PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pensionskonto einsehen



Pampa01
27.08.2013, 19:41
Vor einigen Wochen wurde ich von der PVA aufgefordert, meine Beschäftigungs - und Kindererziehungszeiten bekannt zugeben.

Meine Frage: Wie kann man über Internet in sein persönliches Konto einsehen ? Habt ihr euch da schon für den Zugang registrieren können ?

Ich habs gestern probiert über Finanz-Online - wenn man dort registriert ist, soll der Zugang für dieses Konto auch möglich sein......

lillifee23
27.08.2013, 22:03
Stand da nicht oben, dass das erst irgendwann 2014 mal einsehbar ist und man bei Erledigung eine Benachrichtigung erhält? Hab mir die Unterlagen zwar nicht kopiert aber ich hab sowas in Erinnerung.

Manu11111
28.08.2013, 14:50
Ich hab mich erst vorige Woche erkundigt.
Und zwar wegen Höherversicherung.
Das Pensionskonto wird's erst 2014 geben, also für uns alle übers Internet einsehbar - vorher nicht.
Zuvor bekommen wir angeblich eine Ankündigung.

Ausrechnen wird die Pension niemand, auch nicht an Sprechtagen, die beworben werden...eigentlich verlorene Zeit. Es will sich niemand den Mund verbrennen.
Aber am Besten ist es noch telefonisch eine Auskunft einzuholen. Da haben wir mehr Infos bekommen.

Am Rande: Es gibt eine Höherversicherung, die NICHT von der PEnsionsversicherung beworben wird....musst nur auf der Internetseite unter Höherversicherung nachschauen....d. h., wenn jemand ins Pensionskonto höchstens 8 800,- Euro jährlich einzahlt, kann die monatliche Pensionsauszahlung nach Pensionsantritt um Einiges höher ausfallen. Angeblich hat die PEnsionsversicherungsanstalt bei einem Test vom "Konsument" am Besten gegenüber Privatversicherungen abgeschnitten.

Aber ob es - zumindest wie möglicherweise bei mir - bis zum Pensionsantritt vielleicht noch 1 oder 2 Reformen geben könnte und wir dann evt. durch Mehrbesteuerung der Höherversicherung finanziell auch nicht besser dastehen....steht in den Sternen.

Pampa01
28.08.2013, 21:04
......... hab mich registriert, und schon meine Zeiten abrufen können, auch die Höhe der Pension, die man jetzt schon bekommen würde, ist dort ersichtlich.


www.sozialversicherung.at

Nicht ganz klar ist mir, warum bei meiner großen Tochter keine Erziehungszeiten angerechnet wurden, bei der kleinen Tochter aber schon 4 Jahre...... kennt ihr euch da näher aus ?


Ferialpraxis wurde auch nicht berücksichtigt....... zahlt man hierbei nicht in die Pensionskassa ein ?

Blaufrosch
29.08.2013, 08:23
.........
Ferialpraxis wurde auch nicht berücksichtigt....... zahlt man hierbei nicht in die Pensionskassa ein ?

Nur wenn Du über der Geringfügigkeitsgrenze korrekt angestellt und angemeldet warst.

BineR
29.08.2013, 14:03
Ich hab bis heute keinen Brief und GAR NIX bekommen. Gehts nur mir so? Sollte ich nicht zumindest irgendwas schon bekommen haben? Mein Mann detto. Sollte ich mich wo melden?

lg
bine

Blaufrosch
29.08.2013, 14:26
So, ich war jetzt neugierig und wollte auch mein Konto abfragen, hab mich dort registriert, und - es funktioniert nicht. Warte gerade auf Antwort vom technischen Support.

ACM
29.08.2013, 15:58
Ich hab bis heute keinen Brief und GAR NIX bekommen. Gehts nur mir so? Sollte ich nicht zumindest irgendwas schon bekommen haben? Mein Mann detto. Sollte ich mich wo melden?

lg
bine


Ich schließe mich an! Habe bis heute nichts bekommen - mein Mann sehr wohl! Werde dort einmal anrufen und nachfragen... Im Frühjahr hieß es ja, dass nach den einzelnen Jahrgängen die Briefe ausgeschickt werden.

lillifee23
29.08.2013, 17:46
Ich hab bis heute keinen Brief und GAR NIX bekommen. Gehts nur mir so? Sollte ich nicht zumindest irgendwas schon bekommen haben? Mein Mann detto. Sollte ich mich wo melden?

lg
bine


Könnte es sein, dass du und dein Mann keine Versicherungslücken habt seit eurem 15. Lebensjahr? Also durchlaufend gearbeitet habt bzw. Kindererziehungszeiten erworben habt? Einer Nachbarin von mir geht's auch so (keine Unterbrechungen), Jahrgang 79 und hat auch kein Schreiben erhalten...

Heliamphora
29.08.2013, 17:57
Ich habe gelesen, dass nur jene Personen ein Erhebungsschreiben erhalten deren Versichungsverlauf Lücken aufweist.

http://www.lpv.co.at/fileadmin/content/images/Service_und_Angebote/Broschueren_und_Informationen/LPV_Obmann_informiert/LPV_Obmann_informiert_-_Erhebungen_zur_Einfuehrung_des_Pensionskontos.pdf

Ich selbst habe auch kein Schreiben erhalten, mein Mann schon.

cornflakes
29.08.2013, 22:29
Habe auch noch keinen Brief erhalten und nach mehrmaligem Nachfragen erfahren: Briefe haben bisher nur all jene bekommen, die im Juni 2012 angestellt waren. Alle, die zu dem Zeitpunkt in Karenz, arbeitslos oder dgl. waren, bekommen den Brief erst im Herbst... Angeblich.

Glueckskatze
02.09.2013, 20:20
Ich war gerade bei Finanzonline drinnen und konnte mein Pensionskonto schon einsehen, alles eingetragen und es stimmt auch alles. (was mich wundert, weil mein Erwerbsleben recht chaotisch war :o)

Einen Brief habe ich nie bekommen.

Ich weiß nicht genau, wie ich hingekommen bin, via Finanzonline zur SV und von dort weiter zum Pensionskonto.

(jetzt bin ich deprimiert, weil ich wohl bald mal reich heiraten sollte, wenn ich mir meine zu erwartende Pension anschaue :()

BineR
08.09.2013, 08:10
Könnte es sein, dass du und dein Mann keine Versicherungslücken habt seit eurem 15. Lebensjahr? Also durchlaufend gearbeitet habt bzw. Kindererziehungszeiten erworben habt? Einer Nachbarin von mir geht's auch so (keine Unterbrechungen), Jahrgang 79 und hat auch kein Schreiben erhalten...
Kann sich bei mir ausgehen. Bei meinem Mann bin ich mir nicht sicher. Er hat sich selbstständig gemacht, war in der Zeit arbeitslos aber in einem Gründerprogramm, er hat unsere Tochter über den 2. Geburtstag hinaus in Karenz betreut - hat aber die ganze Zeit KBG bezogen ... ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob er da die ganze Zeit Versicherungszeiten erworben hat.

lg
bine

kookaburra
08.09.2013, 08:24
Ich schließe mich an! Habe bis heute nichts bekommen - mein Mann sehr wohl! Werde dort einmal anrufen und nachfragen... Im Frühjahr hieß es ja, dass nach den einzelnen Jahrgängen die Briefe ausgeschickt werden.

Mein Lebenslauf weist definitiv Lücken auf, und ich hab auch nichts erhalten. Hab damals nachgefragt, und es ist so, dass ich vor Jahren während des Studiums eine Waisenrente bezogen habe, daher bin ich bereits in der Kartei der PVA, und meine Lücken sind ihnen egal (irgendwann muss ich ihnen die Daten bekannt geben, aber jetzt haben sie keinen Kopf dafür).

Interessanterweise hat meine Schwester, die genauso die Waisenrente bezogen hat, sehr wohl einen Brief erhalten. Das konnte mir die Dame auch nicht erklären.

Bina69
04.12.2013, 17:01
Ich bekam den Brief heute und muss einiges ausfüllen:rolleyes:
Bei Grosssohn steht Karenz, beim Kleinsohn werden 4 Jahre angerechnet... ja und beim Grossen nicht?
Werde später in einer ruhigen Zeit die 4 Zettel ausfüllen.

Wie kann ich nun in das Konto einsehen?

kookaburra
04.12.2013, 17:37
Ich bekam den Brief heute und muss einiges ausfüllen:rolleyes:
Bei Grosssohn steht Karenz, beim Kleinsohn werden 4 Jahre angerechnet... ja und beim Grossen nicht?
Werde später in einer ruhigen Zeit die 4 Zettel ausfüllen.

Wie kann ich nun in das Konto einsehen?

Soweit ich weiß, gibt es das KBG seit 2000 und seit damals werden auch die Zeiten angerechnet. Ich glaube, vorher wurde nichts angerechnet, oder nur die Zeit für die Jahre, aber keine Summe. Es gibt hier sicher viele, die sich damit auskennen, meine Kinder sind danach auf die Welt gekommen, ich weiß nur, dass davor alles anders war.

Bina69
04.12.2013, 17:45
Soweit ich weiß, gibt es das KBG seit 2000 und seit damals werden auch die Zeiten angerechnet. Ich glaube, vorher wurde nichts angerechnet, oder nur die Zeit für die Jahre, aber keine Summe. Es gibt hier sicher viele, die sich damit auskennen, meine Kinder sind danach auf die Welt gekommen, ich weiß nur, dass davor alles anders war.

:eek: Grosser wurde 1994 geboren und ich war 2 Jahre in Karenz... das scheint ja auf, aber ich war ja länger zu Hause... jetzt bekomme ich dann für ihn keine 4 Jahre angerechnet? Feinfein:boes:

MatsBM
04.12.2013, 22:15
Ich bekam den Brief heute und muss einiges ausfüllen:rolleyes:
Bei Grosssohn steht Karenz, beim Kleinsohn werden 4 Jahre angerechnet... ja und beim Grossen nicht?
Werde später in einer ruhigen Zeit die 4 Zettel ausfüllen.

Wie kann ich nun in das Konto einsehen?

Wenn du einen finanzonline-Zugang hast, steigst du dort ein.

dann klickst du rechts auf der Seite: Services Sozialversicherung

du wirst auf www.sozialversicherung.at weitergeleitet

dann klickst du rechts auf der Seite: PENSIONSKONTO ONLINE

und bist im ePK

Liebe Grüße
Mats

Bina69
04.12.2013, 22:31
Wenn du einen finanzonline-Zugang hast, steigst du dort ein.

dann klickst du rechts auf der Seite: Services Sozialversicherung

du wirst auf www.sozialversicherung.at (http://www.sozialversicherung.at) weitergeleitet

dann klickst du rechts auf der Seite: PENSIONSKONTO ONLINE

und bist im ePK

Liebe Grüße
Mats

Danke, habe ich nicht, aber ich gucke mir das an.

MatsBM
04.12.2013, 22:40
@Bina69:

Ich glaube mit der Bürgerkarte kannst du auch direkt einsteigen, bin mir aber nicht sicher weil ich diese nicht habe.

LG
Mats

Bina69
04.12.2013, 22:45
@Bina69:

Ich glaube mit der Bürgerkarte kannst du auch direkt einsteigen, bin mir aber nicht sicher weil ich diese nicht habe.

LG
Mats

Bürgerkarte habe ich gelesen, habe ich aber auch nicht... heute habe ich eh keinen Kopf mehr dafür ;)
Bettlein ruft.

tondy
05.12.2013, 15:42
Hier kann sich jeder sein Pensionkonto ansehen, seine fiktive Pension, und die Versicherungszeiten, die ihnen bekannt sind:

https://www.sozialversicherung.at/pktesv/

MatsBM
05.12.2013, 19:23
Hier kann sich jeder sein Pensionkonto ansehen, seine fiktive Pension, und die Versicherungszeiten, die ihnen bekannt sind:

https://www.sozialversicherung.at/pktesv/


Dazu brauchst du aber entweder eine Bürgerkarte oder aber ein Handy bei dem Handysignatur aktiviert ist.

Alternativ wie schon vorhergehend beschrieben, kann man mit dem finanzonline-Zugang auch einsteigen.

LG
Mats

mors
05.12.2013, 19:32
@Bina69:

Ich glaube mit der Bürgerkarte kannst du auch direkt einsteigen, bin mir aber nicht sicher weil ich diese nicht habe.

LG
Mats

Man kann sich auch den Bürgerkarten-Login übers Handy aktivieren, da kommt man dann überall rein, wo man mit Bürgerkarte Zugang hat. Man kann das über Onlinebanking validieren, das hat bei mir gut funktioniert.
https://www.handy-signatur.at/Default.aspx

-Blume-
05.12.2013, 20:41
Ich hab das gestern auch bekommen, versteh aber das mit den Kindererziehungszeiten nicht.
Es steht das es sich auf die ersten 4 Jahre bezieht, schön und gut, und was mach ich wenn mein Kind erst 2 1/2 ist. Es erst in 1 1/2 Jahren wegschicken oder wie?

Bina69
05.12.2013, 22:25
Ich hab das gestern auch bekommen, versteh aber das mit den Kindererziehungszeiten nicht.
Es steht das es sich auf die ersten 4 Jahre bezieht, schön und gut, und was mach ich wenn mein Kind erst 2 1/2 ist. Es erst in 1 1/2 Jahren wegschicken oder wie?

Jetzt wegschicken, du musst eh selber auch dieses Kinderblatt ausfüllen, da eben dann nur von.... bis ---und nichts noch hinschreiben... wird sich halt dann nach diesen 4 Jahren eh von selbst ergeben.
Nur bei mir stehen diese 4 Jahre zwar beim Kleinen schon angegeben, aber beim Grossen nicht.
Das ergänzte ich aben auf diesem Kinderblatt, 19.08.94 bis 19.08.1998
Kann ja nicht sein, das mir da nix angerechnet wird.:boes:

DeepThought
05.12.2013, 23:07
Dazu brauchst du aber entweder eine Bürgerkarte oder aber ein Handy bei dem Handysignatur aktiviert ist.

Alternativ wie schon vorhergehend beschrieben, kann man mit dem finanzonline-Zugang auch einsteigen.

LG
Mats

Und wo kann ich sehen, welche Zeiten mir für die Kinder angerechnet wurden? Das finde ich nämlich über Finanzonline nicht. :o

MatsBM
05.12.2013, 23:21
Und wo kann ich sehen, welche Zeiten mir für die Kinder angerechnet wurden? Das finde ich nämlich über Finanzonline nicht. :o

Wenn du im ePK bist, klickst du auf "Details anzeigen" und dann siehst du für die jeweiligen Kalenderjahre die Beiträge im Detail u.a. auch "Kindererziehung".

Liebe Grüße
Mats

Amber
06.12.2013, 14:49
Bin auch gerade dabei, so einen Antrag auszufüllen...
Was bedeutet "vorläufige Ersatzzeit wegen Kindererziehung"?

susa66
06.12.2013, 21:47
Ich habe das Schreiben auch bekommen,
ein Kind stand überhaupt nicht oben :confused:
musste von allen Kindern eine Kopie der Geburtsurkunde mitschicken.

Erziehungszeiten habe ich nicht ausgefüllt - warum - meinen 16 jährigen erziehe ich auch noch :D
bin neugierig wieviel ich anerkannt bekomme von den Erziehungszeiten.

GG (jhg 63) musste 2x seine Unterlagen für die Pädak bzw. KFU hinschicken , und ihm wurde NICHTS angerechnet von seinen Studienzeiten :mad::mad:

Izzy-
07.12.2013, 08:30
Ich stell meine Frage gleich dazu :D
Bei Angaben zu Kinderbetreuungszeiten steht auszufüllen wenn man tatsächlich UND überwiegend das Kind betreut hat, wie sieht das nun aus wenn ich die ersten 4 Monate tatsächlich Betreut hab und der Partner die restlichen 20 Monate, dann kann ich das Kind nicht bei mir eintragen?!
Beim beiliegenden Datenauszug steht das ich für dieses Kind 4 Jahre in Karenz war. :rolleyes: is nicht korrekt

MatsBM
10.12.2013, 15:38
@Izzy:

Ich glaube nicht, daß in deinem Datenauszug dezidiert 4 Jahre Karenz angeführt sind.

Bei den von dir angeführten 4 Jahren handelt es sich um die Ersatzzeiten für Kinderbetreuung, die grundsätzlich der Mutter zuerkannt werden und für die du auch in der Pensionsversicherung Beiträge gutgeschrieben bekommst.

Sofern bei euch der Vater den Großteil der Betreuung übernommen hat und ihm die Ersatzzeiten für Kinderbetreuung angerechnet werden sollen, dann müsst ihr das in euren Auskunftschreiben an die SV dementsprechend eintragen.

Bei uns ist es auch so, daß meine Frau die vollen 4 Jahre angerechnet bekommen hat, obwohl ich 6 Monate in Karenz war und während dieser Zeit KBG bezogen habe.
Da sie aber ohnehin ein niedrigeres Einkommen hat, ist es zumindest ein kleiner Ausgleich diese 6 Monate auf ihrem Pensionskonto stehen zu lassen.

Liebe Grüße
Mats

Izzy-
10.12.2013, 17:00
Danke Mats :)