Parents & more
Login:
Startseite Forum Blogs Kleinanzeigen Fotogalerie Hifeanfragen-Zentrum Registrieren
 
Zurück   Parents & more Forum > -- KINDER -- > Chat-Threads - Geburt & Kinder > Chat-Threads - nach Geburtsmonat


Antwort
 
Themen-Optionen
(#41) [Permalink]
Alt
blondie
 
18.02.2015, 09:25

Bzgl Nägel schneiden. ...also abbeißen find ich allein der Gedanke. ....grausig...brrrr

wir machen das immer zu zweit. Nachm baden gibts flaschi, da ist er dann schon recht streichfähig. Und während ich füttere, schneidet schatz die Nägel. Geht beim flaschenkind vermutlich einfacher, beim stillen kommt man ja nicht so dazu..nehm ich an. Aber im schlaf ists eh am besten..wenn unserer größer wird müssen wir auch aufs schlafen warten

bzgl ostheopathen....hab auch schon von einigen gehört, denen es sehr geholfen hat. Oft schrie das kind ohne grund, nach der Behandlung war es entspannt. Also schaden wirds sicher nicht

raphael hat neuerdings auch mind. einmal am tag eine phase, wo er sooo müde ist und die augen kaum aufhalten kann, aber schlafen will er auch net. Dann wird gebrüllt da lässt er sich schwer beruhigen. ...seufz..und das herumgehen und hoppan mag ich gar nicht angewöhnen, was mach ich wenns zweite kommt? Kann ja nicht beide zeitgleich rumtragen ich hoff, die phase ist bald vorbei...zum Glück ists nur tagsüber, abends und in der nacht klappts ohne Probleme. ..gottseidank..bin nämlich selber immer hundemüde
Mit Zitat antworten
Bezahlte Werbeeinschaltung
(#42) [Permalink]
Alt
monik
 
18.02.2015, 20:27

Also Nägel schneiden klappt bei uns zum Glück problemlos, ich schneide, wenn sie wach und entspannt ist. Am besten ist ein wenig Ablenkung mit Licht (wir haben im Bad eine Lampe, die die Farben wechselt), da hält sie dann eine Zeit lang still.

Die täglichen Raunz- bzw. heul-Phasen haben wir auch, ich glaube, dass dürfte wirklich der nächste Schub sein. Manchmal hab ich das Gefühl, entweder raunzt die Kleine oder sie schläft. Ist natürlich überspitzt dargestellt. allerdings schläft sie momentan wirklich nur auf mir, heute konnte ich sie echt kein einziges Mal ablegen. Also befürchte ich, sie wird sich daran gewöhnen und ich Krieg sie dann vielleicht nie wieder von mir runter. Andererseits mag ich sie auch nicht weinen lassen, und das wäre momentan die einzige Alternative.

Morgen gehen wir wieder zum Pekip, bin schon gespannt, was für Übungen wir morgen machen.
Mit Zitat antworten
(#43) [Permalink]
Alt
aurelie86
 
19.02.2015, 08:32

Wir haben auch eine led leiste, die die farben wechselt, übern wickeltisch...interessiert sie nur leider nicht...jedenfalls nicht genug um stillzuhalten...

bin mir auch ziemlich sicher, dass sich mausi auch schon im nächsten schub befindet...so zwider ist sie...den vorteil, den wir haben, sie schreit zum glück nicht, aber mittlerweile ist das geraunze kaum mehr auszuhalten, so arm das mäuschen und ich weiß einfach nicht, wie ich ihr helfen kann...

Edit: im schub brauchen sie den körperkontakt, wenn ich tochter trage, kuschelt sie sich jetzt viel enger an mich, als vorher und sie wird ganz zwider, sobald ich sie weglegen möchte...leider akzeptiert sie das tragetuch im moment nicht, wäre viel praktischer...
Mit Zitat antworten
(#44) [Permalink]
Alt
monik
 
20.02.2015, 09:12

Ich bin grad total happy, Carina ist grad total ruhig, ohne einmal zu weinen, allein in ihrer Wiege eingeschlafen. Das hatten wir schon seit Wochen nicht mehr. Absolute Erleichterung auf meiner Seite, ich habe sie also noch nicht restlos verzogen! Bin gespannt, ob das jetzt ein einmaliges Erfolgserlebnis war oder ob sie jetzt, mit ihren 4 Monaten, einfach reif genug dafür ist.

Das mit dem Körperkontakt ist mir auch schon aufgefallen, bei uns merkt man es vor allem nach dem Spaziergang in der Manduca. Da liegt sie dann meistens so eine halbe Stunde in ihrer Wiege, strampelt sich einen weg und ist total glücklich und braucht absolut keine Mama. Gestern nachmittag waren es sogar fast 1 1/2 Stunden, das war Wahnsinn. Ich hab ein bissi Haushalt gemacht, ein bissi einfach nur genossen, ihr zuzuschauen und meinen Kaffee dabei zu trinken.

@ aurelie: wie äußert sich die Abneigung gegens Tagebuch bei dir? Carina weint auch oft, wenn ich sie in die Trage packe, aber meistens ist es eher die Haube, die die Abneigung erzeugt. Aber nach spätestens 2-3 Minuten ist dann alles wieder gut.
Mit Zitat antworten
(#45) [Permalink]
Alt
aurelie86
 
20.02.2015, 22:08

Ich kann das tragetuch kaum binden und haben wirs dann doch geschafft wird sie innerhalb einiger minuten total zappelig und unruhig. Ist sie aber ohne tuch würde sie sich den ganzen tag rumtragen lassen. Ich genieße auch die zeit total, wenn sie sich mal überzeugen lässt, dass sie alleine spielt...in letzter zeit mag sie das aber auch nicht gerne und wird total raunzig, wenn sie zulange "unbeachtet" ist.
Mit Zitat antworten
(#46) [Permalink]
Alt
monik
 
27.02.2015, 08:49

Hallo ihr Lieben,

Wie geht's euch denn?

Carina befindet sich augenscheinlich tatsächlich im nächsten Schub, sie trinkt seit einigen Tagen einmal mehr pro Tag und auch wieder beide Seiten, das hatten wir schon ewig nicht mehr. Jetzt bin ich etwas verunsichert, ob es wirklich nur der Schub ist oder ob sie vielleicht nicht mehr ausreichend satt wird von der MuMi. Dagegen spricht aber, dass sie in der Nacht immer noch 7-9 Stunden schläft. Also werd ich wohl noch ein wenig warten mit dem zufüttern. Wollte eigentlich recht bald anfangen, aber momentan hab ich das Gefühl, mein Baby wird zu schnell groß und stillen ist ja sowieso das beste, zumindest in den ersten 6 Monaten.
Mit Zitat antworten
(#47) [Permalink]
Alt
aurelie86
 
27.02.2015, 12:11

Hallo,

ich bin offensichtlich eine rabenmutter, ich hab überhaupt noch nie mitgezählt, wie oft meine kleine trinkt . Sie entwickelt sich prächtig und hat immer genügend nasse windeln am tag (wobei ich die auch nicht zähle, aber die windeln sind schwer und wickeln tun wir schon recht oft). Und weinen tut sie ja nicht, also nehm ich an, dass sie satt wird. Ich möchte auch noch ein paar wochen warten mit der einführung der beikost. Recht wäre mir so um die 25, 26 woche zu beginnen und anstatt von bröselmilch möchte ich unbedingt weiterstillen. Die ärztin bei der mutterberatung meinte aber, sobald sie dir das essen von der gabel schauen, sollte man beginnen. Bin mal gespannt

Edit: das gefühl mit dem zu schnell groß werden hab ich auch, von anfang an...hab neulich die fotos angesehen, als sie frisch auf der welt war...sie war mal so winzig, obwohl sie bei der geburt eigentlich nicht klein war...
Mit Zitat antworten
(#48) [Permalink]
Alt
monik
 
03.03.2015, 09:52

Zitat:
Zitat von aurelie86 Beitrag anzeigen
Hallo,

ich bin offensichtlich eine rabenmutter, ich hab überhaupt noch nie mitgezählt, wie oft meine kleine trinkt ..
Ich bin sicher, du würdest es auch merken, wenn sie plötzlich statt 3 Stunden schon nach 2 wieder Hunger hat. Ich führe ja ein Still-Tagebuch, da steht halt für jeden Tag drin, wann sie getrunken hat. Sehr interessant, die Entwicklung zu beobachten.

Bin immer noch massiv verunsichert, ob wir nicht doch schon Beikost brauchen, alle 2 Stunden stillen ist schon etwas anstrengend. Denke darüber nach, am Samstag einfach mal einen Testlauf zu starten, sie ist dann 20 Wochen alt. Mal schauen, wir Sie sich mit dem Löffel tut.

Was gibt's bei euch sonst Neues? Kugeln eure Zwerge schon fleißig in der Wohnung rum?
Mit Zitat antworten
(#49) [Permalink]
Alt
blondie
 
03.03.2015, 11:53

Hallo!

Bz beikost....also neuguerig beim essen zuschauen kann auch reine Neugier sein, deswegen allein sind sie oft noch nicht bereit. Monik, größerer hunger ist allerdings ein Anzeichen für den idealen beikoststart. Versuch einfach mal, merkst dann eh ob sie den löffel akzeptiert oder nicht

Bei uns gibts sonst nix neues....sind immer noch im Anfangsstadium der beikost, diese Woche wird um eine zutat erweitert, dann gibts karotte mit kartoffel
Mit Zitat antworten
(#50) [Permalink]
Alt
aurelie86
 
03.03.2015, 12:09

Hallo, also um ehrlich zu sein, wir hatten noch nie feste stillabstände ...manchmal stillen wir jede stunde, manchmal alle 2...längere abstände haben wir eigentlich nur nachts und wenn wir unterwegs sind schafft sies auch mal 3 h...momentan bin ich auch etwas besorgt, da sie seit 13.2. nur 120 g zugenommen hat. Wir sind bei 65 cm und 6400 g...die stillberaterin meinte, wir sollen freitag nochmal kontollieren kommen, sie sieht nämlich nicht so aus, als würde sie hungern und solange sie genügend nasse windeln hat und nicht vor hunger schreit, brauchen wir noch nichts extra geben. Ich möchte nämlich auch noch warten mit der beikost. Monik, habt ihr eine mutterberatungsstelle in der nähe? Wenn du besorgt bist, vielleicht kann dir dort weitergeholfen werden? Vielleicht hat deine kleine im schub auch schlechter getrunken (meine tuts, obwohl ich sie, wie oben beschrieben, sehr oft stille, aber mir kommt vor, als würde sie weniger trinken, als vorher), deshalb hast du das gefühl, dass sie jetzt mehr braucht?

Wir hatten sonntag die taufe, war ganz schlimm für unser mäuschen, sie hat nur geweint (und das obwohl sie sonst so selten weint ). Lasst ihr eure kleinen taufen? Oder sind sie schon getauft? Wir hätten definitiv entweder früher taufen sollen, oder später. Aber wir sind seit ca. 3 wochen im wachstumsschub und ich kann es kaum erwarten, wenn wieder normalität einkehrt. So arm ist sie...

Edit: zum thema kugeln: mausi hebt in rückenlage den popsch und mit den füßen wetzt sie am boden dahin, so bewegt sie sich momentan fort, sieht lustig aus. Beim rollen ist alles wie gehabt, einmal hat sie es bisher vom bauch auf rücken geschafft (rücken auf bauch schafft sie schon ein paar wochen), aber ich mach mir da ehrlich gesagt weniger gedanken darüber, sie wirds schon irgendwann schaffen.

Geändert von aurelie86 (03.03.2015 um 12:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
(#51) [Permalink]
Alt
blondie
 
03.03.2015, 16:03

Wir hatten unsere taufe am 23.11.

Werd das beim nächsten auch wieder mit ca. 2 monaten machen

Ich mach mir über die Entwicklung auch keine sorgen....der eine kanns früher, der andere etwas später

das einzige, was mir ein bissl sorgen macht.....halten eure zwerge die Fußsohlen auch oft nach innen? Weiß net, wie ich das beschreiben soll.....also die Füßchen biegt er nach innen...ist das normal?

Muss ich am montag die kiä fragen...da haben wir eh wieder Impfung
Mit Zitat antworten
(#52) [Permalink]
Alt
aurelie86
 
03.03.2015, 17:46

Zitat:
Zitat von blondie Beitrag anzeigen
Wir hatten unsere taufe am 23.11.

Werd das beim nächsten auch wieder mit ca. 2 monaten machen

Ich mach mir über die Entwicklung auch keine sorgen....der eine kanns früher, der andere etwas später

das einzige, was mir ein bissl sorgen macht.....halten eure zwerge die Fußsohlen auch oft nach innen? Weiß net, wie ich das beschreiben soll.....also die Füßchen biegt er nach innen...ist das normal?

Muss ich am montag die kiä fragen...da haben wir eh wieder Impfung
Meinst so sichelfußartig? Ich denke, wenns ernsthaft was hätte, wäre das bei der orthopädischen untersuchung aufgefallen...meine tuts nicht, aber sie ist kein anhaltspunkt, sie hatte ja 14 wochen lang die zügerl an, wegen der hüften, da sind die füße automatisch mitgeschient...frag trotzdem bei der ärztin...
Mit Zitat antworten
(#53) [Permalink]
Alt
monik
 
04.03.2015, 09:29

Zitat:
Zitat von aurelie86 Beitrag anzeigen
Hallo, also um ehrlich zu sein, wir hatten noch nie feste stillabstände ...manchmal stillen wir jede stunde, manchmal alle 2...längere abstände haben wir eigentlich nur nachts und wenn wir unterwegs sind schafft sies auch mal 3 h...

Edit: zum thema kugeln: mausi hebt in rückenlage den popsch und mit den füßen wetzt sie am boden dahin, so bewegt sie sich momentan fort, sieht lustig aus. Beim rollen ist alles wie gehabt, einmal hat sie es bisher vom bauch auf rücken geschafft (rücken auf bauch schafft sie schon ein paar wochen), aber ich mach mir da ehrlich gesagt weniger gedanken darüber, sie wirds schon irgendwann schaffen.
Wahrscheinlich mache ich mir insgesamt einfach viel zu viele Gedanken bzw. bin ich vielleicht total verwöhnt, weil sie so einen angenehmen und planbaren Rhythmus hatte. Ich werds jetzt einfach mal so nehmen wies kommt, wenn sie Hunger hat, kriegt sie was, das versteht sich eh von selbst. Richtig besorgt bin ich nicht, sie ist zwischen den Mahlzeiten gut gelaunt, hat ausreichend oft nasse Windeln und ich denke auch, dass sie gut zunimmt. Aber irgendwie ist plötzlich wieder alles so unplanbar, fast wie am Anfang und das nervt mich ein bisschen. Festgestellt habe ich, dass sie viel schneller trinkt, meistens ist sie nach 10 Minuten schon an einer Brust fertig, bzw. lacht und grinst mich dann an, trinkt aber auf der anderen Seite dann nochmal genauso lang.

Diese Art von Fortbewegung haben wir momentan auch, beim drehen gibt es bei uns noch keine Fortschritte. Aber das wird schon noch kommen, wenigstens kann ich sie jetzt noch auf der Couch mal für 15 Sekunden allein lassen (da liegt aber das Stillkissen rund um sie, damit sie auch ganz sicher nicht weg kann ).

Taufe ist bei uns erst am 12.04. geplant, da ist die Maus dann schon fast 6 Monate alt. Bin schon sehr gespannt, wie laut bzw. ausdauernd das Weinen sein wird. Aber vielleicht gefällts ihr ja sogar!

@blondie: meinst du, dass sie die Fußsohlen aneinanderlegt? das macht meine nämlich auch ganz oft und ich denke nicht, dass das problematisch ist. Aber fragen schadet ja nix, kannst uns dann ja berichten, was deine Kiä sagt.
Mit Zitat antworten
(#54) [Permalink]
Alt
SheWolf
 
04.03.2015, 20:24

Hallo ihr Lieben!

Ich habe immer wieder bei euch mitgelesen, bin bei den Novembärlis, aber meine Kleine kam schon am 26.10. auf die Welt, also wärs auch toll mich mit euch auszutauschen. Darf ich vielleicht ein bisschen mit euch mit schreiben?

Meine Kleine heißt Emilia und ist mein erstes Kind Sie ist total zufrieden und brav, momentan darf man sie aber nicht alleine spielen lassen, da wird gleich geraunzt, wenn ich mal nicht in Sichtweite bin Seit letzter Woche kann sie sich von Rücken auf Bauch drehen und schläft seit dem lieber auf dem Bauch (obwohl sie davor nie auf dem Bauch liegen wollte und ich mir darüber schon Gedanken gemacht hab).

Ins Beikost-Thema les ich mich auch schön langsam ein, obwohl sie noch keine Reifezeichen zeigt...Ich musste mit 3 Monaten wegen einer Milchzyste abstillen, also sie is ein Flascherlbaby

Alles Liebe!!
Mit Zitat antworten
(#55) [Permalink]
Alt
aurelie86
 
04.03.2015, 21:20

Hallo ,

super, hier ist eh schon so wenig los und ich finde es trotzdem immer wieder toll, wenn man sich mit jemanden austauschen kann, der ein gleichaltriges baby hat. Meine tochter, nennen wir sie mausi, ist am 25.10 geboren, also passt das genau .

Herzlich willkommen
Mit Zitat antworten
(#56) [Permalink]
Alt
blondie
 
05.03.2015, 10:52

Hallo shewolf und herzlich willkommen

na dann gibts ja endlich wieder mehr zu lesen....

mein zwerg dürft grad a wachstumsphase haben....er schläft recht viel, wenn er munter ist mag er kuscheln und reibt sich vor müdigkeit wieder die augen....armer bua

denk mir eh oft wie sich das für so ein baby anfühlen muss, wenn alles wächst. ..voll krass
Mit Zitat antworten
(#57) [Permalink]
Alt
aurelie86
 
05.03.2015, 11:34

Zitat:
Zitat von blondie Beitrag anzeigen
mein zwerg dürft grad a wachstumsphase haben....er schläft recht viel, wenn er munter ist mag er kuscheln und reibt sich vor müdigkeit wieder die augen....armer bua
Da ist er aber sehr gechillt, tochter jammert, sudert und raunzt seit wochen...bin ich froh, wenn wir diesen schub hinter uns haben.

Motorisch macht sie erstmal dinge, die sie erst in ein paar wochen können sollte, dafür mag sie sich nicht gerne selber drehen heute hab ich ihr die hände hingehalten, damit sie sich in sitzposition ziehen kann, dann steht sie auf und geht 2 schritte , natürlich angehalten an meinen händen, aber trotzdem , sie wird samstag 19 wochen alt...aber soviel jammern, wenn ich sie in bauchlage liegen lass und sie auf den rücken möchte, dass schafft sie irgendwie nicht so wirklich...
Mit Zitat antworten
(#58) [Permalink]
Alt
SheWolf
 
05.03.2015, 12:49

Danke für die Aufnahme ihr Lieben

Ich glaub wir stecken auch grad mitten im Schub...sie trinkt viel mehr und raunzt herum, das ist ein Wahnsinn Kaum bin ich außer Sichtweite ists sowieso vorbei, kaum sieht sie mich grinst sie wie ein Schmalzbrot

Hochziehen tut sie sich auch schon und wenn ich sie dann wieder hinlege, dann gibt's Terror, aber sie kann nicht die ganze Zeit sitzen Heute hat sie sich auch Spielzeug das erste Mal von einer Hand in die Andere gegeben Dafür hat sie die Drehung von Rücken auf Bauch "verlernt", sie stellt sich so umständlich an....letzte Woche hat sies ganz bewusst gemacht und wollte auch nur mehr auf dem Bauch einschlafen
Mit Zitat antworten
(#59) [Permalink]
Alt
blondie
 
05.03.2015, 14:55

Hochziehen liebt raphael auch...und dann sitzen (mit hilfe ) und schaun. Aber aurelie...aufstehn und zwei Schritte gehn? Wahnsinn welche Entwicklung deine maus macht! sie will wohl alles nachholen, weil sie anfangs in die zügerl gesperrt war echt hammer!

Naja...so gechillt is raphael jetzt auch nicht. ..er raunzt schon auch sehr viel. Allerdings isst er etwas weniger...ist das dann doch kein schub? Essen babys da normal mehr?

Vom Rücken auf bauch drehen kann meiner auch noch net...er schaffts nur zur Hälfte. Er biegt sich voll krumm, das tut ja beim zuschauen weh aber das macht er oft wenn ich net da bin, dann weint er eben und verbiegt sich so...ich glaub der will mir damit nur sagen "nimm mich hoch"

am 20. hab ich trageberatung. Bin schon gespannt. Bei raphael hab ich es nit unbedingt gebraucht/gewollt, aber wenn das zweite kommt muss ich ja irgendwie mobil sein raphael kann da ja noch nicht mal laufen, und ab und zu möcht ich dann schon raus. Neugeborenes in tragehilfe, raphael ins wagerl. Dürfte hoffentlich hinhauen
Mit Zitat antworten
(#60) [Permalink]
Alt
aurelie86
 
05.03.2015, 16:53

Ja ich denke auch, dass es an den zügerl liegt, dass sie so eine kraft in den beinen hat...ist ja trotzdem anstrengender, gegen die zügerl zu strampeln, als nur in die luft. Ich war auch etwas entsetzt, dachte erst, es wäre nur zufall, aber sie machts immer wieder...naja, dafür hat sie beim drehen den dreh noch nicht ganz raus...da sieht man, wie unterschiedlich die entwicklung sein kann...

tochter hat auch schlechter getrunken im schub, heute kann sie aber wieder nicht genug bekommen, komm kaum von der couch runter...ist eh gut, wir müssen morgen wiegen, da sie vorher recht wenig zugenommen hatte...mir kommt aber vor, als würde ihre jammerei immer schlimmer...
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu
Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.





Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd & Parents.at Internet GmbH.
Suchfunktionen powered by Searchlight © 2017 Axivo Inc.
Minimal empfohlene Bildschirmauflösung: 1280x800 Pixel


IM SINNE DER MEINUNGSVIELFALT WERDEN IN DIESEM FORUM AUCH BEITRÄGE VERÖFFENTLICHT, DIE NICHT MIT DER MEINUNG DES WEBSITEBETREIBERS ÜBEREINSTIMMEN.

Zur parents.at Homepage
Zur ZQF Homepage