Parents & more
Login:
Startseite Forum Blogs Kleinanzeigen Fotogalerie Hifeanfragen-Zentrum Registrieren
 
(#1) [Permalink]
Alt
Adler
 
Hebammenerfahrung - 28.06.2016, 15:31

Wir waren spät dran und daher waren unsere Auswahlmöglichkeiten stark reduziert. Alle Hebammen die uns empfohlen für eine Hausgeburt empfohlen wurden, waren schon besetzt. Wir landeten daher bei ***. Anfangs wirkte das alles gut. Die eigentliche Geburt war es dann leider nicht. **war unfreundlich - ich musst sie einmal auf die Seite nehmen und sie um mehr Feingefühl bitten, am Schluss rastete sie aus meiner Sicht vollständig grundlos sogar aus. Die Hausgeburt hat sich abgebrochen weil anscheinend der Kopf nicht im richtigen Winkel lag. Nur 30 Minuten später diagnostizierte eine gute Frauenärztin im Göttlichen Heiland genau das Gegenteil - alles war prima!
**stach den Wehentropf so wie ich es noch nicht gesehen habe - eine richtige Lacke von Blut war das Resultat.
Ganz trennen mussten wir uns in der Nachbetreuung von ihr. Als sie vor meiner stillenden Frau mit strengem Blick saß und urteilte „so wird das nicht“ - wir brauchen eine Flasche. Meine vollkommen aufgewühlte Frau bekam dann DIE Hebamme schlechthin: *****. Die fixte das Stillproblem mit voller Hingabe in kurzer Zeit perfekt. Alles bestens jetzt und glücklich. Hut ab vor **!!!

Auch die Rechnung von **im Nachgang war fehlerhaft - Bauchnabelpflege schon vor der Geburt, keine genauen Angaben …

Mein Tipp: So früh wie möglich nach einer guten Hebamme schauen!

Super war auch **** mit einer Cranio-Sacraltherapeutin

Geändert von Forum-Admin (29.06.2016 um 11:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
Bezahlte Werbeeinschaltung
(#2) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von NaNu
NaNu
 
29.06.2016, 05:56

Zitat:
Zitat von Adler Beitrag anzeigen
Wir waren spät dran und daher waren unsere Auswahlmöglichkeiten stark reduziert. Alle Hebammen die uns empfohlen für eine Hausgeburt empfohlen wurden, waren schon besetzt. Wir landeten daher bei ****. Anfangs wirkte das alles gut. Die eigentliche Geburt war es dann leider nicht. **war unfreundlich - ich musst sie einmal auf die Seite nehmen und sie um mehr Feingefühl bitten, am Schluss rastete sie aus meiner Sicht vollständig grundlos sogar aus. Die Hausgeburt hat sich abgebrochen weil anscheinend der Kopf nicht im richtigen Winkel lag. Nur 30 Minuten später diagnostizierte eine gute Frauenärztin im Göttlichen Heiland genau das Gegenteil - alles war prima!
**stach den Wehentropf so wie ich es noch nicht gesehen habe - eine richtige Lacke von Blut war das Resultat.
Ganz trennen mussten wir uns in der Nachbetreuung von ihr. Als sie vor meiner stillenden Frau mit strengem Blick saß und urteilte „so wird das nicht“ - wir brauchen eine Flasche. Meine vollkommen aufgewühlte Frau bekam dann DIE Hebamme schlechthin: ****. Die fixte das Stillproblem mit voller Hingabe in kurzer Zeit perfekt. Alles bestens jetzt und glücklich. Hut ab vor **!!!

Auch die Rechnung von **im Nachgang war fehlerhaft - Bauchnabelpflege schon vor der Geburt, keine genauen Angaben …

Mein Tipp: So früh wie möglich nach einer guten Hebamme schauen!

Super war auch ***** mit einer Cranio-Sacraltherapeutin
Und jetzt deine Rache und das öffentliche an den Pranger stellen mit vollem Namen.
Nur weil es für euch nicht gepasst hat, heißt das noch lange nicht, dass diese Hebamme schlecht ist.
Ich bin vielmehr von deinem Post hier angewidert.

Geändert von Forum-Admin (29.06.2016 um 11:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von NaNu gefällt 3 Usern: Hegaelis, kirschzuckerl, SaloMich
(#3) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von kirschzuckerl
kirschzuckerl
 
29.06.2016, 08:06

wenigstens HAT sie deine frau ins kh bringen lassen.
besser einmal zuviel als einmal zuwenig. kannst dir ja gern den thread über die hausgeburtshebamme vor gericht durchlesen.

und wenn ein hantiges (?) "so wird das nix" schon ausreicht, um öffentlich schlecht dargestellt zu werden....mei, manchmal sollte man sich auch als jungeltern ein ein dickeres fell zulegen. bisserl mimosenhaft ist das schon mit verlaub.
Mit Zitat antworten
(#4) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von kleinermensch
kleinermensch
 
29.06.2016, 10:04

Und hier die Damen namentlich zu erwähnen finde ich eine Frechheit. Rufschädigung nennt sich sowas.

Mal abgesehen davon, dass es dabei auch viel ums persönliche Empfinden geht. Ich selbst hatte auch eine sehr "barsche" Hebamme und für mich hat das super gepasst.
Mit Zitat antworten
(#5) [Permalink]
Alt
Adler
 
Kritik - 16.07.2016, 09:57

Zitat:
Zitat von NaNu Beitrag anzeigen
Und jetzt deine Rache und das öffentliche an den Pranger stellen mit vollem Namen.
Nur weil es für euch nicht gepasst hat, heißt das noch lange nicht, dass diese Hebamme schlecht ist.
Ich bin vielmehr von deinem Post hier angewidert.
Stimmt. Gut und schlecht ist subjektiv - ich relativere meinen letzten Satz: ... So früh wie möglich nach einer passenden Hebamme zu suchen!

Ich sehe auch nicht schlechtes subjektive Meinungen in einem Forum zu äußern. Empfehlungen, Bewertungen bzw. Kritken helfen uns täglich Entscheidungen zu treffen.
Als Lektor wird man sich auch mit der öffentlichen Benotung von Studenten auseinandersetzen, Ärzte finden sich auch im Internt kommentiert und bewertet, etc.

Ich orte bei den gegenposts und ihrem post eher Probleme mit Kritik umzugehen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu
Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.





Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd & Parents.at Internet GmbH.
Suchfunktionen powered by Searchlight © 2017 Axivo Inc.
Minimal empfohlene Bildschirmauflösung: 1280x800 Pixel


IM SINNE DER MEINUNGSVIELFALT WERDEN IN DIESEM FORUM AUCH BEITRÄGE VERÖFFENTLICHT, DIE NICHT MIT DER MEINUNG DES WEBSITEBETREIBERS ÜBEREINSTIMMEN.

Zur parents.at Homepage
Zur ZQF Homepage