Parents.at | Das Elternforum - Einzelnen Beitrag anzeigen - Handyspielzeit 11-12jährige
Einzelnen Beitrag anzeigen
(#38) [Permalink]
Alt
Benutzerbild von bixi
bixi
 
17.01.2017, 16:06

Zitat:
Zitat von green-ocean Beitrag anzeigen
Hallo, ihr Lieben!

Es geht um den Sohn meines Partners (meiner ist schon 27 und er war immer "brav", hab da also nicht den idealen Vergleich):

Er ist 13 und lebt seit mehr als fünf Jahren von seinem Papa getrennt (sie ist gegangen und lebt nun 800 km entfernt). Er musste bereits fünf Schulwechsel überstehen (weil sie rastlos ist) und seine schulischen Leistungen sind nicht die besten.
Über Whatsapp sehen wir, dass er selten vor Mitternacht schlafen geht, manchmal ist er sogar weit nach Mitternacht noch online das kann doch nicht nur die Pubertät und der damit verbundene veränderte Schlafrhythmus sein??
Leider gibt es keine Gesprächsbasis zwischen den Eltern (liegt auch nicht an meinem Freund!!) ..... wie kann man von der Ferne eingreifen? Wir meinen, dass die Handynutzung eindeutig zu weit geht!! Wenn mein Freund aber die Exfrau darauf ansprechen würde, gäbe es sofort blödes Gerede ihrerseits. Wir sind ratlos und schauen mit ziemlich viel Bauchweh zu ..... habt ihr Ideen?

Liebe Grüße
MMn ist das ein sehr bedenkliches Ausmaß und sollte von Elternseite reguliert werden. Handy weg am Abend wäre mein erster Ansatz. Damit reguliert sich vermutlich auch das Schlafverhalten.

Da es keine Gesprächsbasis zwischen den Eltern gibt, ist es natürlich schwierig, da irgendwie einzugreifen. Ev. ist der Mutter die Problematik gar nicht bewusst, oder sie ist damit überfordert... Da ich innerhalb meiner Familie mitbekommen habe, wie tief sich diese Spirale abwärts bewegen kann und wie schwer es ist, da wieder heraus zu finden, wäre ich sehr rigoros in der Durchsetzung von beschränkten Handyzeiten usw. Mit 13 vermutlich schon nicht einfach - aber mit 16 so gut wie nicht mehr durchführbar.
Mit Zitat antworten
Dieser Beitrag von bixi gefällt: green-ocean
Werbung