PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SIS - Schlank im Schlaf


Seiten : [1] 2 3 4 5 6 7 8 9

jenpip
20.07.2011, 13:01
Hallo!

Ich versuche seit gestern mit SIS ein paar Kilos los zu werden.
Gestern war mein erster Tag und ich habe mich gut daran halten können (Frühstück 9-Korn Müsli mit Sojamilch, Mittags vegetarisches Chili und Abends etwas Schinken).

Heute in der Früh hatte ich dann gleich 0,7 kg weniger :Tanz:.
Macht noch wer SIS oder macht wer mit mir mit? Würde mich freuen.
Ein paar Rezeptideen, vor allem fürs Abendessen, wären auch nicht schlecht ;-).

LG

sternchen19
20.07.2011, 14:48
ich :winken: aber wir fangen erst mit montag an ... ist noch so viel zuhause und am freitag wird frisch eingekauft. und dann nur noch das was wir brauchen ....

hast du am abend nur schinken gegessen?
wollen wir listen machen mit frühstück, mittags und abend?

jenpip
20.07.2011, 15:15
Ja, können gerne Listen machen.
Ja, gestern Abend habe ich nur Schinken gegessen :o. Hatte aber auch keinen allzu großen Hunger. Also hats gepasst. Der Hunger kam dann um ca. 20:00 Uhr, habe aber standgehalten.

Heute gabs bis jetzt das gleiche wie gestern: Frühstück Müsli mit Sojamilch, Mittag restliches Chili und am Abend (was schon um 17:00 Uhr ist :eek:) werde ich nur einen Eiweißshake trinken.

sternchen19
20.07.2011, 15:38
dann fang ich mal an (falls du fehler in der ernährung entdeckst, bitte sagen)

Frühstück
Müsli mit Sojamilch
Vollkornbrötchen mit Marmelade
Mittagessen
vegetarisches Chili
Abendessen
Hühnergeschnetzeltes mit Champignons

Rezepte dazu sollen wir auch hier posten?

jenpip
20.07.2011, 15:44
Kann keine Fehler erkennen ;).

Ja, Rezepte dazu wären nicht schlecht.

Rezept für Vegetarisches Chili (für ca. 6-8 Portionen):
250 g Sojaflocken
1 Liter Gemüsesuppe
1 Dose Mais
1 Dose Kidneybohnen
1 Dose gewürfelte Tomaten
1 mittelgrosser Zucchini (klein gewürfelt geschnitten)
Wenn man mag, kann man auch noch Karotten dazugeben.
Würzen mit Tomatenmark, Paprikapulver und Salz/Pfeffer/Chili

Zubreitung: einfach alles in den Topf geben (Sojaflocken und Gemüsesuppe zuerst) und ca. 1/2 Stunde bis 1 Stunde köcheln lassen. Fertig!
Ist supereinfach, geht superschnell und schmeckt superlecker :D.

jenpip
20.07.2011, 15:46
Frühstück
Müsli mit Sojamilch
Vollkornbrötchen mit Marmelade
Mittagessen
vegetarisches Chili
Abendessen
Hühnergeschnetzeltes mit Champignons
Eieromlett mit Spinat gefüllt
Tomaten mit Mozzarella und Rohschinken

sternchen19
20.07.2011, 15:51
klingt echt lecker. hab ich gleich mal für morgen geplant.

sternchen19
20.07.2011, 15:51
Frühstück
Müsli mit Sojamilch
Vollkornbrötchen mit Marmelade

Mittagessen
vegetarisches Chili
Kartoffelgulasch mit Würstel oder Tofu

Abendessen
Hühnergeschnetzeltes mit Champignons
Eieromlett mit Spinat gefüllt
Tomaten mit Mozzarella und Rohschinken

sternchen19
20.07.2011, 15:52
wieviel kg willst du abnehmen?

jenpip
20.07.2011, 16:06
4 kg wären schon mal gut, wenns mehr ist machts auch nichts.
Und du?

jenpip
20.07.2011, 16:24
Hier noch ein Rezept für einen Couscous Auflauf mit Hühnerfleisch, den ich am Freitag machen werde (4 Portionen):

250 g Couscous
Gemüsesuppe
200 g Hühnerfleisch
2 rote Paprika
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
100 g Käse gerieben
Tomatensauce
Salz, Pfeffer
1 Ei
etwas Schlagobers

Zubereitung:
Couscous mit genügend Gemüsebrühe nach Packungsanleitung zubereiten, so dass es eine sämige Masse wird (nicht zu hart und nicht zu weich).
Paprika und Hähnchen in kleine Stücke schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen
In einer Pfanne etwas Öl erhitzen. Zwiebel und Knoblauchzehe darin andünsten und Fleisch dazugeben. Das Fleisch so lange anbraten, bis es eine schöne Farbe und hat, kurz vor Ende der Bratenzeit noch die Paprika mit dünsten. Anschließend Couscous und die Tomatensoße dazu geben, gut vermischen und mit Salz und Pfeffer gut würzen.
In eine gefettete Auflaufform geben und glatt streichen.
Ei mit etwas Sahne verrühren und mit dem Käse vermengen. Salzen und pfeffern. Gleichmäßig auf dem Auflauf verteilen.
Im vorgeheizten Ofen bei 200°C ca. 20-25 Minuten backen, bis die obere Schicht schön braun ist.

__________________________________________________ _______________________________

Und hier noch ein Rezept für einen Zucchiniauflauf mit Schafkäse und Tomaten (4 Portionen):

400 g Zucchini in Scheiben
2 Zwiebeln, fein gehackt
200 g Faschiertes
250 g Tomaten, passiert
150 g Schafkäse, gewürfelt
150 g Creme Fraiche
Würzen mit Thymian, Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Die Zucchini in 2 EL Öl anbraten und danach in eine Auflaufform geben. Nun die gewürfelten Zwiebeln in 2 EL Öl andünsten, das Faschierte dazugeben und anbraten. Mit Salz und Cayennepfeffer würzen, mit den passierten Tomaten ablöschen und kurz aufkochen.

In der Zwischenzeit den Schafskäse mit Creme Fraiche verrühren. Die Soße über die Zucchini gießen und den Schafskäse über die Soße geben. Den Thymian drüberstreuen. Bei 200 Grad in einem vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten überbacken.

jenpip
20.07.2011, 16:26
Frühstück
Müsli mit Sojamilch
Vollkornbrötchen mit Marmelade
Haferflocken mit Sojamilch und gehackten Dörrpflaumen (aufgekocht)

Mittagessen
vegetarisches Chili
Kartoffelgulasch mit Würstel oder Tofu
Couscous Auflauf mit Hühnerfleisch
Zucchiniauflauf mit Schafkäse und Tomaten

Abendessen
Hühnergeschnetzeltes mit Champignons
Eieromlett mit Spinat gefüllt
Tomaten mit Mozzarella und Rohschinken
Schweizer Wurstsalat

sternchen19
21.07.2011, 07:54
also bei mir geht es eher um eine gesündere ernährung, weil ich mich derzeit echt ungesund ernähre ... und wenn ein paar kilos purzeln ist es auch okay. daher hab ich nicht wirklich stress. aber mein mann möchte ca. 10 kg abnehmen ... und zu zweit geht es eben einfacher.

kochst du dann zu mittag und am abend nochmal?

jenpip
21.07.2011, 08:05
Also zu Mittag koche ich immer. Aber Abends eigentlich nicht. Da gibt es meistens kalte Küche, zumindest unter der Woche. Gestern abend habe ich eben nur mehr einen Shake getrunken.

Heute ist der 3. Tag, seit ich SIS mache und mir geht es echt super. Und heute in der Früh hatte ich gleich wieder 1,1 kg weniger als gestern. Total arg. Ich ernähre mich eigentlich nicht anders, als vor 2-3 Wochen, aber halte die 3 Mahlzeiten ein. Zuvor ist nichts weiter gegangen und seit ich mich an die 3 Mahlzeiten mit jeweils 5 Stunden Abstand halte sieht man auch auf der Waage endlich was. Wahnsinn was das anscheinend ausmacht.
Habe vorher eigentlich nie gefrühstück. Bekam immer erst um ca. 10:00 / 11:00 Uhr Hunger und ab dann habe ich halt bis am Abend immer wieder etwas gegessen ... :cool:

sternchen19
21.07.2011, 08:53
wow, dann hast du dein ziel ja gleich erreicht!!!

ich bin auch so eine dauerndesserin. sprich in der früh esse ich auch nix und ab 10 dann ein weckerl, dann ein obst, dann was naschen, dann mittags ein weckerl, dann wieder naschen und gekocht wird bei uns eben erst abends.. und dann wenn die kids schlafen noch ein eis oder noch schokolade oder sonst was ... :o
ur grauslich eigentlich´, ich hab nie wirklich hunger, weil ich eh dauernd was esse ..

aber ab jetzt so halb und am montag dann wirklich nur noch nach plan....

jenpip
21.07.2011, 09:03
Ja, genau so habe ich davor auch immer dahin gegessen. Vor allem konnte ich massenhaft süßes essen. Zwar keine Schoko, aber Rosinenstriezel und Mehlspeisen (Kuchen, Torte, Kekse, ...). Jetzt ist Schluß damit :boes:.

Habe noch eine Idee für ein warmes, eiweißhaltiges Abendessen. Eiersuppe. Hier das Rezept (4 Portionen):


1000 ml Hühnersuppe
2 mittelgroße Eier
60 g Parmesan
gehackte Petersilie

Zubereitung:
Die Hühnersuppe aufkochen. Parmesan, Petersilie und Eier verquirlen und rasch in die heiße Suppe einrühren. 2 Minuten unter Rühren aufkochen lassen. Ich verziere die Suppe zusätzlich mit frischer Petersilie und Parmesan.

jenpip
21.07.2011, 09:04
Frühstück
Müsli mit Sojamilch
Vollkornbrötchen mit Marmelade
Haferflocken mit Sojamilch und gehackten Dörrpflaumen (aufgekocht)

Mittagessen
vegetarisches Chili
Kartoffelgulasch mit Würstel oder Tofu
Couscous Auflauf mit Hühnerfleisch
Zucchiniauflauf mit Schafkäse und Tomaten

Abendessen
Hühnergeschnetzeltes mit Champignons
Eieromlett mit Spinat gefüllt
Tomaten mit Mozzarella und Rohschinken
Schweizer Wurstsalat
Eiersuppe

sternchen19
21.07.2011, 10:30
Frühstück
Müsli mit Sojamilch
Vollkornbrötchen mit Marmelade
Haferflocken mit Sojamilch und gehackten Dörrpflaumen (aufgekocht)

Mittagessen
vegetarisches Chili
Kartoffelgulasch mit Würstel oder Tofu
Couscous Auflauf mit Hühnerfleisch
Zucchiniauflauf mit Schafkäse und Tomaten

Abendessen
Hühnergeschnetzeltes mit Champignons
Eieromlett mit Spinat gefüllt
Tomaten mit Mozzarella und Rohschinken
Schweizer Wurstsalat
Eiersuppe
Kürbis-Hühnerfleisch-Ragout

sternchen19
21.07.2011, 10:32
Rezept dazu:
Kürbis würfeln, Hühnerfleisch würfeln. Beides anbraten, mit Suppe aufgießen und einköcheln lassen. Der Kürbis macht das ganze dann bissl cremig ... mit Curry, Salz und Pfeffer würzen. Schmeckt sooo lecker!!:winken:

sternchen19
21.07.2011, 10:33
aja, eine frage hab ich: darf ich zwischen mittagsessen und abendessen eigentlich auch mehr als 5 stunden haben??? weißt du das?

jenpip
21.07.2011, 10:38
Irgendwo habe ich mal gelesen, dass ein Zeitraum von 4-6 Stunden in Ordnung ist.
Ich versuche halt, mich an die 5 Stunden zu halten.

sternchen19
22.07.2011, 07:15
Frühstück
Müsli mit Sojamilch
Vollkornbrötchen mit Marmelade
Haferflocken mit Sojamilch und gehackten Dörrpflaumen (aufgekocht)
Obstsalat mit Haferflocken

Mittagessen
vegetarisches Chili
Kartoffelgulasch mit Würstel oder Tofu
Couscous Auflauf mit Hühnerfleisch
Zucchiniauflauf mit Schafkäse und Tomaten
Nudelsalat

Abendessen
Hühnergeschnetzeltes mit Champignons
Eieromlett mit Spinat gefüllt
Tomaten mit Mozzarella und Rohschinken
Schweizer Wurstsalat
Eiersuppe
Kürbis-Hühnerfleisch-Ragout

jenpip
22.07.2011, 10:43
Habe gerade den Zucchiniauflauf mit Tomaten und Schafkäse im Rohr. Bin schon gespannt wie er schmeckt, aussehen tut er auf jeden Fall schon mal extrem lecker.
Hatte heute wieder 0,8 kg weniger als gestern. Finde das merkwürdig :cool:. Aber von mir aus kanns so weiter gehen :D. Das Problem wird dann eher sein, das Gewicht dann auch weiterhin zu halten :rolleyes:.

kidsandmore
23.07.2011, 09:18
Hallo! Ich würde gerne genauer erfahren, wie das Schlank-im-Schlaf Prinzip funktioniert. Ich habe nun einiges hier gefunden bzw. auch im Internet, aber komplett schlau werde ich daraus nicht.

Habe mittels einfachem Kalorienzählen ohne andere Regeln seit Anfang Juni 10kg abgenommen und würde nun gerne die restlichen 5kg eventuell mit einer anderen Methode versuchen.

Ich bin Vegetarierin, deswegen kommt mir diese Methode vor allem vom Abendessen her, sehr einseitig vor, weil es ja anscheinend fast nur aus Fleisch besteht.

Welche Lebensmittel darf ich nun wann essen? Die Regeln kenn ich ja mittlerweile, kenne mich ehrlich gesagt aber nicht so wahnsinnig gut mir Eiweiß und Kohlenhydrate aus.

In der Früh dürfte man also nur Kohlenhydrate essen, habe gelesen kein Joghurt, keine Milch etc. - also auch keinen Aufstrich bzw. keine Butter etc. oder? Marmelade, Nutella und Honig esse ich nicht, was gebe ich dann aufs Brot oder was esse ich zum Müsli? Bzw. was ist noch in der Früh erlaubt?

Darf ich zu Mittag eigentlich alles essen oder was genau fällt da weg? Wann esse ich ein Eis bzw. ein Joghurt als Nachspeise, gleich nach dem Mittagessen ohne Pause, oder wie?

Was gibt es am Abend für vegatarische Alternativen zu Fleisch, außer Eier?

Sorry, ist etwas lang geworden, aber vielleicht kann mir jemand helfen - klingt ja alles interessant, aber irgendwie muss man sich auch lange damit beschäftigen, damit man das kneisst, wie das alles funktioniert.

DANKE