PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Öffis Wien - gibts noch Kurzstreckenfahrscheine?



Kerstin25
02.01.2010, 11:31
Und wieviel kosten die?

Sorry für die blöde Frage, aber ich bin seit 8 Jahren nicht mehr öffentlich unterwegs und muß jetzt berufsbedingt fahren. Brauch aber nur 2 Ubahnstationen und das ist doch Kurzstrecke, oder??

Vielen Dank für die kurze Info!

Anab-Sop-PAPA
02.01.2010, 12:34
Wiener Linien - Kundentelefon: (01) 7909 - 100
Montag bis Freitag: 6.00 bis 22.00 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertag: 8.30 - 16.30


Der Halbpreisfahrschein

Preis:
€ 0,90 im Vorverkauf
€ 1,10 im Fahrzeug

Gilt auf allen öffentlichen Verkehrsmitteln in einer beliebigen Zone des VOR (Verkehrsverbund Ost-Region).
Für Kinder (6 bis 15 Jahre), Grundwehrdiener und Inhaber des Sozialpasses "P" Stadt Wien, Hunde und Fahrräder (nur in der U-Bahn zu den angegebenen Zeiten (Montag - Freitag (werktags) 9 - 15 Uhr bzw. ab 18.30 Uhr, Samstag ab 9 Uhr sowie Sonn- und Feiertag ganztätig) und S-Bahn innerhalb Wiens).

Gilt auch als Kurzstreckenfahrschein in Wien. (ausgenommen: Kauf bei Fahrscheinautomaten in der Straßenbahn)
Gültig für eine Fahrt in eine Richtung.
Der Inhaber kann die Verkehrsmittel beliebig oft wechseln.
Die Fahrt darf nicht unterbrochen werden.
erhältlich:

bei VOR Automaten in den U-Bahnstationen
im Fahrzeug


Linien der ÖBB, der WLB und der Kfl in der Kernzone sowie Linien der WL sind in Kurzstrecken unterteilt. Kurzstreckenfahrten sind nur mit Streifenkarten zum Halbpreis und mit dem Fahrschein für 2 Fahrten zum Halbpreis zulässig. Bei Kurzstreckenfahrten ist ein Umsteigen nur bei Fahrten auf Linien der U-Bahn und der ÖBB (S-Bahn) innerhalb der Kernzone gestattet.

Auf Strassenbahn- und Autobuslinien, Kfl sowie auf der Bahnlinie der WLB gilt ein Abschnitt einer Streifenkarte zum Halbpreis bzw. ein Abschnitt eines Fahrscheines für 2 Fahrten zum Halbpreis sowie der vom Lenker in den Autobuslinien verkaufte Halbpreisfahrschein für eine Kurzstrecke (und NUR der im Bus verkaufte - nicht jedoch der am Automaten in einer Strassenbahn!!!)

Die Kurzstreckeneinteilung der Straßenbahn- und Autobuslinien, der Kfl sowie der Bahnlinie der WLB ist aus dem Verbundfahrplanbuch sowie den Ankündigungen in den Fahrbetriebsmitteln und den Haltestellen ersichtlich.

Auf Linien der U-Bahn und der ÖBB innerhalb der KERNZONE (ZONE100) gilt grundsätzlich ein Abschnitt einer Streifenkarte zum Halbpreis bzw. eines Fahrscheines für 2 Fahrten zum Halbpreis für Kurzstreckenfahrten für zwei aufeinander folgende Stationsabstände (Bahnhofsabstände).

d) Kurzstreckenbenützer
Linien der ÖBB, der WLB, der WL und der Kfl in der Kernzone (Zone 100) sind in Kurzstrecken unterteilt.
Auf Straßenbahn- und Autobuslinien, Kfl sowie auf der Bahnlinie der WLB in der Kernzone (Zone 100) gilt ein
Abschnitt einer Streifenkarte zum Halbpreis bzw. ein Abschnitt eines Fahrscheines für 2 Fahrten zum Halbpreis
sowie ein - ausgenommen ein im Automaten der Straßenbahn erworbener - Fahrschein zum Halbpreis
für eine Kurzstrecke.
Die Kurzstreckeneinteilung der Straßenbahn- und Autobuslinien, der Kfl sowie der Bahnlinie der WLB in der
Kernzone (Zone 100) ist aus dem Verbundfahrplanbuch sowie den Ankündigungen in den Fahrbetriebsmitteln
und den Haltestellen ersichtlich.
Auf Linien der U-Bahn und der ÖBB in der Kernzone (Zone 100) gilt grundsätzlich ein Abschnitt einer
Streifenkarte zum Halbpreis bzw. ein Abschnitt eines Fahrscheines für 2 Fahrten zum Halbpreis sowie ein
Fahrschein zum Halbpreis für zwei aufeinander folgende Stationsabstände (Bahnhofsabstände).
Bei Kurzstreckenfahrten ist ein Umsteigen ausschließlich bei Fahrten auf Linien der U-Bahn und der ÖBB in
der Kernzone (Zone 100) gestattet.

http://www.wienerlinien.at/media/files/2009/tarifbestimmungen_12855.pdf


.
.

Q
02.01.2010, 13:21
Also kurze Antwort: ja, gibts noch, einfach eine Kinderkarte am Automaten kaufen. Falls es ein Vorverkaufsautomat ist, vor Fahrtantritt entwerten.

Kerstin25
03.01.2010, 21:39
Hach danke, was würd ich nur ohne Euch machen ;)