Parents & more
Login:
Startseite Forum Blogs Kleinanzeigen Fotogalerie Hifeanfragen-Zentrum Registrieren
 
Zurück   Parents & more Forum > -- SCHWANGER & GEBURT -- > Geburt > Hausgeburt & ambulante Geburt


Antwort
 
Themen-Optionen
(#21) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von maimami08
maimami08
 
15.03.2014, 16:05

Zitat:
Zitat von Ferdi Beitrag anzeigen
Hi!
Ich finde es so schade, dass sich so viele nicht trauen, Hilfe anzunehmen. Ich habs auch erst bitter lernen müssen, nach einen Burnout vor 2 Jahren. Krebskranke (grantige und schwer pflegebedürftige) Schwiemu im Haus, die kleinen Kinder ganz alleine, der Betrieb mit Garten, die eigene Perfektionswut...hätt ich mal früher auf mich geschaut, hätt ich mir und meinen Kindern viel erspart....schauts auf Euch...

du hast soooo recht! ich hab mich auch informiert welche möglichkeiten ich habe:

Familienhelferin: Caritas
Unterstützung im Haushalt: Hilfswerk (Bezirk), Volkshilfe
Betriebshelfer/innen: Maschinenring OÖ, Auf der Gugl, Linz
Praktikantin oder Ferialjob: bei uns zB LBFS Kleinraming oder sonst eine landwirtschaftliche (Fach)schule

ich habe auch eine krebskranke schwiegermutter im haus (wenn auch nicht grantig und schwer pflegebedürftig - ich koche nur für sie und schwiegervater mit).
bin mittlerweile auch auf dem standpunkt dass es keine schande ist sich helfen zu lassen und werde sicher hilfe in anspruch nehmen wenns nötig ist.
Mit Zitat antworten
Bezahlte Werbeeinschaltung
(#22) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Persephone
Persephone
 
27.04.2014, 21:43

Wer MUKI versichert ist, bekommt eine haushaltshilfe nach einer hausgeburt bezahlt! Darunter fällt übrigens auch eine wochenbettdoula
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von Persephone gefällt: ramonaflowers
(#23) [Permalink]
Alt
Minnja
 
28.04.2014, 13:05

Zitat:
Zitat von Persephone Beitrag anzeigen
Wer MUKI versichert ist, bekommt eine haushaltshilfe nach einer hausgeburt bezahlt! Darunter fällt übrigens auch eine wochenbettdoula
Leider nein, das stimmt nur in Ausnahmefällen:
1. Der gesamte Pflegeurlaub des Mannes muss aufgebraucht sein oder der Mann ist nicht verfügbar weil selber krank
2. Als Helferin gilt nur ein anerkannter Beruf z.B. bei der Caritas, Hilfswerk usw.

Wir hatten das Thema schon zwei Mal und nur einmal ging es nämlich als ich und mein Mann krank waren. Total doof!
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu
Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.





Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd & Parents.at Internet GmbH.
Suchfunktionen powered by Searchlight © 2017 Axivo Inc.
Minimal empfohlene Bildschirmauflösung: 1280x800 Pixel


IM SINNE DER MEINUNGSVIELFALT WERDEN IN DIESEM FORUM AUCH BEITRÄGE VERÖFFENTLICHT, DIE NICHT MIT DER MEINUNG DES WEBSITEBETREIBERS ÜBEREINSTIMMEN.

Zur parents.at Homepage
Zur ZQF Homepage