PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ausbildung zur (Säuglings)Krankenschwester



rhoswen
20.01.2009, 21:50
Hallo!

Da es schon sehr lange mein Wunsch ist, diese Ausbildung zu machen, möchte ich mich jetzt für das Schuljahr 2009 anmelden! Im Dez. 2009 endet meine Karenz!

Mich würde interessieren, ob ich irgendwelche Förderungen bekommen würde! Ich war vor der SS leider Arbeitslos :o

Von meinen Partner hätte ich den nötigen Rückhalt!

Bin allerdings schon 26 und habe ein bisschen Bammel vor der Situation mit 16 Jährigen die Schulbank zu drücken! :o

Gibts hier vielleicht Gleichgesinnte?

Wie schwierig ist es überhaupt aufgenommen zu werden?

Danke schonmal!
:winken:

rhoswen
21.01.2009, 11:45
man darf sich ja nur an 1 Schule anmelden odeR?

Gilt das auch in NÖ? Weil ich würd sonst eine Anmeldung nach Wien und eine nach NÖ schicken!? Oder gehören die alle zusammen?

Zwergenfee
21.01.2009, 12:04
War ja selber mal angemeldet für die Krankenschwesterschule in Lainz. Sie hätten mich wirklich mit Handkuss genommen, haben sogar noch mehrmals angerufen ob ich nicht doch kommen möchte.

Leider bin ich nicht wirklich blutsicher gewesen (schädelbruch nachdem ich bei einer Blutabnahme zugesehen habe), deshalb habe ich es dann gelassen.

Versuche erst einmal ob du ein Praktikumsplatz kriegen kannst ob dir das überhaupt zusagt (auch seelisch).

alles liebe
Zwergenfee

rhoswen
21.01.2009, 12:07
ich hwar ja in einer Schule mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt, da musste ich auch div. Zeugs sezieren ;)

Mir macht Blut nix aus, ich verarzte ja auch immer alle in meiner Umgebung :D
(kann mir selber sogar Blut abnehmen)
Ich wollte früher eigentlich medizin studieren :rolleyes:

Ist das kein Problem, dass ich schon so "alt" bin?

Katrin08
21.01.2009, 12:18
ich hatte mich vor einigen jahren mal im akh zur kinder und jugendkrankenschwestern ausbildung genommen und weiß von damals, dass ältere kandidaten sogar bessere chancen haben.

weißt du auch, dass es nur säuglingsschwester nicht gibt?
mir wurde damals gesagt, dass in der ausbildung gerade mal 8 wochen auf der säuglingsstation sind.

Zwergenfee
21.01.2009, 12:19
Denke nicht das das was mit dem Alter zu tun hat. Habe auch eine Freundin die mit 25 angefangen hat, mittlerweile ist sie in einem Gefängnis für Abn. Rechtsbrecher (wobei sie zugibt das eigentlich nur fürs Geld zu machen, mental steht man so einen Job nicht wirklich durch - weil dieser Job eben auch extrem auf die Psyche geht - und bei Babies/Frühchen etc wirds wohl auch so sein).

Erkundige dich mal beim AMS wegen einer Umschulungsmassnahme (hat meine Freundin damals auch gemacht sie hatte einen anderen Beruf - nur wollte sie den damals nicht mehr machen).

LG
Zwergenfee

rhoswen
21.01.2009, 12:36
Ja im AKH ist es die Kinder und Jugend Krankenpflege!
Wegen dem spezifisch bin ich mir eh nicht sicher, weils viel weniger Jobs gibt!

Naja, anmelden kann ich mich ja mal! mehr als eine Absage kanns ja nicht geben :o

Ich hätte mich aber für Wien und Baden beworben, nur weiß ich eben nicht ob das erlaubt ist oder diese Regelung (nur 1 Anmeldung) nur innerhalb wien gilt! :confused:

Beim AMS muss ich mich eh noch erkundigen! Hab schon mal gehört, dass manche Leute für die Duer der Ausbildung Arbeitslosengeld bekommen haben! Das wär die idealste Lösung für mich, mal schauen was ich da machen kann!

rhoswen
21.01.2009, 14:45
Achja, nochwas! Ist der Eignungstest sehr schwierig? Vor allem wenn man schon lange aus der Schule raus ist und vieles schon vergessen hat, was für Schüler noch ganz einfach ist!? :(

Bekommt man da Unterlagen zum Vorbereiten?

Immerlieb
24.01.2009, 00:19
sorry, ich kann dir nicht wirklich weiterhelfen...
aber mich würde das auch sehr interessieren...
ABER wenn ich auf einer Säuglingsstation arbeiten würde, dann hätte ich vermnutlich einen Dauerkinderwunsch...
Vielleicht empfinde ich es aber auch nur momentan so, weil meine Zwerge erst 6 Monate alt sind... :confused: Ich kann mich an das dunkle Licht in der Nacht im Kinderzimmer noch so gut erinnern, sogar an den Geruch kann ich mich noch erinnern...

so tut mir leid, aber ich hab gerade eine etwas sentimentale Phase :cool:

Nanderl80
24.01.2009, 00:41
Weisst du eh das du vorher das allg. Diplom machen musst und dann NOCH das Kinderdiplom dazu ! :D

cozumel
24.01.2009, 07:20
Das mit nur in einer Schule anmelden gilt nur innerhalb Wien. Da aber Kinder- und Säuglingsschwester eh nur im AKH angeboten wird, kannst du dich eh nicht bei mehreren Wiener Schulen bewerben.

Oder du machst vorher das allgemeine Diplom und hängst nachher ein Jahr für Kinder- und SÄuglingsschwester an. Ich mache gerade das allgemeine Diplom und hänge danach vielleicht das eine Jahr an. Da bin ich mir aber noch nicht so sicher.

gartenzwerg
24.01.2009, 09:58
Weisst du eh das du vorher das allg. Diplom machen musst und dann NOCH das Kinderdiplom dazu ! :D
seit wann? hat sich da was grundlegendes geändert?
es gibt die ausbildung zur psych. krankenschwester/pfleger
kinder und jugendlichenpflege (hieß früher anders)
und eben das allgemeine diplom.

ich kenne übrigens eine die kinderkrankenschwester ist und jetzt das allgemeine diplom nachmacht weil seit mittlerweile vielen jahren die diplome nicht mehr übergreifend gültig sind.

Katrin08
24.01.2009, 10:02
Weisst du eh das du vorher das allg. Diplom machen musst und dann NOCH das Kinderdiplom dazu ! :D

das stimmt aber nicht
es gibt allgemeine krankenpflege
UND Kinder und Jugendkrankenpflege von 0-18 Jahren

also man muss nicht beide ausbildungen machen

Nanderl80
24.01.2009, 10:42
Also bei uns früher ( vor 10 Jahren ) musste man vorher das allg. Diplom machen und konnte dann eben noch ein Jahr anhängen und das Kinderdiplom nach machen ....:rolleyes:

shopping
24.01.2009, 13:56
es stimmt beides.
allgemeine gesundheits- und krankenpflege und einjährige zusatzausbildung = 4 Jahre (was aber den vorteil hat - du hast beide diplome)
oder eine 3 jährige Grundausbildung zu Kinder und Jugendkrankenpflege.
alle infos hier:

http://www.kinderkrankenpflege.at

gartenzwerg
24.01.2009, 14:29
Also bei uns früher ( vor 10 Jahren ) musste man vorher das allg. Diplom machen und konnte dann eben noch ein Jahr anhängen und das Kinderdiplom nach machen ....:rolleyes:
zumindest in wien war das nicht so.
es gab säuglings und kinderkrankenpflege, allgemeine krankenpflege und psychiatrische.

gartenzwerg
24.01.2009, 14:30
es stimmt beides.
allgemeine gesundheits- und krankenpflege und einjährige zusatzausbildung = 4 Jahre (was aber den vorteil hat - du hast beide diplome)
oder eine 3 jährige Grundausbildung zu Kinder und Jugendkrankenpflege.
alle infos hier:

http://www.kinderkrankenpflege.at
nur man muss nicht, sondern man kann- was ich bei kinderpflege gar nicht so schlecht finde, weil die möglichkeiten zu arbeiten begrenzter sind.

shopping
24.01.2009, 14:38
mit einer "solo" ausbildung bist du auch im bereich pflege sowieso ziemlich limitiert.
Es gibt zahlreiche einjährige Sonderausbildungen, die sehr gefragt sind.
Im intramuralen Bereich der Kinder-und Jugendpflege sind im Moment Spezialkenntnisse gefragt - ob nun intensiv, neo oder paliativ - andererseits sehe ich in einschlägigen fachzeitungen immer wieder anzeigen für mobile HSK für Kinder und JugendpflegerInnen - dieser Bereich wird immer größer und wichtiger -für chronisch kranke Kinder zB, weil die aufenthaltsdauer in Spitälerin immer kürzer wird und man sich hier sehr bemüht Kinder schnell und gut in gewohnter Umgebung betreuen zu lassen.
Jobchancen sind auf jeden Fall da und werden sicher noch mehr, man hat in den letzten Jahren sehr wenige ausgebildet..
ausserdem darf man nicht vergessen, dass in 2 jahren die ersten dipl. GuK PflegerInnen mit Bakk. auf den MArkt kommen und es ist sicher abzusehen, dass hier ein großer Teil der Schulen in Österreich in Richtung Fachhochschule gehen werden - die Ausbildungslänge bleibt ja gleich...
lg
claudia

Katrin08
24.01.2009, 16:41
2002 war schon in wien die eigene kinder und jugenkrankenpflege 3 jährig

rhoswen
24.01.2009, 21:42
Also meines Wissens gibt es eben die allgemeine, die kinder und die psych.!

Ich bin mir eben nicht sicher ob ich zuerst die allgemeine machen und dann das spezialjahr oder eben gleich die Kinder! :confused:

Mein Gedanke war, mich in Wien für die Kinder im AKh anzumelden und in Baden für die allgemeine! Je nachdem ob bzw. wo ich genommen werde, das mach ich dann eben! Was sagt ihr?

Kinderkrankenpflege ist halt mein Traum, ob ich da mit der normalen KP glücklich werde??? :o

Nochmal meine Frage: Gibt es Unterlagen zum Vorbereiten auf die Eignungsprüfung??

Danke für eure informativen Antowrten :hug:

gartenzwerg
24.01.2009, 21:46
2002 war schon in wien die eigene kinder und jugenkrankenpflege 3 jährig
auch vorher schon ;)
nur ging es vorher problemlos zb. mit dem kinderdiplom auf einer erwachsenenstation zu arbeiten, oder mit dem allgemeinen auf einer kinderstation.
irgendwann wurde das geändert- ob die schon langjährig beschäftigten auch die prüfung nachholen mussten weiß ich nicht aber für viele galt es halt- es galt binnen fünf jahren das "passende" diplom nachmachen zu müssen.

Babsix
26.01.2009, 19:02
Ja im AKH ist es die Kinder und Jugend Krankenpflege!
Wegen dem spezifisch bin ich mir eh nicht sicher, weils viel weniger Jobs gibt!

Naja, anmelden kann ich mich ja mal! mehr als eine Absage kanns ja nicht geben :o

Ich hätte mich aber für Wien und Baden beworben, nur weiß ich eben nicht ob das erlaubt ist oder diese Regelung (nur 1 Anmeldung) nur innerhalb wien gilt! :confused:

Beim AMS muss ich mich eh noch erkundigen! Hab schon mal gehört, dass manche Leute für die Duer der Ausbildung Arbeitslosengeld bekommen haben! Das wär die idealste Lösung für mich, mal schauen was ich da machen kann!

Ich gehe in Baden in die Schule = sehr zu empfehlen, jedoch kannst du dort nicht die Ausbildung zur Kinderkrankenschwester machen!

lg

Babsix
26.01.2009, 19:08
Ich gehe in Baden in die Schule = sehr zu empfehlen, jedoch kannst du dort nicht die Ausbildung zur Kinderkrankenschwester machen!

lg

Sorry hab erst jetzt alles gelesen und gesehen, dass du das eh weißt!

lg