PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ribliselkuchenrezepte gesucht!



Edith
03.07.2004, 10:46
Ich habe ca. 100 kg ;) Ribiseln auf meinen Stauden und nur ein gutes Rezept für Ribiselkuchen.

Wäre dankbar für gute erprobte Rezepte. Wer das beste liefert, ist zum Kuchenessen eingeladen :D

veronika
03.07.2004, 16:22
Ribiselkuchen (Mürbteig)



Zutaten: 25 dag Mehl
1 TL Backpulver
10 dag Zucker
1 Ei
Salz
12,5 dag Butter



Belag: 5 Eiklar
20 dag Zucker
2 TL Zitronensaft
12,5 dag geriebene Mandeln
50 dag Ribisel



Zubereitung: Mürbteig bereiten, auswalken und Springkuchenform damit auslegen, kurz vorbacken; Schnee steif schlagen, Zitronensaft und Zucker unterrühren, Ribisel und Mandeln unterheben, in die Form leeren und fertigbacken.

Ribiselkuchen (Rührteig)



Zutaten: 20 dag Staubzucker
6 Dotter
6 EL Wasser
10 dag Butter
30 dag Mehl
1 Backpulver
1/8 l Milch
1 Vanillezucker



Belag: 6 Eiklar
20 dag Zucker
1 Vanillezucker
60 dag Ribisel



Zubereitung: Rührteig bereiten, auf Blech streichen und ca. 10 - 15 Minuten vorbacken; Schnee schlagen, Zucker einrühren, Ribisel unterheben und auf den Teig streichen. Ca. 30 – 40 Minuten backen

muarl
05.07.2004, 15:32
Mein Ribiselkuchenrezept:

20 dag Butter
20 dag Zucker
20 dag Mehl
1 1/2 EL Kakao
2 Eier
3 Dotter

Schaum:
3 Klar
20 dag Kristallzucker
Ribisel

Butter schaumig rühren, Zucker beifügen, dann Kakao, Dotter und die ganzen Eier. Nochmals rühren und zum Schluss das Mehl kurz einrühren.
Auf ein Blech streichen und bei 180° ca. 15 min backen.

Während des Backens Schnee schlagen. In den festen Schnee nach und nach Kristallzucker dazugeben. Ribisel nur kurz einheben und über den vorgebackenen Kuchen streichen, nochmals bis hellbraun backen.

astrid
05.07.2004, 22:07
Ribiselkuchen (Mürbteig)

[font]


das ist die einzige variante in der ribisel meinen magen passieren dürfen :D :D



lg von einer seit ihrer kindheit ribiselgeschädigten astrid ;)

Gummibärli
05.07.2004, 22:08
Ribiselkuchen mit Schneehaube



Teig aus:

180 g Staubzucker, 1 P. Vanilinzucker, 4 Dotter, 4 EL Wasser, 60 g weiche Butter, 300 g Mehl, 1/2 P. Backpulver und 1/16 l Milch schaumig rühren. Auf ein befettetes Blech streichen. Da ich den Kuchen gerne etwas höher habe, streiche ich es meist nur auf 3/4 eines Bleches. Bei 180 Grad goldgelb backen.


7 Eiklar mit 200 g Kristallzucker und 1 P. Vanillinzucker zu einem steifen Schnee schlagen und 300 g Ribisel vorsichtig einrühren. Auf den Teig streichen und bei 220 Grad solange backen, bis die Masse etwas Farbe genommen hat.
Man kann auch gefrorene Ribisel nehmen.


LG

lucysmom
06.07.2004, 13:08
Muß man das Eiklar ZUERST steif schlagen und dann erst Zucker und Vanillezucker dazu? :confused:
Ich hab nämlich heut Eiklar + Zucker + Vanillezucker gleich zusammen gemischt und es ist überhaupt nicht steif geworden!

Bitte um Hilfe!!!
Danke, lg Birgit

lucysmom
06.07.2004, 13:11
@ Gummibärli:
den kuchen hast Du vom Forum, oder? Ich hab nämlich den gleichen gemacht, nur mir kam 1/16 Milch so wenig vor??? Mit der Menge ist das ein fester Teig geworden- also hab ich die Milchmenge erhöht, und dann war es ein Rührteig.

Bin wirklich so ein Backgenie :rolleyes:

Edith
06.07.2004, 13:38
Das ist ja total lieb von Euch, dass ihr Eure Rezepte reinstellt. Aber irgendwie ist es genau mein Problem, dass ich immer nur Ribiselkuchen mit Schneehaube mache. Ich wollte mal ganz einen anderen Ribiselkuchen machen, aber den scheint es ja nicht wirklich zu geben.

Trotzdem: "Küsschen" und Danke! ;)

@Birgit: Eiklar zuerst mit einer Prise Salz steif schlagen, dann gut die Hälfte vom Zucker reinrühren und wieder so lange rühren, bis die Masse fest ist. Dann den restlichen Zucker unterheben. So bekommst Du eine schöne Schneehaube.

lucysmom
06.07.2004, 13:40
@ Edith:
DANKE!!!

irene
06.07.2004, 13:44
Hallo Edith!

Nur eine blöde Idee: ich mach meine Ribiselkuchen eigentlich IMMER ohne Schneehaube (Eiklar ist im Kuchenteig drin) mit einem ganz stinknormalen Rührteig, wie man ihn auch für Marillen, etc. verwendet.....
Rezept hab ich dzt.leider nicht griffbereit, leider.... Aber da geht wirklich jeder normale Rührteig....

Irene

Gummibärli
06.07.2004, 16:31
@ Gummibärli:
den kuchen hast Du vom Forum, oder? Ich hab nämlich den gleichen gemacht, nur mir kam 1/16 Milch so wenig vor??? Mit der Menge ist das ein fester Teig geworden- also hab ich die Milchmenge erhöht, und dann war es ein Rührteig.

Bin wirklich so ein Backgenie :rolleyes:

ja genau - den hab ich mir voriges jahr aus dem forum gestohlen :D

Milch geb ich auch eher nach Gefühl rein ;)

LG

Elisabeth_36
06.07.2004, 21:07
Das ist ja total lieb von Euch, dass ihr Eure Rezepte reinstellt. Aber irgendwie ist es genau mein Problem, dass ich immer nur Ribiselkuchen mit Schneehaube mache. Ich wollte mal ganz einen anderen Ribiselkuchen machen, aber den scheint es ja nicht wirklich zu geben.

Trotzdem: "Küsschen" und Danke! ;)



hast du das vor kurzem hier herumkurvende rezept "sauerrahm-öl-obstkuchen" gesehen ? da lassen sich die ribisel sicher sehr gut versenken (lief unter erdbeerkuchen - ich habe ihn auch schon als marillenkuchen probiert: auch sehr delikat !)

vielleicht finde ich es ja noch ....

muarl
07.07.2004, 14:12
Also wenn du einen anderen Kuchen suchst, ich probier wahrscheinlich zum Wochenende einen Ribisel-Topfen-Kuchen aus, wenn der was gelingt, stell ich das Rezept hier herein!

trinity76
07.07.2004, 21:11
so, ich bin auch schon seit zwei wochen am ribiselkuchen, ribiselmarmelade, ribiselsirup machen dran*g* auch meine stauden haben heuer kiloweise johannesbeeren (so gross wie kleine melonen:-)))).

mein rezept:

20 dag butter
20 dag zucker
20 dag mehl
4 - 5 eier

eidotter, butter und zucker zusammen geben und schaumig rühren. (hab auch schon die ganzen eier zusammengegeben und es funktioniert auch*g*)

mehl langsam einrühren und zu guter letzt den schnee unterheben.

dann den teig in eine form geben (nur die hälfte) ribisel drauf legen, dann den restlichen teig drauf und nochmals ribisel drauf.

dann ins rohr bei ca. 170 (ca 40 minuten) erkennst dann eh.

gutes gelingen!!!

soho
19.07.2004, 12:00
Mein Ribiselkuchenrezept:

20 dag Butter
20 dag Zucker
20 dag Mehl
1 1/2 EL Kakao
2 Eier
3 Dotter

Schaum:
3 Klar
20 dag Kristallzucker
Ribisel


Wieviele???

muarl
19.07.2004, 12:31
Wieviele???
Wie viele was? :confused: Ribisel?
Hab ich nie abgewogen, sondern wachsen bei uns im Garten; einen Behälter voll nehm ich immer, aber das siehst eh dann ;)

irene
19.07.2004, 12:49
Hallo Sonja!

Vorgestern hab ich für ein Blech so 300 g Ribiseln genommen, allerdings ausnahmsweise MIT Schneehaube. Hab den Teig einfach aufs Blech gestrichen, gebacken, bis so knappe 10 Minuten vor Ende der Backzeit (je nach Rezept), hab dann die Baisermasse geschlagen, Ribisel untergerührt und das Ganze auf den Teig gestrichen und nochmal 15 Minuten bei serselben Temperatur weitergebacken, bis die Masse angebräunt war. Nachdem ich weiße Ribisel mit roten gemischt hatte, sind sie meinen Kids gar nicht soooo aufgefallen *gg* und sie habens gefuttert *gg*

Irene

soho
19.07.2004, 13:43
Ja, ich meinte wieviele Ribisel, damit das Verhältnis passt. ;)
Ist ja ein Unterschied ob ich dafür ein 1/4 oder 1kg brauch ;)
Hab die Ribisel auch aus dem Garten, besitze aber eine Küchenwaage und wollte sie daher abwiegen! ;)

Danke Irene! :)

soho
21.07.2004, 08:58
Veronika, Dein Rührteig-Ribiselkuchen ist SPITZE!!!! :)

HeniG
01.08.2004, 16:14
Ich habe gerade das Rezept von Veronika´s Ribisel-Rührteigkuchen nachgebacken: SUUUUPER!!!
Ich hatte 900g Ribisel zu Hause, alles habe ich darauf geschmissen, war auch nicht zuviel ;)
Danke fürs tolle Rezept! :)

leahrot
01.08.2004, 16:38
Mit Rezept kann ich Dir leider nciht dienen.

Aber ich könnte Dir meine Mam leihen zum Ernten. Die liebt es Ribiseln zu ernten

Edith
01.08.2004, 17:12
Aber ich könnte Dir meine Mam leihen zum Ernten. Die liebt es Ribiseln zu ernten

OK, ich nehme sie!!! :D :D :D Sie kann sich dann neben meine Mutter setzten beim Lesen, dann haben sie wenigstens was zu quatschen (und ich muss nicht selber ran ;))

Übrigens: Danke an alle Rezeptschreiberinnen! Ich habe alle Rezepte rauskopiert und werde so lange durchprobieren, bis alle (jetzt eingefrohrenen) Ribiseln weg sind! Den letzten und besten Ribiselkuchen gibt es dann zu Weihnachten. Nach der vielen Völlerei, ist das einfach immer ein herrlicher Kuchen.

anna30
03.08.2004, 22:10
@veronika :) :) :)

danke für das leckere rezept- ribiselkuchen mit rührteig, ist mir noch nie so gut gelungen und mein schatz ist auch so begeistert davon. *mampf*


D :) A :) N :) K :) E !!!!!!!!!!!!!!!!!

lg anna