Wann Umstellung kurze Schläfchen? - Parents.at | Das Elternforum
Parents & more
Login:
Startseite Forum Blogs Kleinanzeigen Fotogalerie Hifeanfragen-Zentrum Registrieren
 
Zurück   Parents & more Forum > -- SCHWANGER & GEBURT -- > Nach der Geburt


Antwort
 
Themen-Optionen
(#1) [Permalink]
Alt
fipsi84
 
Wann Umstellung kurze Schläfchen? - 11.01.2017, 13:37

Hallo,

Bisher habe ich nur still mitgelesen, hab jetzt aber auch mal eine Frage:
Mein Sohn (5 Monate) macht nur kurze Schläfchen (40 Minuten manchmal auch nur 30), im Kinderwagen schafft er es auch mal länger.
Wann haben eure Kinder tagsüber länger geschlafen?

Danke und Lg
Mit Zitat antworten
Werbung
(#2) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von eul.alia
eul.alia
 
11.01.2017, 13:48

Das ist glau ich von Kind zu Kind sehr unterschiedlich. Bei meinem großen sind die Schläfchen (oder zumindest eines davon) länger geworden, nachdem er einen halbwegs fixen rythmus hatte untertags, also in der Regel dreimal (vm, Mittag, nm) zu etwa gleichen Zeiten bzw vorhersehbaren Abständen geschlafen hat. Er hat aber auch sehr lange (kein Ahnung mehr bis zu welchem Alter, aber ich denk zumindest das erste Jahr) untertags nur auf, später dann dicht neben mir (oder halt mal in der trage oder später also erst gegen Ende des ersten Lebensjahres im Wagerl) geschlafen, hab ich ihn weggelegt oder mich wegbewegt, war es mit schlafen schnell vorbei.
Der kleine ist jetzt fünf Monate. Er konnte eigentlich von Anfang an auch länger schlafen, allerdings wie sei. Bruder auch bislang nur auf mir/im Wagerl/in der trage. jetzt hat er schon einen recht gute. Rythmus und ich "übe" ich grad, dass er auch neben mir schläft, weil er langsam zu groß wird klappt aber noch nicht wirklich, länger als ein paar Minuten.
Der Punkt dabei ist glaub ich einfach, dass alle Babys dazwischen immer mal wieder "aufwachen" bzw halt leicht schlafen, manche können sich dann selbst beruhigen und weiterschlafen, andere wachen auf oder brauchen Unterstützung zum weiterschlafen, bei meinen war das halt überwiegend körperkontakt bzw das schaukeln im Wagerl.
Mit Zitat antworten
(#3) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von ianna
ianna
 
11.01.2017, 20:16

Meine Tochter hat mit ca 1 Jahr von 3 kurzen Schläfchen (auch á 30-45 Min) auf 2 ebenso kurze Schläfchen umgestellt, und erst mit 1,5 Jahren auf einen "richtigen" Mittagsschlaf von 2 Std.

Mein Sohn macht seit er 1 Jahr ist, ein Mittagsschläfchen von 1,5-3 Std.

Ich glaube aber auch, dass das wirklich komplett von Kind zu Kind verschieden ist. Meine Kinder haben zwar beide tagsüber einen ziemlich fixen Schlaf-Rhythmus, aber wenn es um den Nachtschlaf geht, ist alles ganz anders...
Mit Zitat antworten
(#4) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von eul.alia
eul.alia
 
12.01.2017, 07:49

Die Frage ist auch, ob du meinst, er bräuchte mehr Schlaf? Es gibt Kinder, die brauchen halt nur wenig und sind dann auch gut (bzw halt normal ) drauf, andere brauchen mehr. Die mieseste Kombi find ich ist ein Kind, das viel Schlaf bräucht, aber trotzdem nur kurz schläft, das ist dann nämlich nicht nur wach, sondern auch noch dauermüde und daher grantig. Wenn dein Sohn nicht mehr Schlaf braucht, wird sich da wahrscheinlich nicht so viel tun.

Über den Nachtschlaf reden wir mal lieber nicht, ganz böses Thema
Mit Zitat antworten
(#5) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von sandfraeulein
sandfraeulein
 
12.01.2017, 09:34

Unser Sohn hat ewig lang zwischen 2 + 4 kurze Schläfchen tagsüber gemacht. Ein langer Mittagsschlaf wurde es erst so ab 1,5 Jahren. Und auch der pendelte sich erst ein mit der Zeit. Danach hat er dann teilweise bis zu 2/2,5 Stunden mittags geschlafen.
Mit Zitat antworten
(#6) [Permalink]
Alt
fipsi84
 
12.01.2017, 13:13

Vielen Dank für die Antworten.
Ja ich habe schon das Gefühl dass ihm die kurzen Schläfchen nicht reichen, daher versuche ich ihm auch zu helfen dass er länger schläft (Kinderwagen fahren).
Naja, wird schon irgendwann alleine funktionieren 😄.

Lg
Mit Zitat antworten
(#7) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Faenmeril
Faenmeril
 
12.01.2017, 17:49

Meine Kleine ist jetzt bald 9 Monate alt und schläft auch immer nur eine halbe Stunde. Meist alle 2 bis 3 Stunden jeweils eine halbe Stunde. Sie kennt auch keinen Mittagsschlaf. Ich habe besonders Vormittags das Gefühl, dass sie mehr bräuchte, ich kann sie aber nicht zwingen, länger zu schlafen. Manchmal schaffe ich es mit Schaukeln, wenn ich rechtzeitig merke, dass sie aufwacht, dass sie länger schläft. Aber das ist recht selten.

Ich glaube , dass sie einfach nicht will. Sie ist so aktiv und wenn sie aufwacht ist sie von 0 auf 100 in einer hundertstel Sekunde, da gibts kein gemütliches Aufwachen, sondern Augen auf und Vollgas Das wird auch der Grund sein, warum sie erstens nicht gerne schläft und zweitens immer nur kurz

Bin gespannt ob sich das einmal einpendelt
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu
Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.





Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd & Parents.at Internet GmbH.
Suchfunktionen powered by Searchlight © 2017 Axivo Inc.
Minimal empfohlene Bildschirmauflösung: 1280x800 Pixel


IM SINNE DER MEINUNGSVIELFALT WERDEN IN DIESEM FORUM AUCH BEITRÄGE VERÖFFENTLICHT, DIE NICHT MIT DER MEINUNG DES WEBSITEBETREIBERS ÜBEREINSTIMMEN.

Zur parents.at Homepage
Zur ZQF Homepage