Login:
Startseite Forum Blogs Kleinanzeigen Fotogalerie Gutschein-Center Hifeanfragen-Zentrum Registrieren
 
Zurück   Parents & more Forum > VERSCHIEDENES (powered by YOU.at) > Erwachsenen-Gesundheit & Medizin > Schutzimpfungen Erwachsene


 
 
Themen-Optionen
(#1) [Permalink]
Alt
Berteh
 
Wer bezahlt Wolfgang? - 18.04.2004, 01:11

Er ist ständig für Euch da.
Er hat schon fast 2000 Beiträge hier verfasst.
Seine Auskünfte sind immer nett und immer in eine Richtung:
Lasst Eure Kinder impfen!!!!

Habt Ihr Wolfgang schon mal gefragt, ob er hierfür bezahlt wird?

Wovon lebt Wolfgang?
Bezahlte Werbeeinschaltung
(#2) [Permalink]
Alt
Elke1975
 
18.04.2004, 09:14

Also ich weiß nicht, ob und wer ihn bezahlt, aber ich finde, er gibt sehr sehr kompetente Antworten zum Thema impfen und wenn man sich für eine Impfung entschieden hat, kann man sich bei ihm guten Rat und Infos einholen.

Was mich nur ein bißchen stört - sorry Wolfgang - ist, daß er überhaupt keine andere Ansichten zuläßt. Ich meine jetzt nicht hier Meinungen wie z. B. daß Kinderkrankheiten gut wären usw., sondern einfach, daß es durchaus Leute gibt, die kritisch gegenüber Impfungen sind und auch mal die Risiken usw. sehen, nicht nur die Vorteile.

Natürlich hätte jeder gerne, wenn das Kind einen maximalen Schutz gegen alles möglich hätte - wer will das nicht.

Aber wenn ich mir jetzt mal ausrechne, gegen was alles man so ein kleines Baby impfen lassen soll in den ersten 2 Jahren, dann wäre das:

4 x 6-fach Impfung
2 x MMR Impfung
4 x Pneumokokken Impfung
3 x (?) Meningokokken Impfung
1 x Windpocken Impfung
2-3 x FSME Impfung (ev.)

Summe = 16-17 Impfungen in den ersten 2 Jahren

Mag schon sein, danach hätte das Kind einen maximalen Schutz, aber das ist doch wohl EXTREM viel an Impfungen. Und zuerst muß es dann mal die ganzen Impfungen ohne irgend eine ernsthafte Nebenwirkung überstehen. Risiken gibt es, das ist unbestritten...
(#3) [Permalink]
Alt
NinaS
 
18.04.2004, 09:41

elke, du unterliegst schon einem pathologischen grübelzwang.

du bist also der ansicht, der schutz, den man seinen kindern durch die impfungen angedeihen läßt ist extrem und extrem riskant. dann geh doch mal 30 oder 40 jahre zurück, gegen was wurde denn da gimpft? und was haben wir, die alt genug sind, alles mitmachen dürfen? ist das durchleben von mumps, masern, windpocken, keuchhusten nicht extrem? ist sterben an diphtherie nicht extrem?ist die eiserne lunge nicht extrem? ist das risiko, bleibende schäden zurückzubehalten nicht extrem?

im übrigen sind meine kinder geimpft, voll nach stiko plus hepatits a plus windpocken plus influenza plus fsme und außer ein oder 2 mal etwas erhöhte temperatur war nie etwas. und ich kenne kein einziges kind, das irgendwie mehr als etwas fieber nach einer impfung hatte.

aber eine lungentzündung, bei der auch hib (allerdings nicht a!) bei meinem sohn indetifiziert wurde, ließ mich dankbar sein, daß aufgrund der impfungen eine ganze menge risiken praktisch ausgeschlossen sind.

kennst du kinder mit impfschäden, echten schäden, nicht erfundenen, nicht ads oder diabetes oder trisomie 21 aufgrund von impfungen? oder warum drehst du dich so nervtötend im kreis?

kennst du kinder, die durch impfpräventable krankheiten schäden davon getragen haben oder auch nur sehr stark gelitten haben? hör dich mal um!

du hast keine ahnung von kosten-nutzen-analyse?
(#4) [Permalink]
Alt
eva-7
 
18.04.2004, 10:00

liebe elke,
wenn du dir ausrechnest, wie oft du deinen gurt dir um den bauch schnallst und ihn einrasten lässt seit du autofährst -
ist DAS nicht auf ein bisserl extrem?

ich mein ehrlich, wie oft hast du den gurt schon wirklich GEBRAUCHT?

und dein airbag, der ist immer eingeschaltet, ist DAS nicht ein wenig extrem?

ich mein ehrlich, wie oft hast du deinen airbag schon wirklich GERAUCHT?

und die antibabypille, die manche frauen schlucken, mei ehrlich, ist DAS nicht ein wenig EXTREM?

wenn du dir ausrechnest, wie wenige tage in deinem leben du (gesehen auf deine insgesamten lebenstage) fruchtbar bist, na geh, wie oft hat man diese verhütung wirklich GEBRAUCHT?

die knieschützer beim rollerskaten
der helm beim radfahren

alles wirklich so EXTREM?

oder sind das vielmehr präventive massnahmen?

weisst du, ich verstehe deinen punkt, und zwar die ambivalenz in deinen punkten.
du magst die maximale sicherheit um welchen aufwand?

ich bin gottlob nicht in der situation, kinder behandeln zu müssen, zu sehen, woran sie erkranken und zu wissen, wie leicht diese erkrankung VERMEIDBAR gewesen wäre.

stell dir vor, dein kind ist das eine jene welches. glaub mir, du beisst dir hinterher in den hintern. du wirst dir vorwürfe machen, denn dann bist du GESCHEIT.

die aufgabe von wolfgang meiner meinung nach liegt unter anderem darin, uns vorher gescheit zu machen, und zu sagen, was möglich wäre (mit welchem aufwand welcher nutzen zu erzielen ist).

ich wünsch dir, dass du niemals just DER EINE bist, den es erwischt.
du, oder deine dir anvertrauten kinder

liebe grüße
eva
(#5) [Permalink]
Alt
Elke1975
 
18.04.2004, 10:24

Ich habe nicht geschrieben, daß eine Impfung extrem ist.

Ich habe geschrieben, daß es extrem viele Impfungen sind innerhalb der ersten 2 Lebensjahre von einem Kind. 16-17 Impfungen innerhalb 24 Monate, da muß man ja jeden 2. Monat impfen gehen. Das ist ja gar nicht durchführbar, denn ab und zu ist das Kind ja auch krank. Und wenn ich mir alle möglichen Nebenwirkungen im Beipackzettel durchlese, dann mache ich mir doch Sorgen... Trotzdem ist mein Sohn ja auch geimpft. Aber ich werde niemals locker lässig zu einer Impfung gehen, ohne mir das davor genau überlegt zu haben und mich informiert zu haben.

Ich bin absolut keine Impfgegnerin - aber ich bin impfkritisch und ich hinterfrage wirklich ALLES.

Im übrigen kannst Du angurten im Auto auch nicht mit einer Impfung vergleichen.

Impfschäden gibt es. In D und Ö sind ja von der 6-fach Impfung auch schon ein paar Kinder gestorben. Es ist halt nicht einfach leicht festzustellen, was ein Impfschaden ist und was nicht.

Aber ich will ja gar über Impfschäden diskutieren, denn das artet immer aus und ich würde mein Kind auch niemals ungeimpft lassen. Aber kritisch darf man wohl sein und wohlüberlegen darf man es sich doch auch mit einer Impfung.

Z. B. Influenza würde ich nicht impfen, da jedes Jahr ein anderer Virus ist und der Schutz auch nicht 100 % ist. Außerdem gibt es auch ein Medikament (Tamiflu - auch für Kinder)... - Das soll jetzt nur ein Beispiel sein. Ich nehem die Gesundheit meines Kindes bestimmt nicht auf die leichte Schulter - ganz im Gegenteil sogar!!!

Elke
(#6) [Permalink]
Alt
NinaS
 
18.04.2004, 10:36

Zitat:
Original geschrieben von Elke1975
Im übrigen kannst Du angurten im Auto auch nicht mit einer Impfung vergleichen.
aber sicher doch. wieviele menschen verunglücken mit gurt, wieviele erleiden mit dem gurt schwerere verletzungen als ohne? also grübel da bitte doch auch zukünftig.

Zitat:
Original geschrieben von Elke1975
Impfschäden gibt es. In D und Ö sind ja von der 6-fach Impfung auch schon ein paar Kinder gestorben. Es ist halt nicht einfach leicht festzustellen, was ein Impfschaden ist und was nicht.
die fälle sind zeitnah aufgetreten konnten aber in keinem fall der im0pfung angelastet werden. ist ein verkehrsunfall nach einer impfung auch ein impfschaden?

Zitat:
Original geschrieben von Elke1975
Z. B. Influenza würde ich nicht impfen, da jedes Jahr ein anderer Virus ist und der Schutz auch nicht 100 % ist. Außerdem gibt es auch ein Medikament (Tamiflu - auch für Kinder)... - Das soll jetzt nur ein Beispiel sein. Ich nehem die Gesundheit meines Kindes bestimmt nicht auf die leichte Schulter - ganz im Gegenteil sogar!!!
solange, bis du zum ersten mal eine influenza hattest oder dein kind. und auf tamiflu würde ich mich nicht verlassen, auf die impfung schon. hat jetzt in den letzten knapp 10 jahren immer gut funktioniert.
(#7) [Permalink]
Alt
Elke1975
 
18.04.2004, 10:46

Auf die Influenzaimpfung kannst Du Dich auch nicht verlassen, wie wir letztes Jahr gesehen haben, es war nämlich der falsche Virus und hat 'nur' einen Schutz von ca. 50-60 % gebracht.

Ähm sag das doch bitte mal zu den Eltern der Kinder, die 'nach' der 6-fach Impfung gestorben sind!!! Impfschäden gibt es nun mal, das kannst du nicht bestreiten!!! Schau doch mal in den Seiten vom RKI nach über die gemeldeten Verdachtsfälle nach Impfungen. Viele wurden widerlegt, viele jedoch auch bestätigt. Es gibt sie tatsächlich. Trotzdem lasse ich impfen, aber eben nicht blind alles, das ist doch wohl erlaubt, oder?

Vielleicht solltest Du auch mal ein bißchen nachdenken, bevor Du hier Leute angreifst ... Ich weiß nicht, was Du für ein Problem hast... Ich hab Dir auf jeden Fall nichts getan.
(#8) [Permalink]
Alt
NinaS
 
18.04.2004, 10:51

Zitat:
Original geschrieben von Elke1975
Auf die Influenzaimpfung kannst Du Dich auch nicht verlassen, wie wir letztes Jahr gesehen haben, es war nämlich der falsche Virus und hat 'nur' einen Schutz von ca. 50-60 % gebracht.
sagt wer? dann müßten ja eine menge geimpfter erkrankt sein. sind sie das?
(#9) [Permalink]
Alt
Elke1975
 
18.04.2004, 10:56

Es sind auch viele 'Nichtgemipfte' NICHT erkrankt - gott sei dank!

Übrigens war ja wohl bekannt durch Medien usw., daß der Impfstoff letztes Jahr nicht der richtige war - hättest vielleicht mal besser aufpassen müssen.
(#10) [Permalink]
Alt
NinaS
 
18.04.2004, 11:01

Zitat:
Original geschrieben von Elke1975
Es sind auch viele 'Nichtgemipfte' NICHT erkrankt - gott sei dank!

Übrigens war ja wohl bekannt durch Medien usw., daß der Impfstoff letztes Jahr nicht der richtige war - hättest vielleicht mal besser aufpassen müssen.
mein gott, die medien! hast du mal einen beitrag von wolfgang zu dem thea aus den letzten tagen gelesen? und verstanden? und hast du verstanden wie groß der unterschied zwischen fujian und panama ist? offensichtlich nicht. offenstichtlich liest du gern selektiv.
(#11) [Permalink]
Alt
Catherina
 
Böse 18.04.2004, 11:05

Zu Bert:

so ist das, wenn einem die Argumente ausgehen, gelle - dann greift man die Person mit den besseren Argumenten eben persönlich an, um Misstrauen zu sähen. Wenn Dir die hiesigen Eltern Deine Falschinfos nicht abnehmen, dann sollen sie wenigstens auch Wolfgang nicht mehr unvorbehalten glauben. Kleinlicher Neider (der Kompetenz und des Ansehens von Wolfgang nämlich)!

*Du* kennst doch Wolfgang persönlich und Du weisst auch sehr genau wer ihn bezahlt und woher sein Engagement stammt. Aber anstatt Dich an die Anständigen zu halten, treibst Du Dich mit den menschenverachtenden Impfspinnern rum und singst ihre Lieder - wahrscheinlich ist die Idee für diesen ärmlichen Angriff bei einem Impflügnerstammtisch entstanden.

Glücklicherweise haben wir hier Fachleute, die kompetent in Impf- und Arzneimittelfragen beraten können - geh - stell Dich in die Ecke und schäm Dich

Catherina
(#12) [Permalink]
Alt
Berteh
 
18.04.2004, 11:30

blas Dich nicht so auf Catherina.
Ich kenne Wolfgang zwar persönlich, allerdings habe ich keine Ahnung, was er derzeit macht. Er kann es ja hier beschreiben, wenn er will.

Worauf ich raus will, ist eine Deklarierung seiner Geldgeber (funding) und seiner "competing interests". Ich halte es durchaus für möglich, dass es von Seiten der Industrie als sinnvoll erachtet wird, einen Experten dafür zu bezahlen, dass er in einschlägigen Internet-Foren zur Abwehr der Impfgegner aktiv tätig ist. Das bringt sicher mehr, als irgendwelche Vierfarb-Prospekte die sauteuer sind und eh keiner liest. Und Wolfgang, muss ich sagen, ist hier durchaus mit Feuereifer bei der Sache.

Wenn Wolfgang ein Honorar von Seiten der Industrie oder von Seiten industrie-naher Organisationen bekommt, dann sollte er das hier aber offen legen. Das heißt deshalb ja noch nicht, dass er falsche Infos verbreitet. Aber es hilft bei der Einschätzung seiner Beiträge.
(#13) [Permalink]
Alt
WolfgangM
 
Re: Wer bezahlt Wolfgang? - 18.04.2004, 11:34

Zitat:
Original geschrieben von Berteh
Er ist ständig für Euch da.
Er hat schon fast 2000 Beiträge hier verfasst.
Sehr konstruktive und fachlich kompetente, wenn ich bitten darf.

Zitat:
Seine Auskünfte sind immer nett und immer in eine Richtung:
Lasst Eure Kinder impfen!!!!
Danke, dass selbst du feststellst, dass ich immer nett bin. Stimmt zwar nicht ganz, ich seh das eher so, dass ich immer angemessen antworte.
Dir fehlt das Differenzierungsvermögen- unter anderem, grad gestern hab ich davon abgeraten eine FSME-Impfserie nochmals zu beginnen. Und hast du schon jemals gelesen, dass ich eine Pockenimpfung befürwortet hätte?

Zitat:
Habt Ihr Wolfgang schon mal gefragt, ob er hierfür bezahlt wird?

Wovon lebt Wolfgang?
Erstens weisst du das sowieso- es geht dich aber eigentlich nichts an.

Im übrigen verdient meine Frau prächtig und ich geh meinen Hobbies nach, jetzt eben gerade unbezahlt

Und welches Einkommen hast du bei deinen schwachen Impfgegnervorträgen- hab mir das Band mal abgehört vom Imppforum am 3.10.2003 in Wien- ich würd mich schämen fachlich extrem inkompetent.
Mag ja sein, dass du für den Vortrag nichts bezahlt bekommen hast, auf dem Büchertisch sind deine Bücher aber trotzdem gelegen. Du hast also zumindest ein indirektes Einkommen aus deinen absurden Impfgegneraktivitäten.

Geändert von WolfgangM (18.04.2004 um 11:38 Uhr)
(#14) [Permalink]
Alt
Catherina
 
18.04.2004, 11:36

wer bläst sich denn hier auf? Du ziehst durchs Forum, hinterlässt Falschaussagen zum Thema Infektionskrankheiten und Impfungen, gibst medizinisch gefährliche Ratschläge und wenn man Dich wieder und wieder fachlich widerlegt, dann muss wohl die Pharmaindustrie dahinterstecken.

Die Idee, die Impfkritiker könnten soviel Einfluss haben, dass es sich für die Industrie lohnen würde jemanden für Forumspropaganda zu bezahlen, ist echt niedlich, dass Deine Vorstellungskraft nicht ausreicht, Dir vorzustellen, dass jemand ehrenamtlich soviel Engagement hat, ist traurig

Catherina
(#15) [Permalink]
Alt
WolfgangM
 
18.04.2004, 11:51

Zitat:
Original geschrieben von Berteh
blas Dich nicht so auf Catherina.
Ich kenne Wolfgang zwar persönlich, allerdings habe ich keine Ahnung, was er derzeit macht.
Soinst hast ja auch nicht viel Ahnung, warum solltest du gerade das wissen.

Zitat:
Ich halte es durchaus für möglich, dass es von Seiten der Industrie als sinnvoll erachtet wird, einen Experten dafür zu bezahlen, dass er in einschlägigen Internet-Foren zur Abwehr der Impfgegner aktiv tätig ist.
Wenn das fachlich unabhängig erfolgt, wär das ja auch gar nicht so schlimm.

Ich hatte bisher kein Angebot in dieser Richtung, und poste ohne jegliche Bezahlung. Also bert Fehlanzeige.

Du meine Güte was bist du ein Verschwörungstheoretiker-armselig.

Zitat:
Wenn Wolfgang ein Honorar von Seiten der Industrie oder von Seiten industrie-naher Organisationen bekommt, dann sollte er das hier aber offen legen. Das heißt deshalb ja noch nicht, dass er falsche Infos verbreitet. Aber es hilft bei der Einschätzung seiner Beiträge.
Ja Bert im Gegensatz zu mir verbreitest du hier falsche Infos. Und nebenbei trommelst du immer wieder dafür dein Buch zu kaufen. Das hilft bei der Einschätzung deiner Beiträge.

Ist ja unglaublich, da kommt er mit seinen fachfernen Beiträgen nicht mehr durch und versucht es mit der Geldmasche.

dabei solltest du genau wissen, dass ich meine Prinzipien habe, gegen die ich auch bei Bezahlung nicht verstosse- bei surfmed hättest du mir aber durchaus was zahlen können- hätt ich sogar genommen und versteuert..

Bei dir seh ich da Verstösse gegen journalistische Sorgfältigkeitspflicht, tatsachenwidrige Behauptungen , Unfähigkeit, aber immer wieder versuchen draus Kohle zu machen- im Hintergund lauft immer verdeckt die werbung für dein Buch.

Man bist du armselig.

Geändert von WolfgangM (18.04.2004 um 11:53 Uhr)
(#16) [Permalink]
Alt
Berteh
 
18.04.2004, 13:11

Jetzt nehme ich meine journalistische Pflicht aber wirklich mal ernst:

Zitat:
Original geschrieben von Wolfgang M
Und nebenbei trommelst du immer wieder dafür dein Buch zu kaufen.
hast Du dafür irgendwelche Belege?

Zitat:
Original geschrieben von Wolfgang M
Bei dir seh ich da Verstösse gegen journalistische Sorgfältigkeitspflicht
Das heißt Sorgfaltspflicht. (nebenbei: Dir schreibt man groß, Verstöße mit scharfem ESS, aber wenn ich erst mit dem anfange, hats bei Dir gar kein Ende)


Zitat:
Original geschrieben von Wolfgang M
Man bist du armselig.

Oh Mannomann: Mann schreibt man mit Doppel N!


Das gäbe zusammen schon wieder gewaltige Honorarabzüge. (für den Fall, dass ich dich bei surfmed unter Vertrag genommen hätte )
Also sei etwas sorgfältiger, sonst musst Du noch zahlen für Deine Propaganda. Und man stelle sich vor: Jedes Deiner Schimpfworte und Unterstellungen würde mit einem EURO Buße geahndet.
Du wärst ruiniert - soviel kann Deine Frau gar nicht verdienen.
(#17) [Permalink]
Alt
WolfgangM
 
18.04.2004, 13:51

Zitat:
Original geschrieben von Berteh
Jetzt nehme ich meine journalistische Pflicht aber wirklich mal ernst:
Warum nur jetzt? begründe doch mal warum du das sonst nicht machst?



Zitat:
hast Du dafür irgendwelche Belege?
Kann jeder hier mitverfolgen, in surfmed wars noch schlimmer, aber das hast du ja zu Grunde gerichtet- da kommt man nicht mehr herein.

Du Bert, ich glaub da gibt es eine Weltverschwörung :

eva-7 ist Ärztin tarnt sich als überwutzelte Alte hat schon über 3000 beiträge , tritt nie gegen Impfungen auf- die wird sicher auch von den Pharmies bezahlt.

Und im Westen Österreichs sitzt mit Nina S das nächste subversive Element hat schon über 1700 Beiträge, ist nie gegen Impfungen- wird sicher von den Pharmies bezahlt und alle 3 Wochen treffen wir uns zu einer bezahlten Strategiesitzung.



Zitat:
Das heißt Sorgfaltspflicht. (nebenbei: Dir schreibt man groß, Verstöße mit scharfem ESS, aber wenn ich erst mit dem anfange, hats bei Dir gar kein Ende)
Ach du liebe Güte- ist das alles was du zu bieten hast?



Zitat:

Oh Mannomann: Mann schreibt man mit Doppel N!
lass mir doch meine künstlerische Freiheit, Tippfe ler kannst du behalten.


Zitat:
Das gäbe zusammen schon wieder gewaltige Honorarabzüge. (für den Fall, dass ich dich bei surfmed unter Vertrag genommen hätte )
Na da hätt ich doch mit automatischer Schreibkorrektur gearbeitet.

Zitat:
Also sei etwas sorgfältiger, sonst musst Du noch zahlen für Deine Propaganda.
Du kannst immer noch nicht zwischen Propaganda und Sachinfo unterscheiden.

Zitat:
Und man stelle sich vor: Jedes Deiner Schimpfworte und Unterstellungen würde mit einem EURO Buße geahndet.
Du wärst ruiniert - soviel kann Deine Frau gar nicht verdienen.
Na das hätten wir nur mit deinen Unterstellungen- siehe hier und heute Gegenrechnen brauchen - und zu den Beschimpfungen steh ich. Ich erlaube mir Leute zu beschimpfen, die wider besseres Wissen Menschen, speziell Kinder gefährden- und das tust du indem du Impfungen als sinnlos bezeichnest.

Immerhin hast du nunmehr selbst festgestellt, dass die die journalistische Sorgfaltspflicht ziemlich egal ist.

Geändert von WolfgangM (18.04.2004 um 13:58 Uhr)
(#18) [Permalink]
Alt
Catherina
 
18.04.2004, 14:14

oh wow, nach den persönlichen Unterstellungen jetzt die Rechtschreibkorrektur - als hätte es noch einem Beleg bedurft, dass Du keine sachlichen Argumente hast - bist Du Dir nicht selber peinlich?

Catherina
(#19) [Permalink]
Alt
eva-7
 
Rotes Gesicht 18.04.2004, 14:40

shit, erwischt.
(#20) [Permalink]
Alt
WolfgangM
 
18.04.2004, 14:49

Zitat:
Original geschrieben von eva-7
shit, erwischt.
Hi eva pass gefälligst auf, sonst kriegst du gleich Abzüge!

"überwutzelte Alte" oder "überwuzelte Alte" ? Ich seh schon bei der nächsten Strategiesitzung haben wir was zu besprechen - stimmt die Lokalität noch Kurhotel Oberwaltersdorf oder fahren wir endlich mal in die 4 Jahreszeiten? - da könnten wir uns von catherina einen (bezahlten) Vortrag anhören. 1000 € wäre angemessen, denk ich für 15 min.
 

Themen-Optionen

Gehe zu
Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.





Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd & Parents.at Internet GmbH.
Suchfunktionen powered by Searchlight © 2014 Axivo Inc.
Minimal empfohlene Bildschirmauflösung: 1280x800 Pixel


IM SINNE DER MEINUNGSVIELFALT WERDEN IN DIESEM FORUM AUCH BEITRÄGE VERÖFFENTLICHT, DIE NICHT MIT DER MEINUNG DES WEBSITEBETREIBERS ÜBEREINSTIMMEN.

Zur parents.at Homepage
Zur YOU.at Homepage