PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Einladung zur Hochzeit, wir können aber nicht kommen! Was schenken?



Xenia0806
02.06.2009, 18:29
Na bitte jetzt steh ich wieder mal an! Wir sind bei unseren Nachbarn zur Abendunterhaltung eingeladen! Die ganze Siedlung ist eingeladen! Es wird eine rießengroße Hochzeit! Nur das Problem: Wir können nicht kommen, weil an diesem Datum meine Schwester und Nichte eine Geburtstagsfete machen!

Jetzt haben wir uns gedacht, daß wir ein paar Tage vor dem Termin hingehen und ihnen zur anstehenden Hochzeit gratulieren und uns nochmal dafür entschuldigen, daß wir leider nicht kommen können! Und da möchten wir eben auch ein Geschenk hinbringen!

Und jetzt die Preisfrage! Was und wieviel soll man da schenken! Bitte ich hab nicht mal den Hauch einer Ahnung, weil ich nur auf einer Hochzeit war und da war ich Beistand! Das ist ja was ganz anderes!

Ich bitte um Ideen und Meinungen!

LiviaS
02.06.2009, 18:42
Bei uns ist es in dem Fall üblich, dass man so zwischen 10 u. 20 Euro (je nachdem, wie gut du das Paar kennst, wie sehr du es magst, ...) in bar herschenkt.
Oder ev. auch einen Gutschein, wenn man weiß, dass das Paar gerne in ein bestimmtes Café oder so geht.

e9725712
02.06.2009, 18:45
unsere nachbarn haben uns (obwohl sie nicht zur hochzeit eingeladen sind) ein grosses glückwunschbillet und 2 besonders schöne sektgläser vorbeigebracht. wir haben uns sehr gefreut. es war eine supernette geste.

ich denk es gibt momentan eh in jedem geschäft so kleinigkeiten zur die hochzeit. kerzen, stofftiere, krimskrams eben...
es gibt übrigens auch von (playmobile) glaub ich ein hochzeitsset. also so ein brautpaar sozusagen. wär auch eine witzige idee....aber ich weiß ja nicht wie eure nachbarn so drauf sind! ;)

ich würd nicht viel schenken...ganz ehrlich...und geld schon gar nicht...
ein gutschein eventuell...kino, essen, bad...so irgendwas...ja...

Gruesie
03.06.2009, 12:10
Wir haben mal ein kleines Körberl für ein romantisches Betthupferl hergerichtet: ein kleines Flascherl Schampus sowie frischgepressten Orangensaft (Braut war schwanger :D), ein paar handgefertigte Pralinen und ein schönes Kerzerl. Die beiden haben sich sehr darüber gefreut.

Bluemchen
03.06.2009, 12:19
In dem Fall würd ich was Nettes Kleines als Anerkennung schenken, aber nix Übertriebenes. Ich glaub, ich würd sie am ehesten zu einem Kaffee bei mir einladen und einen Kuchen machen (früher als ein paar Tage vorher, weil ein paar Tage vorher hast keine Freude mehr mit 1000 Leuten, die dauernd vorbeikommen).

Das wär mein Zugang...

lg, Blümchen

Bluemchen
03.06.2009, 12:19
Wir haben mal ein kleines Körberl für ein romantisches Betthupferl hergerichtet: ein kleines Flascherl Schampus sowie frischgepressten Orangensaft (Braut war schwanger :D), ein paar handgefertigte Pralinen und ein schönes Kerzerl. Die beiden haben sich sehr darüber gefreut.

Ja, sowas in der Art... klingt sehr nett!

Eisteich
03.06.2009, 12:22
Geld kommt immer gut an wenn die Hochzeit so groß ist ;)

PaRoZo
03.06.2009, 12:22
unsere nachbarn haben uns (obwohl sie nicht zur hochzeit eingeladen sind) ein grosses glückwunschbillet und 2 besonders schöne sektgläser vorbeigebracht. wir haben uns sehr gefreut. es war eine supernette geste.


Find die Idee gut!!
2 tolle (besondere) Sektgläser fänd ich nett.

Geld würd ich auf keinen Fall schenken, schon garnicht 10-20 Euro :o

Bluemchen
03.06.2009, 12:30
Geld kommt immer gut an wenn die Hochzeit so groß ist ;)

Schon, aber bei Nachbarn, wo ich nur am Abend eingeladen bin, schenk ich nicht 100 €, und 10-20€ (die ich für angebracht halten würde), schaut schon a bissi blöd aus (als Geld, mein ich jetzt).

Eisteich
03.06.2009, 12:32
Schon, aber bei Nachbarn, wo ich nur am Abend eingeladen bin, schenk ich nicht 100 €, und 10-20€ (die ich für angebracht halten würde), schaut schon a bissi blöd aus (als Geld, mein ich jetzt).
Wieso? Gebastelst auf einer Wäscheleine schaut das sehr schön aus, oder in einer Schatztruhe als lauter Cent... da kommt keiner drauf das "nur" 20€ sind ;)

PaRoZo
03.06.2009, 12:35
Wieso? Gebastelst auf einer Wäscheleine schaut das sehr schön aus, oder in einer Schatztruhe als lauter Cent... da kommt keiner drauf das "nur" 20€ sind ;)
Schatztruhe mit Cent find ich jetzt nicht so blöd. Da gehts aber dann nimma direkt um ein Geldgeschenk, man könnte das so deuten, dass die Truhe in die Geldecke gestellt werden soll, damit was "wächst"... Fänd ich auch nett.

Bluemchen
03.06.2009, 12:59
Wieso? Gebastelst auf einer Wäscheleine schaut das sehr schön aus, oder in einer Schatztruhe als lauter Cent... da kommt keiner drauf das "nur" 20€ sind ;)

Da gefällt mir was Persönliches besser, ehrlich gesagt, was Gebasteltes, oder so... ohne Geld.

Xenia0806
03.06.2009, 16:13
Hallo danke für die zahlreichen Antworten! In der Einladung steht eben, daß sie nur Geld haben möchten, aber wir wollen echt nicht mehr als 20 Euro ausgeben! Erstens kennen wir sie nicht so besonders gut, also eben nur als Nachbarn und nicht als Freunde oder so und zweitens gehen wir gar nicht hin! Ansonsten ist ja klar, daßt einmal sicher das schenkst was man konsumiert plus ein bisserl was drauf!

Das mit dem Playmobil Brautpaar find ich super! Auch das mit den Münzen! Obwohl 20 Euro ja nicht besonders viel sind, sind es doch fast 300 Schilling und von jemanden der gar nicht kommt erwartet man warscheinlich gar nicht mehr! Kann mich aber auch täuschen! Kenne einige, die nur darum groß heiraten, damit man wie sie so schön sagen mit einem "Plus" aussteigen!

gsb
05.06.2009, 14:32
gutscheine aus einem blumenladen

um 20 euro bekommt man schon was nettes
und einlösen können sie ihn zu einem späteren zeitpunkt, wo sie blumen wieder sehen können:D

lg gsb

succalus1
06.06.2009, 10:06
ich glaube nicht das du dich an das geldgeschenk halten musst. das betrifft eher die verwandschaft.
wir haben damals auch von "bekannten" sowas wie bilderrahmen, handtücher und so geschenkt bekommen.
wie wäre es mit einem gutschein für ein frühstück oder lunch in einem cafe, hotel in eurer nähe?
wie gesagt, ich glaube nicht das von der nachbarschaft so viel erwartet wird.
was schenken die anderen in deiner nachbarschaft?

lg:winken:

LiviaS
06.06.2009, 10:43
ich glaube nicht das du dich an das geldgeschenk halten musst. das betrifft eher die verwandschaft.


Wieso sollte das nur die Verwandtschaft betreffen? Dann würde das Brautpaar in der Einladung ja nicht dazuschreiben, dass es sich Geldgeschenke wünscht! ;) (daran halten MUSS sich natürlich keiner, eh klar)
Ich kann jetzt nur von mir ausgehen: ich erwarte von meinen Abendgäste eher keine Geschenke - sie bekommen ja auch nichts zu essen oder so, außer Tischwein und Mehlspeisen -aber WENN jemand etwas schenkt, dann hoffe ich trotzdem auf Geld.
Wenn sich alle ca. 150 Abendgäste denken, sie würden lieber Bilderrahmen, Handtücher, etc. schenken - stehe ich dann schön blöd da. Weil ich mit solchen Krimskrams wirklich nix anfangen kann, mein Haushalt ist ja komplett.
Schöne Sektgläser finde ich noch ok - andere Dekosachen würde ich aber niemals schenken, wenn ich nicht genau weiß, wie's beim Paar daheim aussieht - möglicherweise passt's nicht dazu und dann verstaubts in einer Ecke. Dazu wären mir auch 20 Euro zu schade.

Ich plädiere nach wie vor für ein witzig verpacktes Geldgeschenk oder Gutscheine. Oder eventuell ein Geschenkskorb mit Süßigkeiten und so .... Aber niemals für Haushaltssachen, Dekosachen, ....! (ist aber natürlich eine persönliche Meinung ;))

em80
06.06.2009, 12:57
Also bei uns ist das so, wenn jemand zur HZ nicht kommt, dann bekommt man auch nichts geschenkt (außer eventuell Glückwunschkarte). Ich persönlich würde mir auch kein Geschenk erwarten, denn es wurde von den nicht Anwesenden nichts konsumiert usw. Also habe ich auch keine Ausgaben (außer Einladungskarte).

LG
em80

Kodak12XIS
06.06.2009, 13:07
Ich würd ein Paar Tage vor der Hochzeit mit einem schönen Blumenstrauß oder auch Blumenstock vorbeischauen und ein Billet dazu.

succalus1
06.06.2009, 14:07
Wieso sollte das nur die Verwandtschaft betreffen? Dann würde das Brautpaar in der Einladung ja nicht dazuschreiben, dass es sich Geldgeschenke wünscht! ;) (daran halten MUSS sich natürlich keiner, eh klar)
Ich kann jetzt nur von mir ausgehen: ich erwarte von meinen Abendgäste eher keine Geschenke - sie bekommen ja auch nichts zu essen oder so, außer Tischwein und Mehlspeisen -aber WENN jemand etwas schenkt, dann hoffe ich trotzdem auf Geld.
Wenn sich alle ca. 150 Abendgäste denken, sie würden lieber Bilderrahmen, Handtücher, etc. schenken - stehe ich dann schön blöd da. Weil ich mit solchen Krimskrams wirklich nix anfangen kann, mein Haushalt ist ja komplett.
Schöne Sektgläser finde ich noch ok - andere Dekosachen würde ich aber niemals schenken, wenn ich nicht genau weiß, wie's beim Paar daheim aussieht - möglicherweise passt's nicht dazu und dann verstaubts in einer Ecke. Dazu wären mir auch 20 Euro zu schade.

Ich plädiere nach wie vor für ein witzig verpacktes Geldgeschenk oder Gutscheine. Oder eventuell ein Geschenkskorb mit Süßigkeiten und so .... Aber niemals für Haushaltssachen, Dekosachen, ....! (ist aber natürlich eine persönliche Meinung ;))



du hast mich falsch verstanden.

die verwandschaft und die geladenen gäst, die den ganzen tag dabei sind, schenken geld.

weiter entfernte bekannte wie nachbarschaft, bekannte usw. bringen presente.

bei uns ist es zwar nicht üblich gäste erst für den abend zu laden aber ich weiss das das auch oft wo der brauch ist.

wir haben halt von den nachbarn bei meinem elternhaus, kollegen die nicht geladen waren usw. solche dinge bekommen. was ich voll in ordnung fand!

es tut mir leid das ich dir nicht helfen konnte:).

lg:winken:

uks
06.06.2009, 17:52
in dem fall würde ich auch nur eoine kleinigkeit schenken.
zum beispiel einen reiseführer oder bildband, wenn ihr wißt, wo die hochzeitsreise hingehen soll...

LiviaS
06.06.2009, 18:20
du hast mich falsch verstanden.

die verwandschaft und die geladenen gäst, die den ganzen tag dabei sind, schenken geld.

weiter entfernte bekannte wie nachbarschaft, bekannte usw. bringen presente.



Na, ich hab' dich schon verstanden - aber ich seh's nicht so!
Vielleicht deshalb, weil's bei uns eben mittlerweile absolut unüblich ist, Presente zu bringen! Bei uns schenkt eigentlich jeder Geld (außer vielleicht die Generation meiner Oma), eben auch Nachbarn, entfernte Verwandte, Bekannte ... Abendgäste halt.

Ich finde halt, das Geld, Gutscheine oder Essbares (also Geschenkskorb) sind das Vernünftigste ist, weil man sonst immer was erwischen kann, was der Beschenkte schon hat oder dem Brautpaar nicht gefällt, ....

sonnenschein.84
17.06.2009, 13:26
hey

hast du gemeinsames fotos? evtl könntest du ein fotobuch machen, oder ein fotoposter, kalender für 2010... schau mal unter www.netfoto.cc (http://www.netfoto.cc), da gibts das alles ( und noch mehr ;) )

Xenia0806
18.06.2009, 09:16
hey

hast du gemeinsames fotos? evtl könntest du ein fotobuch machen, oder ein fotoposter, kalender für 2010... schau mal unter www.netfoto.cc (http://www.netfoto.cc), da gibts das alles ( und noch mehr ;) )

Ich hab von ihnen überhaupt keine Fotos! Wir sind nur Nachbarn in der gleichen Siedlung, man sagt sich Hallo, redet ein paar Worte und das war es! Trotzdem danke für die Idee, die kann ich sicher anderweitig verwenden!

Xenia0806
18.06.2009, 09:27
Zum Thema 20 Euro sind peinlich! Also wenn ich jemanden einlade und der nicht kommen kann und ein Bilet schickt mit 20 Euro drin würde ich mich trotzdem darüber freuen! Aber ich hab schon beim Gespräch mit einigen meiner Bekannten gemerkt, daß heutzutage wirklich erst alles über 100 Euro angebracht ist bei Hochzeiten (jetzt gemeint wenn man kommt)!

Ich war ein bisserl entsetzt, denn wir sind jetzt außer meiner Freundin die ersten im Bekannten und Verwandtenkreis die heiraten und ich hab echt nicht gewußt was zur Zeit eigentlich angebracht ist! :o

Jetzt weiß ich auch, warum meine Freundin dauernd darauf rumreitet, wieviel sie vom Beistand ihres Mannes bekommen haben! War ihr anscheinend zu wenig! Tja man lernt aus Fehlern!

Trotzdem danke euch allen für eure Kreativität und Meinungen!:winken: