Der Alltag mit unseren Teenagern Teil 4 - Seite 2 - Parents.at | Das Elternforum
Parents & more
Login:
Startseite Forum Blogs Kleinanzeigen Fotogalerie Hifeanfragen-Zentrum Registrieren
 
Zurück   Parents & more Forum > -- KINDER -- > Kinder werden älter > Teenager


Antwort
 
Themen-Optionen
(#21) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Salu
Salu
 
12.11.2015, 12:44

Teenie Sohn hat ja nach doch etwas schwierigen Jahren, Schule gewechselt, verliert dadurch zwar 2 Jahre, aber gut wars.
Bis jetzt läuft alles reibungslos, bringt gute Noten nach Hause, die habe ich vor Jahren das letzte Mal gesehen , macht HÜ, lernt und ist rundherum gelöster.
Trifft sich immer wieder mal mit seinen alten Klassenkameraden.

Ich glaub das war die beste Entscheidung die wir treffen konnten.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von Salu gefällt 2 Usern: Asterix, Tuerkis
Werbung
(#22) [Permalink]
Alt
Elaine
 
12.11.2015, 14:13

Zitat:
Zitat von Salu Beitrag anzeigen
Teenie Sohn hat ja nach doch etwas schwierigen Jahren, Schule gewechselt, verliert dadurch zwar 2 Jahre, aber gut wars.
Bis jetzt läuft alles reibungslos, bringt gute Noten nach Hause, die habe ich vor Jahren das letzte Mal gesehen , macht HÜ, lernt und ist rundherum gelöster.
Trifft sich immer wieder mal mit seinen alten Klassenkameraden.

Ich glaub das war die beste Entscheidung die wir treffen konnten.
Wenn es eine gute Entscheidung war, ist sie die zwei Jahre sicher Wert
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von Elaine gefällt 2 Usern: Asterix, Salu
(#23) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von UliE
UliE
 
12.11.2015, 14:21

Zitat:
Zitat von Salu Beitrag anzeigen
Teenie Sohn hat ja nach doch etwas schwierigen Jahren, Schule gewechselt, verliert dadurch zwar 2 Jahre, aber gut wars.
Bis jetzt läuft alles reibungslos, bringt gute Noten nach Hause, die habe ich vor Jahren das letzte Mal gesehen , macht HÜ, lernt und ist rundherum gelöster.
Trifft sich immer wieder mal mit seinen alten Klassenkameraden.

Ich glaub das war die beste Entscheidung die wir treffen konnten.
das klingt echt positiv
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von UliE gefällt: Salu
(#24) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von UliE
UliE
 
12.11.2015, 14:23

...bin gespannt wie ich meine Küche heute vorfinde wenn ich heimkomme
....Frau Teenie und ihre Freundin kochen sich nach der Berufsschule etwas ..... kochen tut meine Frau Teenie ja echt gut....aber mit dem Saubermachen hat sie es meist nicht so
Mit Zitat antworten
(#25) [Permalink]
Alt
Elaine
 
12.11.2015, 23:17

Meine Große ist krank (Mandelentzündung) und vom Arzt krankgeschrieben, will aber morgen unbedingt in die Schule weil sie Deutschschularbeit schreiben. Ich hoffe, sie schätzt morgen früh die Lage richtig ein und verhaut nicht die SChularbeit.
Mit Zitat antworten
(#26) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von UliE
UliE
 
13.11.2015, 09:56

Zitat:
Zitat von Elaine Beitrag anzeigen
Meine Große ist krank (Mandelentzündung) und vom Arzt krankgeschrieben, will aber morgen unbedingt in die Schule weil sie Deutschschularbeit schreiben. Ich hoffe, sie schätzt morgen früh die Lage richtig ein und verhaut nicht die SChularbeit.
Gute Besserung ! ...und wie hat sie sich entschieden ?
Normalerweise können die Teens schon gut einschätzen ob sie sich fit genug fühlen eine Schularbeit zu schreiben oder nicht.
Mit Zitat antworten
(#27) [Permalink]
Alt
Elaine
 
13.11.2015, 11:56

Zitat:
Zitat von UliE Beitrag anzeigen
Gute Besserung ! ...und wie hat sie sich entschieden ?
Normalerweise können die Teens schon gut einschätzen ob sie sich fit genug fühlen eine Schularbeit zu schreiben oder nicht.
An Schularbeit schreiben war heute nicht zu denken - sie liegt komplett flach . Grad eine ganz doofe Zeit zum Krank sein, nächste Woche gleich die nächste Schularbeit (Englisch) und solang es ihr nicht besser geht kann sie auch nicht wirklich lernen.
Mit Zitat antworten
(#28) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von UliE
UliE
 
13.11.2015, 12:17

Zitat:
Zitat von Elaine Beitrag anzeigen
An Schularbeit schreiben war heute nicht zu denken - sie liegt komplett flach . Grad eine ganz doofe Zeit zum Krank sein, nächste Woche gleich die nächste Schularbeit (Englisch) und solang es ihr nicht besser geht kann sie auch nicht wirklich lernen.
oje, oje....das Krank sein sucht kommt meist dann wenn mans am wenigstens braucht .... aber das Wichtigste ist die Gesundheit ....Schularbeiten kann man nachholen
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von UliE gefällt: Elaine
(#29) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von UliE
UliE
 
16.11.2015, 07:18

...so, jetzt hats meine Tochter erwischt ....total verkühlt Schnupfen, Husten, Fieber ......aber sie ist heute in die Arbeit gefahren damit der Papa (Papa ist auch ihr Chef) sieht, dass sie krank ist. Jetzt hofft sie, dass er sie nach Hause schickt.
Mit Zitat antworten
(#30) [Permalink]
Alt
Elaine
 
16.11.2015, 08:25

Zitat:
Zitat von UliE Beitrag anzeigen
...so, jetzt hats meine Tochter erwischt ....total verkühlt Schnupfen, Husten, Fieber ......aber sie ist heute in die Arbeit gefahren damit der Papa (Papa ist auch ihr Chef) sieht, dass sie krank ist. Jetzt hofft sie, dass er sie nach Hause schickt.
Oje, gute Besserung - ich hoffe, der Papa sieht, dass sie so nicht arbeiten kann. Meine Große ist heute wieder in der Schule.
Mit Zitat antworten
(#31) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von UliE
UliE
 
16.11.2015, 13:54

Zitat:
Zitat von Elaine Beitrag anzeigen
Oje, gute Besserung - ich hoffe, der Papa sieht, dass sie so nicht arbeiten kann. Meine Große ist heute wieder in der Schule.
Danke ...der Papa hat heute keinen guten Tag und Tochter muss den ganzen Tag arbeiten Sie hat sich in der Mittagspause mit Medikamenten vollgedröhnt und ein bisschen geschlafen. (sie hat gott sei dank 3 Stunden Mittagspause).
Mit Zitat antworten
(#32) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Susi
Susi
 
16.11.2015, 15:19

Zitat:
Zitat von UliE Beitrag anzeigen
Danke ...der Papa hat heute keinen guten Tag und Tochter muss den ganzen Tag arbeiten Sie hat sich in der Mittagspause mit Medikamenten vollgedröhnt und ein bisschen geschlafen. (sie hat gott sei dank 3 Stunden Mittagspause).
einen Rüffel für den Papa lass ich da mit Fieber geht mal gar nicht

J.wünsch ich schnelle gute Besserung
Mit Zitat antworten
(#33) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von UliE
UliE
 
16.11.2015, 15:21

Zitat:
Zitat von Susi Beitrag anzeigen
einen Rüffel für den Papa lass ich da mit Fieber geht mal gar nicht

J.wünsch ich schnelle gute Besserung

Danke lieb von dir, ich werds J. ausrichten

Der Papa ist nicht unschwierig als Chef....aber J. hat beschlossen sich das mit ihm alleine auszuschnapsen und mit ihm demnächst ein "klärendes" Gespräch zu führen
Mit Zitat antworten
(#34) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Glueckskatze
Glueckskatze
 
16.11.2015, 16:40

Zitat:
Zitat von Susi Beitrag anzeigen
einen Rüffel für den Papa lass ich da mit Fieber geht mal gar nicht

J.wünsch ich schnelle gute Besserung
Wollte ich auch schon schreiben. Das ist nicht ungefährlich. Ich hab eine Bekannte, die nicht wenige Monate nach Antritt ihres neuen Jobs gleich krankgeschrieben werden wollte und deshalb mit einer fiebrigen Erkältung zur Arbeit gegangen ist. Das Ende vom Lied war eine Herzmuskelentzündung, sie ist haarscharf an einer Herztransplantation vorbeigeschrammt und gleich einige Monate lang ausgefallen. Nein, das zahlt sich wirklich nicht aus.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von Glueckskatze gefällt: Jemaro
(#35) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von UliE
UliE
 
17.11.2015, 07:13

Zitat:
Zitat von Glueckskatze Beitrag anzeigen
Wollte ich auch schon schreiben. Das ist nicht ungefährlich. Ich hab eine Bekannte, die nicht wenige Monate nach Antritt ihres neuen Jobs gleich krankgeschrieben werden wollte und deshalb mit einer fiebrigen Erkältung zur Arbeit gegangen ist. Das Ende vom Lied war eine Herzmuskelentzündung, sie ist haarscharf an einer Herztransplantation vorbeigeschrammt und gleich einige Monate lang ausgefallen. Nein, das zahlt sich wirklich nicht aus.
Deshalb muss ich mich als Mama und Exfrau auch einmischen ..... J. hatte gestern am Abend zwar kein Fieber mehr, aber die Lymphknoten sind total angeschwollen und sie ist total verkühlt. Heute am Nachmittag gehe ich mit ihr zur Ärztin und die wird sie sicher krank schreiben.... danach werde ICH mit ihm reden und ihm erklären, dass das Wichtigste die Gesundheit ist.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von UliE gefällt 2 Usern: Glueckskatze, Susi
(#36) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von UliE
UliE
 
18.11.2015, 08:20

so...Tochter "muss" zu Hause bleiben... sie wurde mit Antibiotika versorgt und ihr wurde Bettruhe verordnet von der Ärztin, der Papa/Chef hats akzeptiert Sie ist heute und morgen zu Hause ...am Freitag geht sie am Vormittag arbeiten und dann hat sie das Wochenende zum auskurieren.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von UliE gefällt: Susi
(#37) [Permalink]
Alt
Elaine
 
18.11.2015, 08:25

Zitat:
Zitat von UliE Beitrag anzeigen
so...Tochter "muss" zu Hause bleiben... sie wurde mit Antibiotika versorgt und ihr wurde Bettruhe verordnet von der Ärztin, der Papa/Chef hats akzeptiert Sie ist heute und morgen zu Hause ...am Freitag geht sie am Vormittag arbeiten und dann hat sie das Wochenende zum auskurieren.

Das ist jetzt nicht bös gemeint, ABER grad der eigene Vater sollte doch etwas mehr Verständnis aufbringen - vor allem wenn er eh sieht, dass es ihr nicht gut geht. Alles Gute deiner Tochter.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von Elaine gefällt: Glueckskatze
(#38) [Permalink]
Alt
Elaine
 
19.11.2015, 22:18

Meine Große hatte ja letzte Woche eine Mandelentzündung und heute kommt sie von der Schule und mich traf fast der Schlag. Ausschlag von den Fußsohlen bis zum Gesicht - allergische Reaktion auf das Medikament. Sie kann kaum gehen und es juckt am ganzen Körper. Irgendwie verfolgt es uns grad.
Mit Zitat antworten
(#39) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Glueckskatze
Glueckskatze
 
20.11.2015, 05:50

Zitat:
Zitat von Elaine Beitrag anzeigen
Das ist jetzt nicht bös gemeint, ABER grad der eigene Vater sollte doch etwas mehr Verständnis aufbringen - vor allem wenn er eh sieht, dass es ihr nicht gut geht. Alles Gute deiner Tochter.
Kenne ich leider von meiner Mutter. Da gab´s kein Kranksein, denn sie als Selbstständige muss schließlich auch arbeiten. Wenn ich sprichwörtlich nicht mehr kriechen konnte, durfte ich daheimbleiben.
Ich hab lang gebraucht, um das abzulegen. Der vorher von mir geschilderte Vorfall hat auch dazu beigetragen, dass ich jetzt ein wenig vorsichtiger bin.
Mit Zitat antworten
(#40) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von UliE
UliE
 
20.11.2015, 07:16

Zitat:
Zitat von Elaine Beitrag anzeigen
Meine Große hatte ja letzte Woche eine Mandelentzündung und heute kommt sie von der Schule und mich traf fast der Schlag. Ausschlag von den Fußsohlen bis zum Gesicht - allergische Reaktion auf das Medikament. Sie kann kaum gehen und es juckt am ganzen Körper. Irgendwie verfolgt es uns grad.
oje oje .....Gute Besserung
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu
Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.





Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd & Parents.at Internet GmbH.
Suchfunktionen powered by Searchlight © 2017 Axivo Inc.
Minimal empfohlene Bildschirmauflösung: 1280x800 Pixel


IM SINNE DER MEINUNGSVIELFALT WERDEN IN DIESEM FORUM AUCH BEITRÄGE VERÖFFENTLICHT, DIE NICHT MIT DER MEINUNG DES WEBSITEBETREIBERS ÜBEREINSTIMMEN.

Zur parents.at Homepage
Zur ZQF Homepage