Tricks, um Gusto auf Süßes zu überlisten? - Seite 2 - Parents.at | Das Elternforum
Parents & more
Login:
Startseite Forum Blogs Kleinanzeigen Fotogalerie Hifeanfragen-Zentrum Registrieren
 
Zurück   Parents & more Forum > -- SCHWANGER & GEBURT -- > Nach der Geburt > Abnehmen & Diät


Antwort
 
Themen-Optionen
(#21) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von ClaHRa
ClaHRa
 
24.07.2016, 19:10

Zitat:
Zitat von Fencheltee Beitrag anzeigen
Danke! Mir ist die Aussage auch aufgefallen. Shakes sind ein gute Möglichkeit, besonders wenn man annehmen will, auf eine vernünftige Menge Protein zu kommen. Ich ernähre mich gesund, will aber noch weiter abnehmen und kann über die verringerte Nahrungszufuhr einfach nicht so viel Eiweiß zu mir nehmen wie ich sollte. Daher trink ich 1x pro Tag einen Whey-Shake, nach dem Training.
Hat nix mit abnehmen zu tun, auch wenn man zunehmen möchte kann man mit Supplements die Proteinzufuhr gezielt auf einen sinvollen Wert heben. Die Fette sollten so und so immer hochwertig und konstant sein. Mit der zugeführten Menge an Kohlenhydraten wird dann entweder Gewicht zugelegt oder abgebaut, je nachdem wohin man mag.
Mit Zitat antworten
Werbung
(#22) [Permalink]
Alt
Llandra
 
24.07.2016, 19:24

Zitat:
Zitat von ClaHRa Beitrag anzeigen
Hat nix mit abnehmen zu tun, auch wenn man zunehmen möchte kann man mit Supplements die Proteinzufuhr gezielt auf einen sinvollen Wert heben. Die Fette sollten so und so immer hochwertig und konstant sein. Mit der zugeführten Menge an Kohlenhydraten wird dann entweder Gewicht zugelegt oder abgebaut, je nachdem wohin man mag.
Wichtig ist halt, was hochwertiges zu nehmen, kein Billig EP Pulver mit massig Zucker. Ich mische EW Pulver gerne in meinen Porridge, dadurch wird er auch etwas fester (40g Haferflocken, 10g Hanfnüssen, 1 TL Leinsamen, 30g Whey und 250ml Mandelmilch (ungesüßt), dazu am liebsten Heidelbeeren oder im Frühjahr Erdbeeren mit ein paar gehobelten Mandeln.

Waffeln mach ich auch mit Whey (Eier, Bananen, Whey und Buchweizenmehl) oder Bananenbrot (ich brauche gegen 16 Uhr immer einen Snack, sonst falle ich am Abend über den Kühlschrank her)
Mit Zitat antworten
(#23) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von oOBlubberbrauseOo
oOBlubberbrauseOo
 
25.07.2016, 10:23

Seit ich mich anders, gesünder, ernähre habe ich kaum noch gusto auf was süßes.

Ich kompensiere das gut mit Joghurt und obst.Aber das "stopf" ich mir auch nicht rein nur weil ich gerade was süßes will. Ich habe es mir weitestgehend abgewöhnt, irgendwas zwischen durch zu essen.

Auch Meine Gummibärchen fehlen mir nicht.

Ab und zu nehme ich mir beim einkaufen so einen riegel von dieser Hello Lindt schokolade mit. Die schmecken mir gut, so ein riegel ist die optimale menge und man muss sich da nicht "zügeln" und die schokolade vor sich verstecken, man isst das auf und weg ists.

ISt aber auch nur ab und zu. Früher hätt ich mir red bull und lauter mist mitgenommen, jetzt ists halt nur noch dieser mist

Aber ich merks auch, an den seltenen fällen wo mein mittagessen hauptsächlich oder zum größten teil aus kohlenhydraten besteht, dann hab ich so zwischen frühen nachmittag und abend heißhunger den ich mit nichts stillen "kann" gefühlt, also wenn ich mir denke, ok ich nehm mir einen apfel, ich habe hunger und mag nicht bis zum abendesen warten, dann habe ich das gefühl, dieser apfel würde mich nicht befriedigen, dann will ich schnitzel, oder sonst was... chips, schokolade

Aber ich weiß mittlerweile woher das kommt und.. siehe gesunde ernährung.

Und da spricht die ursprüngliche Naschkatze aus mir! Ich liebte einst kekse, kuchen, torten, gummibärchen, kaubonbons. Nicht nur eine handvoll ab und zu, ich hab oft eine tüte gummizeugs gegessen, rein so zwischendurch , also ja man kann das schaffen.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von oOBlubberbrauseOo gefällt: Petrita
(#24) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Petrita
Petrita
 
25.07.2016, 10:46

Zitat:
Zitat von ClaHRa Beitrag anzeigen
Ich möchte Dich bitte ersuchen mir die Quelle Deines Wisens zu nennen wo erforscht wurde, dass mit Shakes die Nieren kaputt gehen.
Diese Aussage ist kompletter Blödsinn und Du wirst keine Quelen dazu finden. Es stimmt, dass Supplements keine vernünftige Ernährung ersetzen, daher soll man die auch dafür nutzen wofür sie verkauft werden. Um seine Ernährung zu unterstützen.
Nur weil die deutsche Gesellschaft für Ernährung irgend wann mal den Wert auf 0,8 g pro kg Körpergewicht und Tag gesetzt hat heisst es noch lange nicht, dass das irgendwo erforscht wurde und wer ist die DGE eigentlich? Ein Verein der Studien zusammenträgt und veröffentlicht.
Im Moment, da diese Märchen immer und überall weitererzählt werden hab ich mich mal auf die Suche begeben was denn so ein Grenzwert bei einem gesunden Menschen sein kann. Aktuell bin ich auf Werte von 400g Eiweiss pro Tag gestossen, mehr können die Nieren nicht verarbeiten, der Rest wird ausgeschieden. Das ist so unglaublich viel, das kann keiner zu sich nehmen.
ich denke, das solltest du besser einen Arzt fragen, ich bin keiner. Dass überhöhter Eiweißkonsum die Nieren schädigt und den ganzen Organismus, ist doch nix Neues
Ich selbst kann dazu nur sagen, dass ich vor ein paar Jahren auch Eiweißexperimente gemacht habe mit Shakes. Ich hab super abgenommen, aber nachher war nicht nur meine Schilddrüse kaputt, ich hatte auch Nierenschmerzen (!) während des Experiments und ständig Blasenentzündungen (ich nehme an, weil ich zu viel Eiweiß im Harn hatte..). Meine Erfahrung. Nicht zu empfehlen.
Mit Zitat antworten
(#25) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von ClaHRa
ClaHRa
 
25.07.2016, 11:58

Zitat:
Zitat von Petrita Beitrag anzeigen
ich denke, das solltest du besser einen Arzt fragen, ich bin keiner. Dass überhöhter Eiweißkonsum die Nieren schädigt und den ganzen Organismus, ist doch nix Neues
Ich selbst kann dazu nur sagen, dass ich vor ein paar Jahren auch Eiweißexperimente gemacht habe mit Shakes. Ich hab super abgenommen, aber nachher war nicht nur meine Schilddrüse kaputt, ich hatte auch Nierenschmerzen (!) während des Experiments und ständig Blasenentzündungen (ich nehme an, weil ich zu viel Eiweiß im Harn hatte..). Meine Erfahrung. Nicht zu empfehlen.
Keine einzige Studie darüber ergab, dass Eiweiskonsum die Nieren schädigt, es ist ein Märchen.
Somit wäre Deine Aussage eine wirkliche Überraschung, noch dazu, dass angeblich Deine Schilddrüse deshalb kaputt (was auch immer das heissen mag) war.
Sollte das wirklich so gewesen sein, verklag die Hersteller und Du bist alle Geldprobleme los.
Mit Zitat antworten
(#26) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Petrita
Petrita
 
25.07.2016, 12:30

Zitat:
Zitat von ClaHRa Beitrag anzeigen
Keine einzige Studie darüber ergab, dass Eiweiskonsum die Nieren schädigt, es ist ein Märchen.
Somit wäre Deine Aussage eine wirkliche Überraschung, noch dazu, dass angeblich Deine Schilddrüse deshalb kaputt (was auch immer das heissen mag) war.
Sollte das wirklich so gewesen sein, verklag die Hersteller und Du bist alle Geldprobleme los.

hahaaa, super Idee

Aber ich glaub, das wird schwer nachzuweisen sein. Deshalb saufen die Leute das Zeug ja auch munter weiter... Ich kann jedoch nur warnen (und es gibt in meiner Familie niemanden mit Schilddrüsenerkrankungen, die ja normalerweise vererbt werden): ich habe mit Eiweissshakes innerhalb kürzester Zeit 16 Kilo abgenommen (2 Wochen). Zuerst war ich total happy, dann hab ich bemerkt, dass mir ständig kalt ist und ich Migräneattacken habe, die immer häufiger werden. Dann kamen extrem viele körperliche Beschwerden dazu (jeder Schilddrüsenkranke kennt diesen Leidensweg). Das war ein Zeitraum von 2 Jahren, in denen keiner draufgekommen ist, was los ist. Schließlich wusste man es: Schilddrüse kaputt (Hashimoto).
Naja, und dann beginnt man halt, viele Bücher über das Thema zu lesen..

Ich meine: Jeder kann diese Erfahrung gerne selbst machen. Aber es gibt vielleicht Menschen, die lesen das hier und bleiben lieber gesund.

LG Petrita

P.S.: übrigens hab ich dann damals ohne Shakes gleich wieder 17 kilo zugenommen innerhalb kürzester Zeit . Das Experiment war also fürn Hugo (trotz Sport).
Jetzt hab ich wieder mein Idealgewicht, aber erreicht durch gesunde Ernährung und Sport, und es hat ute 2 Jahre gedauert.
Mit Zitat antworten
(#27) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von gitarrensaite
gitarrensaite
 
25.07.2016, 14:07

Zitat:
Zitat von sandrine2701 Beitrag anzeigen
ein einfacher aber sehr effektiver Trick, vorallem abends wenn die Kids ins Bett gebracht wurden:
ich putze mir die Zähne BEVOR ich mich auf die Couch zum TV hau, durch das frische Gefühl im Mund verschwindet bei mir der Guster und ich bin dann auch viel zu faul um nochmals zu putzen
Ich mach mich schon komplett bettfertig, mit Pyjama will ich nicht mehr herumpatzen und Zähne putzen mag ich da auch nimmer...
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu
Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.





Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd & Parents.at Internet GmbH.
Suchfunktionen powered by Searchlight © 2017 Axivo Inc.
Minimal empfohlene Bildschirmauflösung: 1280x800 Pixel


IM SINNE DER MEINUNGSVIELFALT WERDEN IN DIESEM FORUM AUCH BEITRÄGE VERÖFFENTLICHT, DIE NICHT MIT DER MEINUNG DES WEBSITEBETREIBERS ÜBEREINSTIMMEN.

Zur parents.at Homepage
Zur ZQF Homepage