ufer gesessen und hab den Großzwerg mit Schwimmflügerln im ganz seichten Wasser plantschen lassen, da ist man im Ernstfall so schnell dort, da kann mMn nix passieren. In beiden Bädern gibt es auch Spielplätd und viel Schatten. Im Gänsehöufel kann man auch gut spazieren gehen, damit ein Kind zB im Wagerl einschläft. Also je nachdem, entweder Großkind im Wagerl einschlafen lassen (und wenn Kind schläft Wagerl in den Schatten stellen) und dabei Baby in die Trage oder Baby ins Wagerl, gemeinsam eine Runde drehen (Großkind ev mit irgendwas motivieren) und wenn Baby schläft ev mit Großkind zum Spielplatz. Das ist jedenfalls auch mein Plan für den Sommer, nicht jedem Tag, aber sicher oft.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von eul.alia gefällt: boeseschwester
(#9) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Chipmunk
Chipmunk
 
12.06.2017, 13:06

2 Fragen
Wie alt ist die Große
Wo in Wien bist du zu Hause
ich habe die meisten Tage in Schönbrunn verbracht inkl Jahreskart für den Tierpark. Es gibt dort viiel Schatten, Wasser und aufgrund des Eintritts "ausgewähltes Publikum" - Sorry aber ich bin im 15. zu Hause und hatte gerade in dem Alter (Tochter war 3) unschöne Erlebnisse auf Spielplätzen
Mit Zitat antworten
(#10) [Permalink]
Alt
Elvira
 
12.06.2017, 14:16

Wie alt ist denn das Baby? Ich habe zwei Kinder im Abstand von genau zwei und der erste Sommer war schon auch anstrengend. Vorteil: wir haben einen Garten, dh. pritscheln war dort möglich und damit die Große beschäftigt.

Anfangs war es total super. Baby ist bei mir eh immer am Busen eingeschlafen - nach ein paar Monaten ist diese allzeit Einschlafphase aber dann doch vorbei, weil weniger Schlafbedarf. Grad am Anfang, wo es noch so gut gepasst hätte, hat dann aber die Große beschlossen, dass sie jetzt mittags nicht mehr schläft. Dafür abends um so schneller.

Was ich damit sagen will: Planbar war da gar nix. Schlafenszeiten verschieben war auch kein Thema, weil sich die vom Baby sowieso dauernd irgendwie geändert haben. Grad wenn ich auf was eingestellt war, wars wieder anders. Die Trage hat mich über das Schlimmste hinweg gerettet. War halt heiß - aber dafür auch mit zwei Kindern machbar. Bis der Kleine nicht mehr dauernd in der Trage sein wollte, war der Sommer eh vorbei (hat bei uns aber eigentlich keinen Unterschied gemacht, weil ich ohnehin beide Kinder immer daheim hatte, aber zumindest war es nicht mehr heiß beim raus gehen).
Mit Zitat antworten
(#11) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von giulla
giulla
 
14.06.2017, 11:04

Hallo!
Danke für eure Antworten!!!!
Also, meine Große ist 2,5, Baby 1 Monat und wir sind in Wien West.
Oh mann, was gäb ich für einen Garten oder eine Terrasse!!!!
Bei Neuer und Alter Donau hab ich am Wasser ehrlich gesagt etwas bammel. Aber ich werds auf jeden Fall mal probieren und schauen, ob und wie's funktioniert. Schönbrunn ist sicher auch eine gute Idee! - Blöd ist halt, dass doch ein nicht so geringe Fahrtstrecke, und wenn wir das nachm Kiga gleich machen, ist das direkt in der Mittagshitze. - Ach, ich hoff so sehr, dass wir das mitm Mittagsschlaferl irgendwie hinkriegen und dann in gewohntem Rhythmus am späten Nachmittag rausgehen können!
Bezüglich Tragen: hab mir gestern eine Trageberatung geleistet mit Tipps für heiße Tage und werd mir jetzt eine sommertaugliche Trage zulegen. Baby ist scheinbar eh ein absoluter Tragling, hat die letzten Tage im Wagerl recht geweint und will immmmmmer rauf. - Hoffentlich klappt das bei der Hitze!
Danke nochmal für eure Hilfe und Unterstützung!
Liebe Grüße!
Mit Zitat antworten
(#12) [Permalink]
Alt
LittleEric
 
14.06.2017, 14:29

Wir wohnen auch in wien west und mein großer ist 2,5 und die kleine ein knappes halbes jahr.

Bisher gehts in schönbrunn noch ganz gut, viel schatten und im tierpark gibt es ein paar brunnen und diesen kleinen wasserspielplatz, das macht ihm echt viel spaß! Die kleine ist zum glück auch ein echter tragling und mit dem mysol ist es auch recht luftig.

Sonst lasse ich ihnen auch oft die badewanne ein, gebe alle schleichttiere rein und sie spielen dort drinnen. Da bleiben sie schön kühl und der große entertained die kleine. Meine mama hat zum glück einen pool, aber alleine mit beiden traue ich mir das auch nicht zu. Ich habe mir aber jetzt einen watersling bestellt, der plan wäre, dass die kleine darin auf mir hängt ohne abzusaufen und ich beide hände frei hab um eben dad absaufen des großen (der zwar bissl schwimmt, aber nicht gut) zu verhindern.
Mit Zitat antworten
(#13) [Permalink]
Alt
OnlyMe
 
16.06.2017, 21:35

Schläft die Große auch im Kinderwagen ein? Dass du, zumindest bis sie eingeschlafen ist, spazieren gehst (um etwa 14 Uhr ist eh schon irgendwo ein Häuserschatten)?

Wenn die Große lange zum Einschlafen braucht: vielleicht ist sie gar nicht müde genug? Eventuell kannst du den Schlaf auslassen und dafür früher zum Nachtschlaf hinlegen. Aktivitäten halt indoor.

Oder hast du irgendjemanden, der dir auf das Baby schauen kann, bis sie eingeschlafen ist?

Ich bin mir sicher, es spielt sich irgendwie ein. Aber ja, es ist vermutlich kein Zuckerschlecken. Meinen letzten Sommer mit Kleinkind und Neugeborenen habe ich verdrängt - keine Ahnung mehr, echt. Schutzmechanismus. Nur eines weiß ich noch: Baby war vieeeel in der Trage.
Mit Zitat antworten
(#14) [Permalink]
Alt
OnlyMe
 
16.06.2017, 21:39

Zitat:
Zitat von Chipmunk Beitrag anzeigen
2 Fragen
Wie alt ist die Große
Wo in Wien bist du zu Hause
ich habe die meisten Tage in Schönbrunn verbracht inkl Jahreskart für den Tierpark. Es gibt dort viiel Schatten, Wasser und aufgrund des Eintritts "ausgewähltes Publikum" - Sorry aber ich bin im 15. zu Hause und hatte gerade in dem Alter (Tochter war 3) unschöne Erlebnisse auf Spielplätzen
Oje, was ist dir/ euch denn passiert?
Mit Zitat antworten
(#15) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Crocodylia
Crocodylia
 
18.06.2017, 17:24

Zitat:
Zitat von giulla Beitrag anzeigen
Hallo!
Danke für eure Antworten!!!!

Also irgendwie hab ich jetzt echt schon Bammel gekriegt. - Werde versuchen, den Schlaf von der großen zu verschieben, aber ich fürchte, dieses Vorhaben wird nicht von Erfolg gekrönt sein... Sie will den Kleinen außerdem auch gar nicht beim Einschlafen dabei haben, aber vielleicht ändert sich das ja noch.
Donaupark ist leider ein ziemliches Stückerl weg von uns, werd ich mir aber auf jeden Fall anschauen, danke!
Schwimmbad haben wir zwar eines in der Nähe, aber der Kleinkinderbereich - sowohl Spielplatz als auch Badebereich - sind fast den ganzen Nachmittag in der Sonne, erst aber ca. 17 Uhr Schatten... seufz
Naja, wir werden sicher irgendeinen Weg finden - und einstweilen hoffe ich einfach mal, dass es ein kühler Sommer wird - jetzt werden mich wahrscheinlich viele verfluchen
Hab außerdem eine Trageberatung gebucht, damit ich ein paar Tipps zum Tragen im Sommer krieg. Bin schon gespannt!

Danke nochmal für eure Tipps. - Falls noch wer Tipps für Hitzeaktivitäten in Wien hat - nur her damit!
Wo bist du denn zu Hause?
Der Ozean im ZOOM Kindermuseum ist ganz gut, um Indoor - Zeit zu verbringen, auch das MINI im Technischen Museum...
Draussen:
Sehr gut für Kleinkinder geeignet und mit sehr vielen Schattenplätzen ist jedenfalls das Angelibad an der Alten Donau.
Der Wasserspielplatz auf der Donauinsel ist auch sehr nett, am Wochenende allerdings sehr voll.
Der Türkenschatzpark bietet viele Aktivitäten & Schatten, auch der Pötzleinsdorfer Schlosspark ist toll für die Kleinkind - Babykombi...
Mit Zitat antworten
(#16) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Crocodylia
Crocodylia
 
18.06.2017, 17:28

Jetzt les´ich grad: Wien West...
Da fiele mir noch der Dehnepark ein!
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu
Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.





Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd & Parents.at Internet GmbH.
Suchfunktionen powered by Searchlight © 2017 Axivo Inc.
Minimal empfohlene Bildschirmauflösung: 1280x800 Pixel


IM SINNE DER MEINUNGSVIELFALT WERDEN IN DIESEM FORUM AUCH BEITRÄGE VERÖFFENTLICHT, DIE NICHT MIT DER MEINUNG DES WEBSITEBETREIBERS ÜBEREINSTIMMEN.

Zur parents.at Homepage
Zur ZQF Homepage