2 jährige - Parents.at | Das Elternforum
Parents & more
Login:
Startseite Forum Blogs Kleinanzeigen Fotogalerie Hifeanfragen-Zentrum Registrieren
 
(#1) [Permalink]
Alt
ger.hilde
 
2 jährige - 10.01.2017, 12:28

erzählt mal (nachdem ich das dritte lebensjahr meiner großen anscheinend schon vergessen habe);

wie gehts euch mit euren zweijährigen so?
gehen sie schon in den kiga/krippe, oder habt ihr sie noch zu hause?

essen- selber oder gefüttert

spielen- allein, mit euch, gar nicht

schlafen- durch, bei euch, im elternzimmer oder im eigenen?

was ist das absolute antithema für eure kinder?


ich schnauf bei meinem 2 jährigem, der jüngste von drei, seit herbst ziemlich.
er ist lustig, mit bestimmten sachen (das logo der firma in der der papa arbeitet) leicht zu erheitern, sehr selbstständig (klettert überall rauf, rein, drunter, holt sich essen selber, schiebt sessel dorthin wo er sie braucht und erreicht so alles in einer höhe von ca. 1,8m).

andererseits furchtbar stur, er hat ein sehr lautes organ und setzt das häufig ein (ich wundere mich ja dass er nicht halsweh bekommt wenn er so brüllt), generell ist er friedlich so lange er machen darf was er will- wehe man will etwas von ihm (wickeln, anziehen, füttern, körperpflege). da läuft er weg, kreischt und brüllt, haut manchmal (mich oder sich selber) und knirscht mit den zähnen.

die seltsamsten sachen sind brüllen beim aus dem auto aussteigen () und dass er sich, wenn wir wo zu besuch sind, nicht ausziehen lässt. da schreit er "jacke zu" und kreischt wenn man ihm die haube abnimmt.
wir waren heute beim kinderarzt, er ist wohl eines der wenigen kinder in dem alter das beim reingehen schon schreit. was ihn erwartet weiß er ja glaube ich nicht.
wenn ich ihn mit gewalt (hände festhalten) ausziehe, ist nach 5 min geschrei ruhe. er gewöhnt sich aber nicht an die umgebung und lässt sich dann nach einer weile ausziehen, sondern schreit nach einer stunde gleich wie nach 5 min.

ich hoffe ja, dass er sich verstandener fühlt wenn er mehr spricht und gefühle anders artikulieren kann.
an eine so ausgeprägte brüll phase kann ich mich bei den großen auf jeden fall nicht erinnern.

wie gehts euch so?
Mit Zitat antworten
Werbung
(#2) [Permalink]
Alt
dieGuteFee
 
10.01.2017, 13:48

so ein extremes gebrüll haben wir nicht.
allerdings rennt sie gerne weg, und wenn man sie dann einholt, gibts geschrei, aber es ist immer auch ein bisschen lachen dabei. sie weiß ja, dass sie mir nicht auskommt, wenn ihre windel zum himmel stinkt
sie schreit auch wenn man sie hochnimmt, obwohl sie nicht will. manchmal will sie dann aber eine sekunde später doch hochgenommen werden und schreit wieder, wenn man nicht gleich folgt.

sonst ist sie aber ruhig.
sie ist nicht so mobil wie deiner, klettert nicht so gern. verschiebt aber auch gerne möbel (glaube weil es so lustig quietscht).
essen: teils so teils so. wenn sie hungrig ist, soll mama füttern, dann gehts schneller. wenn sie langsam satt wird, isst sie selbst weiter und geht dann in mit-dem-essen-spielen über.
etwas nervig ist es, wenn sie satt ist und uns dann mit dem übrigen essen füttern will. so eine kindergabel in augennähe kann recht unangenehm werden, da ist es mir noch lieber die gabel in der nase stecken zu haben

spielen allein manchmal. meistens kommt sie aber mit den sachen an und will gesellschaft.
manchmal genügt es, sich einfach nur neben sie zu setzen und sie spielt völlig allein. ich kann derweil emails am handy checken oder einkaufslisten schreiben, das stört sie nicht. meistens muss man aber doch aktiv mit ihr spielen, da fehlt ihr noch die phantasie.

schlafen: sie schläft im beistellbett neben mir. aber der schlaf ist bei uns ein extra thema... darauf geh ich jetzt lieber gar nicht ein (gibts nen thread von mir zu dem thema).

antithema? da weiß ich jetzt nicht, was du meinst.

ach ja: wegen kiga. sie ist im dezember 2 geworden und wird im nächsten schuljahr in den kiga gehen. in NÖ nehmen sie die kinder ja erst mit 2,5.

Geändert von dieGuteFee (10.01.2017 um 13:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
(#3) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von sandfraeulein
sandfraeulein
 
10.01.2017, 19:07

Zitat:
Zitat von ger.hilde Beitrag anzeigen

wie gehts euch mit euren zweijährigen so?
gehen sie schon in den kiga/krippe, oder habt ihr sie noch zu hause?

essen- selber oder gefüttert

spielen- allein, mit euch, gar nicht

schlafen- durch, bei euch, im elternzimmer oder im eigenen?

was ist das absolute antithema für eure kinder?
Unserer ist mittlerweile fast 4, aber ich kann mich noch gut erinnern
Er kam erst mit 2,5 Jahren in den Kindergarten. Bis dahin hat er schlechter gesprochen, als die meisten anderen 2Jährigen. Das hat er aber alles aufgeholt.

Gegessen hat er schon sehr früh alleine, ich glaub, das hat er mit etwas über 1 Jahr angefangen.

Gespielt hat er mit 2 Jahren noch nicht so viel alleine. Das kam erst jetzt die letzten Monate. Aber sobald man dabeigesessen ist, hat er gut funktioniert. Puzzles waren seine grosse Eigenschaft mit 2, da hat er die für 5 jährige mit 49 Teilen gemacht.

Geschlafen hat er schon immer eher schlecht. Seine durchschlafenen Nächte kann ich bis heute an beiden Händen abzählen. Wir haben ihn mit ziemlich genau 2 vom Gitterbett in unserem Schlafzimmer in sein eigenes Zimmer umquartiert, er kommt aber trotzdem heute noch jede Nacht irgendwann zu uns

Grenzen austesten war bei unserem auch immer schon ein grosse Thema. Die Hochphase mit Trotzen, Schreien, Hauen und Toben hatten wir aber etwas später - das war mit ca. 3,5.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu
Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.





Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd & Parents.at Internet GmbH.
Suchfunktionen powered by Searchlight © 2017 Axivo Inc.
Minimal empfohlene Bildschirmauflösung: 1280x800 Pixel


IM SINNE DER MEINUNGSVIELFALT WERDEN IN DIESEM FORUM AUCH BEITRÄGE VERÖFFENTLICHT, DIE NICHT MIT DER MEINUNG DES WEBSITEBETREIBERS ÜBEREINSTIMMEN.

Zur parents.at Homepage
Zur ZQF Homepage