PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 4.Klasse Volksschule Sachunterricht



mariabernd
29.01.2012, 15:01
Hallo an alle die Kinder in der 4. Klasse Volksschule haben.

Mein Sohn geht in die 4. Klasse und er will dann weitergehen in das Gymnasium. Nach meiner Beuteilung kein Problem da er alle Tests und Schularbeiten auf einen 1ser hat und auch Ansagen und Rechenproben mit keinen oder einen Fehler hat.

Nun hatten sie Sachunterrichtstest und sie hatten Österreich die Bundesländer mit Fluss und Hauptsadt und Wahrzeichen. Weinviertel und Waldviertel.
Beim Thema Österreich war auch das wir den Euro haben und den seit 2000:eek:
Mein Mann hat der Lehrerin dann einen Zettel geschrieben das das nicht stimmt da wir den seit 2002 haben und beschlossen wurde das 1999. (hab vorher auch einige andere Eltern/Kinder gefragt alle haben 2000 stehen)
Von der Lehrerin kam keine Antwort. Erst 2 Tage danach einen Tag vor dem Test und das nur an die Kinder das der Euro nicht zum Test kommt und das die Kinder gerne mit den Eltern daheim diskutieren können. :eek:
Ich finde das eine Frechheit. Wenn ich oder mein Mann sich irren dann braucht sie es uns ja nur erklären aber ich bin mir zu 100 prozent sicher das der Euro 2002 als Zahlungsmittel in Österreich gekommen ist und nicht früher. Was meint ihr was soll man da machen.
Die Kinder sollen das Richtige lernen vorallem für die Weiterführenden Schulen.


Eigentlich dachte ich ja das die Kinder den Körper lernen in der 4. Klasse volksschule. Bei uns lernen sie Die Kontinente, Österreich die Nachbarstaaten. Die ganzen Länder der Welt. Bundesländer die 4 viertel . Nüsse, Getreide, Vögel, Skiregeln usw.
Am Schulanfang hat sie gesagt das sie die Welt lernen und Österreich. Nichts vom Körper. :rolleyes:

Bitte um ein paar infos wie das bei euch so ist.

Danke

Heliamphora
29.01.2012, 15:16
Hallo an alle die Kinder in der 4. Klasse Volksschule haben.

Mein Sohn geht in die 4. Klasse und er will dann weitergehen in das Gymnasium. Nach meiner Beuteilung kein Problem da er alle Tests und Schularbeiten auf einen 1ser hat und auch Ansagen und Rechenproben mit keinen oder einen Fehler hat.

Nun hatten sie Sachunterrichtstest und sie hatten Österreich die Bundesländer mit Fluss und Hauptsadt und Wahrzeichen. Weinviertel und Waldviertel.
Beim Thema Österreich war auch das wir den Euro haben und den seit 2000:eek:
Mein Mann hat der Lehrerin dann einen Zettel geschrieben das das nicht stimmt da wir den seit 2002 haben und beschlossen wurde das 1999. (hab vorher auch einige andere Eltern/Kinder gefragt alle haben 2000 stehen)
Von der Lehrerin kam keine Antwort. Erst 2 Tage danach einen Tag vor dem Test und das nur an die Kinder das der Euro nicht zum Test kommt und das die Kinder gerne mit den Eltern daheim diskutieren können. :eek:
Ich finde das eine Frechheit. Wenn ich oder mein Mann sich irren dann braucht sie es uns ja nur erklären aber ich bin mir zu 100 prozent sicher das der Euro 2002 als Zahlungsmittel in Österreich gekommen ist und nicht früher. Was meint ihr was soll man da machen.
Die Kinder sollen das Richtige lernen vorallem für die Weiterführenden Schulen.


Eigentlich dachte ich ja das die Kinder den Körper lernen in der 4. Klasse volksschule. Bei uns lernen sie Die Kontinente, Österreich die Nachbarstaaten. Die ganzen Länder der Welt. Bundesländer die 4 viertel . Nüsse, Getreide, Vögel, Skiregeln usw.
Am Schulanfang hat sie gesagt das sie die Welt lernen und Österreich. Nichts vom Körper. :rolleyes:

Bitte um ein paar infos wie das bei euch so ist.

Danke

Hin und wieder irrt sich auch bei uns eine Lehrkraft und das gestehe ich ihnen auch zu, sie müssen ja nicht perfekt sein.
Ich geh dann meistens direkt zur Lehrkraft und frag ob das vielleicht ein Irrtum ist. Aber auch erst wenn die Kinder die Unklarheit mit der Lehrkraft nicht selbst klären konnten.

Wenn du was machen willst, dann such das Gespräch mit der Lehrkraft, schriftliches kann manchmal falsch rüberkommen. Das ist in einem persönlichen Gespräch sicher schnell zu klären.

Es kommt auf den Lehrplan an, welcher Stoff unterrichtet wird. Bei meinem Kind in der 4. VS ist derzeit Verkehrserziehung im Sachunterricht dran, da vor dem Semester die theoretische Fahrradprüfung stattfindet.
Wenn ich mich jetzt recht erinnere haben sie den Körper bereits im Vorjahr durchgenommen.

minnimaus
29.01.2012, 16:07
Vielleicht war es ein Irrtum der Lehrerin oder ein Tippfehler, jedenfalls hat sie das Thema aus dem Test herausgenommen, das ist doch OK. Ich würde es mit meinem Kind klären, war eben ein Irrtum. Der Körper kommt wahrscheinlich noch, die Einteilung wann sie welches Thema durchnimmt, bleibt der Lehrerin überlassen. Ich würde einfach nachfragen. Meine Vierte macht derzeit Europa.

mariabernd
29.01.2012, 17:41
Die Kinder haben sie gefragt ob das auch stimmt weil die Eltern der Meinung sind das es 2002 war.
Das Gespräch konnte ich nicht suchen da ich die Woche immer Vormittags arbeiten war und die Oma die Kinder zur Schule gebracht hat.
Es ist ja kein Problem wenn sich eine Lehrkraft irrt und genau so sehe ich es auch das sowas nicht schlimm ist auch mir passieren Fehler.
Bei der Lehrerin meiner Tochter sind des öfteren Datumsfehler drinnen da mach ich immer ??? darüber oder bessere es aus und sie macht ein Smilie dazu und schreibt Danke. Und sagt es dann allen Kindern das sie es ausbessern müssen.
Bei meinem Sohn bleibt jedoch das Jahr drinnen stehen das wird nicht ausgebessert. Mich ärgert einfach ihre aussage die Kinder können ja daheim mit den Eltern diskutieren was simmt. Sie hätte ja nur zu den Kinder sagen brauchen sie sollen es auf 2002 ausbessern und die Sache wäre erledigt gewesen.

Sie haben auch im 2. Halbjahr die Fahrradprüfung und lernen das dann sicher auch noch.Darum glaub ich nicht das sich der Körper noch ausgeht. Ist ja doch sehr umfangreich.

minnimaus
29.01.2012, 18:55
Sie hätte ja nur zu den Kinder sagen brauchen sie sollen es auf 2002 ausbessern und die Sache wäre erledigt gewesen.
Stimmt.
Sie haben auch im 2. Halbjahr die Fahrradprüfung und lernen das dann sicher auch noch.Darum glaub ich nicht das sich der Körper noch ausgeht. Ist ja doch sehr umfangreich.
Der Körper war bei mir ein zweiwöchiges Projekt.

mariabernd
29.01.2012, 21:05
minnimaus: Ich werde sie drauf ansprechen wenn ich wieder schwimmen mit bin. Bin Elternvertreterin und mich nerven ja auch andere Eltern mit allem. Weil das bei den älteren Geschwistern anders war und hin und her. Darum hat mich das so grob mal interessiert was alles so im Lehrplan für die 4. Klasse ist in der VS.

Elaine
29.01.2012, 21:34
Hallo an alle die Kinder in der 4. Klasse Volksschule haben.

Mein Sohn geht in die 4. Klasse und er will dann weitergehen in das Gymnasium. Nach meiner Beuteilung kein Problem da er alle Tests und Schularbeiten auf einen 1ser hat und auch Ansagen und Rechenproben mit keinen oder einen Fehler hat.

Nun hatten sie Sachunterrichtstest und sie hatten Österreich die Bundesländer mit Fluss und Hauptsadt und Wahrzeichen. Weinviertel und Waldviertel.
Beim Thema Österreich war auch das wir den Euro haben und den seit 2000:eek:
Mein Mann hat der Lehrerin dann einen Zettel geschrieben das das nicht stimmt da wir den seit 2002 haben und beschlossen wurde das 1999. (hab vorher auch einige andere Eltern/Kinder gefragt alle haben 2000 stehen)
Von der Lehrerin kam keine Antwort. Erst 2 Tage danach einen Tag vor dem Test und das nur an die Kinder das der Euro nicht zum Test kommt und das die Kinder gerne mit den Eltern daheim diskutieren können. :eek:
Ich finde das eine Frechheit. Wenn ich oder mein Mann sich irren dann braucht sie es uns ja nur erklären aber ich bin mir zu 100 prozent sicher das der Euro 2002 als Zahlungsmittel in Österreich gekommen ist und nicht früher. Was meint ihr was soll man da machen.
Die Kinder sollen das Richtige lernen vorallem für die Weiterführenden Schulen.


Eigentlich dachte ich ja das die Kinder den Körper lernen in der 4. Klasse volksschule. Bei uns lernen sie Die Kontinente, Österreich die Nachbarstaaten. Die ganzen Länder der Welt. Bundesländer die 4 viertel . Nüsse, Getreide, Vögel, Skiregeln usw.
Am Schulanfang hat sie gesagt das sie die Welt lernen und Österreich. Nichts vom Körper. :rolleyes:

Bitte um ein paar infos wie das bei euch so ist.

Danke


Es wird dem Schulerfolg deines Kindes nicht schaden, wenn er jetzt von der Lehrerin eine falsche Info bezüglich des Euros bekommen hat. Natürlich sollte es nicht passieren, aber auch Lehrer dürfen einmal einen Fehler machen. Ich würde die Lehrerin auch bei Gelegenheit nochmal darauf ansprechen, aber groß darüber aufregen würde ich mich nicht. Da gibt es weit schlimmeres.

Auch ob im Sachunterricht jetzt der Körper ausführlicher oder weniger ausführlich behandelt wird, wird für die AHS keine wesentliche Rolle spielen. Wenn dein Kind aber großes Interesse am Körper hat, könntest du seinen Wissensdurst ja über den Unterricht hinaus fördern z.B. mit dem "Was ist Was" Band 50 "Der menschliche Körper".

Lg Ela

chrissi7
29.01.2012, 22:08
Mein Sohn geht in die 4.Klasse Volksschule. Und die machen in Sachunterricht gerade seit zwei Wochen intensiv den Körper durch.

susa66
29.01.2012, 22:16
Hallo an alle die Kinder in der 4. Klasse Volksschule haben.

Mein Sohn geht in die 4. Klasse und er will dann weitergehen in das Gymnasium. Nach meiner Beuteilung kein Problem da er alle Tests und Schularbeiten auf einen 1ser hat und auch Ansagen und Rechenproben mit keinen oder einen Fehler hat.

Nun hatten sie Sachunterrichtstest und sie hatten Österreich die Bundesländer mit Fluss und Hauptsadt und Wahrzeichen. Weinviertel und Waldviertel.
Beim Thema Österreich war auch das wir den Euro haben und den seit 2000:eek:
Mein Mann hat der Lehrerin dann einen Zettel geschrieben das das nicht stimmt da wir den seit 2002 haben und beschlossen wurde das 1999. (hab vorher auch einige andere Eltern/Kinder gefragt alle haben 2000 stehen)
Von der Lehrerin kam keine Antwort. Erst 2 Tage danach einen Tag vor dem Test und das nur an die Kinder das der Euro nicht zum Test kommt und das die Kinder gerne mit den Eltern daheim diskutieren können. :eek:
Ich finde das eine Frechheit. Wenn ich oder mein Mann sich irren dann braucht sie es uns ja nur erklären aber ich bin mir zu 100 prozent sicher das der Euro 2002 als Zahlungsmittel in Österreich gekommen ist und nicht früher. Was meint ihr was soll man da machen.
Die Kinder sollen das Richtige lernen vorallem für die Weiterführenden Schulen.


Eigentlich dachte ich ja das die Kinder den Körper lernen in der 4. Klasse volksschule. Bei uns lernen sie Die Kontinente, Österreich die Nachbarstaaten. Die ganzen Länder der Welt. Bundesländer die 4 viertel . Nüsse, Getreide, Vögel, Skiregeln usw.
Am Schulanfang hat sie gesagt das sie die Welt lernen und Österreich. Nichts vom Körper. :rolleyes:

Bitte um ein paar infos wie das bei euch so ist.

Danke


Hallo!

:hug: Ja solche LehrerInnen wirst du immer finden. Den Vogel hat eine HS Lehrerin meines Sohnes in der 4. Klasse abgeschossen, indem ich sie korregiert hatte, weil sie die Türkei noch immer als Land mit Todesstrafe angeführt hatte, und Fragen beim Test kamen wie was ist die DDR, was ist die UDSSR und was ist ein Arier.
In einem Antwortmail hat sie dann lapidar gemeint; " ja ihre Tests sind ein bisserl alt sie müsse diese mal überarbeiten"...

In der 3. Klasse VS meines Sohnes hat ein Vater bei einem Sachkundezettel mal einen Fehler entdeckt es war die falsche Himmerlsrichtung angeben, die Lehrerin war beleidigt auf den guten Mann der sie nur höflich darauf aufmerksam gemacht hat.

Fazit und Tipp an die Eltern : Korregiert niemals einen Lehrer !!!! Die haben IMMER recht :D:cool:

Tochter jetzt 4. Klasse VS macht recht wenig in Sachkunde.
Vom Schulanfang bis zu Weihnachten war die STeiermark am Programm mit den Gebirgszügen, Flüssen etc ein wahnsinns Stoffgebiet .
Jetzt haben sie die Planeten (wobei sie diese als Referate für die SchülerInnen verteilt hat....)
dann Aufklärung (Körper) und auch noch die Ritterzeit ( das bis zum :oeek:) und zum Schluss Graz

susa

ManuelaZ
30.01.2012, 08:00
als der Körper kommt in der 1. unterstufe in allen Details :)

unsere haben in der 4. VS auch österreich, nachbarländer, bundesland gemacht, aber auch pinguine, ritter, eskimos, wald u. so ähnlich. in jedem Semester gab es 1 Referat.
Da mein Sohn als (spezialist :) ) sich im 2. Sem. das Weltall ausgesucht hat, hat die Lehrerin, entgegen vorheriger Ankündigung, darauf verzichtet, es im utnerricht durchzunehmen, weil mein sohn sooo viele informationen hatte, die auch die Lehrerin überraschten :D

mariabernd
30.01.2012, 22:03
Danke für die vielen Antworten.

Ich finde es wichtig das die Kinder das richtige lernen. Vorallem da die meisten Kinder dieses Jahrgangs wissen das der Euro kam als sie zur Welt kamen also in diesem Jahr. Und jeder Mensch macht Fehler und man sollte dazu stehen und sie ausbessern und fertig. Ich kann ich der arbeit auch nicht einfach zu den Kunden sage Pech gehabt ich hab bei der Kassa eine Falsche Nummer eingegeben oder hab falsch rausgegeben. Ich muss auch zu meinem Fehler stehen und ihn ausbessern. So wie sich das als Vorbild auch gehört. Die Kinder müssen ihre Fehler in der Schule auch verbessern. Und die Lehrerin streicht auch die Rechtschreibfehler im Sachunterrichtstest an. (wird nicht benotet)

Diese Klasse ist eine totale Problemklasse und es gibt des öfteren Probleme und es sind sehr viele Eltern schon gereizt und wenn dann sowas kommt und total ignoriert wird dann fühlt man sich einfach auch verarscht. Ich bin mind alle 2 Wochen bei der Lehrerin ich kenne die Klasse sehr gut und ich weiß das es nicht immer einfach ist aber sie sollen das richtige lernen auch wenn sie es nochmals lernen oder was weiß ich. Es gehört einfach das es korrekt ist.

Referat mussten sie nur in Deutsch eine Buchvorstellung machen. In Sachunterricht hatten sie im Vorjahr eins wo es um Tiere ging.

Er weiß im Prinzip schon sehr viel er liebt Wissensbücher und wir haben sehr viele Verschiedene bereits zuhause. Auch 3 Aufklärungsbücher für jedes Kind eins in dem Entsprechendem Alter. Im Interessiert einfach alles. Vorallem wenn es um Körper und Technik geht.

Auch wenn wir in einen Buchladen gehen es muss immer ein Buch mit und das verschlingt er dann noch am selben Tag. Dadurch tut er sich auch sehr leicht in Deutsch. Er schreibt mit den Lernwörtern immer Geschichten. (ich helfe ihm nicht das macht er allein ich darf es nur dann lesen. Korrigiere aber nichts. Er muss ja 3x die Woche die Hü bei der Oma machen daher kann ich ihm gar nicht so viel helfen.)

anroma
30.01.2012, 22:26
Mein Sohn geht in die 4.Klasse Volksschule. Und die machen in Sachunterricht gerade seit zwei Wochen intensiv den Körper durch.

Unser Kind hatte ihn in der 3. VS und da auch als SU-Quizthema.

Esira
31.01.2012, 16:03
Ich hätte als Lehrerin in einem solchen Fall eine kurze Nachricht ins Mitteilungsheft geschreiben, dass mir da ein Fehler unterlaufen ist und die Euro-Einführung 2002 war. Kann ja kein so großes Problem sein. Auch Lehrer können sich mal irren bzw. können ihnen Tipfehler unterlaufen. Ist mir auch schon passiert.

Bezüglich SU-Themen: Die Themen wiederholen sich zum Teil jedes Jahr. Es wird nur anders in die Tiefe gehen. Gerade so Themen wie "Österreich" oder "der Körper" kommt jedes Jahr. In der ersten Klasse machst halt so Sachen wie Körperteile benennen und in der 4. Klasse dann schon genauer.

Ich hab in meiner 4. heuer schon gemacht:

- Verkehrsregeln (kommt aber noch genauer wenn der Radfahrschein ansteht)
- Schule früher/heute
- Lerntips/Lerntypen
- das Schwein
- Bundesländer mit Hauptstädten, Wahrzeichen, Wappen
- Demokratie / Österreich und seine Regierung
- Landkarten / Höhenschichten
- Säugetiere/Vögel/Insekten/Fische
- die Kartoffel
- Ritter
- der elektrische Strom
- gesunde Ernährung
- Körper (Herz, Lunge, Blutkreislauf, Verdauung, vom Mädchen zur Frau bzw. Jungen/Mann)
- Schwangerschaft und Geburt kommt noch.

Oberösterreich nehm ich immer zwischendurch mal durch weil sonst wird´s langweilig weil es doch ein sehr großes Thema ist.

Falls es dich interessiert was drankommen sollte kannst aber selber im Lehrplan nachschauen. Hier ist der Link dazu http://www.bmukk.gv.at/medienpool/14051/lp_vs_7_su.pdf

Amira
31.01.2012, 18:26
Mein Sohn geht in die 4.Klasse Volksschule. Und die machen in Sachunterricht gerade seit zwei Wochen intensiv den Körper durch.
Bei uns auch. :)

anroma
31.01.2012, 22:04
Ich hätte als Lehrerin in einem solchen Fall eine kurze Nachricht ins Mitteilungsheft geschreiben, dass mir da ein Fehler unterlaufen ist und die Euro-Einführung 2002 war. Kann ja kein so großes Problem sein. Auch Lehrer können sich mal irren bzw. können ihnen Tipfehler unterlaufen. Ist mir auch schon passiert.

Bezüglich SU-Themen: Die Themen wiederholen sich zum Teil jedes Jahr. Es wird nur anders in die Tiefe gehen. Gerade so Themen wie "Österreich" oder "der Körper" kommt jedes Jahr. In der ersten Klasse machst halt so Sachen wie Körperteile benennen und in der 4. Klasse dann schon genauer.

Ich hab in meiner 4. heuer schon gemacht:

- Verkehrsregeln (kommt aber noch genauer wenn der Radfahrschein ansteht)
- Schule früher/heute
- Lerntips/Lerntypen
- das Schwein
- Bundesländer mit Hauptstädten, Wahrzeichen, Wappen
- Demokratie / Österreich und seine Regierung
- Landkarten / Höhenschichten
- Säugetiere/Vögel/Insekten/Fische
- die Kartoffel
- Ritter
- der elektrische Strom
- gesunde Ernährung
- Körper (Herz, Lunge, Blutkreislauf, Verdauung, vom Mädchen zur Frau bzw. Jungen/Mann)
- Schwangerschaft und Geburt kommt noch.

Oberösterreich nehm ich immer zwischendurch mal durch weil sonst wird´s langweilig weil es doch ein sehr großes Thema ist.

Falls es dich interessiert was drankommen sollte kannst aber selber im Lehrplan nachschauen. Hier ist der Link dazu http://www.bmukk.gv.at/medienpool/14051/lp_vs_7_su.pdf

Gut, mein Kind besucht eine Mehrstufenklasse, in der SU meist schulstufenübergreifend unterrichtet wird, zuletzt haben sie lt. seiner Aussage Kontinente und deren Länder durchgenommen.