Parents & more
Login:
Startseite Forum Blogs Kleinanzeigen Fotogalerie Hifeanfragen-Zentrum Registrieren
 
Zurück   Parents & more Forum > -- KINDER -- > Kinder werden älter > Volksschulalter


Antwort
 
Themen-Optionen
(#61) [Permalink]
Alt
Llandra
 
08.10.2016, 11:33

Niemand mehr da??

Habt Ihr den Tag der Wiener Schulen genutzt und was gibt es sonst Neues? Noch 3 Wochen bis zu den Herbstferien *juhuu*
Mit Zitat antworten
Bezahlte Werbeeinschaltung
(#62) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Bina69
Bina69
 
08.10.2016, 12:45

Ja, wir haben uns 1 angesehen, die wird es wahrscheinlich werden. Eine zweite auch, aber diese sahen wir nur den Turnsaal, weil man meinte wir sollen im November wieder kommen, da ist der richtige Tag der offenen Türe somit ging sich dann die dritte nicht mehr aus. Die hat auch noch mal im November.

Ansonsten, Schularbeitstermine haben wir, sonst gibt es nichts neues.
Mit Zitat antworten
(#63) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von samakaste
samakaste
 
08.10.2016, 13:49

Wahrscheinlich schreibt keiner, weil endlich Routine da ist und sich die Startberichte alle erledigt haben

Wir haben in Ktn langes WE (Montag ist Feiertag) und freuen uns übers lange WE.
Ansonsten: SA-Termine haben sie, auch schon M-Probeschularbeit gehabt (1er um 1 Punkt versäumt, weil sie bei einer Rechnung die Angabe falsch geschrieben hat )
Gitarrenunterricht ist fixiert, beginnt ab November - auf den freut sie sich sehr. Ansonsten haben die anderen Sportarten nach 3 Wochen Pause wieder angefangen bzw die Kurse gestartet. Das Mäderl ist gut ausgelastet, freut sich über alles, was sie zusätzlich machen darf und ist grad mal wieder sehr lieb und nett. Die Grantphase ist überstanden .
Aja, Schuluntersuchung war auch schon und ein sehr nettes Fest zum Erntedank.

Aber wirklich große News gibts nicht.... gsd
Naja, doch, aber nicht schulbezogen: bei uns zieht der Winter ein Morgens nette 8 Grad, dicke Jacken und feste Schuhe sind schon rausgekramt und teilweise gekauft. Der Winterstiefelkauf steht jetzt bald an...
Mit Zitat antworten
(#64) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Erdbaerin
Erdbaerin
 
08.10.2016, 13:52

Zitat:
Zitat von Llandra Beitrag anzeigen
Niemand mehr da??

Habt Ihr den Tag der Wiener Schulen genutzt und was gibt es sonst Neues? Noch 3 Wochen bis zu den Herbstferien *juhuu*
Die fangen bei uns schon am Montag an. Yeah, 2 Wochen Nonstop Minecraft zocken mit Töchterchen...
Natürlich nicht, war nur ein Spaß.

Nächste Woche Mittwoch schauen wir uns noch eine Wohnung an, die 5min. Fußweg von der Wunschschule von Kind wäre. TdoT ist zwar erst Mitte November, aber seit ein paar Monaten redet sie nur davon, daß sie mit ihrer besten Freundin DAHIN möchte.
Eigentlich wollte ich nicht schon wieder umziehen, aber uns ist eine Mieterhöhung (knapp 100 Euro mehr im Monat ) und ich hab spaßeshalber mal nach Angeboten geschaut und bin direkt fündig geworden.
Nur, wenn wir die bekommen müsste sie die letzten paar Monate in der VS pendeln.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von Erdbaerin gefällt: Llandra
(#65) [Permalink]
Alt
sonne-und-mond
 
12.10.2016, 11:13

Hallo Leute

ich habe jetzt gesucht, doch nirgends was dazu gefunden... Frage in die Runde: Wisst ihr, ob es an allen Gymnasien üblich ist, oder / bzw. gar verpflichtend? ist, dass Kinder im 2. Schuljahr auf eine Skiwoche fahren?
Der Stress mit der Schulwahl ist leider schon da... und man kann sich dem nicht entziehen
Mit Zitat antworten
(#66) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von BineR
BineR
 
12.10.2016, 11:26

Hallo!

Irgendwie ist mein Beitrag weg, den ich vor ein paar Tagen geschrieben habe. Wir haben den Tag der Wiener Schulen genutzt, haben uns 3 Schulen angesehen, eine kategorisch ausgeschlossen, und bei den 2 bin ich mir jetzt nicht sicher, welche für uns besser wäre. Egal, wird sich möglicherweise von selbst erledigen, da es nur im Plan B geht, Plan A steht für mich eh schon fest, die Schule sehen wir dann im November.

Schiwoche sehe ich schon als üblich an, allerdings ist die meines Wissens nach nie verpflichtend. Nicht jeder mag das. Fragen kostet ja nix. Das Kind muss dann halt für die Woche (wenn die Schiwoche zustandekommt) in eine andere Klasse gehen.


Gestern gabs die erste Mathe Probeschularbeit und ich bin gespannt! Sie meinte nämlich dass es nicht so gut gelaufen ist. Egal, dann haben wir eh noch Zeit zu üben.

lg
bine
Mit Zitat antworten
(#67) [Permalink]
Alt
Llandra
 
12.10.2016, 12:58

Zitat:
Zitat von sonne-und-mond Beitrag anzeigen
Hallo Leute

ich habe jetzt gesucht, doch nirgends was dazu gefunden... Frage in die Runde: Wisst ihr, ob es an allen Gymnasien üblich ist, oder / bzw. gar verpflichtend? ist, dass Kinder im 2. Schuljahr auf eine Skiwoche fahren?
Der Stress mit der Schulwahl ist leider schon da... und man kann sich dem nicht entziehen
Mehrtägige Schulveranstaltungen mit Übernachtung sind nie verpflichtend, allerdings gehören die 3 Schilager (2., 3 und 5. Klasse) zu den schönsten Erinnerungen meiner Gym Zeit und ich hab beim Tag der offenen Türe sofort gefragt, ob die Schule eh noch auf Schiwoche fährt, ist ja leider nicht mehr selbstverständlich. Sie fahren mindestens einmal (2.) und wenn genügend Schüler zusammenkommen, auch noch einmal in der Oberstufe.

Unsere Schulwahl steht ziemlich fest, auch wenn wir uns jetzt im November noch 2 Schulen anschauen. Die Wunschschule hat einen sehr strengen Ruf, aber halt viele Vorteile für uns (unmittelbare Nähe, E und F ab der 1. Klasse, Möglichkeit eines Wechsels in der 3. oder 5. in den Realzweig, falls wir uns nicht jetzt schon dafür entscheiden, viele Sportmöglichkeiten, Schulorchester etc) und unserer Tochter war dort kaum aus den Turnsälen und der Bibliothek zu bekommen.

Bei uns gab es jetzt 2 Proben für die D-SA: Bildgeschichte, 6 Bilder, Vorgabe 160-180 Wörter:

1. Versuch: 380 Wörter, 2 RS Fehler, 5 Beistrichfehler und 5 Min zu spät abgegeben
2. Versuch: 275 Wörter, 1 RS Fehler, 5 Beistrichfehler, 10 Min vor Ende abgegeben

Die Lehrerin hat nur "toll" drunter geschrieben, aber ich hab keine Ahnung, wie es in der SA bewertet wird, wenn man 100 Wörter über der Vorgabe ist????
Mit Zitat antworten
(#68) [Permalink]
Alt
Llandra
 
12.10.2016, 13:01

Zitat:
Zitat von Erdbaerin Beitrag anzeigen
Die fangen bei uns schon am Montag an. Yeah, 2 Wochen Nonstop Minecraft zocken mit Töchterchen...
Natürlich nicht, war nur ein Spaß.

Nächste Woche Mittwoch schauen wir uns noch eine Wohnung an, die 5min. Fußweg von der Wunschschule von Kind wäre. TdoT ist zwar erst Mitte November, aber seit ein paar Monaten redet sie nur davon, daß sie mit ihrer besten Freundin DAHIN möchte.
Eigentlich wollte ich nicht schon wieder umziehen, aber uns ist eine Mieterhöhung (knapp 100 Euro mehr im Monat ) und ich hab spaßeshalber mal nach Angeboten geschaut und bin direkt fündig geworden.
Nur, wenn wir die bekommen müsste sie die letzten paar Monate in der VS pendeln.
Wow, ihr zieht extra für die Schule um?

Freu mich auch schon auf die Herbstferien, wir sind 5 Tage in Prag, die restlichen 4 Tage planlos und gemütlich daheim
Mit Zitat antworten
(#69) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Bina69
Bina69
 
12.10.2016, 14:55

Wir haben keine Probeschularbeiten, und in Deutsch gibts laut Lehrplan auch keine reinen Aufsätze mehr, ein Baukastensystem mit vers. Punkten, Grammatik, kurzer Text... keine Ahnung wie das ausieht, es gibt keine Probeschularbeit. Eben Bildgeschichte, Nacherzählung... gibt es nicht, hat unsere Klasse auch noch nie!!!!! geschrieben, also noch nie einen Aufsatz! Das kann im Gym lustig werden
Nächste Woche gibts mal die 1 Mathe Schularbeit.

Nicht verpflichtend, aber beim Großen wurde es immer als verpflichtend erzählt
Sicher ist es lustig, gut für das Kind die Klasse, die Gemeinschaft aber die Kosten sind schon sehr Luxus. Aber kommt halt drauf an, was für Lehrer veranstaltet, ich habe schon von 1 Woche Ski, mit 300.- oder wie wir immer so um die 600 gezahlt.
Mit Zitat antworten
(#70) [Permalink]
Alt
sonne-und-mond
 
12.10.2016, 15:16

ok, danke, kenn´ mich aus...
Mit Zitat antworten
(#71) [Permalink]
Alt
Dinimama
 
12.10.2016, 15:29

meine tochter hat nächse woche ihre erste schularbeit. bislang ist sie noch recht gelassen, ich hoffe, dass sie sich auch in den nächsten tagen nicht gar so sehr von der aufregung der anderen anstecken lässt. (vielleicht kann sie ein bissl von ihrem großen bruder übernehmen, der ist im moment pubertär bedingt in schulischen dingen die ruhe in person. diese lässigkeit ist leider auch nicht grad das wahre.....)

@schikurse: im gym meines großen, in das meine tochter mit sehr großer wahrscheinlichkeit auch wechseln wird, war in der 2. eine wintersportwoche (schifahren, aber auch wer mag snowboarden oder für die weniger sportlichen oder desinteressierten winterwandern, rodeln und teilweise indoorprogramm), auch dieses jahr fahren sie wieder weg.
die veranstaltung ist aber nicht verpflichtend, dh wer daheimbleibt geht halt in die schule (alleine das war schon grund genug für meinen sohn das daheimbleiben auch nicht ansatzweise in erwägung zu ziehen!).

in finanzieller hinsicht gibt es bei bedarf unterstützung.
Mit Zitat antworten
(#72) [Permalink]
Alt
gaense.blume
 
12.10.2016, 16:33

Ich schau auch mal wieder rein... Viel Neues gibt es nicht. Der Tag der Gymnasien ist in Niederösterreich erst im November, die Wunschschule meines Sohnes hat auch noch einen eigenen Tag der offenen Tür aber auch der findet erst im November statt. Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt, wie die Schulen dann "live" tatsächlich sind.

Zitat:
Zitat von Bina69 Beitrag anzeigen
Wir haben keine Probeschularbeiten, und in Deutsch gibts laut Lehrplan auch keine reinen Aufsätze mehr, ein Baukastensystem mit vers. Punkten, Grammatik, kurzer Text... keine Ahnung wie das ausieht, es gibt keine Probeschularbeit. Eben Bildgeschichte, Nacherzählung... gibt es nicht, hat unsere Klasse auch noch nie!!!!! geschrieben, also noch nie einen Aufsatz! Das kann im Gym lustig werden
Bin schon gespannt wenn du von der Schularbeit berichtest, unter einem Baukastensystem kann ich mir so gar nichts vorstellen?

Dieses "keinen Aufsatz schreiben" gab es ja bei meinem Sohn bis vor kurzem auch. Jetzt in der 4. haben sie allerdings damit angefangen und schreiben jede Woche eine Geschichte. Mein Sohn liebt es, endlich darf er schreiben (weil wenn ich ihn zu Hause dazu ermutigen wollte, war das ja völlig uncool). Aber ich verstehe, dass dich das etwas werden lässt im Hinblick aufs Gym!

Zitat:
Zitat von Llandra Beitrag anzeigen
Bei uns gab es jetzt 2 Proben für die D-SA: Bildgeschichte, 6 Bilder, Vorgabe 160-180 Wörter:

1. Versuch: 380 Wörter, 2 RS Fehler, 5 Beistrichfehler und 5 Min zu spät abgegeben
2. Versuch: 275 Wörter, 1 RS Fehler, 5 Beistrichfehler, 10 Min vor Ende abgegeben

Die Lehrerin hat nur "toll" drunter geschrieben, aber ich hab keine Ahnung, wie es in der SA bewertet wird, wenn man 100 Wörter über der Vorgabe ist????
Ich kann nur von meinem Sohn berichten, bei dem sieht es ähnlich aus: Vorgabe 150 Wörter, er schreibt 250 - 300 bei fast identer Fehleranzahl (1 RS ist immer dabei und 3 - 5 Beistrichfehler). Kommentare darunter sind "großartig erzählt, aber zu lang". Seine Lehrerin hat ihm schon gesagt, dass zu viele Wörter (wie auch zu wenige) eine Note schlechter bedeuten. Er meint, er kann nicht anders- es fällt ihm einfach soviel ein . Ich weiß nicht, wie ich ihm das für die SA abgewöhnen soll?

Und die Benotung liegt ja im Ermessen des Lehrers. Soll heißen, wenn es die Lehrerin deiner Tochter nicht bemängelt, sollte es eigentlich passen und keinen negativen Einfluss auf die Note haben, denke ich.
Mit Zitat antworten
(#73) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Bina69
Bina69
 
12.10.2016, 17:30

Zitat:
Zitat von gaense.blume Beitrag anzeigen
Ich schau auch mal wieder rein... Viel Neues gibt es nicht. Der Tag der Gymnasien ist in Niederösterreich erst im November, die Wunschschule meines Sohnes hat auch noch einen eigenen Tag der offenen Tür aber auch der findet erst im November statt. Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt, wie die Schulen dann "live" tatsächlich sind.



Bin schon gespannt wenn du von der Schularbeit berichtest, unter einem Baukastensystem kann ich mir so gar nichts vorstellen?

Dieses "keinen Aufsatz schreiben" gab es ja bei meinem Sohn bis vor kurzem auch. Jetzt in der 4. haben sie allerdings damit angefangen und schreiben jede Woche eine Geschichte. Mein Sohn liebt es, endlich darf er schreiben (weil wenn ich ihn zu Hause dazu ermutigen wollte, war das ja völlig uncool). Aber ich verstehe, dass dich das etwas werden lässt im Hinblick aufs Gym!



Ich kann nur von meinem Sohn berichten, bei dem sieht es ähnlich aus: Vorgabe 150 Wörter, er schreibt 250 - 300 bei fast identer Fehleranzahl (1 RS ist immer dabei und 3 - 5 Beistrichfehler). Kommentare darunter sind "großartig erzählt, aber zu lang". Seine Lehrerin hat ihm schon gesagt, dass zu viele Wörter (wie auch zu wenige) eine Note schlechter bedeuten. Er meint, er kann nicht anders- es fällt ihm einfach soviel ein . Ich weiß nicht, wie ich ihm das für die SA abgewöhnen soll?

Und die Benotung liegt ja im Ermessen des Lehrers. Soll heißen, wenn es die Lehrerin deiner Tochter nicht bemängelt, sollte es eigentlich passen und keinen negativen Einfluss auf die Note haben, denke ich.
Ich berichte, die D-Schularbeit ist erst Mitte November.
Wenn ich meinem sage, schreibe einen Aufsatz, dann ist er nicht erfreut. Ganz ehrlich wird das dann auch nichts. Was die Lehrerin sagt ist okay, wird gemacht und null Problemo.
Mit Zitat antworten
(#74) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Erdbaerin
Erdbaerin
 
12.10.2016, 18:00

Zitat:
Zitat von Llandra Beitrag anzeigen
Wow, ihr zieht extra für die Schule um?

Freu mich auch schon auf die Herbstferien, wir sind 5 Tage in Prag, die restlichen 4 Tage planlos und gemütlich daheim
Nicht extra für die Schule. Aber wenn wir eh umziehen müssen, dann können wir ja auch was da in der Nähe suchen.

Die Besichtigung war heute, die Gegend ist echt nett. Schön grün und viel "sauberer", vorallem die Luft.
Mit Zitat antworten
(#75) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von BineR
BineR
 
13.10.2016, 10:12

Deutsch macht mir wenig Sorgen. Vielleicht schreibt sie auch zuviel, aber ich glaube das kriegt sie in den Griff. Sie haben seit der ersten ein GEschichtenheft, wo immer längere Geschichten verfasst werden, immer freiere Texte, Themen dürfen sie sich oft aussuchen, aber Beschreibungen, usw haben sie schon ausprobiert. Heuer haben sie auch eine eigene Lehrerin immer wieder in der Klasse die gezielt das TExte erarbeiten und Schularbeitsvorbereitung mit ihnen macht. Ich denke, da hat sie alle Unterstützung die sie kriegen kann. Jetzt muss sie selber was draus machen. Mathe allerdings werden wir üben. Das Einmaleins ist immer noch langsam und das Dividieren großer zahlen muss sie noch besser üben. Das wird dann schon. Jeden Tag ein bisserl was.

lg
bine
Mit Zitat antworten
(#76) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Bina69
Bina69
 
13.10.2016, 10:16

Zitat:
Zitat von BineR Beitrag anzeigen
Deutsch macht mir wenig Sorgen. Vielleicht schreibt sie auch zuviel, aber ich glaube das kriegt sie in den Griff. Sie haben seit der ersten ein GEschichtenheft, wo immer längere Geschichten verfasst werden, immer freiere Texte, Themen dürfen sie sich oft aussuchen, aber Beschreibungen, usw haben sie schon ausprobiert. Heuer haben sie auch eine eigene Lehrerin immer wieder in der Klasse die gezielt das TExte erarbeiten und Schularbeitsvorbereitung mit ihnen macht. Ich denke, da hat sie alle Unterstützung die sie kriegen kann. Jetzt muss sie selber was draus machen. Mathe allerdings werden wir üben. Das Einmaleins ist immer noch langsam und das Dividieren großer zahlen muss sie noch besser üben. Das wird dann schon. Jeden Tag ein bisserl was.

lg
bine
Seit der 1 Geschichten schreiben die haben seit der 1 nicht 1 geschrieben angeblich solls nicht mehr verlangt sein, vom Plan her.
Mit Zitat antworten
(#77) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von BineR
BineR
 
13.10.2016, 10:27

Zitat:
Zitat von Bina69 Beitrag anzeigen
Seit der 1 Geschichten schreiben die haben seit der 1 nicht 1 geschrieben angeblich solls nicht mehr verlangt sein, vom Plan her.
das waren nur ganz kurze Sachen, halbe Seite im A5 Heft. Mittlerweile gehts über eine Seite. Aber ganz süße Sachen. Den Traumberuf beschreiben ohne den Namen des Berufs zu schreiben ...

lg
bine
Mit Zitat antworten
(#78) [Permalink]
Alt
Dinimama
 
13.10.2016, 10:33

meine tochter schreibt auch seit der zweiten geschichten, am anfang natürlich noch ganz einfach, jetzt aber doch schon recht lange.

ich finde es übrigens sehr seltsam, dass einem kind verboten wird länger zu schreiben, also jetzt rein der länge wegen.
wenn das kind nur daherschwafelt und sich x mal wiederholt, dann könnte es ein lernziel sein besser auf den punkt zu kommen, wenn ein kind lang und ausführlich berichtet und mit der zeit nicht zurechtkommt ebenfalls, aber wenn es zeitlich passt und das kind einfach so viel zu erzählen hat finde ich es fast schon eine frechheit, dass es da eingebremst wird.

beistrichfehler werden in der vs noch nicht gewertet, soviel ich weiß.
Mit Zitat antworten
(#79) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Bina69
Bina69
 
13.10.2016, 13:45

Zitat:
Zitat von BineR Beitrag anzeigen
das waren nur ganz kurze Sachen, halbe Seite im A5 Heft. Mittlerweile gehts über eine Seite. Aber ganz süße Sachen. Den Traumberuf beschreiben ohne den Namen des Berufs zu schreiben ...

lg
bine
Ja kurz, aber doch... Habe da schon etwas Bauchweh, die haben noch nie was aus dem Kopf, nur abschreiben, paar Sätze in Reihenfolge bringen, heute mal Lückentext, aber sonst schon nichts.
Mit Zitat antworten
(#80) [Permalink]
Alt
sonne-und-mond
 
13.10.2016, 16:08

@Bina69 : ist bei uns in der Schule nahezu ident...

aber ich erwähnte ja schon, dass ich diese Dinge längst selbst in die Hand genommenn habe (ja, leider gab´s auch Tränen, nach dem Motto, wozu soll ich das machen? wir haben das eh nicht auf und niemand in der Klasse muss es machen...), sonst hätte ich bis zum Sankt Nimmerleinstag gewartet, bis endlich etwas geschieht...
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von sonne-und-mond gefällt 2 Usern: Bina69, Llandra
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu
Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.





Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd & Parents.at Internet GmbH.
Suchfunktionen powered by Searchlight © 2017 Axivo Inc.
Minimal empfohlene Bildschirmauflösung: 1280x800 Pixel


IM SINNE DER MEINUNGSVIELFALT WERDEN IN DIESEM FORUM AUCH BEITRÄGE VERÖFFENTLICHT, DIE NICHT MIT DER MEINUNG DES WEBSITEBETREIBERS ÜBEREINSTIMMEN.

Zur parents.at Homepage
Zur ZQF Homepage