Parents & more
Login:
Startseite Forum Blogs Kleinanzeigen Fotogalerie Hifeanfragen-Zentrum Registrieren
 
Zurück   Parents & more Forum > -- KINDER -- > Kinder werden älter > Teenager


Antwort
 
Themen-Optionen
(#61) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von zuckerschnecke2
zuckerschnecke2
 
29.09.2016, 09:39

Unser Sohn ist meiner Meinung nach gut in dem neuen Schuljahr und in der neuen - mit ein paar alten Hasen aus seiner letzten Schule Schule angekommen. Noch ist es ja erst die 3. Schulwoche nach den Ferien aber ich möchte mal behaupten es funktioniert ganz gut das er die Hausübung ordentlich macht, seine Sachen nicht vergisst, die Zettel zeitgemäss bei mir abgibt, damit die KV sie auch wieder zeitnah zurück bekommt, .....kann ich sagen bin ich stolz auf ihn das er es so gut meistert in der neuen Schule.
Die KV ist eine sehr nette, konsequente junge Lehrerin, die ihre Kinder Schätzelein nennt ... das Gegenteil von der VS-Lehrerin die sich eher ihre Lieblinge herauspickte.
Am Montag haben wir Elternabend, mal schauen was da so alles kommt.

Das mit dem Kuscheln haben wir auch, vor allem am Abend zum schlafen gehen, da kann er nicht genug bekommen davon uns zu drücken und zu knutschen . Und am Wochenende bei uns im Bett schlafen wäre gar nicht wegzudenken für ihn.
Mit Zitat antworten
Bezahlte Werbeeinschaltung
(#62) [Permalink]
Alt
Sommerregen
 
01.10.2016, 16:52

N. fährt am Montag nach Salzburg auf Projekttage. Leider soll das Wetter nicht so toll werden, letzte Woche wärs ja fantastisch gewesen. Aber ja...das Programm ist super, hoffe es fällt nicht zu viel davon ins Wasser- im wahrsten Sinne...
Mit Zitat antworten
(#63) [Permalink]
Alt
DaisyD
 
01.10.2016, 17:38

Die ersten frühwarnungen wurden verteilt!

Erste Klasse, Ende September, in einem neuen Fach.......
Macht mich irgendwie sprachlos.
Mit Zitat antworten
(#64) [Permalink]
Alt
Sommerregen
 
01.10.2016, 18:43

Wie bitte?
Mit Zitat antworten
(#65) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von bixi
bixi
 
01.10.2016, 18:57

Jössas!
Mit Zitat antworten
(#66) [Permalink]
Alt
DaisyD
 
01.10.2016, 22:05

Ja, so hab ich auch dreingeschuat, au wenn's meinen Sohn nicht betrifft.....

Bin schon sehr neugierig, wie es da weiter geht
Mit Zitat antworten
(#67) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von avocado
avocado
 
02.10.2016, 09:08

hatten die schon tests? prüfungen?
bei meinem sohn gabs grad mal in einem fach eine stundenwiederholung.
Mit Zitat antworten
(#68) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von lula
lula
 
02.10.2016, 09:39

mein sohn hat erzählt, dass bei vier kindern überlegt wird, ob sie überhaupt in der klasse bzw. an der schule bleiben können.
anscheinend hat der sportlehrer das vor der ganzen klasse offen ausgesprochen, auch die namen der kinder.

ich finde das sehr ...... "befremdlich" und sehr ungut für die klassengemeinschaft.
solche themen sollten mmn nicht offen vor den kindern besprochen werden.

Geändert von lula (02.10.2016 um 10:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
(#69) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von bixi
bixi
 
02.10.2016, 13:09

Zitat:
Zitat von lula Beitrag anzeigen
mein sohn hat erzählt, dass bei vier kindern überlegt wird, ob sie überhaupt in der klasse bzw. an der schule bleiben können.
anscheinend hat der sportlehrer das vor der ganzen klasse offen ausgesprochen, auch die namen der kinder.
...
Dass es so offen ausgesprochen wird (noch dazu vom Sportlehrer?), finde ich auch seltsam. Fakt scheint aber zu sein, dass die Spanne an Wissen und Können in den Klassen sehr groß sein dürfte. Bisher hatte Sohn nur sehr simple Mathe-HÜs, mit Subtrahieren, Addieren, einfache Divisionen usw., plus einfachste Erarbeitung des neuen Zahlenraums. Er war halbwegs schockiert, dass es doch einige in der Klasse gibt, die da schon aussteigen.
Mit Zitat antworten
(#70) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von lula
lula
 
02.10.2016, 17:07

Zitat:
Zitat von bixi Beitrag anzeigen
Dass es so offen ausgesprochen wird (noch dazu vom Sportlehrer?), finde ich auch seltsam. Fakt scheint aber zu sein, dass die Spanne an Wissen und Können in den Klassen sehr groß sein dürfte. Bisher hatte Sohn nur sehr simple Mathe-HÜs, mit Subtrahieren, Addieren, einfache Divisionen usw., plus einfachste Erarbeitung des neuen Zahlenraums. Er war halbwegs schockiert, dass es doch einige in der Klasse gibt, die da schon aussteigen.
nun ja, bei den klassenkameraden meines sohnes geht es wohl eher um verhaltensauffälligkeiten als um wissen bzw. können.
was mein sohn mir bisher von diesen vier kids erzählt hat lässt mich an adhs, asperger und co denken. allerdings wurden alle kinder dieser klasse auf besondere begabung getestet und somit stellt sich mir die frage "wohin mit diesen kindern".
ich mach mir da viele gedanken, da mein sohn auch zu dieser kategorie gehört, aber gsd bisher gut zurecht kommt. zumindest hab ich noch nichts gegenteiliges gehört
Mit Zitat antworten
(#71) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Sigi1
Sigi1
 
03.10.2016, 09:05

Also Frühwarnung jetzt schon - wie geht denn das? Sie beginnen ja erst und es waren sicher noch keine Schularbeiten, oder? Oder meint die Prof, dass jetzt noch gleich reagiert werden kann und die Eltern einfach mehr dahinter sein müssen (also eigentlich positiv: lieber zu früh, damit jetzt angesetzt werden kann, jetzt kann Kind noch locker zB. Vokabeln nachlernen, Hilfe in Mathe einholen etc!)
Aber naja, man muss ja nicht alles verstehen...

Wegen Fehlverhalten: ist bei uns keine Chance - da gibt es die ersten 2 Jahre maximal Elternvorladungen und Verhaltensnoten (auch wenn es öfter Übertritte gibt/gab - lt. Jahr wurde zB. Obst und Gemüse aus Fenstern geworfen.... aber war damals 2. Klasse vom großen Bruder)!

L.s Mathe Prof. ließ die Kinder eine alte HÜ verbessern (also eigentlich nochmals schreiben), obwohl sie erst danach erklärte, dass sie gerne immer nach 3 Stellen einen Abstand hätte... (also 1 000 zB.) Nachdem freitags 2 Kinder auf Besuch waren und es alle machen mussten, war es wie doppelte Mathe HÜ - die Begeisterung hielt sich in Grenzen.... eh klar.

Mit Zitat antworten
(#72) [Permalink]
Alt
fanisati
 
03.10.2016, 09:42

Zitat:
Zitat von Sigi1 Beitrag anzeigen

L.s Mathe Prof. ließ die Kinder eine alte HÜ verbessern (also eigentlich nochmals schreiben), obwohl sie erst danach erklärte, dass sie gerne immer nach 3 Stellen einen Abstand hätte... (also 1 000 zB.) Nachdem freitags 2 Kinder auf Besuch waren und es alle machen mussten, war es wie doppelte Mathe HÜ - die Begeisterung hielt sich in Grenzen.... eh klar.

ja, das hab ich mir auch gedacht. F hat die "verbesserung" der komplett richtigen hü zwar ohne murren erledigt aber er hat etwas an sich gezweifelt ob er ev. nicht doch die anweisung der prof. überhört hatte. bei der darauffolgenden hü hat er die zahlen bereits in diesen 3er gruppen angeschrieben gehabt, daher war auch ich überzeugt davon, dass die prof das den kids erst später aufgetragen hat.
Mit Zitat antworten
(#73) [Permalink]
Alt
fanisati
 
03.10.2016, 09:44

sonst gibt´s bei großsohn nix aufregendes, es läuft gut. vokabelüberprüfungen, schriftliche D-überprüfungen, stundenwiederholungen meistert er alles sher gut bisher.

da raubt mir Fs jüngerer bruder dafür den letzten nerv
Mit Zitat antworten
(#74) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Sigi1
Sigi1
 
04.10.2016, 11:03

Zitat:
Zitat von fanisati Beitrag anzeigen
da raubt mir Fs jüngerer bruder dafür den letzten nerv
Oje, ich schick dir starke Nerven...


L. hat bis jetzt auch alles sehr gut geschafft, obwohl sie vor der D-LZK wegen dem blöden Suchen im Wörterbuch an sich gezweifelt hatte - ich hab ihr ja dann auch die "Pickerl" zu den Buchstabenanfängen gemacht und es ging auf einmal super... In E war sie noch nicht dran, gestern krank, muss noch HÜ heut nachholen, da Zettel in der Schule war. Aber sie kennt sich aus, das ist mir das Wichtigste.

Großer Bruder hat nä. Woche schon E-SA... und Prof ist gestern draufgekommen, dass sie noch nicht mal die Voc. von Unit 1 geschrieben haben... macht nun rasch noch am Freitag einen Test, damit sie nicht ganz ins kalte Wasser springen .... Donnerstag Mathe LZK (aber da kennt er sich eh gut aus)... uns wird nicht fad, aber es läuft gut - D. ist zur Zeit voll motiviert "freu"
Mit Zitat antworten
(#75) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von bixi
bixi
 
06.10.2016, 06:58

Traus mich fast net schreiben, freu mich aber so: Sohn taugts total, er lernt abends freiwillig, meldet sich für Wiederholungen, gestern hat er festgestellt: “Die loben einen da!“... Hoffentlich, hoffentlich bleibt das noch ein bisserl so!
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von bixi gefällt: avocado
(#76) [Permalink]
Alt
fanisati
 
06.10.2016, 09:37

F ist auch nachwievor glücklich mit seiner schulwahl. leistungsmäßig hält er besser mit als ich erwartet hätte. "schlechtestes" ergebnis war die gestrige 1- auf den übungs-aufsatz für die D-SA. ich hab ihn aber schon darauf vorbereitet, dass die guten noten nicht bleiben müssen/werden. also nicht, dass er dann aus allen wolken fällt. bisher nimmt er alles sehr gelassen, lernt selbständig. tlw hab ich gar nicht mal zeit, um ihn was abzufragen (zb wenn seine 3 geschwister mich grad mehr brauchen), ist aber auch kein problem für ihn.

Mit Zitat antworten
(#77) [Permalink]
Alt
fanisati
 
06.10.2016, 09:40

Zitat:
Zitat von Sigi1 Beitrag anzeigen
Oje, ich schick dir starke Nerven...


L. hat bis jetzt auch alles sehr gut geschafft, obwohl sie vor der D-LZK wegen dem blöden Suchen im Wörterbuch an sich gezweifelt hatte - ich hab ihr ja dann auch die "Pickerl" zu den Buchstabenanfängen gemacht und es ging auf einmal super... In E war sie noch nicht dran, gestern krank, muss noch HÜ heut nachholen, da Zettel in der Schule war. Aber sie kennt sich aus, das ist mir das Wichtigste.

Großer Bruder hat nä. Woche schon E-SA... und Prof ist gestern draufgekommen, dass sie noch nicht mal die Voc. von Unit 1 geschrieben haben... macht nun rasch noch am Freitag einen Test, damit sie nicht ganz ins kalte Wasser springen .... Donnerstag Mathe LZK (aber da kennt er sich eh gut aus)... uns wird nicht fad, aber es läuft gut - D. ist zur Zeit voll motiviert "freu"
danke, eine portion nerven kann ich gut gebrauchen. aber nach einem tag donnerwetter folgen wieder sonnentage - so auch mit N.

oh ja, die wörterbucharbeit in der vorgegebenen zeit. da hat F auch kurz gezweifelt. nach 2x üben lief es schon viel besser und danach mit den markerln im buch war die lzk ein klacks.

toi toi toi für D. spitze, dass er so motiviert ist. welchen zweig hat D eigentlich genommen, science?
Mit Zitat antworten
(#78) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Sigi1
Sigi1
 
06.10.2016, 09:50

Zitat:
Zitat von fanisati Beitrag anzeigen
danke, eine portion nerven kann ich gut gebrauchen. aber nach einem tag donnerwetter folgen wieder sonnentage - so auch mit N.

oh ja, die wörterbucharbeit in der vorgegebenen zeit. da hat F auch kurz gezweifelt. nach 2x üben lief es schon viel besser und danach mit den markerln im buch war die lzk ein klacks.

toi toi toi für D. spitze, dass er so motiviert ist. welchen zweig hat D eigentlich genommen, science?
Ja, er macht Science. Bei L. wird es aber eher Wirtschaft/kreativ - zumindest denke ich das aus heutiger Sicht... mal sehen, ist ja noch über ein Jahr Zeit bis zur Entscheidung...

L. hat auch eine gute Personenbeschreibung gemacht (über mich ), meinte aber, dass die Prof vorher noch etwas besser erklären hätte können, auf was sie achten sollen.
In Englisch war sie jetzt auch schon dran ("Mama, das war sooo leicht" - na hoffentlich bleibt das länger, aber L. mag ihr E-Prof wirklich sehr und hört auch gern die App).

Was noch immer "überfüllt" ist, ist die Klasse in der Mittagsbetreuung, wo ja 2 Klassen in einem Raum essen und Pause machen sollen - findet L. (und ich kanns es mir gut vorstellen) nicht gerade prickelnd, obwohl sie lt. Mal wenigstens einen Tisch hatte.
Mit Zitat antworten
(#79) [Permalink]
Alt
fanisati
 
06.10.2016, 10:11

in E dürften jetzt alle dran gewesen sein. prof hat diese woche extra darauf geschaut lt. F.

F hatte ja in D nur 1x rechtschreibfehler und 1x ausdruckfehler. sonst hat er vergessen zw. einleitung/hauptteil/schluss jeweils eine zeile frei zu lassen. wie die prof die gliederung haben möchte, hatten sie ja eigentlich in der mappe notiert, F auch gelesen aber dann doch automatisch so geschrieben wie er es von der VS gewohnt war. beschrieben hat er übrigens seinen "besonderen bruder" (der ihm schon in der VS auf die SA ein sehr gut beschert hat ).

ich hoffe, die situation in der mittagsbetreuung bessert sich bald. F hat diese woche keinen platz ergattert, die klasse war ärgstens angeräumt, es war irre laut - somit hat er auch keine hü machen können. nachdem er gesundheitlich angeschlagen ist, war der dienstag insgesamt ein schlechter tag. hat daheim wenig gegessen, halbe hü gemacht, geschlafen, restliche hü gemacht und wieder geschlafen - am nächsten morgen ging es ihm schon viel besser.
Mit Zitat antworten
(#80) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von avocado
avocado
 
06.10.2016, 10:27

bei uns rennts auch easy cheesy. eigentlich kein unterschied zur volksschule. er richtet sich die sachen alleine, die kinder sind untereinander organisiert, .....

die lehrer dürften aber auch wirklich alle sehr nett sein. eine lehrerin hat einen strengen, konservativen ruf. mein sohn mag sie aber gerne.

ich hoffe, es rennt weiter so gut.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu
Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.





Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd & Parents.at Internet GmbH.
Suchfunktionen powered by Searchlight © 2017 Axivo Inc.
Minimal empfohlene Bildschirmauflösung: 1280x800 Pixel


IM SINNE DER MEINUNGSVIELFALT WERDEN IN DIESEM FORUM AUCH BEITRÄGE VERÖFFENTLICHT, DIE NICHT MIT DER MEINUNG DES WEBSITEBETREIBERS ÜBEREINSTIMMEN.

Zur parents.at Homepage
Zur ZQF Homepage