PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : welches Wasser für Babys



cuba1102
17.07.2008, 20:36
Fange jetzt bald mit Beikost an!
Habe eine Frage wenn ich kein abgekochtes Leitungswasser verwendern möchte (schmeckt bei uns echt scheusslich)
Welches stilles Mieral kann ich verwenden - jedes?
Und noch eine peinliche Frage: abkochen muss ich es dann nicht, oder?:o

Lg:winken:cuba

anschi
17.07.2008, 20:38
Auf den Mineralswasserflaschen steht normalerweise oben, dass es zur Herstellung für BAbynahrung geeignet ist. Frankenmarkter fällt mir da ein. Ich denke nicht, dass du es dann noch abkochen musst, vorrausgesetzt du nimmst es frisch aus der Flasche, weiß aber nicht wie es aussieht, wenn du die Flasche schon einen TAg offen hast.

Ciny
17.07.2008, 20:44
Unser Leitungswasser ist auch nicht gut! Ich nehm das Baby Mineralwasser von Vöslauer. Das sind kleine (0,5l) Flaschen. Wenn du die wieder gut verschließt und gleich in den Kühlschrank gibst, kannst den Rest am nächsten Tag noch verbrauchen ohne es abzukochen! Länger würd ich es aber ohne abkochen nimma verwenden!
LG

cuba1102
17.07.2008, 20:46
Ja aber das Babywasser ist ja total teuer oder?
Geht da nicht ein anderes Mineralwasser auch?

kallisto81
17.07.2008, 20:56
das babywasser von vöslauer hat beim konsumenttest 2007 nicht so gut abgeschnitten, da der urangehalt über dem deutschen grenzwert liegt.

Unter Uran versteht man ein schwach radioaktives Schwermetall, das praktisch überall vorkommt: in Gestein, im Boden, in der Luft und im Wasser. Es kann daher in Spuren in vielen Lebensmitteln enthalten sein. Was diesen Stoff gefährlich macht, ist nicht seine Strahlung, sondern dass es als giftiges Schwermetall die Nieren, aber auch Lunge, Leber und Knochenmark schädigen kann. Diese Faktenlage lässt nur einen Schluss zu: Je weniger Uran ein Organismus – erst recht ein zarter, kindlicher – aufnimmt, desto besser.

unter dem deutschen grenzwert sind:

- bad brückenauer (bei biomarket)
- frankenmarkter (bei merkur und schlecker)
- höllensprudel classic (bei basic)
- lauretana (bei basic, biomarket, merkur)
- milupa (bei müller)
- wildalp (bei basic und maran)
- sonnenquelle (bei basic und maran)
- evian (bei interspar und merkur)

kallisto81
17.07.2008, 21:00
frankenmarkter ist von den genannten das billigste (0,59 cent pro liter)

cuba1102
17.07.2008, 21:16
das babywasser von vöslauer hat beim konsumenttest 2007 nicht so gut abgeschnitten, da der urangehalt über dem deutschen grenzwert liegt.

Unter Uran versteht man ein schwach radioaktives Schwermetall, das praktisch überall vorkommt: in Gestein, im Boden, in der Luft und im Wasser. Es kann daher in Spuren in vielen Lebensmitteln enthalten sein. Was diesen Stoff gefährlich macht, ist nicht seine Strahlung, sondern dass es als giftiges Schwermetall die Nieren, aber auch Lunge, Leber und Knochenmark schädigen kann. Diese Faktenlage lässt nur einen Schluss zu: Je weniger Uran ein Organismus – erst recht ein zarter, kindlicher – aufnimmt, desto besser.

unter dem deutschen grenzwert sind:

- bad brückenauer (bei biomarket)
- frankenmarkter (bei merkur und schlecker)
- höllensprudel classic (bei basic)
- lauretana (bei basic, biomarket, merkur)
- milupa (bei müller)
- wildalp (bei basic und maran)
- sonnenquelle (bei basic und maran)
- evian (bei interspar und merkur)

Danke! Und muss ich es abkochen'?

kallisto81
17.07.2008, 22:06
nein

pfirsich82
17.07.2008, 22:57
na toll, ich hab meiner das vöslauer zum trinken gegeben, oder halb vöslauer halb heiß abgekocht..:( und das fläschen ist bei mir ein paar Tage so verschlosssen, sie schafft ja 0,5 l nicht so schnell. Hab ich nicht abgekocht..hoffentlich hats nicht geschadet:confused:

Mebahiah
18.07.2008, 08:36
Nicht bös sein, aber ich mache alle Nahrungen und seinen Tee mit Vöslauer mild. Der "heise Wasser" Anteil kommt aus der Leitung und wird gekocht.

Mein Mann hatte gestern eine Schulung betreffend "Wasser" in Österreich. Ich weiß also, wovon hier gesprochen wird. Trotzdem kann man es auch übertreiben...

mebi

Eckziegel
18.07.2008, 11:49
Hallo!

Wir haben einen Hausbrunnen, bei den wir vor ein paar Monaten das Wasser untersuchen haben lassen - das Ergebnis war leider nicht so toll. Seitdem trinken mein Mann und ich irgendein billigs Mineralwasser mild und der Kleine (jetzt 4,5 Moante alt) bekommt sein Flascherl mit abgekochtem Wasser oder mit Vöslauer ohne. Es steht darauf dass es für die Säuglingsnahrungszubereitugn geeignet ist. Das eigene Babywasser von Vöslauer hatten wir auch ein paar Mal bevor ich wusste, dass man das ohne auch verwenden kann. Ist ja um ein Eck günstiger so.

LG
Eckziegel

nbnb
18.07.2008, 11:53
ich nehm nur leitungswasser, hab mir die wasserwerte schicken lassen, zwecks nitrate und hab gesehen, dass es in ordnung ist. der geschmack ist ja egal, es geht ja nur darum was drinnen ist.

Zwillismama1985
18.07.2008, 12:00
ich kann unser wasser gott sei dank ohne bedenken hernehmen, weil wir haben eine eigene biologische kläranlage, abgekocht wirds aber schon noch!
hab am anfang auch das babymineral von vöslauer gekauft und zur not verwendet!

Mebahiah
18.07.2008, 12:06
Auf der normalen Vöslauer mild in groß steht auch drauf "für die Herstellung von Säuglingsnahrung geeignet". Die kleinen sind ja viel teurer.

kallisto81
18.07.2008, 12:09
Ob ein Mineralwasser für die Zubereitung von Säuglingsnahrung geeignet ist – und damit auch den verkaufsfördernden Vermerk auf der Flasche tragen darf –, regelt die österreichische Mineral- und Quellwasserverordnung. Dort sind Höchstwerte für bestimmte Inhaltstoffe wie Kalium, Calcium oder Magnesium, um nur die wichtigsten zu nennen, festgelegt. Was in dieser Liste nicht (oder noch nicht) vorkommt, ist Uran. Und genau danach haben wir bei unserem Test gesucht.

kallisto81
11.08.2008, 21:42
weiß jemand wo es das frankenmarkter gibt? hab bei uns schon bei spar, merkur und billa geschaut. beim merkur gibt es nur das babywasser, aber das normale kann man ja auch nehmen und ist vor allem günstiger. nur find ichs nirgends?!

Semi
11.08.2008, 22:35
weiß jemand wo es das frankenmarkter gibt? hab bei uns schon bei spar, merkur und billa geschaut. beim merkur gibt es nur das babywasser, aber das normale kann man ja auch nehmen und ist vor allem günstiger. nur find ichs nirgends?!

Interspar!!

Fipsi
12.08.2008, 09:26
Auf der normalen Vöslauer mild in groß steht auch drauf "für die Herstellung von Säuglingsnahrung geeignet". Die kleinen sind ja viel teurer.

echt? das wusste ich nicht!!
danke für den tipp, ist ja viel günstiger als die kleinen flaschen!!! :winken:

Fipsi
12.08.2008, 09:30
Ich nehm das Baby Mineralwasser von Vöslauer. Das sind kleine (0,5l) Flaschen. Wenn du die wieder gut verschließt und gleich in den Kühlschrank gibst, kannst den Rest am nächsten Tag noch verbrauchen ohne es abzukochen! Länger würd ich es aber ohne abkochen nimma verwenden!
LG

versteh ich das richtig? du verwendest babyvöslauer und wenn es offen ist stellst du es in den kühlschrank und wenn es länger als einen tag offen ist, kochst du es nochmal ab???

aber net wirklich oder?

ich lasse das vöslauer heraussen stehen (angefangene flaschen!), oft tagelang und meinem kind hat es bisher noch nicht geschadet, zumindest konnte ich nichts feststellen! :rolleyes:

kallisto81
12.08.2008, 10:05
echt? das wusste ich nicht!!
danke für den tipp, ist ja viel günstiger als die kleinen flaschen!!! :winken:aber v*öslauer enthält eben zu viel uran. lieber das f*rankenmarkter nehmen.

versteh ich das richtig? du verwendest babyvöslauer und wenn es offen ist stellst du es in den kühlschrank und wenn es länger als einen tag offen ist, kochst du es nochmal ab???

aber net wirklich oder?

ich lasse das vöslauer heraussen stehen (angefangene flaschen!), oft tagelang und meinem kind hat es bisher noch nicht geschadet, zumindest konnte ich nichts feststellen! :rolleyes:ich habs bei zwergin nr. 1 auch oft lange stehen lassen. bis es eben leer war und nie abgekocht. hat ihr nicht geschadet und ich werde es bei zwerg nr. 2 auch wieder so machen.

Fipsi
12.08.2008, 22:14
aber v*öslauer enthält eben zu viel uran. lieber das f*rankenmarkter nehmen.

ja habs schon gelesen, muss morgen eh zur inter*par und da werd ich mich schlau machen welches ich verwenden kann!!

Lilli36
12.08.2008, 23:29
Wir verwenden Wr. Leitungswasser

http://www.wien.gv.at/wienwasser/qualitaet/ergebnis.html
http://www.umweltberatung.at/start.asp?ID=10007
http://www.parents.at/forum/showthread.php?t=152069

Manuela-Leonie
31.08.2008, 09:46
Hätte auch eine Frage? Zu Hause nehme ich immer unser Leitungswasser die Werte passen. Wir fahren aber nch Kroatien auf Urlaub und da werde ich ein Babywasser mitnehmen.
Was ich jetzt gerne gewußt hätte mit dem Uran das steht ja nicht einfach so auf der Flasche wo genau findet man welches Wasser Uran drinnen hat? Und welche stillen Mineralwasser kann man noch fürs Flascherl nehmen? Hat sich da schon wer schlau gemacht? Weil das Babywasser von Frankenmarkter habe ich auch schon gesehen und wäre meine erste Wahl gewesen.

dagny
13.02.2009, 22:15
in der Steiermark ist Frankenmarkter schwer zu bekommen. In Graz kann man es inzwischen über Nah&Frisch Märkte bekommen (zB Feinkost Schneller). Dort gibt es 1,5 Liter Frankenmarkter Mild für 43 cent, dafür kann man sich den ganzen Abkoch- und Abkühlritus sparen und ist schadstoffmäßig (zB Uran) und mikrobiologisch alle Sorgen los. Wir kennen viele die einfach Leitungswasser nehmen (für Erwachsene auch sicher ok) aber für den kleinen Engel ist es eben eine Gewissensfrage. Und auch wenn das Wasser im Wasserwerk super ist, ist die Frage ob es das in der Wasserleitung bis zum Wasserhahn, je nach Wohnlage, auch so bleibt.
LG

Vilu0507
13.02.2009, 22:51
Fange jetzt bald mit Beikost an!
Habe eine Frage wenn ich kein abgekochtes Leitungswasser verwendern möchte (schmeckt bei uns echt scheusslich)
Welches stilles Mieral kann ich verwenden - jedes?
Und noch eine peinliche Frage: abkochen muss ich es dann nicht, oder?:o

Lg:winken:cuba

hallo!
von vöslauer gibt es ein baby wasser. gibts bei bipa und dm. und von frankenmarker gibt es auch eines. mußt dann nicht mehr abkochen. flascherl machen geht dann viel schneller.
lg,vilu

dagny
14.02.2009, 13:09
hallo!
von vöslauer gibt es ein baby wasser. gibts bei bipa und dm. und von frankenmarker gibt es auch eines. mußt dann nicht mehr abkochen. flascherl machen geht dann viel schneller.
lg,vilu

Vöslauer (auch das Babywasser) hat aber 2,9 µg Uran pro Liter und dürfte damit in deutschland nicht als Babywasser verkauft werden. In Österreich gibt es (noch) keinen gesetzlichen Grenzwert für Uran in Babywasser. Mehr infos bei www.konsument.at (http://www.konsument.at) Heft 4/2007.
Wir nehmen Frankenmarkter still, das ist günstig und von den Grenzwerten ok

LG

chimera
14.02.2009, 16:24
Unser Leitungswasser ist auch nicht gut! Ich nehm das Baby Mineralwasser von Vöslauer. Das sind kleine (0,5l) Flaschen. Wenn du die wieder gut verschließt und gleich in den Kühlschrank gibst, kannst den Rest am nächsten Tag noch verbrauchen ohne es abzukochen! Länger würd ich es aber ohne abkochen nimma verwenden!
LG



Das stille Wasser von Vöslauer hat genau die gleichen Inhaltstoffe wie das Babymineralwasser! Nur ist das Babywasser um einiges teurer!

Ich habe es schon länger als einen Tag verwendet und es war überhaupt kein Problem! Du verschließt die Flasche ja gleich wieder und trinkst ja nicht direkt runter!

Lg

majestic
15.02.2009, 07:14
wir haben auch sehr lange Baby Vöslauer verwendet, (bei Bipa Baby Days oder bei Merkur Markttage gekauft die meisten)

dann habe ich auch mit dem Uran gelesen, Humana hat am besten abgeschnitten.

bei schlecker online kann man bestellen und es ist einiges günstiger als Vöslauer....