Parents & more
Login:
Startseite Forum Blogs Kleinanzeigen Fotogalerie Hifeanfragen-Zentrum Registrieren
 
Zurück   Parents & more Forum > -- SCHWANGER & GEBURT -- > Nach der Geburt > Abnehmen & Diät


Antwort
 
Themen-Optionen
(#1) [Permalink]
Alt
Silbersternchen
 
straffere konturen - was hilft? - 11.05.2015, 21:45

... hab jetzt nach der ss 15 kg abgenommen und eigentlich fehlen noch ca 10 kg

jetzt hatte ich in einem seltenen ruhigen moment bemerkt, das mein bauch sehr schwabbelig ist und kl dellen hat bzw auch die os. (bauch war bisher schon noch eher straffer).

da ich mich ca vor der geburt vor mehr als 1 jahr das letzte mal eingecremt habe in einer anwandlung von hässlichkeitsgefühl - möcht ich jetzt wieder mehr auf mich schauen und wieder ein positiveres körpergefühl bekommen. ich hoff ich kann mir ein paar min zeit nehmen, aber oft fall ich vor ersc höpfung ins bett und denk gar nicht dran da noch was zu massieren. selbst für duschen bin ich oft schon zu müde.

welche cremes findet ihr gut für:
gesicht
bauch, OS

früher hab ich gern die mama creme der dm eigenmarke genommen - sollte auch ss streifen vorbeugen. aber leider - die gibts nicht mehr - war heute dort.
hab eine busen push up creme gekauft und konnte mich nicht für eine gesichtscreme entscheiden (oil of olaz gegen 7 zeichen der hautalterung? od doch eine andere?

mit welchen pflegeprodukten (gesicht, bauch, OS) habt ihr gute erfahrungen gemacht? alle schreiben ja das sie die konturen straffen. aber welche lügen nicht?
Mit Zitat antworten
Bezahlte Werbeeinschaltung
(#2) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Leon123
Leon123
 
12.05.2015, 07:30

Hallo!

Ich kann dir nichts direkt empfehlen, sitzte im selben Boot nur ist meine Tochter bald 2,5. Ich hab nach der Geburt 6kg abgenommen (also schon abzüglich Baby,...) bin jetzt 2-3kg über Ausgangsgewicht. Das ist allerdings immer noch Übergewicht. Insgesamt sollten noch 5 (Normal-) bis 10 (Idealgewicht) runter.

Ich habe straffende Cremes probiert und nicht schlecht war die eine DM-Eigenmarke (graue Flasche, gibts aber leider nicht mehr) und Garnier Bodytonic. Das strafft schon sichtbar ABER nur so lang du es anwendest. So lang ich es 2 Mal am Tag aufgetragen hab hat man schon Verbesserungen gesehen. Aber wenn du es nicht mehr nimmst ist wieder alles wie zuvor.

Nachhaltig wirkt es nicht.

Aber ich häng mich mal gespannt an ob da noch Geheimtipps kommen.

Die Üblichen Verdächtigen wie Wechselduschen, Schwimmen, Sport im Allgemeinen, Bürstenmassage,... werden dir vermutlich bekannt sein (mir auch, aber der Schweinehund....).

Ach ja, womit ich auch wirklich gute Erfahrungen gemacht habe ist schröpfen. Aber das ist schon zeitaufwändig und die erste Zeit auch ziemlich Aua.

LG
Leon
Mit Zitat antworten
(#3) [Permalink]
Alt
ger.hilde
 
12.05.2015, 07:58

jui, da werden wohl mehr posts in der art "mir gehts auch so" kommen als wirklich funktionierende lösungsvorschläge
ich hab jetzt daheim mal nur in bh und u hose geturnt und im herabschauenden hund meinen bauch angeschaut
was ich mach, animiert von einem beckenbodenkurs der leider schon vorbei ist, ist yoga. daheim anhand eines buches, ich mag nicht 40min bis zum nächsten kursort fahren. obs für die form was bringt weiss ich noch nicht, machs erst ein monat. die ausdauer ist schon besser geworden.
da sind übungsfolgen mit bildern beschrieben, eine dauert max. 15min. also dass ist geht auch zwischendurch mal gut, oder am abend nach dem kinder niederlegen
Mit Zitat antworten
(#4) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Bebicat
Bebicat
 
12.05.2015, 08:44

Bezüglich einschmieren hab ich an mir festgestellt, dass ich Öl viel besser vertrage als jegliche Cremes/Bodylotions. Ich verwende gern das Körperöl von Alverde, man kann aber auch herkömmliches Olivenöl nehmen. Sämtliche Lotions ziehen bei mir einfach nicht so gut ein wie das Öl und die Haut wird viel weicher.

Gesicht ist bei mir eine Spezialsache, da vertrag ich nur ausgesuchte Cremes für Mischhaut (sehr zufrieden bin ich jetzt mit einer vom Bodyshop, vorher hatte ich schon etliche durch).

Ansonsten zur Körperstraffung gut geeignet:
- Yoga, Pilates, Antara (alles mit sanften Übungen für die Tiefenmuskulatur)
- Powerplate (hat bei mir sehr gut funktioniert, ist aber umstritten)
- industriell verarbeitete Lebensmittel, Zucker, Getreideprodukte in Form von Brot und Gebäck einschränken
Mit Zitat antworten
(#5) [Permalink]
Alt
Silbersternchen
 
12.05.2015, 09:50

liebe leon123,
... ja ja - sport etc ist mir zwar bekannt, hab ich aber nicht mal in meiner jugend gemacht bzw hatte trotz no sports immer zw 52 (hochzeit) und 55 kg. momentan fehlen mir halt noch die 10 kg zu letztgenannten gewicht bzw stört es mich halt schon dass halt die taille breiter ist zur zeit.

wechselduschen mag ich auch nicht - ist mir zu kalt....

hab früher festgestellt das ich wenn ich die os massiere und nachher so eine creme zb dm auftrage, schon straffere haut bekomm. nur war ich halt schleissig damit. werd ich mir versuchen wieder die zeit dafür zu nehmen, zumindest viell jeden zweiten tag.

ich hatte einmal eine super creme mit koffein - weiss leider nicht mehr welche bzw ist das schon ewig her und die gibts wahrscheinlich eh nicht mehr. ich werd die busen push up creme halt auch an bauch und os probieren - kann ja nix schaden.

aber ich wart einmal ab - vielleicht kommt ja noch DAS rezept...
Mit Zitat antworten
(#6) [Permalink]
Alt
Zimtschnecke09
 
Geschrieben mittels Parents & more Mobile App
straffere konturen - was hilft? - 12.05.2015, 20:15

Zitat:
Zitat von Silbersternchen Beitrag anzeigen
... ja ja - sport etc ist mir zwar bekannt, hab ich aber nicht mal in meiner jugend gemacht bzw hatte trotz no sports immer zw 52 (hochzeit) und 55 kg. momentan fehlen mir halt noch die 10 kg zu letztgenannten gewicht bzw stört es mich halt schon dass halt die taille breiter ist zur zeit.
Wann war denn die "Jugend"?
Also ich weiß auch, dass ich vor 20 Jahren nur 1 Tag weniger/nix gegessen habe und am nächsten Tag 3kg weniger hatte.
Heute habe ich Kreislaufschwierigkeiten, wenn ich nix esse. Ganz abgesehen davon, dass sich auf der Waage genau nix tut

Nach meinem ersten Kind mit 23 hatte ich meine beste Figur, da war's auch noch ganz easy. Heute, mit 30+ sieht die Welt leider anders aus

Edit: sorry, habe leider auch keinen Tipp, lese aber interessiert mit
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von Zimtschnecke09 gefällt: Cash
(#7) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Jemaro
Jemaro
 
12.05.2015, 20:31

same shit here
gut, bin momentan wieder brav am abnehmen
um mein wirkliches wohlfühlgewicht zu erreichen, müssen noch ~5kg weg
aber auch wenn ihr es nicht lesen wollt (gilt für mich ja genauso) straff wird man nur mit Sport / Bewegung
mein Bäuchlein wird zwar deutlich kleiner, je mehr ich abnehme ABER nicht weniger schwabelig
Mit Zitat antworten
(#8) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Eluisa
Eluisa
 
13.05.2015, 10:11

Zitat:
Zitat von Zimtschnecke09 Beitrag anzeigen
Wann war denn die "Jugend"?
Also ich weiß auch, dass ich vor 20 Jahren nur 1 Tag weniger/nix gegessen habe und am nächsten Tag 3kg weniger hatte.
....
Nach meinem ersten Kind mit 23 hatte ich meine beste Figur, da war's auch noch ganz easy. Heute, mit 30+ sieht die Welt leider anders aus

Edit: sorry, habe leider auch keinen Tipp, lese aber interessiert mit
Wie wahr, wie wahr.

Trotzdem habe ich heute nach 3 Kindern und 30+ eine bessere Figur, als ich jemals hatte (durch Sport). Aber die zwei Kilo, die ich gern noch weg hätte, halten sich hartnäckig.

(zugegeben, seit ich ein Kalorienapp habe, weiß ich auch, dass ich dezent zu viel esse
Mit Zitat antworten
(#9) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Leon123
Leon123
 
13.05.2015, 10:46

@eluisa: welche App wäre das?

silbersternchen: Welche Creme verwendest du denn da? Nicht dass ich denke eine push up creme könnte da noch helfen aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zu letzt.

@sport: Hilft vermutlich kaum jemandem hier weil man das ja nicht einfach von heute auf morgen kann aber ich hatte zu den Zeiten wo ich noch regelmäßig am Pferd saß eine viel straffere Haut und bessere Figur, auch zu den Zeiten wo ich nicht schlank war. Das strafft den Körper scheinbar ungemein.

Vielleicht DAS die Motivation wieder zu beginnen.

LG
Leon
Mit Zitat antworten
(#10) [Permalink]
Alt
Zimtschnecke09
 
Geschrieben mittels Parents & more Mobile App
13.05.2015, 11:24

Zitat:
Zitat von Eluisa Beitrag anzeigen
(zugegeben, seit ich ein Kalorienapp habe, weiß ich auch, dass ich dezent zu viel esse
Verrätst Du mir den Namen? Bilde mir nämlich auch immer ein, gar nicht soviel zu essen
Mit Zitat antworten
(#11) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Naadi
Naadi
 
13.05.2015, 11:50

Ja man braucht gar keine App - schreib dir einfach mal schamlos auf was du isst und vor allem was du TRINKST.
Viele trinken fruchtsäfte (eh mit wasser) und die hauen rein! Ich merk das sofort.
Als ich abgenommen hab, hab ich einfach nur die weggelassen und ein BISSCHEN bewusster gegessen, schon sind die kg gepurzelt. Ich stille aber noch und wenn ich damit aufhöre dann muss ich mir echt was einfallen lassen

Überhaupt wenn ich stehe denk ich mir - hey, so schlimm ist es nicht. Und dann nm/abends sitz ich im Bikini auf der Terrasse, seh mein Spiegelbild in der Terrassentür und denke mir: Oh mein Gott. Das is alles nur Haut
Mit Zitat antworten
(#12) [Permalink]
Alt
Zimtschnecke09
 
Geschrieben mittels Parents & more Mobile App
straffere konturen - was hilft? - 13.05.2015, 13:14

Ich trinke ausschließlich Wasser (am WE vielleicht mal einen Radler).
Gegessen habe ich gestern einen Wurstsalat mit einem halben Kornspitz und abends Spargel mit Schinken und Ei und ein kleines Eis.
Heute Obstsalat und Liptauerbrot mit Paradeiser und abends Spargelcremesuppe.
1-2 Milchkaffee/Tag

Das ist mein normales Essen, für eine Diät würde ich das Eis weglassen, aber was sonst noch?
Weiss es echt nimma.
Mit Zitat antworten
(#13) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Leon123
Leon123
 
13.05.2015, 13:24

Das klingt eher nach zu wenig als nach zu viel. Dadurch kann sich ein Hungerstoffwechsel einstellen und dann nimmst erst recht nimma ab.

Ich ess auf jeden Fall zu viel, wundern tuts mich nicht dass ich zu dick bin.

Aber ich bekomms irgendwie nicht in den Griff. Ich bin ein typischer "dann-gehts-mit-besser-Esser".

Allein was ich heute schon alles gestopft hab. Ich traus mich gar nicht schreiben, is zum genieren.

LG
Leon
Mit Zitat antworten
(#14) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Eluisa
Eluisa
 
13.05.2015, 19:32

@APP:

Sicher verrat ich das - geteiltes Leid ist doch halbes

lifesum. Ganz schrecklich.
Mit Zitat antworten
(#15) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Eluisa
Eluisa
 
13.05.2015, 19:36

Zitat:
Zitat von Zimtschnecke09 Beitrag anzeigen
Ich trinke ausschließlich Wasser (am WE vielleicht mal einen Radler).
Gegessen habe ich gestern einen Wurstsalat mit einem halben Kornspitz und abends Spargel mit Schinken und Ei und ein kleines Eis.
Heute Obstsalat und Liptauerbrot mit Paradeiser und abends Spargelcremesuppe.
1-2 Milchkaffee/Tag

Das ist mein normales Essen, für eine Diät würde ich das Eis weglassen, aber was sonst noch?
Weiss es echt nimma.
Du hast das: Obstsalat und Liptauerbrot mit Paradeiser und abends Spargelcremesuppe - AN EINEM TAG gegessen????
Das ist ja verdammt wenig.
Mit Zitat antworten
(#16) [Permalink]
Alt
nina64
 
13.05.2015, 20:22

Zitat:
Zitat von Zimtschnecke09 Beitrag anzeigen
Ich trinke ausschließlich Wasser (am WE vielleicht mal einen Radler).
Gegessen habe ich gestern einen Wurstsalat mit einem halben Kornspitz und abends Spargel mit Schinken und Ei und ein kleines Eis.
Heute Obstsalat und Liptauerbrot mit Paradeiser und abends Spargelcremesuppe.
1-2 Milchkaffee/Tag

Das ist mein normales Essen, für eine Diät würde ich das Eis weglassen, aber was sonst noch?
Weiss es echt nimma.
Ich würde da gar nichts mehr weglassen (ok, das Eis vielleicht), sondern eher noch Zwischenmahlzeiten einplanen, u.v.a. auch ein Frühstück oder eine Vormittagsjause (wenn du frühmorgens nichts essen magst).

Wenn der Körper über so viele Stunden keine Nahrung zugeführt bekommt geht er automatisch sofort auf Sparkurs. D.h. er verbrennt auch weniger!
So ungefähr hat mir das unser Arzt einmal erklärt.
Wenn man alle paar Stunden etwas isst, und seis nur eine Karotte, ein Apfel, ein paar Gemüseschnipsel ...., bleibt der Magen-Darm-Trakt besser in Bewegung weil ihm keine Hungersnot vorgegaukelt wird.

Und über das fehlende Frühstück solltest du dir auch noch einmal Gedanken machen.
Ich mag frühmorgens meist auch nur einen Kaffee, dafür eße ich VM in der Firma jetzt ein kleines Joghurt in dem ich einen TL Flohsamen quellen lasse (dazu viel trinken). Und meist nehm ich mir auch noch Obst- oder Gemüseschnipsel mit + eine Kanne Tee.
Mit Zitat antworten
(#17) [Permalink]
Alt
Zwergenfee
 
13.05.2015, 21:45

Zitat:
Zitat von Zimtschnecke09 Beitrag anzeigen
Ich trinke ausschließlich Wasser (am WE vielleicht mal einen Radler).
Gegessen habe ich gestern einen Wurstsalat mit einem halben Kornspitz und abends Spargel mit Schinken und Ei und ein kleines Eis.
Heute Obstsalat und Liptauerbrot mit Paradeiser und abends Spargelcremesuppe.
1-2 Milchkaffee/Tag

Das ist mein normales Essen, für eine Diät würde ich das Eis weglassen, aber was sonst noch?
Weiss es echt nimma.
Nun ja - vom Essen her ist es eh in Ordnung - Wurstsalat und Schinken täte ich mir überlegen - einerseits ist die Wurst jetzt nicht so gesund - andererseits oft ordenlicht mit Glutamaten und Zeugs gestreckt.

Du kannst noch so wenig essen - abnehmen kannst du ab einem Gewissen Punkt nur noch mit Sport - das Körperfett auf deinen Körperzonen saugt enorm viel Wasser auf - man fühlt sich wabbelig... Weniger fett - weniger Wabbel...

Das Problem ist nicht das "Ich habe ja eh fast nichts gegessen" - sondern die Bewegung, sobald du deinem Körper kaum mehr was zuführst - stellt er auf Sparkurs - du wirst kribbelig, teilweise wird einem ganz schummerig - und braucht dann schnell mal Zucker. Wichtig wäre gezielt zu essen - den Körper so zu manipulieren - dass die Nahrungsmenge gleich bleibt - aber es eben was zu arbeiten gibt, Obst, Gemüse - Salat, der Darm sollte unbedingt in Bewegung bleiben, bringt dir nichts - wenn dein Körper nun alles bunkert und du in 5-7 Tagen auf allen 4en dahinkriechst, weil deine Darmschlingen so verhungert sind - dass gar nichts mehr geht. Ist absolut schädlich - denn im Darm ist ja nicht "Nur" dein Ehemaliges Essen sondern auch Zellen vom Körper - z.b. von der Darmschleimhaut usw , irgendwann gast alles auf - und dann tuts auch noch weh - und gesund ist es eben auch nicht.

Ich habe das gleiche Problem - immer mal wieder 2 Kilo über den "ex-Gewicht" - irgendwann derpackt es mich dann wieder und ich werde fitter - radfahren, laufen - Kraftsport, das Gewicht geht auch dann wieder runter - nur eben - wenn man schlampig wird - schnallerts rauf - dass unsereiner die Ohren anlegt.

Geändert von Zwergenfee (13.05.2015 um 21:50 Uhr)
Mit Zitat antworten
(#18) [Permalink]
Alt
SarahKay
 
13.05.2015, 22:04

Ich hab die Erfahrung gemacht, dass wirklich einzig und alleine Sport gegen die Schwabbelei hilft.
Seitdem ich wieder laufe und ein wenig Kräftigungsübungen mache, formt sich der Körper wieder unglaublich
LG Sarah
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu
Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.





Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd & Parents.at Internet GmbH.
Suchfunktionen powered by Searchlight © 2017 Axivo Inc.
Minimal empfohlene Bildschirmauflösung: 1280x800 Pixel


IM SINNE DER MEINUNGSVIELFALT WERDEN IN DIESEM FORUM AUCH BEITRÄGE VERÖFFENTLICHT, DIE NICHT MIT DER MEINUNG DES WEBSITEBETREIBERS ÜBEREINSTIMMEN.

Zur parents.at Homepage
Zur ZQF Homepage