Parents & more
Login:
Startseite Forum Blogs Kleinanzeigen Fotogalerie Hifeanfragen-Zentrum Registrieren
 
Zurück   Parents & more Forum > -- SCHWANGER & GEBURT -- > Nach der Geburt


Antwort
 
Themen-Optionen
(#21) [Permalink]
Alt
Mansikka
 
09.01.2011, 15:22

Zitat:
Zitat von Miechen Beitrag anzeigen
Schöne Zusammenfassung, danke!

Allerdings finde ich fast alle Größenangaben nicht wirklich richtig...
Es kommt natürlich auch sehr stark aufs Kind an, aber meine Erfahrungen sind eher:

Beco: 68-80
Bondolino: (abgebunden 56) 62-80/86
Buzzidil: 56/62 - ?
Didy Tai: (eventuell 50) 56 - 86
Emei: 56 - ?
Ergo: 74-86 (evtl. 92)
Frl. Hübsch Baby MT: 50 - 80/86
Frl. Hübsch Toddler MT: 74 - 98
Manduca: (evtl. 68)74 - 80/86
Marsupi: 50 - 62 (evtl. 68)
Puh, die so beliebten Ergo und Manduca passen demnach aber nur sehr kurz! In meinem Umfeld verwenden die viele mit babyeinsatz- ist davon generell abzuraten?
Mit Zitat antworten
Werbung
(#22) [Permalink]
Alt
miki27
 
09.01.2011, 15:30

Zitat:
Zitat von Mansikka Beitrag anzeigen
Puh, die so beliebten Ergo und Manduca passen demnach aber nur sehr kurz! In meinem Umfeld verwenden die viele mit babyeinsatz- ist davon generell abzuraten?
Es kommt immer drauf an wieviel man sie verwendet. Ich hab seeeehr oft Eltern bei mir die sagen sie tragen damit nur 10 min in der Woche weil ansonsten eh der Kiwa praktischer ist. Und manchmal sind sie richtig böse wenn man ihnen versucht abzuratenweil sie sich ja auch wirklich - und das glaub ich auch - eigehend schlau gemacht haben und sie glauben dann man will ihnen nur eine Trage verkaufen wo sie später sicher noch eine brauchen :-(Aus den 10min werden dann vielleicht 50min wöchentlich, auch noch ok, weil sie würden sich wahrscheinlich nichts anderes kaufen sondern dabei bleiben, bzw dann halt "nur am Arm" tragen. Bei Tragehilfen soll es halt immer die eierlegende Wollmilchsau sein, wo hingegen beim Kiwa sehr wohl Wanne und Sportaufsatz (heisst das so??) eine Selbstverständlichkeit ist und auch Kindersitze nicht von 0- Klasse III gekauft werden
Wenn man viel trägt, hoffe ich zumindest, kommt man sehr schnell selbst drauf dass diese Lösung nur suboptimal sein kann. Mir persönlich wäre auch das Herumgewurschtl zu mühsam, da bind ich lieber ein Tuch
Der Einsatz vom Ergo ist aber sicher der vernünftigere. Wie auch immer es kommt drauf an wieviel man trägt gerade bei kleinen (NG) Babys ist die Dosis die das Gift ausmacht sicher geringer
Mit Zitat antworten
(#23) [Permalink]
Alt
ndr
 
09.01.2011, 15:36

Ich denke auch dass man um mindestens zwei Tragehilfen nicht herumkommt wenn man länger als ein halbes Jahr trägt. Eine von Geburt bis 3 Jahre - daran glaub ich nimma.
Mit Zitat antworten
(#24) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Theta
Theta
 
09.01.2011, 15:44

Zitat:
Zitat von miki27 Beitrag anzeigen
Ich würde dem Beco Gemini nie bis Gr 86 "den Stempel geben" der ist schon bei Hosengröße 74/80 zu schmal!
Der Bondolino passt hingegen meistens schon bei 56 wenn man abbindet, ist dann zwar etwas hoch aber ok.

Lg Michaela
Kann er schon früher als der Butterfly verwendet werden?
Mit Zitat antworten
(#25) [Permalink]
Alt
Mansikka
 
09.01.2011, 15:51

Zitat:
Zitat von miki27 Beitrag anzeigen
Wenn man viel trägt, hoffe ich zumindest, kommt man sehr schnell selbst drauf dass diese Lösung nur suboptimal sein kann. Mir persönlich wäre auch das Herumgewurschtl zu mühsam, da bind ich lieber ein Tuch
Kann ich nur unterschreiben. Habe nie eine Tragehilfe besessen und ist mir nie abgegangen. Und es gibt sie, die Tragen, die von Anfang bis zum schluss passen- sind auch als TT bekannt. Nur dass man da auch nicht mir einem auskommt, denn plötzlich braucht man eines aus einem anderen Material, in einer anderen farbe, mit neuem Muster, anderer Länge oje oje oje. Aber das ist jetzt ein anderes thema.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von Mansikka gefällt: Miechen
(#26) [Permalink]
Alt
Drei-Tiger
 
09.01.2011, 18:58

ich tu mich gerade über meinen bondolino ärgern - der stegt ist ohne die verlängerung schon zu kurz, mit den beiden zipfeln zum verlängern überspreizt er noch... passt also weder so noch so einfach nicht!

das wurde mir beim kauf (in meinem lieblingsgeschäft übrigens) nicht gesagt - ich habe da sicher mindestens 8 tragen ausprobiert, bevor ich mich für den bondolino entschieden habe. hätte ich von diesem nachteil gewusst, hätte ich den fräulein hübsch mei tai genommen...
Mit Zitat antworten
(#27) [Permalink]
Alt
Leia24
 
09.01.2011, 19:06

Woran merke ich denn, dass meine Tragehilfe zu klein wird?

Wir haben den Beco Butterfly II, Sohn trägt Gr. 80/86 und ist 16 Monate alt. Im Moment tragen wir grad nicht häufig, weil mir durch die Schwangerschaft die Bauchgurte unangenehm sind, nur sein Papa trägt hin und wieder.

Aber mir wär nicht aufgefallen, dass irgendwas nicht mehr passen würde.
Mit Zitat antworten
(#28) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von julii81
julii81
 
09.01.2011, 19:10

Ein spitzen thread!

Ich kann leider noch nicht mit Erfahrungsberichten aufwarten. Habe mir erst jetzt ein TT zugelegt (didymos) und werde unseren kleinen Zwerg (7 Tage alt) nun durch die nächsten Monate tragen.

Aber eine Frage habe ich - und wenn ich mir eure Berichte ansehe, bin ich GENAU RICHTIG!!

Sagts, was ziehe ich dem kleinen Zwuck an? Wie gesagt, er ist jetzt 1 Woche alt. Ich hätte vor ihn unter meiner Jacke zu tragen. Reicht dann das "Standart-Programm" (Strumpfhose, Strampler, Socken, Lederpatscherl, Langarmbody, Langarmshirt, Jackerl) oder muss ich noch einen Fleeceanzug drüber geben? Aber das kommt mir dann schon sehr sehr sehr warm vor, oder??
Mit Zitat antworten
(#29) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von kotuko
kotuko
 
09.01.2011, 19:14

Zitat:
Zitat von Theta Beitrag anzeigen
Sie können froh sein, dass du dich nicht durch Kiwä durchkaufst (den Tick hab ich nämlich u.a. auch und der kostet im Vergleich zu Trageartikeln ein Heidengeld )

Ich such auch eine passende Trage für den Neuzwerg
na das werde ich ihnen mal sagen.. aber so ein tragetuchtick kann auch schon teuer werden.. weil die sondermodelle von didymos z.b. sind ja gleich einmal wieder um einiges teurer als andere tragetücher.

und das blödste an der ganzen sache ist ich will das wolken-sondermodell von didymos, welches es gar nimma gibt grrr.. das halten meine schwangerschaftshomone jetzt so gar nicht aus.:cool

hmm..

werde mich demnächst mal wieder zu nem trageshop aufmachen und mal die mai tai tragen vor ort probieren.. geht das eigentlich mit nem dicken bauch oder ist das eher eine blöde idee?
und weis wer ob fräulein hübsch auch mysol verkauft? habe jetzt mal auf ihre homepage geschaut sie hat zwar den mysol drinnen aber man kann ihn nicht kaufen??
Mit Zitat antworten
(#30) [Permalink]
Alt
Miechen
 
09.01.2011, 19:18

Zitat:
Zitat von Leia24 Beitrag anzeigen
Woran merke ich denn, dass meine Tragehilfe zu klein wird?
Der Steg sollte von Kniekehle zu Kniekehle reichen, die Kniespitzen sollten nach oben zeigen. Sobald sie waagrecht sind, kann man davon ausgehen, dass die Tragehilfe nicht mehr lange passt. Zeigen sie nach unten ist die Tragehilfe zu klein.
Mit Zitat antworten
(#31) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von kotuko
kotuko
 
09.01.2011, 19:18

Zitat:
Zitat von julii81 Beitrag anzeigen
Ein spitzen thread!

Ich kann leider noch nicht mit Erfahrungsberichten aufwarten. Habe mir erst jetzt ein TT zugelegt (didymos) und werde unseren kleinen Zwerg (7 Tage alt) nun durch die nächsten Monate tragen.

Aber eine Frage habe ich - und wenn ich mir eure Berichte ansehe, bin ich GENAU RICHTIG!!

Sagts, was ziehe ich dem kleinen Zwuck an? Wie gesagt, er ist jetzt 1 Woche alt. Ich hätte vor ihn unter meiner Jacke zu tragen. Reicht dann das "Standart-Programm" (Strumpfhose, Strampler, Socken, Lederpatscherl, Langarmbody, Langarmshirt, Jackerl) oder muss ich noch einen Fleeceanzug drüber geben? Aber das kommt mir dann schon sehr sehr sehr warm vor, oder??
kommt darauf an wie kalt es ist.. als es wirklich minusgrade gehabt habe, habe ich den kleinen schon noch einen overall zusätzlich angezogen, vorallem wenn wir spazieren waren.. sonst war meiner so ähnlich angezogen wie deiner.. geschaut habe immer drauf das der nacken und kopf gut eingepackt war.. hab ihm immer eine schalmütze angezogen.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von kotuko gefällt: julii81
(#32) [Permalink]
Alt
Miechen
 
09.01.2011, 19:21

Zitat:
Zitat von kotuko Beitrag anzeigen
werde mich demnächst mal wieder zu nem trageshop aufmachen und mal die mai tai tragen vor ort probieren.. geht das eigentlich mit nem dicken bauch oder ist das eher eine blöde idee?
und weis wer ob fräulein hübsch auch mysol verkauft? habe jetzt mal auf ihre homepage geschaut sie hat zwar den mysol drinnen aber man kann ihn nicht kaufen??
Ausprobieren kannst du es schon, auch mit Bauch.
Aber eine Tragehilfe sollte man eigentlich nur kaufen wenn man sie auch mit Baby probiert hat. Sonst hat man halt evtl. ein Fehlkaufrisiko.

PS: Girasol hat teilweise sehr lange Liefer/Wartezeiten beim MySol und man kann als Händler nur begrenzt bestellen. Die letzte Lieferung umfasste sicher an die 10 Stück und war binnen kurzem wieder ausverkauft. Ich nehme an, die nächste Bestellung ist unterwegs - kann aber leider ein wenig dauern.
Mit Zitat antworten
(#33) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von julii81
julii81
 
09.01.2011, 19:23

Zitat:
Zitat von kotuko Beitrag anzeigen
kommt darauf an wie kalt es ist.. als es wirklich minusgrade gehabt habe, habe ich den kleinen schon noch einen overall zusätzlich angezogen, vorallem wenn wir spazieren waren.. sonst war meiner so ähnlich angezogen wie deiner.. geschaut habe immer drauf das der nacken und kopf gut eingepackt war.. hab ihm immer eine schalmütze angezogen.
danke dir
Mit Zitat antworten
(#34) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von kotuko
kotuko
 
09.01.2011, 19:27

Zitat:
Zitat von Miechen Beitrag anzeigen
Ausprobieren kannst du es schon, auch mit Bauch.
Aber eine Tragehilfe sollte man eigentlich nur kaufen wenn man sie auch mit Baby probiert hat. Sonst hat man halt evtl. ein Fehlkaufrisiko.

PS: Girasol hat teilweise sehr lange Liefer/Wartezeiten beim MySol und man kann als Händler nur begrenzt bestellen. Die letzte Lieferung umfasste sicher an die 10 Stück und war binnen kurzem wieder ausverkauft. Ich nehme an, die nächste Bestellung ist unterwegs - kann aber leider ein wenig dauern.
ok, danke.. na wenn es eh besser ist zu warten bis das baby da ist, hat ja girasol noch drei monate und ein paar wochen zeit zum liefern. im ersten monat möchte ich sowieso ausschließlich mit tragetuch tragen
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von kotuko gefällt: Miechen
(#35) [Permalink]
Alt
Drei-Tiger
 
09.01.2011, 19:49

Zitat:
Zitat von Miechen Beitrag anzeigen
Der Steg sollte von Kniekehle zu Kniekehle reichen, die Kniespitzen sollten nach oben zeigen. Sobald sie waagrecht sind, kann man davon ausgehen, dass die Tragehilfe nicht mehr lange passt. Zeigen sie nach unten ist die Tragehilfe zu klein.
und wenn die beinchen nicht nach unter gehen, sondern so schräg (wie bei einem dreieck), dann ist es überspreizt, oder? weil das hat meiner jetzt mit dem verlängertem steg beim bondolino
Mit Zitat antworten
(#36) [Permalink]
Alt
AlmaSi
 
09.01.2011, 20:11

zu den größen-angaben:

ich war da nicht ganz so "streng" wie die tb der clauwi-trageschule (vor allem, weil größere tragekinder ohnehin nicht mehr so viel getragen werden wie kleine babys).

insofern waren meine größenangaben etwas "großzügiger".

zur maximal-größe von buzzidil: meines wissens hat das mit 43 cm einen der breitesten stege von allen th. mein sohn trägt gr 92/98 und sitzt perfekt darin. ich habe fotos vom sohn der erfinderin darin gesehen, der 2 1/2 jahre alt ist und der saß auch noch gut darin.

zur maximal-größe von emei: das ist meine schätzung aufgrund der fotos auf der website.

Zitat:
Zitat von thilo Beitrag anzeigen
bezüglich größen bin ich auch ein wenig verwirrt. den neuen ergo performance müsste man aufgrund des breiteren stegs bzw. des längeren rückenpanels länger verwenden können.

dass das buzzidil ein soooo langes rückenpanel hat - wußte ich gar nicht - wieder was dazugelernt.

hab mich jetzt eigentlich für meine jungs für einen ergo performance entschieden gehabt (großkind 2,5 jahre kleidergröße 98/104 - kleinkind 6 monate kleidergröße 74) - aber demnach wär ja wieder das buzzidil für den großen besser?! vielleicht sollt ich mir doch das buzzi in natura anschaun bzw. probetragen. was mich halt daran stört, dass man die kopfstütze nirgends "verstecken" oder seitlich fixieren kann - damit sie beim kochen/putzen nicht stört.
ich hab meinen (normalen ergo) vor threaderstellung mal über mein buzzidil gelegt und das rückenpaneel vom buzzidil ist - beträchtlich - größer, also breiter und höher. nach den maßen ist es auch höher als das vom ergo performance und hat ja dann noch zusätzlich die möglichkeit einer rückenverlängerung. der ergo performance ist zwar größer geschnitten, aber der rücken ist noch immer ein kleines stück kürzer als beim buzzidil und der steg ist um 7 cm schmäler als der "maximal-steg" vom buzzidil. der steg vom performance ist um 4 cm breiter als vom normalen ergo / ergo sport, also vielleicht eine kleidergröße mehr.

wegen "verstecken" der kopfstütze beim buzzidil: das geht schon - du kannst sie komplett einrollen und dann mit den knebelknöpfen, die darauf befestigt sind an den schlaufen an den schulterträgern (das ist auch die rückenverlängerung) befestigen. damit hast du dann eine art nackenrolle.



wegen thread anpinnen ... wie geht das?
Mit Zitat antworten
(#37) [Permalink]
Alt
Miechen
 
09.01.2011, 20:47

Zitat:
Zitat von AlmaSi Beitrag anzeigen
zu den größen-angaben:

ich war da nicht ganz so "streng" wie die tb der clauwi-trageschule (vor allem, weil größere tragekinder ohnehin nicht mehr so viel getragen werden wie kleine babys).
Das hat mit "streng" nichts zu tun, sondern mit realistischen/wahrheitsgetreuen Angaben - passen ist nun mal passen.
Und natürlich kann man - gerade bei größeren Kleinkindern - die Tragehilfen weiterverwenden auch wenn sie nicht mehr ganz korrekt drin sitzen. Auch die "strengen" ClauWis würden da nichts Gegenteiliges sagen.
Aber wirklich passen tun sie dann trotzdem nicht. Fakt ist Fakt.
Insofern versteh ich nicht, wieso man die Angaben dann rauf setzt - vor allem in einem Thread der aufklären und informieren will.

Ich würde eher den Hinweis geben, dass man die Tragehilfen bei Kleinkindern auch noch weiterverwenden kann auch wenn sie nicht mehr haargenau passen (gerade weil man ein zweijähriges Geh-Kind nicht mehr so viel tragen wird). Das fände ich eine klare korrekte Aussage.

Aber ich würde mich als Mutter irgendwie verunsichert fühlen, wenn ich lese, eine Tragehilfe ist dann groß genug wenn der Steg von Kniekehle zu Kniekehle geht und die Knie nach oben orientiert sein sollen und bei meinem Gr.86-tragendem Kleinkind hängen die Knie im Manduca schon nach unten... Und hier steht aber, dass er noch passen soll...
Wenn ich aber weiß: Gut, der passt halt jetzt einfach nicht mehr richtig, aber es ist ok. wenn ich ihn ab und an weiterverwende, dann fühle ich mich aufgeklärt und kenn mich aus.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von Miechen gefällt: Lovely
(#38) [Permalink]
Alt
AlmaSi
 
09.01.2011, 20:48

@ miechen: ja, da hast du wahrscheinlich recht. (wobei - im vergleich zu den hersteller-angaben hab ich die angaben ohnehin schon hinunter gesetzt - ergo und manduca behaupten ja zb, dass ihre th bis 4 jahre / 20 kg gehen )

... nur noch ergänzend zu den größenangaben: ab gr 50 würde ich eigentlich fast keine th empfehlen - jedes so kleine baby, das ich in einer th gesehen habe, ist beim einschlafen meist irgendwie seitlich weggekippt - das hab ich so bei fräulein hübsch mei tais genauso gesehen wie beim marsupi (insofern hab ich mich bei den unteren größen auch etwas hinauf orientiert).


zur klärung für alle vielleicht noch ein paar foto-links zum thema anhock-spreiz-haltung:

also grundsätzlich gemeint ist das hier: http://www.bauchwelten.de/cms/upload...ockhaltung.jpg

Hier ist eine ganz gute Grafik zu einer korrekten ASH:
http://www.trageberatung-bern.ch/Web...ence1_3_de.jpg


Wenn die ASH nicht mehr gegeben ist (was übrigens auch sehr häufig bei TT-Mamas beobachtet habe), beginnen die Beinchen hinunter zu hängen:

hier ist zb ein foto von einem marsupi plus, der eigentlich schon zu klein ist:
http://aber-natuerlich.de/images/Marsupi_plus2.jpg
das gleiche hier bei einem offiziellen beco-foto (etwas verdeckt durch die hand der "mama"). http://www.kiddys-babytrage.de/media.../carnival1.jpg

der steg verläuft nicht mehr von kniekehle zu kniekehle, die beinchen hängen hinunter.


wenn der steg einer th zu breit ist, überspreizt das kind, das sieht dann so aus:
http://www.bilder-hochladen.net/files/big/f3ao-1.jpg

Geändert von AlmaSi (09.01.2011 um 20:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
(#39) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Mona79
Mona79
 
09.01.2011, 20:57

Leider kann ich noch nicht bei euch mitreden

Hab mir gerade ein Mei Tai Testpaket von http://www.zwetschkenkinder.at/ bestellt.

Soviel ich gelesen hab, soll der NEUE Mei Tai alle Anforderungen ebenso erfüllen wie der von Frl. Hübsch.

Meine Kleine liebt die Bauchlage und will den ganzen Tag im Fliegergriff herum getragen werden, bin gespannt ob sie ein Tragekind ist.
Hat da jemand von euch Erfahrung, war das auch bei jemandem so?
Mit Zitat antworten
(#40) [Permalink]
Alt
baldMama
 
09.01.2011, 21:15

Zitat:
Zitat von kotuko Beitrag anzeigen
kommt darauf an wie kalt es ist.. als es wirklich minusgrade gehabt habe, habe ich den kleinen schon noch einen overall zusätzlich angezogen, vorallem wenn wir spazieren waren.. sonst war meiner so ähnlich angezogen wie deiner.. geschaut habe immer drauf das der nacken und kopf gut eingepackt war.. hab ihm immer eine schalmütze angezogen.

Toller Thread, aber hier muss ich einhaken. Denke, dass ist doch viel zu warm! Das hat meine im Kinderwagen bei Minusgraden an. Sie hat geschrieben, sie hat vor, unter ihrer Jacke zu tragen...

Wenn ich unter meiner Jacke (Fleece) trage, hat meine kleine so heiß, sie trägt dann auch bei Minusgraden nur dicke Strumpfhose, Lederpatscherl, Body, Langarmshirt, Strickjackerl. Binde in der WKT, das heißt mehrere Lagen TT.



Ich finde, man muss echt aufpassen, dass man im TT nicht zu viel anzieht, die kleinen schwitzen durch die Körperwärme sehr stark. Die Füße, die raushängen, sollten schön warm sein (habe Lederpatscherl mit Fell gefüttert) aber ansonsten reicht doch eine Strumpfhose. In meinem Trageshop hat man mir gesagt das TT ersetzt eine Lage Kleidung, dann noch unter der eigenen Jacke ist eine weitere Lage...



Meine kleine ist 3 Monate alt, wir haben derzeit nur ein TT. Es ist 5,40 lang weil mein LG größer und breiter ist, ich habe Kleidergröße 36 und bin 1,60 groß. Ich komme schon sehr gut mit dem Tuch zurecht, allerdings überlege ich mir ein zweites (kürzeres), oder eben eine Tragehilfe. Würde gerne am Rücken tragen und das gelingt mir mit TT (noch) nicht wirklich.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu
Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
welche tragehilfe würdet ihr empfehlen? Mondschein Nach der Geburt 38 05.09.2010 17:56
tragehilfe - wo kaufen? glorifica Nach der Geburt 2 02.04.2010 18:44
Der grosse Apfelrezepte-Thread! mokal Kochen, Essen & Trinken 12 23.09.2008 12:44
grosser entschuldigungs-thread doc.steel OFF-Topic Lounge 52 20.01.2005 13:10
Als Anhang zum ERSTE GROSSE LIEBE THREAD!!! Kann ich euch ... samia23 OFF-Topic Lounge 19 27.01.2004 22:40




Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd & Parents.at Internet GmbH.
Suchfunktionen powered by Searchlight © 2017 Axivo Inc.
Minimal empfohlene Bildschirmauflösung: 1280x800 Pixel


IM SINNE DER MEINUNGSVIELFALT WERDEN IN DIESEM FORUM AUCH BEITRÄGE VERÖFFENTLICHT, DIE NICHT MIT DER MEINUNG DES WEBSITEBETREIBERS ÜBEREINSTIMMEN.

Zur parents.at Homepage
Zur ZQF Homepage