Login:
Xmas-Shop Startseite Forum Blogs Kleinanzeigen Fotogalerie Hifeanfragen-Zentrum Registrieren
 
Zurück   Parents & more Forum > -- KINDER -- > Kinder werden älter > Kindergartenalter


Antwort
 
Themen-Optionen
(#21) [Permalink]
Alt
Greenhorn
 
13.03.2012, 22:28

Hi!

Meine Tochter hat auch mit 4,5 Ohrlöcher bekommen, es war ausdrücklich ihr eigener Wunsch.

Hab ca. 1 Stunde davor Emla-Betäubungssalbe aufgetragen und das Stechen danach war überhaupt kein Problemm, sie hat nicht mal mit der Wimper gezuckt. Jetzt ist sie stolze Ohrlochbesitzerin und es gab auch noch nie Probleme deswegen

LG Greenhorn
Mit Zitat antworten
Bezahlte Werbeeinschaltung
(#22) [Permalink]
Alt
Eule
 
14.03.2012, 08:47

Meine Tochter hat mich ab dem Alter von drei Jahren angesudert, mit fünf habe ich es ihr erlaubt. Ich muss aber dazusagen, dass meine Tochter immer schon wusste, was sie wollte und auch meine Argumente für und wider eine Sache recht gut abwägen kann. Ursprünglich hätte ich nicht gedacht, dass ich es so früh erlauben würde.
Ich selber habe sie mir mit zwölf Jahren stechen lassen, aber ich bin auch ein riesen Feigling im Vergleich zu meiner Tochter.
Mit Zitat antworten
(#23) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Christine78
Christine78
 
14.03.2012, 08:53

nachdem der wunsch über einen längeren zeitraum immer wieder aufgetaucht ist und auch der hinweis auf "es wird aber auch weh tun" nicht mehr abschreckend war, hab ich einen termin bei einem piercer ausgemacht.

sie waren zu zweit, also wurden beide ohren gleichzeitig gemacht, vorher haben wir zu hause mit emla betäubt, die gesundheitsstecker hatte sie lange drinnen und danach auch nur kleine stecker.
Mit Zitat antworten
(#24) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von elamae
elamae
 
14.03.2012, 09:53

Meine Tochter hat auch immer wieder einmal gefragt, ob sie nicht auch Ohrringe haben könnte. Ich habe ihr erklärt, dass man dafür Löcher in den Ohren braucht. Und dass ich ihr das nicht erlaube, sondern sie warten muss bis sie mindestens 14 ist.
Natürlich will sie wissen warum ich so denke und ich habe es ihr erklärt. Ich habe selbst Ohrlöcher, die sich immer wieder entzünden aber nie zuwachsen und ich deshalb immer noch die Löcher habe, ohne sie aber zu wollen.
Ich erzähle ihr auch davon, dass ich nach dem Schießen wochenlang entzündete Löcher hatte, die richtig eiterten. Dass ich selbst auch nie Stecker sondern nur Hänger tragen konnte, weil meine Löcher sonst sofort anschwollen und sich entzündeten. Ich konnte also auch früher schon nicht die Ohrringerl tragen, die ich wollte.

Außerdem kennt sie Kinder, die schon Unfälle mit den Ohrringerl hatten (hängen geblieben und rausgerissen).

Es kommt immer wieder eine Phase wo sie es dann doch möchte, aber da bleibe ich standhaft. Und dann ist es auch bald kein Thema mehr.

Sie wollen auch gerne Bier kosten oder Energydrinks oder was auch immer. Das lasse ich auch nicht zu.

Lustig ist, dass sie selbst schon gesagt hat, das es bei kleinen Kindern total blöd ausschaut.

LG Manuela
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von elamae gefällt: famousfive
(#25) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Aschi73
Aschi73
 
14.03.2012, 10:35

Meine Tochter hat ebenfalls schon Ohringerl und sie ist jetzt bald 6 und super stolz darauf!
Mir gefallen sie und Ihr ebenso und ich würde es ihr auch jederzeit wieder machen lassen!
Mit Zitat antworten
(#26) [Permalink]
Alt
Mai-Vi
 
14.03.2012, 22:44

Ich glaube, das ist echt ein Thema bei dem ich 100 %standhaft bleiben würde: sicher keine Ohrlöcher, zumindest nicht die ersten 14 Jahre oder so.
Muss aber dazu sagen, dass ich aus Japan stamme wo Ohrlöcher heilig sind und sofort nach der Geburt bestaunt werden (ich weiß, klingt recht seltsam)...Ohrlöcher sind folglich bei Kinder ein absolutes No-Go.
Außerdem gefällt es mir bei kleinen Kindern überhaupt nicht (bei Buben sowieso nie)-aber das ist wirklich Geschmacksache.
Mal schauen ob meine Tochter irgendwann den Wunsch danach verspürt-ich hatte ihn als Kind komischerweise nie. Nur die Nase hatte ich mir damals mit 12 piercen lassen, die Ohren erst 4 oder 5 Jahre später.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von Mai-Vi gefällt 2 Usern: Alaechen, Birke
(#27) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von pfirsich82
pfirsich82
 
15.03.2012, 11:47

meine fast 4jährige hat vor kurzem zwei zuckersüsse ohrstecker in hellgrün bekommen, sie schaut sehr süss damit aus..sie wollte auch welche haben ich hatte absolut nix dagegen. Ihre KIÄ hats gemacht, davor irgendeine salbe aufgetragen damits nicht wehtut.
verstehe die ganze Aufregung wegen Ohrringerl bei Mädels nicht wirklich.. beim baby würd ich es nicht machen lassen
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von pfirsich82 gefällt: helly
(#28) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von elamae
elamae
 
15.03.2012, 12:08

Zitat:
Zitat von pfirsich82 Beitrag anzeigen
meine fast 4jährige hat vor kurzem zwei zuckersüsse ohrstecker in hellgrün bekommen, sie schaut sehr süss damit aus..sie wollte auch welche haben ich hatte absolut nix dagegen. Ihre KIÄ hats gemacht, davor irgendeine salbe aufgetragen damits nicht wehtut.
verstehe die ganze Aufregung wegen Ohrringerl bei Mädels nicht wirklich.. beim baby würd ich es nicht machen lassen
Es sind ja auch weniger die Ohrringerl das Problem, als die Löcher dafür. Gibt ja auch Clips.
Die Löcher bleiben bei den meisten für immer. Können auch Probleme bereiten. Du hast also entschieden, dass deine Tochter damit leben muß.
Ich lasse das mein Kind selbst entscheiden und zwar dann, wenn sie die Konsequenzen wirklich absehen kann.
Ich bin mir sicher, dass du deiner Tochter kein echtes Tattoo setzen lassen würdest Und das ist aber dasselbe, auch wenn manche das anders empfinden. Es ist eine bleibende Veränderung.

LG Manuela
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von elamae gefällt: Alaechen
(#29) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Aschi73
Aschi73
 
15.03.2012, 12:47

ich denke das ein kind gundsätzlich die sogenannten "konsequenzen" nicht abschätzen kann auch wenn es schon 7 oder älter ist !! manch 16 jährige/r kann das noch nicht!

meine Tochter war 6 Monate alt und der grund war daß sie zu diesem zeitpunkt nicht hingreift und somit die entzündungsgefahr (die es freilich immer gibt wie bei jeder schramme auch) nicht so groß ist! das erste loch hat sie gar nicht mitbekommen und beim zweiten ohr hat sie kurz aufgeweint und sofort wieder gegrinst (denke das war der desinfektionsspray) sie hat weder hingegriffen noch sonst irgendwie seltsam darauf reagiert! jetzt liebt sie sie ungeheim und ist furchtbar stolz darauf (hat zu weihnachten neue bekommen) !

ich selbst war 12 als ich welche wollte! hatte unheimlich schiss vor dem stechen und habe meine schwester beneidet die sie schon seit jahren hatte ich habe es gespürt aber furchtbar schmerzhaft habe ich es nicht empfungen! Ohrclips haben gedrückt und haben mir weh getan deshalb war ich auch bei nina immer dagegen!
Mit Zitat antworten
(#30) [Permalink]
Alt
hexchen
 
15.03.2012, 13:46

meine tochter hat es auch im kindergarten bei anderen kindern gesehen, doch ich werde ihr keine schießen lassen. sie kann - wenn sie möchte - so glitzersteinchen aufkleben. und damit ist sie glücklich!
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von hexchen gefällt 2 Usern: Aschi73, Rotschopf100
(#31) [Permalink]
Alt
Sappho
 
20.03.2012, 09:34

Ich selbst hab die Ohrlöcher zur Erstkommunion bekommen und so will ich das auch mit den Kindern handhaben, vorausgesetzt, sie wollen Ohrlöcher (glaube ich aber schon, die Große spricht schon davon). Da es aber schönen Familienschmuck gibt, denke ich, dass sie es wollen werden (Schmuck ist ja zum Tragen da und nicht für´s Lad´l).

Nun meine Frage: als ich die Löcher geschossen bekam, hat sich natürlich auch eines entzündet, ich musste das dann zuwachsen lassen und Wochen später neu schießen lassen.

Was/wie macht(´s) der Piercer?
Was/wie macht(´s) der (Kinder)Arzt?

Vor- und Nachteile?

lG Michi
Mit Zitat antworten
(#32) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von Rotschopf100
Rotschopf100
 
21.03.2012, 09:14

Zitat:
Zitat von leonsmum Beitrag anzeigen
Hallo!

Meine Kleine "nervt" seit einigen Wochen, dass sie Ohrringe haben möchte u. fragt mich immer, wie weh denn das tun würde. Hab sie mal ins Ohrläppchen gezwickt, um ihr das ein bißchen näher zu bringen. Sie meinte, das ist eh nicht sooo schlimm... Aber sie ist ansonsten schon eher wehleidig u. will wg. jeder Kleinigkeit ein Pflaster

Ist es in dem Alter sinnvoll od. sollen wir noch warten?! Wer hat Erfahrung damit?

Liebe Grüße,
Ich würde es noch nicht machen wg. der Verletzungsgefahr. Wenn deine Tochter mit 10 oder 12 das noch immer will, dann nur zu.
Mit Zitat antworten
(#33) [Permalink]
Alt
famousfive
 
21.03.2012, 11:49

Ich würde es nicht erlauben.

Vielleicht wären diese stark klebenden Goldsticker was, die es für Nägel und Haut zum Verzieren gibt?
Mit Zitat antworten
(#34) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von elamae
elamae
 
22.03.2012, 13:41

Beim Bipa gibt es auch so Steinchen zum Aufkleben (Kindersticker, nicht für Nägel sondern für die Haut). Die hat sie jetzt einmal probiert.
Sie hat hier mitgelesen und jetzt Ohrringerl wieder ein Thema bei ihr (und weil ihre Freundin jetzt auch welche hat).

Aber mit den Stickern und Clipsohrringen ist sie auch zufrieden.

LG Manuela
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu
Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
wo ohrlöcher stechen lassen? ImPrinzipNormal Wellness & Beauty 20 16.06.2010 20:31
Tochter (4,5 Jahre) möchte Zeit mit Pferden verbringen Rosenbeet Mein Tier & Ich 8 06.08.2009 09:33
Tochter 4,5 kaut und beisst nicht! Looney84 ... für Kinder, die anders sind .. 11 28.07.2008 08:16
ohrlöcher stechen lassen Tokessa Kinder werden älter 43 15.02.2008 21:13
Ohrlöcher stechen lassen - Akkupunkturpunkte? weltstern Kindergartenalter 4 16.08.2007 10:27




Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd & Parents.at Internet GmbH.
Suchfunktionen powered by Searchlight © 2014 Axivo Inc.
Minimal empfohlene Bildschirmauflösung: 1280x800 Pixel


IM SINNE DER MEINUNGSVIELFALT WERDEN IN DIESEM FORUM AUCH BEITRÄGE VERÖFFENTLICHT, DIE NICHT MIT DER MEINUNG DES WEBSITEBETREIBERS ÜBEREINSTIMMEN.

Zur parents.at Homepage
Zur YOU.at Homepage