Parents.at | Das Elternforum - Einzelnen Beitrag anzeigen - Glückskurven 9 - Der Herbst kurvt uns ins Glück
Einzelnen Beitrag anzeigen
(#43) [Permalink]
Alt
Verena---
 
24.08.2013, 21:43

Zitat:
Zitat von Sabsilein Beitrag anzeigen
Hallo liebe Kurvenmädls!

Mir wurde eurer Thread im Kiwu-Forum empfohlen
Darf man auch bei euch mitschreiben und mitlesen wenn man (noch) nicht bastelt?

Möchte nämlich im Dezember meine Pille nach 6 Jahren absetzen, weil ich das einfach meinem Köfper ersparen möchte. Hab seit Jahren Probleme mit einer SD-Unterfunktion und muss somit eh immer Tabletten schlucken, hab seitdem immer Probleme mit dem Gewicht trotz Ernährungsumstellung und Co. und auch mein Frauenarzt meinte mal wenn ich mich damit arangieren kann tät er mir eher eine hormonfreie Verhütung empfehlen.

Nun ja nun haben LG und ich gesagt dass wir es mit NFP versuchen wollen, vorallem möchten wir in einem Jahr ca. eh gänzlich mit der Verhütung aufhören wegen dem Kinderwunsch und da schadet es sicher nicht mich mit NFP auszukennen, ist ja dann vllt sogar sehr hilfreich am Weg zum Wunschkind.

Wir möchten am Anfang noch zusätzlich mit Kondomen verhüten. Für uns wäre es die passende Lösung, vorallem soll NFP ja auch sehr sicher sein und selbst wenn doch was "passiert" wäre es kein Drama. Somit gehen wir da ganz locker an die Sache ran.

Nun ja... jetzt erscheint mir das aber noch total neu und fremd. Hab lang die Pille genommen, sie einfach jeden Tag geschluckt und mir nicht weiter Gedanken über meinen Zyklus gemacht (schade eigentlich).

Was sind die Vor- und Nachteile von NFP? Was muss ich beachten? Wie kann ich meine Tempi-Kurven auswerten usw? Weil mit der Temperatur alleine fang ich nicht viel an.

Würde mich freuen bei euch mitplaudern zu dürfen.
hallo

schön, dass du zu uns gefunden hast!

also junegirl und ich haben viele verhütungskurven geführt, also doch einige zeit mittels nfp verhütet.
unsere verhütungskurven kannst du in der kurvenliste anschauen. es können ruhig alle kurven-interessierte mädls hier mitschreiben, aber wie kleo geschrieben hat, sind doch die mehrheit die halt grad basteln. aber das ist ja egal, kurve ist kurve

meine tipps nach meiner erfahrung:
- gutes thermometer mit 2 kommastellen (hast du ja schon soweit ich mich erinnere )
- unbedingt vaginal messen und länger als der piepton. bei MIR ist zB ein riesen unterschied ob bis zum piepton oder länger! soweit ich weiß, ist das bei vielen frauen...UND oral messen ist zwar "bequemer", aber viel ungenauer, auch bei vielen frauen der fall
- unbedingt eine online-kurve anlegen (zB kostenlos bei wunschkinder oder urbia, oder mit bissl was zu zahlen bei mynfp)
- MEINER MEINUNG sollten zur tempi auch immer ovulationstest (billige zB von babytest) kombiniert werden. da kannst du großpackungen zum günstigen preis bestellen UND du brauchst mal sehr wenige wenn du ein paar zyklen gemessen hast...weil du deinen körper einfach kennst die zeile LH-test zeigt zB in unseren kurven immer ob der ovu + oder - ist. nach + ovu folgt der ES 12(24)-36(48) stunden danach und zeitgleich auch der tempiabsturz und dann anstieg --> zeichen, dass der ES war
beim basteln heißt es also brav setzen, beim verhüten heißt's brav kondom verwenden

so, das war's mal in kürzve...viel spaß und infos hier!

lg, verena

PS: ich habe mal gelesen, dass SD medis die tempi "verändern" können...oder war's wenn man eine SD fehlfunktion hat aber diese nicht behandelt?!
Werbung